Sirius-Botschaft: „Die Erkenntnis der Einheit in der Vielfalt allen Seins heilt eure Wunden aus den Zeiten der Dualität“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Gespräche mit Sirius Teil III –

Die Sirianer:

Vor mehr als zweitausend Jahren wurde die Qualität des 6. Strahls der Hingabe in dieser Welt verankert. 

Sie sollte eure Begeisterungsfähigkeit stärken und euch mit euren ursprüngliche egoistischen Impulsen für ein höheres Zeil gewinnen. Sie sollte Liebe und Hingabe in euch wecken und euch ermutigen, eure  Spiritualität zu entfalten und zu genießen. Während der vergangenen zweitausend Jahre durchlebtet ihr viele verschiedene Stufen der Hingabe. Idealismus und Fanatismus sind Spielarten der Begeisterungsfähigkeit. 

Nun ist es an der Zeit, dass ihr das richtige Maß in allen Dingen erkennt und leben lernt.

Was ist dieses richtige Maß? Hierfür gibt es einige ganz einfache Kriterien:

Orientiert euch an den Basisbedürfnissen der Menschheit.

Stellt gemeinsam sicher, dass alle Menschen diese Bedürfnisse stillen können.

Sorgt für den Schutz des Lebens in allen seinen Facetten.

Behütet euren Lebensraum 

Sowie ihr eure vollständige Aufmerksamkeit auf diese einfachen Ziele lenkt, wird sich eurer Planet vor euren Augen in ein Paradies verwandeln. Keine Ideologie braucht ihr, um dies zu verwirklichen. 

Nun ist die Zeit der Synthese angebrochen. Der 7. Strahl der rituellen Ordnung und Magie regiert euer neues Zeitalter, Kreativität, Spiritualität, Mut und Stärke kommen in eure Welt.

Liebe, Sanftmut, Toleranz, Mitmenschlichkeit werden als bedeutsame neue Qualitäten von euch eingeübt.

Die Erkenntnis der Einheit in der Vielfalt allen Seins heilt eure Wunden aus den Zeiten der Dualität. Folgt den Qualitäten 7. Strahls und genießt euer neues Leben in Frieden, Gesundheit und Fülle….

siehe auch: die-sieben-hauptsonnen-der-grosen-barin-tragen-und-verteilen-das-licht-der-sieben-strahlen-6/

Anmerkung von mir (Albrecht)

Zu der „Erkenntnis der Einheit in der Vielfalt allen Seins“ gehören nach meinem Verständnis (neben beispielsweise den Politikern und Entscheidungsträgern der CoronaMaßnahmen) auch unsere destruktiven Gedanken und Gefühle, Egoismus und Ängste….Auch sie dürfen zunächst in der Vielfalt alles Seins sein. Diese Akzeptanz der niedrigschwingenden Muster in uns lassen uns diese zunächst anerkennen. Wir verhindern so, dass wir sie in das Unterbewusstsein verdrängen. So können wir uns neu entscheiden, weiterhin unser Ego zu pflegen oder eine andere Wahl zu treffen. Wir pflegen und nähren Gedanken und Gefühlen der Liebe und Toleranz, Mut und Kreativität, und gehen so leicht in Resonanz mit den höherschwingenden Ebenen..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s