Sirius-Botschaft: „Eure DNA bildet neue Strukturen aus, und euer Körper erschafft so den Raum für euer sich ausdehnendes Bewusstsein“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Gespräche mit Sirius Teil II – „Die neue Energie der Liebe“

Die Sirianer:

„……Ein Teil von euch ist überall. Mit eurem Bewusstsein könnt ihr euch im Quantenraum aufhalten. Der Quantenraum liegt außerhalb von Raum und Zeit.

Dies ist der Raum, in dem alles eins ist, in jedem Augenblick. Um dort zu sein beschleunigt ihr die Muster eurer Wahrnehmung. Ihr dehnt euch aus und schon reicht ihr damit überall hin.

Körperlich sitzt du vielleicht gerade auf deinem Stuhl. Mit deinem Bewusstsein erfüllst du gleichzeitig das Universum. Dein Bewusstsein ist dann ähnlich wie ein sehr dünnes, transparentes Gas, das sich überall hinein ausdehnt. 

Vielleicht verstehst du jetzt auch, was es mit eurer Transformation in die höheren Dimensionen auf sich hat.

Wenn ihr euer Bewusstsein so sehr ausdehnt, wird sich eure körperliche Struktur nach und nach anpassen. Sie wird feiner und durchlässiger. Euer Bewusstsein bewohnt euren Körper. Wenn sich das Bewusstsein erweitert, braucht es neue Wohnräume.

Euer Körper wird sie erschaffen und zur Verfügung stellen. Deshalb verändert ihr euch zurzeit so sehr.

Deshalb bildet eure DNA neue Strukturen aus. Euer Körper erschafft den Raum für euer sich ausdehnendes Bewusstsein.

Frage: „Wie hängen Bewusstsein und Wahrnehmung zusammen?

Deine Wahrnehmung ist ein Instrument deines Bewusstseins. Bitte lausche den Worten:

  • Wahr-nehmen
  • Bewusst-Sein

Frage: „Wahrnehmung bedeutet Tun und Bewusstsein bedeutet Sein – ist das so?

In der dreidimensionalen Welt deines Verstandes ist das so

Und wie ist es jenseits von 3 D?

Einfaches, ungeteiltes Sein!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Mir fällt gerade der Satz von Jesus Christus ein: „In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, so wollte ich zu euch sagen: Ich gehe hin euch die Stätte zu bereiten.“ (Joh. 14:2). Womöglich sind es die durch die Erlöserkraft Christi geschaffenen neuen Bewusstseinsfelder, die uns nun zur Verfügung stehen. Voraussetzung ist wohl, absichtsvoll das eigene Bewusstsein dahin auszudehnen. Dies gelingt nur, wenn wir unsere lebensstörenden Blockaden, Ängste usw. transformieren. Angst engt ein, Vertrauen, Freude, Leichtigkeit, dehnt aus….das spüren wir. Die Frequenz der Leichtigkeit und Liebe drückt sich auch körperlich aus. Unser Licht-Bewusstsein kann die bisher durch Energieblockaden besetzten Räume nun in Anspruch nehmen, was wiederum unsere DNA und deren Antennen (siehe gestriger SiriusBlog Beitrag) beeinflusst. So senden wir Licht und empfangen Licht in hochschwingender Form mit der Folge, dass es einfacher wird, das eigene Bewusstsein auszudehnen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s