Christus-Botschaft: „Ich Bin die Göttliche Wahrheit in mir“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Aus dem Buch der Fahrnows: „ICH BIN Botschaften aus dem Christuslicht“

Aus dem Christuslicht:

„In dir, du geliebtes Göttliches Kind, lebt eine leuchtende Wahrheit. Du bist diese Wahrheit, und nichts anderes ist!

Erlaube nur dieser einen Quelle in dir, dein Leben zu gestalten und zu steuern. Ermächtige dich, und nimm deine Macht in Anspruch!

Entdecke zunächst, wer und was dich bisher steuerte. Nicht die äußeren Aspekte des Lebens sind es.

Du denkst, dass deine Eltern, Geschwister, Freunde, Liebes- und Berufspartner über dich bestimmen. Du führst Ämter, Behörden und Gesetze auf.

Aber in Wahrheit bist du selbst es, der oder die über dein Leben bestimmt.

Alle äußeren Erscheinungen sind ein Spiegel deines inneren Denkens und Fühlens. Dein äußeres Leben bildet die dritte Ebene in den Schritten deiner Entfaltung.

Erst bist du – und nichts anderes ist.

Dann entfaltest du dich in die unzähligen Aspekte deines Erlebens. Gedanken, Gefühle, Konzepte, kreative Inspirationen.

Schließlich begegnest du genau den Menschen und Ereignissen, die dir die Muster deines noch unentdeckten Inneren aufzeigen.

Dann schließt sich der Kreis deiner Erfahrungen und du bist erneuert im Schöpfungsrad.

12 Gedanken zu “Christus-Botschaft: „Ich Bin die Göttliche Wahrheit in mir“

  1. Light over Darkness 21. März 2021 / 20:38

    No way…

    Die meisten Channelings sind nur induzierte Gedanken durch geheime Technologie für Telepathie der „Speziellen“ Dienste und des Militärs.

    Mit dem einzigen Zweck Menschen die dafür offen sind, bis zu ihrem Tod dahin und ruhig zu halten.

    Wäre dies alles wahr, was da übermittelt wird, wären wir wirklich innerhalb kürzester Zeit selbstermächtigt und frei!
    Es bräuchte keine Jahre der Reinigung und Heilung von Mustern und Blockaden.
    Wir wären innerhalb von Tagen von aller Negativltät im Inneren befreit und infolge so mächtig, dass wir alles augenblicklich materialisieren könnten.

    Da dies nicht der Fall ist und wir immer nur auf eine bessere Zukunft vertröstet werden, ist nun klar, dass das meiste aus der spirituell-esoterischen Szene nur eine …. Hinhalte-Taktik ist.

    Aufwachen bedeutet nun, genau DIES zu erkennen!

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 21. März 2021 / 21:49

      vielleicht ist es hier wichtig, „Light over Darkness“, die eigene Unterscheidungsgabe einzuschalten und nicht zu pauschalieren. Wenn du, mal nur die Überschriften der vielen Sirius Botschaften hier liest, dann empfindest du vllt auch den Klang, den sie in mir erzeugen. Und ob Channelings „induzierte Gedanken durch geheime Technologien sind“, wie du vermutest, kannst du wahrscheinlich nicht beurteilen. Schließlich geht jeder Mensch seinen eigenen individuellen Weg. Vielleicht ist es wichtig, respektvoll und mit Anerkennung den Weg jedes einzelnen Menschen zu betrachten.

      Was die vielen Muster und Blockaden betrifft, sind diese womöglich bei vielen Menschen so festgefahren, dass es einer behutsamen Loslösung bedarf. Jede zu schnelle Ausdehnung auf atomarer Ebene, zu denen auch diese Blockaden gehören, würde u.U. zerstörerisch wirken und den Menschen überfordern.

      Daher erscheint unser Weg der Ausdehnung des Bewusstseins, was mit der Heilung innerer Muster zusammenhängt. oftmals langsam…..

      Zu deinem Schlusssatz: „Aufwachen bedeutet, genau dies zu erkennen“, frage ich mich, ob mit dieser Erkenntnis der Mensch seine Blockaden gelöst und seine Schöpferkräfte aktiviert hat. Oder ob es nicht doch eine Bewusstseinsarbeit ist, die Hingabe, Vertrauen, Disziplin, Durchhaltevermögen, Kontinuität erfordert…..

      Liebe Grüße ins Licht der Dunkelheit….

