Fragen an Sirius zu: „Sternentore – eine Art Transformations- und Durchgangsstation für alle göttlich entsendeten Energieformen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Frage (4) an die Sirianer:

In der Botschaft als Vorwort zum Buch „Rocco:“  heißt es: „Wir zeigen einzelnen von euch auf Wunsch, wie sie ihr persönliches Sternentor in ihrem Körper und in ihrem Lebensraum erschaffen können.“

Könnt ihr dies etwas ausführlicher beschreiben? Sternentore in unserem Körper und unserem Lebensraum? Wie können wir dies erschaffen und was bedeutet es für unsere Entwicklung?

Antwort der Sirianer im August 2020 (durch Dr. Ilse Maria Fahrnow)

Liebste Freunde, wir antworten euch wie folgt:

Sternentore seid ihr im kleinsten wie auch im größten Schöpfungsanteil aus euch selbst heraus. Denn dies ist die Signatur aller Schöpfung. Mit dem Begriff bezeichnen wir eine Art Transformations- und Durchgangsstation für alle göttlich entsendeten Energieformen. Wir bezeichnen mit dem Begriff des Sternentors einen Zustand der ruhigen Anwesenheit und Gelassenheit, einen Moment des Friedens und der Stille. Diesen könnt ihr in jedem einzelnen körperlichen Bereich in euch erzeugen im Sinne eures Mitschöpfertums. Und ihr könnt diesen Zustand auch herbeirufen und über die Aktivitäten eurer göttlichen Seele in die Wirksamkeit bringen. Jede einzelne Körperzelle ist dazu ausgestattet, als göttlicher Ausdruck reinen Lichtes zu leben, zu vibrieren und zu existieren. 

Jedes euer Organe, jede Flüssigkeit in euch, alles was zu euch gehört, auch die feinstofflichen Räume eurer Gedanken und Gefühle sind Sternentore in diesem Sinne. Allverbundenheitsräume, von denen aus ihr alles entsenden könnt in die Schöpfung, was ihr möchtet, und in denen ihr aufnehmen und empfangen könnt, was immer ihr möchtet. 

So ist ein Sternentor eine Durchgangsstation, ein großer Bahnhof, eine große Wartehalle, in der alles ankommt, und aus der alles hervorgeht, was ist. In dem ihr euer Ego, euer menschliches Wollen und Wünschen, eure Identifikation mit eurem Alltagsselbst, sanft loslasst, für einige Augenblicke, erfahrt ihr das Sein als Sternentor. Es ist dies ein natürlicher Schritt auf dem Weg spiritueller Entfaltung. Und wir geben euch jetzt sehr kostbare, feine Signaturen in den Raum des Bewusstseins mit denen ihr euer eigenes Sein als Sternentor empfangen könnt. Erlaubt eurer göttlichen Seele, das Ihre daraus zu nehmen kraft eigener freier Entscheidung und es in euch wirksam werden zu lassen.“

Anmerkung von mir: Im Rahmen unser Seminartreffen „Heilungstempel“ hatte ich die Möglichkeit, verschiedene Fragen zu stellen. Frage und Antwort stelle ich nach und nach auch schriftlich in den Sirius Blog. Hier die Video Aufzeichnung:

https://albrechtsiriusblog.home.blog/videos-dr-fahrnow/

herzliche Grüße

Albrecht

In dieser Zeit sind Zusammenkünfte, die unsere Verbundenheit und unser Bewusstsein für die Wirkkraft gemeinsamer Visionen und Meditationen stärken, von besonderer Wichtigkeit. Unsere Visionen und lichtvollen Bewusstseinsräume, die wir erschaffen, haben großen Einfluss auf das kollektive Bewusstsein. Wir wenden mehr und mehr unsere Schöpferkräfte an.

Gerne verweise ich daher auf folgende

Veranstaltung:

Impulstag und Friedensmeditation

http://www.imlicht.ch/categories-174-0/impulstage_-_neue_horizonte

hierzu dann kommenden Mittwoch eine spezielle Rundmail der Fahrnows…..

hier noch ein Satz zur freudigen Betrachtung aus dem Buch „Im Bewusstsein der Einheit“: lichtwelle-verlag.

„Jenseits der Raum Zeit besitzt eure Göttliche Seele ununterbrochen eine direkte Verbindung zum Schöpfungsquell“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s