Ist dein Gefühlskörper hell und durchlässig oder stagnieren seine Energien in einem Bereich?

Wenn du die Organzuordnungen kennst, erfährst du mehr über deine Blockaden. 

Stagnieren die Energieflüsse im Herzbereich, wünscht du dir mehr Freude. Erschaffe sie dir. 

Spürst du dunkle Wolken und Druck im Verdauungsbereich, sehnst du dich nach harmonischen Beziehungen. Beginne damit, eine gute Beziehung zu dir selbst aufzubauen.

Fühlt sich deine Brust eng an? Hast du das Gefühl, schwer zu atmen? Dann gibt es noch nicht genügend bearbeiteten Kummer in dir. Abschied und Neubeginn sind natürliche Phasen des Lebens. Vertraue dich ihnen an und erwarte mit jedem neuen Schritt eine Verbesserung deiner Situation. 

Gibt es Stauungen im Bereich der Harnwege? Sie verweisen auf unerkannte Ängste, die beruhigt werden wollen.

Über die Organzuordnungen deines physischen Körpers findest du die versteckten Gefühle, die sich nach Hilfe und Erlösung sehnen. Erlaube ihnen, dein Energiefeld zu verlassen und erinnere dich an die eine, immer gültige Wahrheit:

Ich bin ein Kind Gottes, reinstes Licht und lebendige Lebensfreude in jedem Augenblick. Je mehr du in diesen Gedanken eintauchst, umso heller entwickelt sich dein Astralkörper

Universelle Heilung S 123 https://albrechtsiriusblog.home.blog/uebungen-universelle-heilung/

Übung: https://albrechtsiriusblog.home.blog/2019/08/07/der-raum-deines-herzens-ein-stiller-ort-mit-einer-sehr-reinen-heiligen-energie/

Übung: https://albrechtsiriusblog.home.blog/2019/08/21/wenn-du-einen-bestimmten-bereich-deines-korpers-heilen-willst-verbinde-dich-mit-dem-bewusstsein-der-zugehorigen-organe/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s