Sirius-Botschaft: „Noch versuchen Kräfte des Unlichts, euch durch technische Frequenzen so sehr zu ermüden, dass sich euer Erwachensprozess verzögert“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„Euer Nervensystem erzeugt Stress, und ihr reagiert mit Unruhe, Schmerz, Schlaflosigkeit und Stimmungsschwankungen.

Aber euer Bewusstsein beschleunigt sich jetzt aus sich heraus. Es entwickelt Eigendynamik, und niemand kann es mehr stoppen.

Daher bitten wir euch, eure natürliche Evolution zu akzeptieren. Überlasst euch dem Lebens-Rhythmus, und vertraut eurer göttlichen Seele! Erlöst eure einschüchternden Glaubenssätze und Überzeugungen. Nichts gibt es, was ihr fürchten müsstet.

…Träumt von spielerisch entspannten Zeiten, in denen sich eure Entdeckungsreise in Leichtigkeit und Liebe entfaltet. Das ist eure Zukunft, ihr Lieben. Große Freude erwartet euch…“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Die Sirianer erwähnen die technischen Frequenzen auch in der Botschaft vom 8.1.21:

„Die von den involutiven Kräften installierten Funkgitter stören das natürliche Magnetfeld allen Lebens. Euer Planet wird sich ihrer entledigen, und eure Hilfe dabei dankbar annehmen. Möchtet ihr euch darauf einlassen, eure störenden Kommunikationsmittel nur noch für echte Notfälle zu nutzen? Möchtet ihr das schädliche Funkgitter achtsam unterbrechen, wann immer ihr könnt? Jede*r Einzelne von euch kann nun einen wertvollen Beitrag leisten. Lasst euch von der Liebe eures Herzens leiten, und entdeckt, wie einfach es ist.“

2 Gedanken zu “Sirius-Botschaft: „Noch versuchen Kräfte des Unlichts, euch durch technische Frequenzen so sehr zu ermüden, dass sich euer Erwachensprozess verzögert“

  1. Bea 18. Februar 2021 / 21:15

    Ein aktiviertes Körpermagnetfeld schützt vor allen Frequenzen, auch beim Zusammenbruch des Erdmagnetfeldes ist es lebensnotwendig.
    Wie das zu erreichen ist, weiss ich nicht im Detail, obwohl ich über dieses verfüge.

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 18. Februar 2021 / 22:36

      Danke Bea. Das mag sein, dass bei einer erhöhten Eigenschwingung der Elektrosmog unter unserem Radar „hindurchfliegt“. Sobald sich durch ein Ereignis diese Schwingung senkt, sind wir dem jedoch wieder ausgesetzt. Die Frage ist hier jedoch auch, wie sich der E-Smog auf das Magnetfeld der Erde und auch, da wir mit ihr verbunden sind, auf uns selbst auswirkt. Betrachtet man die oft zu beobachtende Fixierung vieler Menschen auf ihr Handy, Smartphone usw. sind wir mit unserer Aufmerksamkeit in der Regel nicht im Hier und Jetzt, sondern woanders. Abgelenkt, gesteuert. In einem Feld unterschiedlicher Frequenzen, die unserem Körper nicht gut tun. Diese Unruhe, die hierdurch entsteht, geht nun wieder in das Kollektiv und auch das Energiefeld der Erde. So machen wir es uns schwer, die höheren Seinsebenen in uns zu verankern. Es sind Ablenkungsmanöver, um die alte Matrix zu erhalten. Daher ist auch hier Wachsamkeit, Bewusstheit und Differenzierung erforderlich in der Frage, wo, in welchen Energiefeldern, befinde ich mich die überwiegende Zeit meines Lebens. Will ich da weiterhin stecken bleiben oder wende ich mich täglich bewusster und möglichst oft, meinem inneren Wesen, meinem Höheren Selbst, der Verbundenheit allen Seins zu?

      liebe Grüße
      Albrecht

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s