Sirus Seminar am 11.07.2020

Liebe Freundinnen und Freunde! 

Am kommenden Samstag laden uns die Sternengeschwister zu Begegnungen in Gelassenheit ein. Die entspannte Balance im Denken und Fühlen ist jetzt wichtiger denn je. Unser Planet, das Sonnensystem und das menschliche Bewusstseinsfeld durchlaufen große Schwankungen, und das könnte noch eine Weile so bleiben. Da hilft uns nur Eines: die Verbindung zu unserem SELBST, und eine heitere, zuversichtliche Haltung. Viele von euch haben ihr Bewusstsein in den letzten Wochen entfaltet und mit Licht gefüllt. Nun tun wir den nächsten Schritt, und ruhen uns aus – in uns SELBST! Dabei bleiben wir achtsam und präsent, um die täglichen Herausforderungen zu meistern.

Die Anmeldung zu unserem online-Seminar findet ihr hier: 

http://liebeslicht.net/seminar-in-utting/

Auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen! Den Seminar-Zugang schicken wir allen Angemeldeten morgen – schaut in eure Mails!

Wir wünschen euch den Genuss achtsamer Gelassenheit, und grüßen euch in Liebe! 

Ilse-Maria und Jürgen

Anmerkung Albrecht:

folgender Eintrag im Sirius Blog fiel mir ins Auge, der zu unserem Seminar- Thema der Gelassenheit gut passt:

Stabilität findet ihr in der Mitte eures Seins

In jedem Augenblick findet ihr hier die beständige Ruhe des einen göttlichen Lebensfunkens. Um ihn herum wirbeln die Stürme der Geschichte. Blickt auf diese Stürme aus dem Zentrum Eures Göttlichen Seins. Und erkennt, wie die Stürme sich als Folge davon in einen harmonischen Fluss aus Liebe und Frieden verwandeln.

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Universelle Heilung 2. Aufl. S. 23

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s