Sirius-Grüsse am 29.11.20 „Reise durch den Nullpunkt“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Liebste Sternenfreunde – wir grüßen euch in Liebe und Verbundenheit! Vielleicht habt ihr uns in den vergangenen Wochen vermisst, ihr Lieben? Je ruhiger es um uns wird, umso näher sind wir euch. In die tiefe Ruhe des Geistes ergießen sich Gedanken und Worte in stiller Verbundenheit. Wir sind mit euch, ihr Lieben – so wie ihr es mit uns seid.

Ihr durchlauft jetzt (Dezember 2020 bis ca Mai 2021) eine Zone der kosmischen Neutralität. Die euch vertraute Dualität geht in eine vorüber gehende Synthese; bis sie sich aufs Neue löst und eine deutlich weniger widersprüchliche Dualität der höheren Dimensionen erschafft. Dieser zweite Teil könnte Jahre andauern – und ihr seid dabei! Entweder in einer verfeinerten, durchlässigeren Körperstruktur eurer aktuellen Präsenz, oder – gemäß der Wahl eurer Seele – im körperlosen Zwischenraum der 5. Dimension, von wo aus ihr mit erschafft, was auf eurem Planeten geschieht.

Eben jetzt entsteht ein enges Miteinander aller Dimensionen, und ihr spürt das. Unsere Projekte Heilungstempel und healing list sind gesegnet in diesem gemeinschaftlichen Feld. Das Miteinander wurde und wird kreiert im Raum eures Bewusstseins. Immer mehr von euch erlösen den Irrtum der Trennung und betreten das kollektive und individuelle Einheitsbewusstsein. Und genau daraus entsteht ein Moment des Nullpunktfeldes:

  • Alle Gewohnheiten brechen ein. Sie erscheinen unsinnig, unnötig oder unbrauchbar. Im „freien Fall“ des Gewohnten fehlt der neue Boden zunächst. Eine Reise ohne Koordinaten beginnt.
  • Während die Illusionsgrenzen einbrechen, fluten alle Erinnerungen und Erfahrungen aus Äonen der RaumZeit ins Bewusstsein. Das kann ein Gefühl der mentalen und emotionalen Überschwemmung in euch erzeugen. Orientierung findet ihr zu jedem Zeitpunkt im Leuchtfeuer eures Göttlichen SELBST. Alle euch bisher bekannten Orientierungshilfen könnten versagen. Seid unerschrocken, und nutzt diese Zeit als Training für eure innere Anbindung – es lohnt sich!
  • Während ihr eure Illusionen erkennt, kann Verwirrung entstehen; besonders bei den vielen, denen die Arbeit am Bewusstsein noch unvertraut ist. Wer seine Innenwelt anerkennt, erhält jede Hilfe von dort. Eure innerste Wahrheit ist interdimensional. Von hieraus erreicht ihr Alle und Alles. Auch der umgekehrte Satz gilt: Alle und Alles erreichen dich hier. Wenn die Illusion von Zeit einbricht, werdet ihr euch des Zeit-losen, reinen SEINs gewahr. Während sich die scheinbaren Raumgrenzen auflösen, dehnt sich euer Bewusstsein in die Unendlichkeit.

Die Kulturen des Saturn (führend im Jahr 2021) leiten euch durch den Nullpunkt. Sie manifestieren dieselbe Strahlenqualität wie eure Erde: Strahl 3 der Kreation, Bewegung und Lebendigkeit. Er entspringt einer Vereinigung von Strahl 1 (Göttlicher Wille, Göttliche Macht) und Strahl 2 (Liebe und Weisheit). Mehrere große, seltene Konjunktionen halfen und helfen euch in diesem zu Ende gehenden Jahr in die Bewusstwerdung. Pluto (Strahl 1) und Jupiter (Strahl 2) begegneten einander, und boten die noch unerleuchteten Kräfte von Wille und Macht der Liebe dar. Saturn (Strahl 3) und Jupiter (Strahl 2) beenden den kosmischen Reigen zur Wintersonnenwende; und von da an helfen euch die weit entwickelten Liebes-Kulturen des Jupiter, den schönsten Teil eures Göttlichen Erbes zu manifestieren. Nachdem euch Saturn 2021 als Lehrer durch den Nullpunkt bringt, läuten die Kräfte des Jupiter 2022 eine sanfte Welle der Liebe und Weisheit ein. Ausgezeichnete Bedingungen, um euch als Kollektiv dem Liebeslicht der Urquelle hinzugeben.

