Erkennt, dass ihr in der Illusion der Spaltung verweilt, wenn ihr Mangel und Armut in diesem Universum der Fülle auch nur für möglich haltet

Armut widerspricht dem Göttlichen Energiefluss. Sie ignoriert die Fülle des Universums. Sie widerlegt scheinbar das Gesetz, das Alles ins Leben ruft, was ist: das Gesetz der Liebe.

Wo die Liebe reichlich fließt, fließt auch die materielle Fülle! Wie könnte Gott euch ohne Versorgung lassen, meine Lieben? Wie könnte das Göttliche in euch Enge und Mangel zumuten, in einem Universum der Fülle? Dieser Widerspruch ist ohne Logik. Nur euer Denken erzeugt die Enge des Seins.

Wie steht es mit den „liebevollen Armen“? Müssten nicht alle sanftmütig gesinnten Menschen ohne Existenzangst und in friedlicher Harmonie leben? ………..

Diesen Evolutionsprozess dürft ihr euch noch erarbeiten. Bisher füllt die uralte Illusion der Armut euer kollektives Denken und Fühlen so sehr, dass ihr fast vollständig davon ergriffen seid.

In den euch unbewussten Energiefeldern lagert ein verschobenes Muster der Wirklichkeit. Eine verformte Schöpfungsmatrix, die ihr in eurem neuen Zeitalter heilen und neu ausrichten könnt.

Die meisten von euch leben derzeit noch in den scheinbar voneinander getrennten Bewusstseinsräumen der Liebe oder der Ablehnung. Könnt ihr diese Räume zusammenfügen, ihr Lieben? Könnt ihr einen einzigen Bewusstseinsraum des universellen Seins daraus erschaffen?

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Göttin III S 38

siehe auch Übung https://albrechtsiriusblog.home.blog/uebungen/

undhttps://albrechtsiriusblog.home.blog/finanzsystem/

was geschieht, wenn du dich als „arm“ bezeichnest?was-geschieht-wenn-du-dich-als-krank-

undbitte-geht-behutsam-mit-euch-um-ubt-gute-und-nachsicht

5 Gedanken zu “Erkennt, dass ihr in der Illusion der Spaltung verweilt, wenn ihr Mangel und Armut in diesem Universum der Fülle auch nur für möglich haltet

  1. Ishani Diana 8. September 2019 / 10:00

    Lieber Albrecht
    Als ich in die Obdachlosigkeit und Besitzlosigkeit ging, und das ganz Bewusst, erforschte ich die Wortwahl der Menschen.
    Ich kam zum Ergebnis dass viele Worte falsch belegt sind und auch falsch gedeutet werden.

    Armut bedeutet ***Arm an Mut*** und hat rein gar nichts mit dem Materiellen zu Tun.

    Die geistige ARMUT ist sehr bedenklich, denn jeder wählt seine Worte unüberlegt, weil es uns so beigebracht wurde.
    Ich besitze rein gar nichts mehr, weder Konnten noch Geld oder Versicherungen. Ich habe mich vor 6 Jahren von allem was mich noch in Sklavenhaltung hält erlöst 🙂
    Und doch erlebe ich keinen Mangel. Im Gegenteil… Ich bekomme alles was ich brauche, um mit viel Lebensfreude, der Menschheit und Mutter Erde zu Dienen.
    Ich bin Sicher dass die richtige Wortwahl uns schneller erhebt, weil wir dann fähig sind, konfliktfrei zu Kommunizieren, was wiederum von unseren Sternen-brüdern und Schwestern, nicht uminterpretiert werden müssen 😉
    Es ist das Selbe wie: Ich will den Streit ***nicht*** mehr…. Du ziehst den Streit in dein Leben, weil nicht oder andere Verneinungen im Universum nicht präsent sind und nicht verstanden wird.
    Also Denke: Der Streit ist Beendet und so ist es 😉 Dann wird es sich Auflösen 🙂

    In Liebe zu Allem was Ist
    Ishani Diana

    Gefällt 1 Person

    • albrechtsirius 8. September 2019 / 12:25

      Liebe Ishani Diana

      Respekt für deinen mutigen Weg und danke für die Schilderung deiner Erfahrungen.

      Zur Wortwahl:
      In unserer linearen und 3 D Welt ist es meines Erachtens wichtig, die Worte zu verwenden, die verstanden werden. Armut ist die Abwesenheit von Mut, wie Du schreibst, allerdings auch die Abwesenheit von Fülle im Inneren und im Äußeren, wobei das Innere ja das Äußere spiegelt. Auch ist Armut ja nicht „schlecht“, sondern eine Erfahrung in unserer 3 D Welt, die wir offensichtlich machen wollten. Wenn wir dieses Energiefeld „Armut“ nun in uns bewegen und Fülle und Armut gewissermaßen vereinen, lösen sich die Widersprüche auf….Ich kann also sagen und verlautbaren – es gibt die Armut, und den Krieg beispielsweise, danke für diese Erfahrungen, es ist jetzt jedoch genug und ich entscheide mich für die Fülle, den Mut, den Frieden…..

