Der Vollmondsegen am 26.05.21 – Ein Pfingstfest der neuen Energie

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Quelle: https://liebeslicht.net/christussegen-05-2021/

Liebste Freundinnen und Freunde – wir grüßen euch herzlich! Während eure äußeren Strukturen mehr und mehr bröckeln, reist ihr durch die verschiedenen Dimensionsfelder eures Bewusstseins. Eine neue Zeit ist angebrochen, und oft fühlt ihr euch ermüdet oder desorientiert. Voller Liebe und Mitgefühl betrachten wir euch: Neugeborene auf ihrer Wanderung durch den Geburtskanal. Eng und dunkel mag es sich anfühlen, und doch seid ihr konzentriert und aufmerksam in der Vorfreude auf eine neue Welt. Kraftvolle Geburtswellen drängen euch, das Abenteuer zu wagen, und ihr selbst bewegt euch, um allen Hindernissen auszuweichen… 

Was ihr vielleicht nicht wisst: euer gesamtes Sonnensystem vollzieht aktuell diese Bewegung. Eure Astrophysiker beobachten die Sonne, und entdecken merkwürde Anomalien. Die gewohnten Interpretationsmuster ergeben keinen Sinn, und ein tieferes Verständnis fehlt den meisten Wissenschaftlern noch.

Tatsächlich übt eure Sonne die Beschleunigung ihres Energiefeldes, um sich eines nahen Tages in die weniger dichten Bewusstseinsfelder der 5. Dimension zu katapultieren. Auch euer Planet und die ihn erschaffende Wesenheit Gaia vollziehen dieselben Bewegungen. Und da ihr eng verbunden seid mit eurer Mutter Erde, erlebt ihr alles synchron in euch und in euren Strukturen. Ihr nennt es Aufstieg, und tatsächlich bewegt ihr euer subatomares Energiefeld jetzt in eine höhere Frequenzstufe.

Je höher eure Schwingung, umso mehr manifestiert ihr von der Göttlichen Liebesenergie, der ihr entstammt. So wird eure künftige Kultur voller Liebe und Anerkennung sein. Gegenseitiger Respekt und gemeinschaftliche Unterstützung werden euer Leben zeichnen. 

Fragt ihr euch, woher wir dies alles wissen, liebste Freunde? Einmal mehr erinnern wir euch an einen Grundsatz, den wir als wahrhaftig betrachten: Alles ist Eins, Hier, Jetzt! In der unendlichen Jetzt-Zeit höherer Dimensionen habt ihr bereits erschaffen, was ihr euch im Bewusstssein nun gerade erobert. Wir erkennen, was eure Gedanken und Visionen manifestieren, und heißen euch dort willkommen! Schon bald werdet ihr mehr und mehr in diese neue Realität hineinwachsen. Dann betrachtet ihr euer Werk voller Freude, und unzählige Sternenwesen feiern mit euch!

Momentan allerdings fühlt ihr euch herausgefordert, denn wie kleine Kinder, die zu laufen lernen, erhebt ihr euch in eine neue Wirklichkeit. Was ändert sich für ein Kleinkind, das seinen Kriechbereich am Boden verlässt, und auf seinen Beinen neue Räume erkundet? Was ändert sich für euch, wenn ihr aus der Dichte der Raum-Zeit in neue, aus bedingungsloser Liebe erschaffene Bewusstseinsräume schreitet? Noch zögert ihr, denn eure kollektiven Speicher sind von Angst erfüllt. Doch sowie ihr euch aus der Enge (= Angst) erhebt, und über euren bisherigen Horizont blickt, dehnt ihr euer Bewusstsein aus, in die Weite eures wahren SEINs. 

Während ihr jetzt immer rascher vibriert, braucht euer körperlicher Ausdruck Hilfe. Stellt euch vor, wie seine Milliarden Zellen zu tanzen beginnen. Ruht euch aus, und nehmt wertvolle Nahrung zu euch, damit euch dieser Tanz nicht zu sehr ermüdet. Akzeptiert die entstehenden Schwankungen als Folge eurer Geburt.

Indem ihr euch diesem aufregenden Dimensionswechsel überlasst, vollzieht ihr Pendelbewegungen zwischen den mehr und weniger dichten Dimensionsfeldern. Mit euren Aktionen erschafft ihr interdimensionale Tunnelsysteme, durch die ihr selbst und andere später gemütlich reisen können. Inzwischen habt ihr bereits so viel davon manifestiert, dass das euch vertraute 3-dimensionale Feld hin und wieder zusammenbricht. Dann erlebt eure Wahrnehmung merkwürdige Phänomene, und für kurze Momente fühlt ihr euch desorientiert. Akzeptiert auch das, liebste Freunde, denn es ist ein Zeichen eures Umbruchs. Ihr verliert die Orientierung, weil ihr euch in vollständig neuen Bedingungen jenseits der Raum-Zeit wiederfindet.

Ist ein kleines Kind orientierungslos, wenn es auf seinen zwei Beinen zum ersten Mal neue Räume erkundet? Fühlt es sich verwirrt und müde? Das mag sein! Doch in jedem wachen Moment jubelt dieses Kind voller Freude über seinen aufregenden Wachstumsschritt. Es begreift sofort, welche kostbaren Chancen ihm damit geschenkt werden. Be-Geist-ert wirft es sich in die Arme seiner erwachsenen Beschützer, und gemeinsam feiern alle dieses große Ereignis.

Wir breiten unsere Arme aus, und heißen euch willkommen, liebste Geschwister! In den grenzenlosen Dimensionsfeldern der Liebe feiern wir mit euch das bisher größte Abenteuer eures Kollektivs! Vertraut euch – ihr seid nun weit genug gereift, um eure neuen Bewusstseins-Räume zu bewohnen! Genießt den Christussegen der Liebe, der euch in jedem Augenblick begleitet, und erfreut euch an den unzähligen Lichtwesen, die mit uns sind! In Liebe und Dankbarkeit

Das Segens-Video findet ihr im Anschluss an den Text auf der Seite der Fahrnows. (https://liebeslicht.net/christussegen-05-2021/)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s