Fahrnow-Grüsse – Hintergründe und Folgen der Krise

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Fahrnow-Grüsse am 13.05.20 – Hintergründe und Folgen der Krise

Auszug: „Statistiken zufolge besitzen etwa 80 Familien weltweit mehr als 90% aller Güter und Ressourcen der Welt. Dieses Ungleichgewicht verändert sich, wenn immer mehr Menschen ihre innerste Identität entdecken. Der Geist des Wassermann breitet sich aus, und fordert Ausgleich auf allen Ebenen. Können wir das noch verhindern, fragen sich da manche? Ein Tauziehen zwischen Licht und Unlicht ist im Gang…“

Liebe Freundinnen und Freunde! Wie viele Schöpfungen haben auch wir Menschen eine Ausstattung, die uns beim Überleben hilft: wir gewöhnen uns an Missstände, und finden uns darin zurecht. Nur so konnten wir die letzten Jahrtausende überdauern. Krieg, Zerstörung, Seuchen, Hungersnöte – wir blieben dran, und machten das Beste daraus. Wir stellten Bedürfnisse zurück, und lernten, den Mund zu halten. Wir lernten zu verdrängen, und die Störfelder zu ignorieren. Das brachte uns in eine mehr als 95%ige Bewusstlosigkeit, mit der wir mehr oder weniger komfortabel leben – schon unendlich lange. Gesteuert von Gewohnheiten und Programmierungen sind uns nur 3 bis 5% unseres wahren Seins bewusst! Das haben Neuropsychologen erforscht. Aber seit 1987 ist eine neue Zeit angebrochen. Zum ersten Mal in unserer langen Geschichte erweitern wir unser Bewusstsein; individuell sowie kollektiv. Wir beginnen zu entdecken, wer wir wirklich sind. Wir erkennen das Licht in uns, und erfahren Momente tiefer Verbundenheit mit der gesamten Schöpfung. Eine riesige, kostbare Chance, die uns die alten Kulturen für diese Zeit voraussagten.

Doch genau diese Entwicklung gönnen uns noch nicht alle. Statistiken zufolge besitzen etwa 80 Familien weltweit mehr als 90% aller Güter und Ressourcen der Welt. Dieses Ungleichgewicht verändert sich, wenn immer mehr Menschen ihre innerste Identität entdecken. Der Geist des Wassermann breitet sich aus, und fordert Ausgleich auf allen Ebenen. Können wir das noch verhindern, fragen sich da manche? Ein Tauziehen zwischen Licht und Unlicht ist im Gang (siehe u.a. den jüngsten newsletter von Christina von Dreien). Im Oktober 2019 führten einige der „Verhinderer“ ein Planspiel durch (eine technische Simulation zu den Folgen eines Szenarios), das unserer aktuellen Situation sehr genau ähnelt. Was geschieht mit Wirtschaft, Infrastruktur und menschlicher Psyche, in einer weltweiten Pandemie?, fragten sie. Welche Maßnahmen haben welche Wirkungen? Was hier geschieht, wurde zumindest vorbereitend durchdacht, ihr Lieben. Es kam nicht arglos aus irgendeinem Hut hervor… Wer mehr darüber wissen möchte, findet hier einen klug durchdachten Artikel: 

https://anthroblog.anthroweb.info/2020/corona-virus-menschheit-am-scheideweg/

Bill Gates bezeichnete die aktuelle Situation als Pandemie 1. Das lässt aufhorchen… mit wie vielen rechnet er denn? Interessant ist in dem Zusammenhang folgendes: Die WHO ist keine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung, sondern eine internationale Behörde. Ihre finanziellen Mittel beruhen zur einen Hälfte auf Zuschüssen der Mitgliedstaaten, zur anderen auf Zuwendungen der Privatwirtschaft; allen voran der Bill und Melinda Gates Stiftung. Bill Gates, der gleich an 7 Firmen zur Herstellung von Corona-Impfstoffen beteiligt ist, verkündet im ARD-Interview: Wir werden den zu entwickelnden Impfstoff letztendlich 7 Milliarden Menschen verabreichen. Dabei wählt er, wie der Autor des oben erwähnten Artikels scharfsinnig bemerkt, den Indikativ. Er sagt wir werden den Impfstoff verabreichen. Nicht – wir bieten ihn an, oder würden das gerne tun… Auch das lässt aufhorchen. Die Gates-Stiftung leitet aus ihrem Planspiel (s.o.) Empfehlungen an die Politik ab, darunter insbesondere Entwicklung, Kauf und flächendeckende Vergabe von Impfstoffen.

