Fahrnow-Grüße – „Dran bleiben!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Fahrnowgrüße am 10.05.21: Dran bleiben!

Liebste Freundinnen und Freunde! Evolution funktioniert – aber sie kann ziemlich lange dauern. Geduld und Gelassenheit gehören ja sowieso zu den besonderen Tugenden auf dem spirituellen Pfad. Schließlich wollen wir unser Bewusstsein in die nächste Dimension erheben, und dort existieren weder Zeit noch Raum. Warum sollte man also ungeduldig werden… Ja das hat dann wohl mit dem Wollen und Wünschen zu tun. Alles ist polarisiert in dieser Welt, und schon sehr früh im Leben entwickeln wir Vorlieben und Abneigungen. Letztere wollen wir so rasch wie möglich loswerden. Die Erfüllung unserer Wünsche dagegen bitten wir dringend herbei – am besten jetzt gleich! So hätten wir auch unsere friedlich gerechte Welt am liebsten schon gestern. Es ist auch wirklich nicht einfach, all die Verletzungen und Missstände der aktuellen Unkultur zu ertragen oder gar gut zu heißen. Da kann man schon mal ungeduldig werden…

Kürzlich sahen wir den Spielfilm Amazing Grace (2011 von Michael Apted). Da geht es um die Abschaffung des Sklavenhandels. Die Geschichte enthält interessante Parallelen zu unserer aktuellen Weltlage. Sie handelt von den Menschenrechten, Ausbeutung, der Frage nach Prioritäten, von Illusionen, Wahrheiten, Lügen und Trickserei. Der warmherzige Idealist William Wilberforce (gespielt von Ioan Gruffudd; historisch ein englischer Parlamentarier, der von 1759 bis 1833 lebte) manövriert sich durch das Britische Parlament des 18.Jahrhunderts mit dem Ziel, den britischen Sklavenhandel abzuschaffen. Dadurch macht er sich viele Feinde im House of Commons bei den Abgeordneten der Städte London, Liverpool und Bristol, die am Handel mit Sklaven sehr gut verdienen, und unterliegt zunächst mit seinem Anliegen.

Krank, verzweifelt und frustriert gibt er beinahe schon auf, als ihn die Liebe einer Frau aufrüttelt. Sie, die er bald darauf heiratet, ermutigt ihn zum Dranbleiben. Wie es ihm und seinen Verbündeten dann schließlich gelingt, die Interessen der Herrschenden sehr elegant für ihre eigenen Zwecke zu nutzen, könnte den Kauf einer DVD wert sein.

Geduldig dranbleiben sind die Stichworte für jede größere Wandlung in unserer politisch kulturhistorischen Entwicklung als Menschheit. Und mal ehrlich: auch was die Auflösung des Skalvenhandels betrifft, haben wir noch so Einiges zu tun… Wie lange dauerte es, bis Frauen das Wahlrecht und andere Gleichstellungen erlebten? Na ja – eigentlich ist dieser Prozess noch nicht abgeschlossen… als eines der letzten Länder stimmte die Schweiz 1971 zugunsten des Frauen Wahlrechtes.

Aber die weltweite Verteilung von Pflichten und Ressourcen sieht so aus: ca 90% des Bruttosozialproduktes werden weltweit von Frauen erarbeitet. Dafür erhalten sie 10% des üblichen Lohnes und 1% des weltweiten Grundbesitztes. Wann wurde der internationale Strafgerichtshof gegründet, der die Grundsätze menschlicher Rechtssprechung auch in Kriegs- und Terrorfällen ermöglicht? Die Antwort: 1993 in Den Haag…

Wann wurde die juristische Verfolgung Homosexueller offiziell beendet? 1994! Wann wurden die Menschenrechte erklärt und zur Voraussetzung von Gesetzgebungen gemacht? Seit dem amerikanischen Bürgerkrieg (1861 bis 1865) zieht sich dies Thema bis in die heutige Zeit… Wann wurde das Gesetz gegen häusliche und schulische Gewalt gegenüber Kindern erlassen? Auch dazu gibt es noch einige Länder mit Nachholbedarf… und so geht es weiter mit der Vision einer liebevoll friedlichen Menschheitskultur.

Geduldig dranbleiben, sich mit ähnlich Denkenden verbünden, seine Chancen clever nutzen, Herz, Augen und Ohren offen halten und jede Gelegenheit beim Schopfe packen – das sind die Zutaten für eine Wandlung zu neuen, menschenwürdigen Kulturen. Lassen wir uns von William Wilberforce und unzähligen anderen ermutigen! Sie hatten und haben das Herz am rechten Fleck.

Diese Metapher enthält übrigens eine interessante Tatsache. Das spirituelle Herz befindet sich wirklich auf der rechten Körperseite im Energiefeld des Menschen. Geist und Materie sorgen für Ausgewogenheit zwischen oben-unten und rechts-links.

Könnte der große Wandel, an dem wir gerade arbeiten, ein Projekt für mehrere Generationen sein? Sind wir dann entschlossen dabei – auch wenn wir noch nicht alle Ergebnisse in unserer aktuellen Lebensspanne erfahren sollten?

Dranbleiben lohnt sich, denn die Alternativen würden unser Menschenherz verwunden. Das meinen mit einem liebevollen Gruß an euch alle Ilse-Maria und Jürgen

Quelle: https://liebeslicht.net/dran-bleiben/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s