      Albrecht

      Gefällt mir

    • Andreas 23. März 2021 / 13:06

      Lieber Light,

      Ihre Posts drücken meine Empfindung auf das Trefflichste aus – danke dafür!

      Gefällt mir

      • albrechtsirius 23. März 2021 / 13:54

        und – welche konstruktiven Lösungen bieten sich an? es geht doch um Selbstermächtigung, die ja – nach meinem Verständnis – nur durch persönliche innere Arbeit freigelegt werden kann…

        grüß

        Albrecht

        Gefällt mir

      • Andreas 23. März 2021 / 19:06

        Albrecht, natürlich geht es um Selbstermächtigung, das dürfte außer Frage stehen.
        Und sich selbst ermächtigen heisst, es selbst zu tun. Wer braucht dazu Channels unbekannter Quellen?

        Trotzdem guten Abend!

        Gefällt mir

      • albrechtsirius 23. März 2021 / 23:29

        Unbekannte Quellen? Nicht unbedingt….Die Sirianer sprachen an manchen Stellen der Bücher und neueren Botschaften auch über sich

        Und nachdem sie offensichtlich nicht vor haben, ihre Schwingung dermaßen zu reduzieren, dass sie körperlich anfassbar und hörbar sind, erfolgen ihre Lehren und Empfehlungen über ein Medium (hier, Frau Dr. Fahrnow)

        So beginnen die Sirius-Gespräche Teil I:

        Seid gegrüßt, gesegnete Kinder Gottes in Menschengestalt
        Unsere Botschaft erreicht euch vom Hohen Rat des Sirius, und will euch vorbereiten und schulen über die Geschehnisse in der Neuen Energie eures Planeten. Dies ist eine Energie des gesamten Universums, und alle haben wir daran teil. Ihr habt sie erschaffen und wir beobachten euch dabei, wie ihr übt, um sie kennenzulernen und zu gestalten. Es ist unsere große Freude, euch in diesem Geschehen zu begleiten und euch helfend zur Seite zu sein.

        und aus dem Buch „Lichtspuren“:

        Wir berichten euch von den tieferen Hintergründen unseres Siriusprojektes

        Wir gehören zu denen, die euch vor langer Zeit vorausgingen im Plan der Evolution. Wir tragen in uns das Wissen, wie man sich aus schwierigen Verstrickungen und Irrtümern erneut dem Licht zuwenden und sich verändern kann. Wir sind unabhängige Wesenheiten. Nicht verkörperte Energieschöpfungen einer höheren Dimension. Wir haben die Prozesse der Verdichtung durchlebt, die ihr derzeit erkundet. Wir kennen ihre Fallstricke und Herausforderungen. Aber was vielleicht am wichtigsten ist: auch wir erschufen einst kriegerische und schmerzvolle Zeiten auf unseren Wegen durch die Evolution. 
        Das Universum und die Schöpfung verlangen nach Ausgleich – das ist eines ihrer Gesetze. Wer Leid erschafft, wird eines Tages dazu beitragen, das Leid anderer zu mildern. Indem wir euch helfen, helfen wir uns selbst. Indem wir unsere Erfahrungen an euch weiterreichen, helfen wir dem Leben bei seiner Entfaltung. Aus diesem Impuls heraus erschufen wir Das Siriusprojekt. Wir erzählen euch jetzt mehr von seinen wahren Hintergründen:
        weiter im Buch Lichtspuren S 29 f:

        Wer weiß, Andreas, vielleicht kommst du auch aus dieser Ecke….

        viele Grüße

        Albrecht

        Gefällt mir

  2. Light over Darkness 21. März 2021 / 22:13

    Vielleicht ist es wichtig, respektvoll und mit Anerkennung den Weg jedes einzelnen Menschen zu betrachten, sollten auch mal Irrwege, die ihn die Dunkelheit führen,, dabei sein…..Ev. gehört ein solcher Weg zum Erfahrungsprozess eines Menschen….
    ….
    Das kann durchaus sein!
    Aber nur wenn sich jemand bewusst ist, dass er einen „Irrweg“ einschlägt und dies auch freiwillig will!
    Sonst ist es nur eine weitere Manipulation!

    Was die vielen Muster und Blockaden betrifft, sind diese womöglich bei vielen Menschen so festgefahren, dass es einer behutsamen Loslösung bedarf.

