Fahrnowgrüße am 21.07.2021: „Warum können Engel fliegen?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Quelle: https://liebeslicht.net/warum-koennen-engel-fliegen/

Liebste Freundinnen und Freunde!

Sicher kennt ihr die Antwort auf die obige Frage: weil sie sich leicht nehmen! Engel sind, wenn man so will, das Gegenteil von egoistisch. Das schenkt ihnen Leichtigkeit. Sie kennen sich selbst als großes Liebeslichtfeld, und besitzen keine persönliche Identität, wie wir Menschen sie uns erschaffen. Wohl haben sie eine Art persönlicher Melodie oder Signatur; aber die ist völlig frei von eigenen Interessen, Ansichten, Wünschen oder Abneigungen. Jede Engelsmelodie verkündet von der Quelle allen SEINs, und ist auch EINS mit ihr. Woher wir das wissen? Na ja – ab und zu genießen wir einen Blick „über den Tellerrand“… 

Und wie kann es nun sein, dass sich die Engel leicht nehmen? Was ist ihr Geheimnis? Sie sind doch voller Mitgefühl für die Schöpfung, und jederzeit hilfreich im Einsatz für alle Leidenden… Die Betrachtung dieser Frage führt zu einem Irrtum unseres Verstandes. Der denkt – und ja – es sind hauptsächlich die Gedankenfelder, die hier eine Rolle spielen – dass Leid und Schmerz immer mit Schwere gekoppelt sein muss. Wie wäre es, wenn wir diesen Irrtum nun aufdecken, und Schwere und Leid voneinander lösen? Wenn wir uns achtsam und voller Liebe dem Leid dieser Welt widmen, und dabei gleichzeitig in der Leichtigkeit unseres Herzens verweilen? Ist das vorstellbar? Aber sicher! Betrachtet die großen Weisen dieses Planeten, und erkennt sie als unsere Vorbilder, wenn ihr mögt.

Engelwesen existieren in weit höheren Dimensionen als wir. Sie haben nicht nur die Materie hinter sich gelassen, sondern sie bewegen sich auch außerhalb der 5. Dimension, die wir uns gerade erst erarbeiten. Metaphorisch können wir sie uns als bewegliche, jederzeit veränderliche Energie-Wolken vorstellen. Ihre Signatur lässt sich in Klängen und Farben ausdrücken – je nachdem, in welcher Frequenz sie sich zeigen. Menschliche Engelformen entstammen den freiwillig gewählten verdichteten Erscheinungen, die sie uns manchmal schenken. Was sagt ein Engel als Erstes laut biblischer Überlieferung, wenn er einem Menschen begegnet? Fürchte dich nicht! Engel bestehen aus reiner Liebe, und sie wollen uns auf keinen Fall erschrecken. Daher nehmen sie manchmal eine für uns erkennbare Form an, um uns zu begegnen. Die künstlerischen Darstellungen vieler Jahrtausende berichten uns darüber…

Meistens aber leben Engel als wundervolle, Watte-weiche Lichtformen der Liebe, in deren Anwesenheit man sich einfach nur wohl fühlt. Sie sind leicht, und nehmen nichts schwer. Sie sind äußerst achtsam, und widmen sich ihren Aufgaben mit voller Konzentration. Und doch hören wir sie nicht stöhnen oder jammern über das typisch menschliche Elend dieses Planeten. Sie entsenden ihre Liebe, und vermitteln Hilfe, wo immer sie können. Niemals aber tappen sie in die Falle des Schwere-Irrtums – sonst würden sie vielleicht auch gleich abstürzen ;-)… 

Wie wäre es, wenn wir das Engelwesen in uns aktivieren, und ihm erlauben, uns anzuleiten? In jedem Menschen wohnt die Frequenz eines sehr hoch schwingenden feinstofflichen Wesens. Wenn wir auch nur eine Sekunde lang in die Augen eines Neugeborenen blicken, wissen wir das zweifelsfrei. Dieser Engel in uns ist noch nicht polarisiert. Er anerkennt jede Schöpfung, und betrachtet sie in Liebe. Habt ihr schon mal ein kleines Kind dabei beobachtet, wie es im Schmutz spielt? Erst die Erwachsenen sagen ihm, dass es sich um Dreck handelt. Das Kind ist einfach nur neugierig, und offen für alles…

Diese aktuelle Zeit der Bewusstwerdung spült unendlich viele leidvolle Entdeckungen in unser Bewusstsein. Oft denken wir, es könnte nicht mehr schlimmer kommen, und am nächsten Tag werden wir eines Besseren belehrt. Viele von uns fühlen sich selbst schwach und krank; andere kümmern sich um kranke, verzweifelt Gefährten. Bitte stellt euch doch mal für einen Moment vor, dass ihr all das eigene und auch das fremde Leid achtsam und liebevoll betrachtet, ohne es als schwer zu deklarieren. Klappt das? Wenn es nicht sofort funktioniert, bleibt doch einfach mal dran. Übt bei jedem auftauchenden Schweregefühl einen kurzen Freiflug als Engel. Bleibt in der Leichtigkeit der Liebe, und widmet euch euren Themen dabei aufmerksam. Na – wie fühlt sich das an? Je mehr Menschen den freien Engelsflug erlernen, umso sauberer wird unsere Luft 😉 Wir wünschen euch faszinierende Glücks-Momente mit dem inneren Engel, und grüßen euch in Liebe! 

Ilse-Maria und Jürgen

Ein Gedanke zu “Fahrnowgrüße am 21.07.2021: „Warum können Engel fliegen?“

  1. Dakma 23. Juli 2021 / 10:19

    💛💃💛

    arg gebeutelt sein auf menschlicher Ebene…..dies fühlen dürfen und auch müssen……

    UND GLEICHZEITIG DIE ENGELENERGIE IN SICH SCHWINGEN LASSEN….

    und aus ihr heraus geführt zum nächsten Schritt…

    VERTRAUEND

    daß sich beim Anheben des Fußes …….kurz die Engelschwingen einschalten…..damit sich der Weg unter den Fuß beim berühren der Erde neu geschöpft hat…..

    namaste`

    💛✨💛

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Dakma Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s