Sirius-Botschaft:  „Mit großer Macht zieht euch die Schöpfungsliebe zu sich. Ihre Bewegung ist unwiderstehlich, und nach und nach werdet ihr ihr folgen – Alle!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Sirius Botschaft zum Buch der Fahrnows „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

Die gesamte Schöpfung entsteht aus einer Pendelbewegung zwischen dem sichtbaren (dem stofflichen) und dem unsichtbaren (dem energiebetonten) Ausdruck Gottes. Eine erste Unschärfe der Beschreibung findet ihr bereits in dem Begriff Pendelbewegung. Da ihr in den Achsen der Zeit denkt und wahrnehmt, stellt ihr euch einen linearen Ablauf zwischen zwei Polen vor. In Wahrheit geschieht der Austausch zwischen Materie und Energie im Bruchteil einer Sekunde – ununterbrochen. Diese Zusammenhänge kann euer Verstand nicht erfassen; dafür ist er nicht ausgerüstet.

In anderen Worten: euer Denken enthält die Programme von Linearität (eins nach dem anderen) und Kausalität ( weil dies ist, geschieht das…). Nur euer Herz und eure Göttlich verbundene Intuition können erkennen und verarbeiten, worüber wir hier sprechen. 

Diese Tatsache fordert euer Ego heraus. Nur zu gerne verstrickt es sich in der Illusion, alles verstehen und erkennen zu wollen.

Heißt euer Ego willkommen, ihr Lieben. Über Jahrhunderttausende half es euch, zu überleben. Was tut ein kleines Kind, welches, sich der Komplexität eurer Lebensprogramme ausgesetzt sieht? Es phantasiert sich größer und mächtiger als es ist; und genau das tut euer Ego, liebste Freunde.

So liebevoll und mitfühlend, wie ihr dem kleinen Kind begegnet, dürft ihr nun euer Ego mit neuen Wirklichkeiten vertraut machen. Dankt ihm für seinen langen Dienst, und erklärt ihm, dass es weniger Kompetenz besitzt, als ihm lieb wäre. Sagt ihm, dass es die Wirklichkeit lieber erlauschen als verstehen sollte. Ermutigt es, loszulassen von allen Konzepten der Vergangenheit, und den freien Fall in neue Wahrheiten zu wagen.

Warum betonen wir das im Hinblick auf unseren neuen Arbeitsabschnitt und unser Buch ? (Wenn die Seele erblüht) Liebste Freunde, unsere Zusammenarbeit gestaltet sich nun vielschichtiger als bisher. Etwa 85% der Menschheit lebt noch wenig bewusst, und kein Makel liegt darin. Betrachtet eure Gattung vielleicht wie eine wundervolle Pflanze. Große Teile von ihr existieren unter der Erde; in der dunklen Geborgenheit des Seins. Ein Stängel durchdringt die Erdkruste, und hebt die Pflanze ins Licht. Blüten entstehen, und Samenkörner wachsen daraus. Würdet ihr sagen, dass die Wurzeln weniger kostbar sind, als die übrige Pflanze? Alles ist EINS, ihr Lieben! Nur durch ihre Verwurzelung im Erdreich (im Stofflichen) kann sich die Pflanze zu Wachstum, Blüte und Fortpflanzung entfalten. Nur durch die tiefe planetare Verwurzelung von 85% noch wenig bewussten Menschen, können einige von euch den Sprung in Blüte und Samenbildung jetzt wagen.

Einige Wenige von euch widmen ihr Leben ihrer Bewusstseinserweiterung und dem, was ihr Erleuchtung nennt. Das war immer so.

Im nun beginnenden Lichtzeitalter gewinnt die persönliche Entfaltung an Anziehungskraft. Mit großer Macht zieht euch die Schöpfungsliebe zu sich. Ihre Bewegung ist unwiderstehlich, und nach und nach werdet ihr ihr folgen – Alle!

Bezogen aufs Kollektiv der Menschheit könntet ihr aber noch sehr viel Wachstumszeit brauchen. Wenn die Seele erblüht, trägt sie die Schönheit der Schöpfung ins Sichtbare. Eine gute Verwurzelung und geduldiges Wachstum ermöglichen ihre Blüte. Aber genau an dieser Stelle ist jetzt eure freie Wahl ausschlaggebend. Was wählt ihr, liebste Freunde? Wie und wo investiert ihre eure Zeit und Aufmerksamkeit? Vielleicht untersucht ihr eine Woche lange die Abläufe eures Lebens.