    Das mag auch sein!
    Ich rede hier aber nicht von der Masse im Allgemeinen!
    Die Masse da draußen, liest nicht solche Botschaften, wie hier!
    Ich rede von den Wenigen, die bereits eine gewisse Bewusstseinsstufe erreicht haben.
    Die könnten innerhalb kürzester Zeit alles Negative im Inneren gelöscht haben!

    „Aufwachen bedeutet, genau dies zu erkennen“, frage ich mich, ob mit dieser Erkenntnis der Mensch seine Blockaden gelöst und seine Schöpferkräfte aktiviert hat. Oder ob es nicht doch eine Bewusstseinsarbeit ist, die Hingabe, Vertrauen, Disziplin, Durchhaltevermögen, Kontinuität erfordert…..

    Wie gesagt, das was du hier „Hingabe, Vertrauen, Disziplin, Durchhaltevermögen, Kontinuität“ … nennst, ist ja die von mir erwähnte Hinhalte-Taktik.

    Und ja, das Erwachen von dem ich rede, bedeutet diese Hinhalte-Taktik endlich abzulehnen.
    Und dadurch die Augen aufzumachen, für die eigentliche Realität.

    Für die Auflösung der Blockaden und Mustern gibt es genug spezialisierte Therapeuten jeglicher Couleur.
    Dafür brauche ich keine manipulativen Botschaften … von den Sternen!

    Ich würde mich gerne vom Gegenteil überzeugen lassen.
    Doch dazu müsste ich erst in die Selbstermächtigung gelangen können.
    Nur … nicht irgendwann in 50 Jahren!
    Sondern innerhalb von Tagen!

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 22. März 2021 / 10:14

      guten Morgen…..die von dir so verstandene Hinhaltetaktik ist vielleicht doch das Erfordernis, um wieder in das Bewusstsein der eigenen inneren Göttlichkeit zu kommen und als Folge davon auch in die Selbstermächtigung. Ich denke, das ist in der Regel ein Prozess, wie vom Samen zur Frucht, der eine gewisse Zeit der Reife benötigt.

      Und eine plötzliche Übertragung von Energien der Selbstermächtigung hätte angesichts ev. nicht gefestigter Charakter womöglich katastrophale Auswirkungen (siehe Atlantis)….daher ist die Verwirklichung von Liebe, Mitgefühl und Weisheit zunächst erforderlich, um mit diesen Schöpferkräften angemessen umgehen zu können….

      viele Grüße und eine angenehme Woche

      Albrecht

      Gefällt mir

  3. Light over Darkness 22. März 2021 / 13:08

    Lieber Albrecht!

    Charakter bzw. Persönlichkeit sind lediglich künstliche Konstrukte!

    Daher ist irrelevant wie gefestigt der Charakter ist, wenn ich als göttliches Selbst, als der lebendige Geist, der Ich JETZT Bin, die Entscheidung treffe, in die Selbstermächtigung zu gelangen.
    Denn Ich Bin schon jetzt Liebe, Mitgefühl und Weisheit.

    Und so kann ich dann auch alle negativen Eigenschaften meines Charakters mitlöschen!

    Es bedarf daher keiner künstlich in die Länge gezogenen „Veredelung des Charakters!“
    Das gehört ja wie gesagt…. zur Hinhalte-Taktik.

    Auch dir eine schöne Woche!

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 22. März 2021 / 15:43

      vielleicht hält uns die Vorstellung und das Warten auf die Übertragung der Selbstermächtigung ja hin……Hilfreich könnte ev. auch die Erkenntnis sein, das wir als Kollektiv alle miteinander verbunden sind und auf Seelenebene entschieden haben, möglichst gemeinsam diesen Weg in höhere Schwingungsebenen zu gehen….Ein Liebesdienst der Erwachten an die noch Schlafenden gewissermaßen…

      liebe Grüße

      Albrecht

      Gefällt mir

      • Light over Darkness 22. März 2021 / 20:19

        Das wäre aber OPFERDENKEN!
        Und gar nicht im Sinne des Lichts und der Liebe!!!

        Wir können ja den Schlafenden auch dann dienen, wenn wir bereits in die Selbstermächtigung angekommen sind.
        Vielleicht… sogar effektiver!

        Also… tut leid….. ist kein gutes Argument für mich….

        Gefällt mir

      • albrechtsirius 23. März 2021 / 09:38

        vielleicht hören wir mit dem Argumentieren auf und vertrauen uns der liebevollen Führung einer höheren Instanz an und unseres Höheren SELBST…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s