Als Ärztin der Homöopathie kenne ich die Diskussion zum Thema Zwangsimpfungen seit Beginn meiner Tätigkeit. In den 80ern war die Bevölkerung kritisch und interessiert. Viele Rundfunk- und Fernsehsender luden mich als Vorsitzende des Homöopathie Verbandes zum Interview ein, und wir konnten einige geplante Gesetzesentwürfe mit sachlich gut begründeten Argumenten verhindern. Die Geschichte ging weiter, und die Sensibilisierung zum Thema Selbstverantwortung ließ nach. Wieder einmal hatte sich die Menschheit an etwas gewöhnt, und die kritische Betrachtung galt plötzlich als unnötig. So gibt es inzwischen Zwangsimpfungen im Kindesalter – trotz aller berechtigten Gegenargumente. Aus diesem Grunde wiederhole ich hier noch einmal einige Tipps, die für die eigene Entscheidung und Haltung wichtig werden könnten.

Bitte informiert euch gründlich zum Thema Impfung. Das gehört zur erwachsenen Selbstbestimmung. Findet eure Entscheidung – aus sachlichen Quellen und aus den Signalen eures Göttlichen SELBST. Unsere Regierungen haben die Pflicht, uns umfangreich und vielschichtig aufzuklären. Danach müssen sie uns die Entscheidung überlassen – zumindest, solange sie sich der Demokratie verpflichten. Eine „von oben“ ausgerufene Verpflichtung braucht die vorherige ausgiebige Diskussion verschiedener Fachleute, in die die Bevölkerung einbezogen wird. So lauten unsere nach wie vor gültigen Grundrechte. 

Was tun, falls die Zwangsimpfung tatsächlich ausgerufen würde? Wenn ein demokratischer Staat (und dessen VertreterInnen) den BürgerInnen eine Körperverletzung aufzwingt (Impfungen gelten juristisch als Körperverletzung; das lernen wir im Medizinstudium. Die Begründung: die Haut wird durchstochen, und das ist ein verletzender Eingriff), muss er dazu einen Unbedenklichkeitsnachweis liefern. Mit anderen Worten: wer euch impfen will, muss euch mit seiner persönlichen Unterschrift versichern, dass euch dieser Akt unter keinen Umständen schaden wird. Ihr kennt die langen Erklärungen, die man als Patient vor operativen Eingriffen etc. unterschreiben muss. Unterschreibt man nicht, wird man auch nicht behandelt. Im Falle der Zwangsimpfung geht das ähnlich: unterschreibt Arzt oder Ärztin keine Unbedenklickeitserklärung, brauchen wir die Maßnahme nicht zu akzeptieren. Vielleicht wird von juristischer Seite dann noch ein „höheres Recht“ gegenüber Dritten vorgebracht (wir könnten ja jemandem durch unsere Weigerung schaden), aber das ist zumindest verhandelbar.

Ein weiterer wichtiger Aspekt: die meisten Länder der Welt besitzen Gesetze zur Entwicklung von Pharmazeutica (chemische Medikamente und Impfstoffe). Diese dienen dem Schutz der Bevölkerung. Wie relevant das ist, wissen die Älteren unter uns noch aus dem Drama der Contergankrise in den 60ern. Damals gab man Schwangeren ein nicht ausreichend getestetes Schlafmittel, und körperlich schwer eingeschränkte Kinder kamen zur Welt. Von diesen Testungen hören wir derzeit oft im Zusammenhang mit Corona. Die deutsche Bundesregierung genehmigte z.B. das noch unzureichend getestete Medikament Remdesivir. Zum ersten Mal seit 1945 erlaubt sie so  etwas – das lässt auch wieder aufhorchen. In Indien wird angeblich schon der noch nicht ausreichend getestete Impfstoff eingesetzt. Unsere demokratischen Gesetze schreiben genau vor, wie, wie oft und unter welchen Bedingungen der neue Stoff zu erproben ist. Und auf diese Gesetze können wir uns berufen. Findet sie ggf. im Internet, oder vielleicht noch besser: fragt euren regionalen Abgeordneten – er/sie ist verpflichtet, euch zu informieren!  Wenn die Impfkampagne dann wirklich ausgerufen würde, fragen wir mal nach, ob alle diese Schritte korrekt eingehalten wurden. Nehmen wir unsere demokratisch gewählten Landesvertreter/innen in die Pflicht!

Sehr viele Argumente sprechen gegen Impfungen – ganz grundsätzlich…….