      Der kollektive und persönliche Bewusstseinswandel setzt nach meinem Verständnis voraus, dass wir die derzeitigen Strukturen, beispielsweise von Armut und Manipulation, voll akzeptieren (wie die Angst in uns, bevor sie transformiert werden kann), um hierdurch einen Raum der Heilung erschaffen, in dem die Wandlung dann möglich ist….

      Zu deinem letzten Satz noch „Der Streit ist beendet…“…..m. E: ist es wichtig zu ergründen, weshalb ich streite…..wo liegt meine Unzufriedenheit, das Gefühl, nicht gut genug zu sein, nicht versorgt zu sein usw…..dass ich in die Konfrontation von Streit gerate…Ich wehre mich, ich greife an, ich will Recht behalten….Grundursache dürfte immer die Angst sein…..

      Wenn ich nun die Wortwahl ändere, löst sich nicht unbedingt der Streit auf (den es ja auch in Gedanken und Gefühlen gibt, ohne Worte) ….. Er ist somit weiterhin existent, wenn ich ihn in meinem Gefühlskörper und Gedankenkörper noch nähre und somit nicht aufgelöst habe…..

      Auch wollen wir ja neue Gesellschaftsstrukturen schaffen; das beginnt erst mal mit unserer eigenen Bewusstwerdungsarbeit um diese Matrix dann auch zu verändern – für das Leben .

      Du gehst mutig deinen Weg , und offensichtlich ist dies dein Beitrag für das Große Ganze…..Glückwunsch……andere Menschen gehen andere Wege…Das Schöpferische ist vielfältig……und unser Bewusstsein Dreh und Angelpunkt unseres Lebens und nicht nur die Wortwahl….

      Liebe Grüße Ishani Diana und lass wieder mal was von dir hören

      Albrecht

      Gefällt 1 Person

      • Ishani Diana 8. September 2019 / 17:35

        Liber Albrecht
        Danke für deine Sichtweise der Dinge und ich gebe dir Recht mit deinen Ausführungen.
        Hätte ich meine inneren Konflikte nicht gelöst, Wäre mir der Sprung nicht gelungen. Ich bin mir der Annahme dessen was Geschieht voll Bewusst, und habe dies alles im inneren aufgelöst.
        Ich bin mir namentlich auch ca. 20% meiner Inkarnationen Bewusst, welche sich auch im mythologischen Bereich abgespielt haben.
        Dies wäre nicht Möglich ohne Inner-arbeit.

        Deshalb ist es mir so Wichtig die Worte die wir aussprechen auch zu Verstehen 🙂
        Denn alle Worte sind Schwingung, die wir Aussenden. Lebe ich in Armut fehlt die Fülle…. Ja das ist/war, so.
        Lebe ich ohne Besitz und ohne Geld, Lebe ich die Fülle um so mehr 😉
        Denn ich habe den Mut zum Selbst, dass ich Genährt und Geführt werde, auch ohne Menschliche Einmischung.
        Gerade weil viele Menschen, durch Erziehung und Ver-bildung (Schule, Universitäten, Social Media), geprägt sind, haben wir verlernt selber zu Denken, und plappern alles ungefiltert nach, ohne der Bedeutung der Worte mächtig zu sein.
        Nehmen wir mal das Wort…. Gelenk. Wir haben einige Gelenke im Körper, die unsere Bewegungen ermöglichen. Doch was bedeutet das Wort?
        Es bedeutet Gehe und Lenke. Jetzt wird auch klar, weshalb so viele Menschen unter Gelenkschmerzen Leiden, und das häufig in den Knien, Hüft- und Fussgelenken.
        Warum? Weil wir die innere Stimme ignorieren, welche uns den richtigen Weg aufzeigt 🙂
        Deshalb wäre es Sinnvoll, die Sprachverwirrung zu entwirren, um von allen Menschen verstanden zu werden.
        Es soll lediglich ein Input sein, um sich seiner Gedanken, und eben auch Aussagen, Bewusst zu werden.
        Dann werden auch die Fettnäpfchen weniger, in welche ich früher immer wieder getreten bin.

        Ich finde deinen Blog sehr erhellend und du verbreitest viel Wahrheit und spirituelle Gedanken.
        Ich Danke dir für deine wundervolle Arbeit, und deinen respektvollen Umgang, mit den Kommentierenden.
        In Liebe zu Allem was Ist
        Ishani Diana

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s