Siriusbotschaft: „Ihr seid die Geschöpfe der Freiheit, ihr Lieben! An euch liegt es, wie ihr lebt, in jedem einzelnen Moment.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus: https://liebeslicht.net/

Die Sirianer:

„Liebste Freundinnen und Freunde – wir grüßen euch mit einem warmen Lächeln der Verbundenheit! Voller Dankbarkeit blicken wir auf euch und euer Energiefeld. Wisst ihr, dass eure körperliche Existenz nur höchstens ein Zehntel eures tatsächlichen Seins ausmacht? In Wahrheit existiert ihr in einem grenzenlosen Bewusstseinsraum, und nur der Leuchtstrahl eurer Aufmerksamkeit bestimmt darüber, wie ihr euch erlebt. Nehmt dieses Bild tief in euch auf, wenn ihr mögt, liebste Freunde. Es kann euer Leben heilsam verändern. 

Stellt euch vor, dass ihr reines, unendliches Bewusstsein seid. Entspannt euch, und taucht ein, in diese Vision. Dann erfahrt, wie sich mit der Kraft eurer Entscheidung ein Lichtfeld formt. Photonen strömen zusammen. Licht verdichtet sich. Und plötzlich entsteht ein Menschenkörper – vor euren inneren Augen erschafft ihr eure Existenz. Dann schlüpft ihr bewusst hinein, in diesen Körper. Gleichzeitig bleibt ihr auch anwesend in der Unendlichkeit. Wohin richtest du nun deine Aufmerksamkeit, du geliebter Mensch? Konzentrierst du sie auf diesen Körper und seine Phänomene? Oder wanderst du in die Räume deiner Gefühle und Gedanken? Nimmst du die gesamte Unendlichkeit in Anspruch, die dir gehört? Du allein hast die Wahl! Genau darin liegt deine Freiheit und Gotteskindschaft.

Viele Kulturen existieren ohne diese Wahl. Manche von ihnen haben die Phase menschlicher Freiheiten durchwandert, und sich neu entschieden. Andere entstehen durch den Schöpfungswillen der höchsten Quelle. Kulturen und Existenzen ohne eine freie Wahl – könnt ihr euch das vorstellen, liebste Freunde? Wesenheiten, die einer einmal getroffenen Entscheidung folgen – über sehr lange Zeiträume… Ihr seid die Geschöpfe der Freiheit, ihr Lieben! An euch liegt es, wie ihr lebt, in jedem einzelnen Moment. Diese Freiheit wird euch im nun anbrechenden neuen Zeitalter zunächst herausfordern. Noch seid ihr wenig geübt, euch frei zu entscheiden. Noch existieren unzählige Programme und Gewohnheiten in euch, die ihr als einzig möglichen Weg missversteht. Noch gibt es auch die Kräfte des Unlichtes, die andere Ziele verfolgen, als es eurer Evolution entspricht.

Das alles werdet ihr nun erlösen, ihr Lieben. Ihr erkennt und transformiert eure Automatismen, und erinnert euch an euer Geschenk der Freiheit. Anfangs könntet ihr stolpern; wie Kinder, die das körperliche Gehen einüben. Aber wie diese werdet ihr aufstehen, und mehr lernen. Die Kulturen des Saturn leiten euch dabei an. Sie leben bereits in den transformierten Strukturen des dritten Strahls, und zeigen euch, wie es geht. Eure Erde nimmt sie sich zum Modell, und entwickelt ihr Eigenes daraus. Gemeinsam mit eurem Planeten erarbeitet ihr euch eure Meisterschaft im Wassermannzeitalter. Immer kraftvoller unterstützen euch dann auch die Energien des Uranus. Ihr werdet erwachsen, liebste Freunde! Aufs Neue entscheidet ihr euch für eure freie Schöpfungskraft in Liebe……….

…..Lasst uns noch einen Blick ins übernächste Jahr wagen. 2022 steht unter Einfluss des Jupiter. Euer Glücksplanet, der alles in Liebe taucht. Als Planet des zweiten Strahls beschützt er euch. Er heilt eure Wunden und leitet euch die Christusenergie eures Sonnengestirns weiter. Seine Energie erinnert euch an die wahre Größe, die euch gebührt. Entfaltung, Ausdehnung und Rück-Verbindung (Religio) sind seine Geschenke. 

Erkennt ihr den Kreis, den wir nun mit unserer Botschaft schließen? Wir sprachen von eurer Grenzenlosigkeit, und Jupiter wird euch erneut daran erinnern. Wir ermutigten euch, eine neue friedliche Welt zu erschaffen, und Saturn wird euch dazu anleiten. Seht ihr, wie kostbar alles zusammenspielt? Erkennt ihr die kosmische Weisheit, die alles verbindet und in die Sichtbarkeit bringt? Wisst euch geborgen, inspiriert und gut behütet ihr Lieben – von uns und allen Wesenheiten der Freiheit! In Liebe und Dankbarkeit!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Angesichts solcher Nachrichten

Und solcher

kann es mir schon mal mulmig werden….Die Frage ist, wie die Sirianer oben sagen:

„….und nur der Leuchtstrahl eurer Aufmerksamkeit bestimmt darüber, wie ihr euch erlebt

…ob ich in dem mulmigen Gefühl hängen bleibe.

