Siriusbotschaft: „Seid selbst-bewusst im Anblick eurer Sensibilität, und erkennt euch als diejenigen, die bereits größere Räume ihrer Multidimensionalität in Anspruch nehmen.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: Lichtspuren-auf-dem-Weg

Die Sirianer:

„….Diejenigen, die ihr „hochsensibel“ nennt, sind bereits bewusster anwesend in ihrer Multidimensionalität. Sie entdecken Informationen und Wahrnehmungseindrücke aus den unterschiedlichsten Seins Ebenen. Sie leben mit einem inneren Reichtum an Mitgefühl und Empfindungskraft.

„Warum sind sie dann nicht glücklich“, fragt ihr? Betrachtet einmal, wann und wie dieses neue, angebliche Krankheitsbild in eure öffentliche Diskussion kam. Da gab es Menschen, die wacher, sensibler und offener waren als andere. Dennoch wurde ihnen dieselbe Leistung abverlangt wie anderen. Für ihre besonderen Talente erhielten sie keine angemessene Wertschätzung. Auch sie selbst schenkten sich zu wenig Anerkennung. Stattdessen verstanden sie sie sich als „krank“ oder unnormal, und die Medizin versorgte sie mit schädlichen Medikamenten. Was, denkt ihr, könnte ihnen angemessen helfen?

Diese Menschen nehmen dieselbe Energie-leere Nahrung zu sich, wie andere. Sie sind denselben Störfrequenzen ausgesetzt wie andere. Die gesamte Menschheit leidet unter diesen Störquellen. Aber nur die Hochsensiblen spüren ihr Leid bewusst. Nur das unterscheidet sie von anderen. All die Gifte und Störreize eures täglichen Lebens fließen in ihr erweitertes Bewusstsein. Könnt ihr euch vorstellen, dass sich diese Menschen dadurch besonders erschöpft und ausgelaugt fühlen?

Um mit ihrer hohen Empfindsamkeit in dieser Welt leben zu können, benötigen sie mehr Nährstoffe als andere. Um sich in Balance zu halten, brauchen Sie mehr Zeit und Ruhe als andere. Aber eure gesellschaftlichen Bedingungen schützen sie nicht. Sie sind aufgefordert, genauso zu funktionieren, wie ihr alle.

Liebe Sternengeschwister, ihr freut euch auf eine neue Zivilisation des Friedens, in der ihr das Leben fördern und schützen wollt. Eure Hochsensiblen stellen sich selbst und ihren Körper zur Verfügung, um euch als Warnschild zu dienen. Mit ihrer erhöhten Sensibilität verweisen sie auf Missstände, die ihr zu Gunsten der ganzen Menschheit lösen solltet. Ihr könntet eure Hochsensiblen verehren und unterstützen, denn sie leisten einen wertvollen Dienst.

Zu allen Zeiten gab es im Bewusstsein entwickelte Menschen, die der Gesellschaft als Dienerinnen und Diener zur Seite standen. Sie sind und waren die Weisen eurer Kultur, die ihre reichen inneren Schätze mit euch teilen. Sie sind diejenigen, von denen ihr lernen könnt. Stattdessen fordert ihr ihre Anpassung an ein ohnehin krankes System.

Liebe Geschwister – wir wissen, dass unter jenen, die dies lesen, zahlreiche besonders sensible Geschöpfe sind. Unsere Botschaft kann euch ermutigen, von nun an mit klarer Selbstachtung durchs Leben zu gehen. Lasst euch nicht dazu verführen, nachteilig über euch zu denken. Gönnt euch Erholung, wenn ihr euch erschöpft fühlt. Genehmigt euch die beste Nahrung, die euch frisch und wach sein lässt. Wählt einen erholsamen Wohnort mit geringen Störquellen.

Alles Wissen darüber wurde erarbeitet. Verbindet euch mit eurem Herzen, und mit der Klarheit eurer Intuition, und vertraut dem Göttlichen Licht in euch, dass es euch liebt. Folgt diesem Licht, und lernt, euch selbst zu lieben. Das Göttliche versorgt euch mit allem, was ihr braucht. Alles was ihr lernen und erfahren möchtet, ist für euch vorbereitet.

Seid selbst-bewusst im Anblick eurer Sensibilität, und erkennt euch als diejenigen, die bereits größere Räume ihrer Multidimensionalität in Anspruch nehmen.“ (Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Wie groß wird die Entlastung für die Hochsensiblen sein, wenn wir in die neue Zeit, des Friedens die wir gerade erschaffen, eintreten. Wenn es keine Chemtrails mehr gibt, 5 G und andere zerstörerische Frequenzen abgeschaltet sind, die Nahrung ohne schädliche Zusatzstoffe angeboten werden, und unsere Äcker und Böden frei von Pestiziden sind,  Fluoride die Zirbeldrüse nicht mehr verkalken lassen, mehr Muse und Zeit zur Verfügung steht, um sich in der Natur aufzuhalten und sich mit ihr zu verbinden, ebenso mit der Tierwelt, die künstlichen Lichtquellen keine schädlichen Strahlungen mehr produzieren, für jeden Menschen ausreichend gesorgt ist, er somit nicht verpflichtet wird, durch Arbeit Geld zu verdienen, ein neues Schulsystem für die Kinder und Jugendlichen angeboten wird, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind und die sie selbst mitgehalten können, liebevolle Beziehungen und gegenseitiger Respekt und Verständnis gepflegt werden uvm….Von Impfstoffen will ich gar nicht reden…..die werden wir nicht brauchen, da wir unserem intelligentes Immunsystem vertrauen und alles tun, damit es seine Wirkung erzeugen kann…kein Stress mehr, Leben in Harmonie und Ausgewogenheit, Freude, Gelassenheit, Tanz und Feiern, Musik und Gesang. Übernahme von Verantwortung für unsere Gefühle und Gedanken,  und auch als Hüter für unsere Mutter Erde. 

Die Vision dieser friedlichen und lebens/liebenswürdigen Welt können wir täglich in unser Bewusstsein rufen. Was im Geistigen verwirklicht ist, wird sich auch manifestieren…..Noch befinden wir uns vorwiegend im Geburtskanal. Durch die Reibungen und Widerstände, die uns derzeit noch zugemutet werden, erwachen immer mehr Menschen und verdeutlichen, dass sie diese Art von NWO ablehnen und stattdessen eine friedliebende Welt kreieren wollen und werden. 

4 Gedanken zu “Siriusbotschaft: „Seid selbst-bewusst im Anblick eurer Sensibilität, und erkennt euch als diejenigen, die bereits größere Räume ihrer Multidimensionalität in Anspruch nehmen.“

  1. Elke 12. Januar 2022 / 18:57

    Immer wieder so heilsam, lieber Albrecht, diese Botschaften zu lesen und vor allem auch darin die WAHRHEITzu fühlen, zu erkennen und auch darum zu wissen…DANKE!
    In herzlicher Verbundenheit und
    lieben Grüßen,
    Elke

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 12. Januar 2022 / 20:59

      ja, das finde ich auch, liebe Elke…..diese Worte fühlen sich für mich immer aktuell an, zeitlos und inspirierend, einfühlsam und getragen, voller Wahrheit, wie du sagst……

      liebevolle Grüße nach Brandenburg

      Albrecht

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s