Quelle: http://liebeslicht.net/hintergruende-und-folgen-der-krise/

„Spürt die Göttliche Macht die in euch wohnt, und freundet euch mehr und mehr mit ihr an. Lernt sie als euer natürliches Geburtsrecht kennen. Genießt sie, wie eine unbezahlbare Kostbarkeit, die euch gehört. Und entdeckt mehr und mehr die Wunder, die ihr im Einklang mit dieser Kraft erschaffen könnt“

aus Lichtspuren auf dem Weg S 62 dr-fahrnow-buecher/

6 Gedanken zu “Fahrnow-Grüsse – Hintergründe und Folgen der Krise

  1. Elke 20. August 2020 / 19:56

    Hat dies auf Ein neuer Morgen Emmy.X & Elke rebloggt und kommentierte:
    „Bitte informiert euch gründlich zum Thema Impfung. Das gehört zur erwachsenen Selbstbestimmung. Findet eure Entscheidung – aus sachlichen Quellen und aus den Signalen eures Göttlichen SELBST.“ […]

    Was tun, falls die Zwangsimpfung tatsächlich ausgerufen würde? Wenn ein demokratischer Staat (und dessen VertreterInnen) den BürgerInnen eine Körperverletzung aufzwingt (Impfungen gelten juristisch als Körperverletzung; das lernen wir im Medizinstudium. Die Begründung: die Haut wird durchstochen, und das ist ein verletzender Eingriff), muss er dazu einen Unbedenklichkeitsnachweis liefern….“

    Ein Lesen des kompletten Beitrages dürfte sich – für die, die es möchten – lohnen!

    DANKE, lieber Albrecht, dass du das Thema IMPF-PFLICHFT – hier noch einmal aufgegriffen und aufgefrischt hast… ich las den Beitrag im Mai bereits einmal, doch ist es – wie ich finde – durchaus auch JETZT aktuell und der GANZ praktische Hinweis von dir, liebe Ilse-Maria und das, aus deiner eigenen fachlichen Praxis und Erfahrung dürfte wohl – wie ich es sehe – mit Sicherheit für so einige von uns sehr hilfreich sein!

    Nun denn… all diejenigen, die sich geführt fühlen, werden den Beitrag finden…

    DANKE EUCH ALLEN, die hier am Werke waren und immer wieder sind…

    „Einer für alle und alle für einen!“

    In LIEBE und VERBUNDENHEIT mit ALLEM WAS IST
    Elke

    Gefällt 1 Person

    • albrechtsirius 21. August 2020 / 07:07

      danke,. liebe Elke……..dieser Impf-Punkt, wie viele andere, sollten uns nach meiner Erfahrung an unsere Selbstverantwortung- und -ermächtigung erinnern. Offensichtlich müssen wir so „krass“ vor die Wahl gestellt werden: Für das Leben oder dagegen, da viele Menschen noch schlafen und zu gutgläubig den Eingebungen der MSM und Politikern, NGO, WHO usw glauben……ein unwürdiger Zustand, der unserer innerer Schöpferkraft völlig widerspricht…..

      Daher steht jetzt für alle Menschen die Entscheidung an: Bin ich für lebensfördernde Strukturen oder dagegen……die Spreu vom Weizen trennt sich nun…..Den Trennungsaspekt gibt es wohl nur in 3 D, da wir immer und jederzeit innerlich verbunden sind. Nur die energetischen Bewusstseinsräume sind von jeweils anderer Frequenz und fühlen sich natürlich anders an…..Vielleicht möchten einige Menschen, jüngere Seelen, gerne auch noch weitere 3 D Erfahrungen auskosten….Das geht halt bald nicht mehr hier auf der Erde, da die hohen Energien des Wassermannzeitalters diese Form der Erfahrung nicht mehr ermöglicht…

      liebe Grüße , Elke, und einen schönen Tag

      Albrecht

      Gefällt 1 Person

  2. Bärbel 20. August 2020 / 21:36

    Allein der letzte Satz widerspricht jeglicher Realität. Wir haben keine Demokratie, wir sind kein unabhängiger Staat, wir sind seit dem Ende des 2. Weltkrieges besetztes Land.

    Die Besatzer haben bis zur Wahl von Trump mit uns verfahren – frei nach Gutdünken, zu unserem Schaden.

    Das ist nun vorbei! Trump und Putin sind dabei einen Friedensvertrag für Deutschland zu erreichen, was Merkel in der Vergangenheit abgelehnt hat. Trump handelt nicht im Sinne des Tiefstaates, wie alle Vorgängerregierungen der USA. Das ist DAS Problem für den Deep State, deswegen die massiven Attacken gegen Trump und auch Putin. Das dürfte jedem klar Denkenden bekannt sein.

    Kurzum: diese sog. Demokratie ist eine Farce, eine komplette Ver…..e.