Ich akzeptiere erst mal, was ist, und steige aus aus Urteil und Bewertung. Schädliche Spritze und mulmiges Gefühl….Tauche ich nun tiefer in das mulmige Gefühl, verstärke ich es und bin in einer Opferhaltung. Erhebe ich mich über dieses Gefühl, dehne ich mein Bewusstsein aus, dann spüre ich (nach und nach, manchmal gleich..), dass es in mir leichter wird. Jetzt bin ich fähig, eine leuchtende Vision ins kollektive Feld zu geben, dass wir lebensfördernde Strukturen haben, die das Leben schützen, die Kinder, unsere älteren Mitmenschen, also alles, was unsere Fürsorge und unseren Schutz benötigt. Gleichzeitig kann ich unser Kollektiv und die Eltern, die einem solchen Genexperiment zustimmen, segnen und ins Licht tauchen, sie also der göttlichen Weisheit und ihrer Lichtseele anvertrauen….Da kann es dann sein, dass sich wieder die Ungeduld meldet über den langsamen Erwachensprozess unseres Kollektivs…….dann fange ich wieder von vorne an……

6 Gedanken zu “Siriusbotschaft: „Ihr seid die Geschöpfe der Freiheit, ihr Lieben! An euch liegt es, wie ihr lebt, in jedem einzelnen Moment.“

  1. Hilke 21. Dezember 2021 / 17:16

    Schon alleine der Satz, Zit.:“In der Studie wurden keine Sicherheitsbedenken festgestellt, so die Unternehmen.“ ist eine farce. In einer Studie wird ja überhaupt getestet, OB es Sicherheitsbedenken gibt, respektive, wie das Zeug überhaupt genau wirkt. Das eine; Studie, schließt das andere „keine Sicherheitsbedenken“ aus.
    Weiter las ich nicht mehr…. Das erinnert an die Zeit nach Jesus Geburt, wo alle Neugeborenen getötet wurden. Fast alle.

    So, jetzt wo ich das los bin, werde ich aus dem Ur-teilen wieder aussteigen. Wenn ich hiermit in Frieden kommen kann, kann ich mit allem in Frieden kommen, so heraus-fordernd ist das. Insbesondere, wenn es um Kinder geht.

    Die Christusenergie löst alles Fremde auf, das ist meine Überzeugung. So kann ich herangehen.

    Gefällt 1 Person

    • albrechtsirius 21. Dezember 2021 / 19:26

      ich finde, liebe Hilke, das, was du schreibst ist kein Urteilen sondern das Benennen von Tatsachen, die wir auch klar kommunizieren sollten.

      Auch dein Gedanke über Herodes und das Töten von Neugeborenen kam mir beim Lesen der beabsichtigten Impfung von Kleinkindern; auch gibt es Überlegungen, gleich nach der Geburt diese Spritze zu verabreichen. Die Herodesse dieser Zeit wollen also die Kinder, die viel Licht in sich tragen, schädigen und ggf daran hindern, ihr Licht wachsen zu lassen und zu verbreiten. Das Göttliche in uns ist der König, der geboren wurde und der eine Gefahr für das Unlicht ist. Daher die offensichtliche Absicht, ihn zu „töten“, was ja nicht mehr gelingen kann. Denn, wie die Sirianer sagen: Das Licht hat bereits gesiegt…..und wir bringen es in die Materie…..

      liebe Grüße

      Albrecht

      Gefällt mir

  2. Ela 21. Dezember 2021 / 23:37

    Schwieriges Thema.
    Wenn das Licht bereits gesiegt hat, ist das gleichbedeutend damit, dass alles, was bereits entschieden ist, auch seiner natürlichen Laufbahn der Logik folgen muss. Die Entscheidungen der Menschen fielen ebenso sehr viel früher, bevor noch sichtbar wurde, um was es im Detail überhaupt geht.

    Dass die Kinder vernichtet werden sollen, das ist schon seit mehr als zwei Jahrzehnten offensichtlich. Der Krieg hat nie aufgehört. Erst waren es die Bomben, dann die medizinischen Maßnahmen der Verhütung. Dann kamen die Tabletten für die unruhigen Kinder. Viele, viele wurden damit vernichtet. Der Rest der Klasse wurde mit Maßnahmen von sich selbst entfremdet.

