Sirius-Botschaft: „Strahl 7 zeigt der Menschheit, wie sie erneut, wie einst vor Jahrmillionen in der lemurischen Epoche, in weniger dichten Seins-Strukturen existieren kann“ (9)

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows „Wenn die Seele erblüht“

Fortsetzung 8 zum Thema „Die Sieben Strahlen“ – vgl. vorherige Beiträge ab 4.12.20

Die Sirianer:

„..Strahl 7 befruchtet das neue Zeitalter, und wird Planet Erde und alles Leben darauf in den kommenden zweitausend Jahren (eventuell darüber hinaus) regieren. Er erschafft den Lichtkörper, und zeigt der Menschheit, wie sie erneut, wie einst vor Jahrmillionen in der lemurischen Epoche, in weniger dichten Seins-Strukturen existieren kann.

Er ist ein Strahl der Ordnung und rituellen Magie; jener Disziplin, die Gedanken und Ideen in die Sichtbarkeit bringt. In geringer Vibration kann dabei schwarze, Lebens störende Magie entstehen; so wie es einst in den ausklingenden Epochen des atlantischen Zeitalters geschah.

Aber da die Menschheit sich nun auf ihrem Heimweg ins Liebeslicht befindet, wird sie mit Hilfe von Strahl sieben vermutlich heilsame Methoden der weißen Magie entwickeln. Der siebte Strahl regierte große Abschnitte der atlantischen Zeit.

Magische Heilungstraditionen, Technologien aus der Kraft des Äthers und ein Interesse am Okkulten, Spirituellen waren damals verbreitet. All das erlebt jetzt gerade eine Neugeburt.“

Anmerkungen von mir (Albrecht)

Die Sirianer gaben uns kürzlich eine kraftvolle Übung (vgl. Botschaft vom 6.1.21): „Tauche nun alles was war, ist und sein wird in eine indigo violette Energiewelle. Sie arbeitet für dich – auch, wenn du sie noch nicht siehst oder spürst. Sie ist Ausdruck des siebenten Strahl Göttlichen Liebeslichts; ihre Signatur entspricht dem Wassermann-Zeitalter. Lass dich einhüllen und begleiten von dieser Welle. Sie bringt in den Ausgleich, was du an unbewusster Dysbalance mit dir trägst. Sie heilt mit den Attributen weißer Magie, die ihr schon bald kennen- und nutzen lernt.“

Es genügt das sanfte Verschieben der Aufmerksamkeit auf diesen violetten Strahl, und er hilft dabei, bei aufwallenden dualistischen inneren Bewegungen diese wieder in die Balance und den Ausgleich zu bringen. Ich atme dabei tief ein, stelle mir vor, wie diese violette Energie in mich einströmt und lasse sie in mir wirken. Das entspannt und beruhigt. Diese innere Klärung erscheint notwendig, damit wir mit Hilfe der neuen Energie der Liebe, lebensfördernde Strukturen entwickeln (freie Energie usw.). Sonst bestünde die Gefahr, dass wir diese Energie erneut für zerstörende Methoden einsetzen. Daher auch die wiederholten Empfehlungen, zunächst die Attribute von Strahl zwei (Liebe und Weisheit) in uns zu entfalten.

 

2 Gedanken zu “Sirius-Botschaft: „Strahl 7 zeigt der Menschheit, wie sie erneut, wie einst vor Jahrmillionen in der lemurischen Epoche, in weniger dichten Seins-Strukturen existieren kann“ (9)

  1. Iris Margarete Hesse 11. Januar 2021 / 11:57

    Lieber Albrecht, danke Dir… für Deine Worte
    kurios ist, dass mein Zahnarzt mich gerade fragte, ob ich Vorreiterin für eine violette Krone sein wolle… hab sofort mit ja geantwortet… sie wird jetzt gebrannt… die Information ist im Innenraum… Herzlichst Iris

    Gefällt 1 Person

  2. Elke 11. Januar 2021 / 12:05

    DANKE, lieber Albrecht…

    diesen 7. Strahl, den mag ich irgendwie ganz besonders… 😉

    Allerdings nicht, weil es der 7. Strahl ist… denn intuitiv wusste und weiß ich einfach, dass die 7 meine „Lieblingszahl“ ist… und somit, wie wundervoll… verbindet sie mich auch mit dem 7. Strahl…

    Liebe Grüße in die neue Woche…

    Elke

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s