Wieviel Platz gebt ihr eurer persönlichen Entfaltung? Wieviel Aufmerksamkeit und Liebe schenkt ihr eurer Bewusstseinserweiterung?… (Fortsetzung folgt)..

Anmerkung von mir (Albrecht)

Manche sprechen von der Zertrümmerung des Egos. Die Empfehlung der Sirianer, „Dankt ihm für seinen langen Dienst, und erklärt ihm, dass es weniger Kompetenz besitzt, als ihm lieb wäre“ gefällt mir gut. Wenn sich mein Ego wieder mal aufregt, weil es nicht nach seinem Kopf geht, erinnere ich mich an diesen Satz, und sage ihm, dass alles gut ist, dass es mich nicht mehr in dieser Form beschützen muss, dass ich nun andere Wege gehe: Den Weg des Vertrauens in die göttliche Führung, dass sich immer Lösungen ergeben, wenn ich loslasse und meine Absicht kundtue, alles möge sich so entwickeln, wie es dem höchsten Wohl dienlich ist. Ich höre dann auf meine Intuition und hierüber erfahre ich, welche Schritte in Gelassenheit und Hingabe nun anstehen. So ergeben sich Lösungen, an die ich vorher nicht dachte, mein Ego beruhigt sich und schaut erstaunt, dass es sich nicht vehement engagieren muss…Die „Zerstörung des Egos“ kann ich mir jedoch insoweit vorstellen, als Menschen an diesem festhalten, die egobezogenen Verhaltensweisen starrköpfig weiterhin nähren und die Intuitionen lange Zeit unbeachtet lassen. Dann kommt möglicherweise mal eine Situation in mein Leben – durch die Resonanz eigenen Verhaltens-, die sich wie eine Zerstörung anfühlen.

Hier gibt es die Möglichkeit, am Sirius Seminar „Sirius aktuell“ (erstmals kommenden Samstag, 25.9.21) teilzunehmen und auch Fragen an die Sirianer zu stellen

https://liebeslicht.net/ziele-im-heilungstempel/. Anmeldung ganz unten auf dieser Seite…bitte runterscrollen

Hierzu die Fahrnows:

Das sichtbare Universum ist dualistisch aufgebaut, und auf anstrengende Zeiten folgt Ent-Spannung. Dieses Prinzip können wir jederzeit auch SELBSTständig in uns gestalten; jeder Mensch lebt in seinem eigenen Bewusstseins-Universum. Über unsere jeweilige Verfassung bestimmen nur wir als Mitschöpfer*innen am großen Plan. In unseren bisherigen Kulturen wurden wir anders darüber unterrichtet. Wir lernten, den äußeren Ursachen mehr Gewicht zu geben, als uns SELBST. Tatsächlich sind wir zu jedem Zeitpunkt frei, genau die Gedanken und Gefühle in uns zu wecken, die uns glücklich machen. Die von uns allen ersehnte neue Menschheitskultur wird genau das tun. Wir werden aufhören, Behautptungen und Meinungen blind zu folgen. Wir werden uns an unsere Schöpfungskraft erinnern, und uns SELBST ermächtigen. Wir werden der Göttlichkeit in uns Raum geben, und IHRE LIEBE sichtbar machen. Welch ein Abenteuer… lohnt das nicht jede Mühe?

Am 25.09. starten wir um 10.00 Uhr unsere neue Seminarreihe „Sirius aktuell“. Wie immer versenden wir den Zugang dafür einen Tag davor (damit ihr ihn alle noch leicht findet ;-)). Die Sternenfreunde kündigen an, dass sich hier und da auch Wesenheiten anderer Sternenregionen einbringen werden. Sie möchten uns gerne dabei helfen, im JETZT zu verweilen, und daher wird es zumindest in den ersten Runden keine Aufzeichnung geben; das Leben findet HIER und JETZT statt! Weiter werden uns die weisen Freunde dabei helfen, uns so innig mit uns SELBST (der inneren Weisheit) zu verbinden, dass wir immer leichter und inspirierter leben – als Mitschöpfer*innen am großen Plan. Ihr erhaltet die Gelegenheit eine für euch aktuell wichtige Frage zu stellen; also überlegt vielleicht schon mal, was euch derzeit besonders beschäftigt. Uns zu in-Form-ieren gehört zu unseren Schöpfungsrechten, und wir sind eingeladen, die gewonnenen Inhalte klug zu nutzen. Damit wir unabhängig bleiben (werden), helfen uns die Sternenfreunde in dieser Seminarreihe außerdem, alles Wissenswerte auch in uns SELBST zu entdecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s