    Wir befinden uns in einem spirituellen Kampf… und wir werden ihn gewinnen!!!

    Liken

    • albrechtsirius 21. August 2020 / 06:56

      danke liebe Bärbel….trotzdem haben wir ein Grundgesetz mit der Formulierung der Grund- und Menschenrechte. Wir konnten zumindest Parteien oder auch mit der Erststimme bestimmte Personen wählen und auf kommunaler Ebene unsere Gemeindevertretung…..ich finde, das war schon mal ein guter Beginn. Dass wir nun an der Schwelle zu anderen Gesellschaftssystemen stehen, habe wir auch uns selbst zu verdanken….Unser Aufwachprozess (der mir manchmal zu langsam ging und geht – na, das ist die 3 D Sicht), ist im Gange und nichts kann ihn mehr aufhalten…….
      Und was die komplette „Ver….e“ betrifft, so haben wir uns, wiederum 3 D mäßig gesehen, uns selbst „diese Suppe eingebrockt“…Und 5 D mäßig gesehen intensive Erfahrungen gemacht, die wir in unsere Seele eingespeichert haben und mit denen wir das ganze Universum beschenken können. Schließlich ist es eine großartige Leistung, was wir hier auf der Erde vollziehen – von der Dichte der Materie uns in die hochschwingenden Bewusstseinsebenenen „emporzuarbeiten“…Wir sollten uns alle Dank, Respekt und Liebe schenken….(Und unsere Politiker und Hintermänner“Frauen“ segnen…..sie spielen eine bestimmte Rolle, damit wir aufwachen können…….)

      herzliche Grüße und alles Liebe

      Albrecht

      Liken

  3. Hilke 21. August 2020 / 13:38

    Vielen Dank für diesen super Artikel! Bevor ich jetzt die andern Komms noch lese:

    Eine Frage treibt mich schon seit längerem um.
    Wenn jemand geimpft wurde und ein anderer nicht, sagen wir in der Schule, dann kann doch der Geimpfte schwerlich krank werden, SOFERN die Impfung WIRKLICH sicher sei. Was ich eh nicht glaube.
    Mit welch schwacher Argumentation der ds da doch arbeitet! Ich frag mich, ob das von den Menschen überhaupt mal hinterfragt wird, denn dadurch ergibt sich für mich, daß sie eben NICHT sicher sein KANN. Es sollte also doch eh offensichtlich sein für Eltern und co.

    Ich werde mir deinen fachlichen Rat kopieren, Ilse / Albrecht, danke!

    Liken

    • albrechtsirius 21. August 2020 / 15:16

      liebe Hilke….danke für deinen Kommentar……der Artikel ist übrigens ausschließlich von den Fahrnows…..ich informiere mich schon länger über Sinn und Unsinn von Impfungen (bsp. über https://www.impfkritik.de) und fragte mich seit Jahren, wie es sein kann, dass von außen kommend in meinen Körper etwas eingespritzt werden soll, das den Körper bzw. dessen Immunsystem perfektionieren soll…..das war für mich immer unlogisch, unabhängig von den vielen Zusatzstoffen wie Aluminium, Blei, Quecksilber usw…die mit injizieret werden….
      Auch ist nach meiner Auffassung immer das Milieu entscheidend, in dem ein Mensch lebt oder in dem das Virius lebt, also der menschliche Körper
      Zu deiner Anmerkung: Erhebungen darüber, dass Geimpfte häufiger erkranken als Ungeimpfte, werden nicht gemacht oder nicht veröffentlicht….Auch hier, denke ich, ist es ein Spiel, das wir selbst als Kollektiv inszeniert haben. Wir unterliegen Irrtümer und nun dürfen wir diese erkennen und anders entscheiden. Und den ds haben wir ja selbst zugelassen (auf höherer Ebene erlaubt ), um tiefer in die 3 D Welten von Irrtum und Lügen einzutauchen, diese Erfahrungen zu machen, eine Sehnsucht nach Wahrheit und Frieden zu entwickeln, um uns dann wieder absichtsvoll durch die Aktivierung von Liebe und Selbstermächtigung wieder hieraus zu lösen…..Diese Zeit ist jetzt und die Dauer des Spiels hängt nun davon ab, wie lange die Mehrheit der Menschen noch in Trägheit verharren oder sich ihrer inneren Göttlichkeit besinnen….Es kann daher ein noch recht holpriger Weg werden, den wir gemeinsam gehen, jedoch – je nach Bewusstsein – schmerzhaft oder harmonischer erfahren……

      liebe Grüße
      Albrecht

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s