Euer derzeitiger Wandel enthält diese Aufgabe: unterwerft eure Strahl 3 Impulse (schöpfen, gestalten, bewegen, verändern) der Regie des zweiten Strahls (Liebe und Weisheit). Manifestiert nur, was dem Leben dient. Unterstellt eure Aktivitäten den Gesetzen von Liebe und Weisheit, und beobachtet, was geschieht. Während ihr den Nullpunkt durchwandert, kann Chaos entstehen. Energie und Klarheit findet ihr zu jeder Zeit im Hohen SELBST. Auch kollektiv besitzt ihr diese höhere SEINS-Ebene. Ruft sie an, wenn eure Gattung Hilfe braucht.

Eure Reise durch den Nullpunkt lehrt euch wertvolle Talente. Anfangs fühlt ihr euch vielleicht gedrängt und gezwungen. Ihr fühlt euch Wahl-los. Doch darin liegt eine Illusion. Wir haben großartige Nachrichten für euch, ihr Lieben:

  • Lasst euch fallen, und übergebt euch dem Drängen der Evolution. So entdeckt ihr, dass ihr tatsächlich fliegen könnt!
  • Gebt euch hin, und übergebt der Liebe, die ihr in Wahrheit seid, das Steuerruder für euer Leben. Dann erkennt ihr eure unauflösliche Einheit mit dieser Kraft.
  • Löst euch von allen Gewohnheiten. Gebt alle Ziele auf. Vergesst eure Pläne und euer Wünschen und Wollen. Dann erfahrt ihr, dass euch das Universum meisterlich versorgt – immer und überall!

Mit euren gewohnten Strategien wolltet ihr die Lebendigkeit und Güte des Universums in vergangenen Jahrtausenden einschränken. Das war Teil eures Erfahrungsweges und im Einklang mit der Quelle. Während ihr nun durch den Nullpunkt reist, manifestiert sich die Essenz eurer bereits getroffenen Entscheidung: ihr erlöst alle Grenzen des Bewusstseins, und erkennt eure Illusion. Ihr wachst hinein, in die Gewissheit von Verbunden-Sein. Spürt ihr das Aufatmen, das dann durch eure Zellen weht? Seht ihr das Leuchtfeuer, das euer kollektives Bewusstsein erhellt? 

Individuell könnt ihr diesen Prozess nun jederzeit vollziehen. Durchwandert das Nullpunktfeld, reinigt euch von allen Altlasten, und transformiert euch spielerisch in die Leichtigkeit höherer Dimensionen. Euer Ich will! reicht aus, um diese Bewegung zu starten. Auch die menschliche Gattung wird den Schritt früher oder später vollziehen – wo ein einzelner beginnt, folgt das Ganze in natürlicher Konsequenz.

Haltet eure Aufmerksamkeit im Licht der Liebe, so bitten wir euch. Lasst euch weder ablenken noch zerstreuen, und nehmt Abstand von den Verführungen einer alten Zeit. Sie sind ungültig geworden, und nähren euch nicht mehr. Bleibt in aufrechter Ruhe und Zuversicht – was auch immer im Äußeren geschieht. Wisst euch verbunden, und verlasst die Illusion von Einsamkeit bewusst. Lauscht still nach innen, und erkennt den Reichtum eurer wahren Identität. Diese Wahrheit manifestiert sich JETZT! Erkundet euer wahres SEIN, und entfaltet euch in die Unendlichkeit eures Göttlichen Erbes! In Liebe und Dankbarkeit!

Quelle: http://liebeslicht.net/reise-durch-den-nullpunkt/

und hier der aktuelle Christussegen http://liebeslicht.net/christussegen-11-20/

3 Gedanken zu “Sirius-Grüsse am 29.11.20 „Reise durch den Nullpunkt“

  1. Dakma 1. Dezember 2020 / 00:21

    ja…. so schön…..ZUM EINSCHWINGEN…..danke ….💙💫💙❤💞❤

    Liken

    • albrechtsirius 1. Dezember 2020 / 14:26

      danke Dakma…….das wünsche ich auch meinen Mitmenschen… tief einschwingen, wie du sagst, und so ein innerlich stabiles Fundament zu schaffen, um die weiteren anstehenden Turbulenzen aus sicherem Hafen zu erfahren…..herzlichst Albrecht

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s