    Hier der Text von /Copyright/ Jeff Thomas: https://www.goldseiten.de/artikel/521707–Jeff-Thomas~-Die-Sandburg.html

    „Das Konzept der Regierung besteht darin, dass das Volk einer kleinen Gruppe von Individuen die
    Möglichkeit gibt, die Kontrolle über das Volk zu übernehmen und aufrechtzuerhalten. Der inhärente Fehler eines solchen Konzepts besteht darin, dass jede Regierung ihre Kontrollen unweigerlich und kontinuierlich ausweitet, was zu einer immer geringer werdenden Freiheit derjenigen führt, die ihr die Macht verliehen haben,“

    Goldseiten.de Jeff Thomas Die Sandburg

    Das Licht hat gesiegt, dafür können wir dankbar sein. Die Hölle der Folgen der menschlichen Entscheidungen wird uns das nicht ersparen. Wer zur Spritze ging, wird die Konsequenzen daraus tragen müssen. Wer seine Kinder hinbringt, wird sie willentlich zerstören. Wer sich duckt, um seine Arbeit nicht zu verlieren, verliert sie 5 Minuten später. Größer ist der Vorsprung nicht.

    Das Großgefängnis a la Bill Gates ist im Entstehen. Wir haben genau so lange Zeit, wie die brauchen, um alle Mauern aufzustellen, alle Türen einzubauen, alle Schlösser anzubringen. Wehren wir uns im Geiste, so lange es noch Zeit ist. Ein inniges „Ich lehne dieses ab. Ich fordere geistig Hilfe an!“ genügt. Schon verändert sich die Energie.

    Habt eine gute Wintersonnenwende. Heute Nacht wird Balder aus dem Meer wiedergeboren.

    LG Ela

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 22. Dezember 2021 / 09:33

      danke Ela…..<wir wollten das Spiel, das wir hier spielen offensichtlich so gestalten, wie es jetzt abläuft….und es könnte ja längst beendet sein, wenn viele Menschen erkennen, erwachen und nicht mehr daran teilnehmen würden. . Die neuesten Einschränkungen ab 28.12. oder vllt früher sind wohl notwendig, um diesen bisherigen Weckimpulsen noch mehr Nachschub zu verleihen. Schließlich gehen wir in eine neue Energien der Wandlung und Erneuerung und das beginnt mit Selbsterkenntnis und Übernahme der Selbstverantwortung sowie einer Entscheidung, dem Leben künftig zu dienen und dies zu fördern….so gesehen brauchte es offensichtlich dieser "Gegenseite" um uns aus unserer Trägheit zu erwecken….

      hier noch ein Auszug aus der SiriusBotschaft vom 18.12. "Sirius Aktuell"..

      "Betrachtet, dass es im Gedankenfeld Eures Kollektivs immer noch unruhige, destruktive Anteile gibt, die ihr jetzt loslassen und überwinden könnt. Ihr könnt sie buchstäblich direkt in euch erlösen. Nehmt dieses Wort zu euch und erkennt die Heilung seiner Signatur. Er-lösung meines Seins. Er-lösung des menschlichen Seins. Und daraus folgend der Aufbau einer friedfertigen, ehrlichen Kultur, die dem Leben dient.

      Wisst, dass diese Entscheidung kraft eurer Ausrichtung bereits fiel und nichts wird sie mehr verändern können!
      Ausschliesslich die Möglichkeit, dass es länger oder weniger lange dauert, bis ihr die Früchte eurer Entscheidung geniesst, ist offen. Und im Respekt vor euch und eurer Wahl verneigen wir uns."..

      Gefällt mir

      • Ela 22. Dezember 2021 / 16:03

        Hallo lieber Albrecht,

        danke für die hoffnungsvolle Zukunftsschau,

        eben erst musste ich wieder lachen bei einer neuen Nachricht im Netz. Sie kündigen an, werfen alles um, machen Absagen, brechen diese. Immer wieder heißt es: „Wenn Sie sich impfen lassen, dann können Sie reisen…“ etc. und so fort. Kapieren das die Leute nicht? Jetzt wird schon von einen neuen, allgemeinen Lockdown im Jänner gemunkelt. Unterwürfigkeit ist jetzt passé.

        Außerdem weise ich hin auf die wackelnden Lieferketten. Vorrat ist angesagt. Wolle, Garn, Stricknadeln, Häkelnadeln, Nähnadeln, Stopfnadeln. DIESE werden unser neues Gold sein. Neben einigen anderen wichtigen Utensilien wie manuelle Kornmühle, Butterfett und Nudeln.

        Habe gute Jultage, Ela

        Gefällt mir

      • albrechtsirius 22. Dezember 2021 / 17:09

        das alles gehört zu unserem Projekt Aufstieg, liebe Ela….und „unterwürfig“ würde ich unsere Bewusstseinsarbeit ja gerade nicht nennen…..aber vielleicht meinst du das ja in einem anderen Kontext….ich freue mich sehr, dass die Menschen nun mehr und mehr aufwachen und auf die Straße gehen…jeder kann seine göttliche Lichtseele fragen, was seine Mission in dieser Zeit ist….und Vorsorge treffen ist sicherlich immer sinnvoll….jedoch können wir uns auch und zusätzlich der Schöpferquelle anvertrauen, die uns jederzeit nährt, schützt, geborgen hält….

        liebe Grüße

        Albrecht

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s