Siriusbotschaft: „Schafft Raum in euren Herzen, und lasst euer gesamtes Kollektiv darin Platz nehmen.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus der Sirius Botschaft: „Hunger nach Gemeinschaft“ 30-Tage-Botschaften-

Die Sirianer:

„Eure Regierenden haben noch nicht verstanden, wie groß die Geistige Verbundenheit allen Seins ist. Äußerlich mögen sie euch beschränken, solange ihr es akzeptiert.

Aber eure Herzkraft ist grenzenlos! Hungert ihr nach menschlicher Gemeinschaft, ihr Lieben? Dann schafft Raum in euren Herzen, und lasst euer gesamtes Kollektiv darin Platz nehmen. Schließt niemanden aus. Heißt auch die noch wenig Entwickelten willkommen. Begrüßt die, die euch Schmerz zufügen aus der Verstrickung mit ihren Irrtümern. Seid gütig und groß-Herz-ig, denn das kommt euch SELBST zugute.

Euer SELBST ist grenzenlos liebevoll und heiter entspannt. Erlaubt ihm, seine Qualitäten in eurem ganzen Sein zu verströmen. Seid das SELBST! Seid grenzenlose Liebe und heitere Entspannung!

Seid ihr entschieden, auf diese Weise gut leben zu wollen? Dann nehmt euch ein wenig Übungszeit, und erinnert euch immer wieder aufs Neue an diese Gedanken. Nichts Äußeres kann euch einschränken! Euer Geist bleibt frei….

Eure Herzensenergie überwindet Grenzen im JETZT. Geht es euch gut, im Einklang mit dem SELBST? Dann pflegt diese Gemeinschaft, und lasst sie erblühen. Erlaubt eurer Göttlichkeit, sich auszudehnen; bis schließlich nichts anderes mehr Platz findet, in euch. Ihr sehnt euch nach Erleuchtung? Das Licht wurde angeschaltet, ihr Lieben! Öffnet eure Augen, und blickt voll Freude in eure neue Welt!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Indem wir aus dem Bewusstsein von Bewertung und Verurteilung aussteigen und alle gegensätzlichen Kräften in uns selbst in den Ausgleich bringen, fühlen wir uns selbst wohl. Das eigene Wohlbefinden, die innere Leichtigkeit und Freude, ist sehr wesentlich in einer Zeit schwankender Energiefelder. Wie bringe ich diese widersprüchliche Energien von Bewertung und Akzeptanz dessen, was ist, in die innere Synthese? Mir hilft es, zunächst das eigene Mitgefühl für mich und alles was ist, zu aktivieren. Ich akzeptiere auch die sog. Dunkelkräfte als Teil dieses Evolutionsspiels, dienen sie uns doch als Weckimpuls. Licht und Schatten, die polaren Seiten des Lebens, gehören zusammen. Nun haben wir das destruktive Spiel von Krieg und Zerstörung lange genug praktiziert und viele sind sich dessen überdrüssig. So können wir neu wählen. Viele entscheiden sich nun für eine friedvolle Welt, in der auch gegensätzliche Meinungen möglich sind, ohne dass die eine oder andere Seite diesen Gegensatz bewertet und verurteilt. Alles darf sein. Solange die Grundausrichtung die Liebe ist, sowie der Aufbau friedlicher Gemeinschaften, bewegen wir uns auf der Welle der Evolution….Wie uns gesagt wurde, können durch diese Geisteshaltung nun viele Menschen berührt werden und in die Selbsterkenntnis kommen. Für die Wesenheiten, die sich anders entscheiden, wurden Räume im Universum geschaffen. Dort können sie ihr Spiel der Dualität weiter erforschen. Gehen wir also, wer will, in den Raum der Verbundenheit und der Herzensfreude, die wir miteinander teilen, und machen wir uns bewusst, dass wir jederzeit die Hilfe der geistigen Wesenheiten, des Christuslichtes, anrufen können, die stets an unserer Seite sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s