Christusbotschaft: „ICH BIN die Einheit von Licht und Schatten in allen Dingen.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: /ICH-BIN-Botschaften-aus-dem-Christuslicht

„Gottes Licht führt zusammen, was getrennt war. Gottes Licht wirkt ohne Urteil. Es liebt das Trennende wie das Zusammenführende gleichermaßen.

Der Schmerz ist bei euch, wenn ihr euch mit dem Trennenden verbündet. Entlastet euch von diesem Druck, meine liebe Freunde. Ich bringe euch das Zeitalter der Synthese. Das Wassermannzeitalter der harmonischen Vereinigung. Alle Widersprüche verbinden sich nun zu dem einen hellen Licht Göttlicher Schöpfung.

Erkennt und genießt die bedingungslose, nicht urteilende Liebe, die Gott euch schenken will. Nehmt dieses Geschenk an und teilt es miteinander. Und erschafft mit dieser bezaubernden Kraft eure neue Welt des Friedens..

ICH BIN die Frequenz der Liebe, die alles durchwebt.

Die Liebe ist von unaussprechlicher Kraft. Sie ist der Ursprung allen Seins.

Zu allen Zeiten gab es Poeten und Künstler unter euch, die die Essenz der Liebe zu euch brachten. Sie bedienten sich der Farben, der Töne , der Gesten und der Worte. Ihr liebt die Liebe. Ihr liebt diese Frequenz, weil ihr sie als eine Botschaft aus eurem innersten Sein versteht.

Öffnet euch dieser Schwingung jetzt, und erfahrt, dass alle eure Sorgen nd Nöte erlöst sind. Die Liebe weiß, was ihr braucht und ersehnt. Folgt ihr, und erfüllt eure Sehnsucht. Füllt euch mit der Liebe des unendlichen, ewigen Schöpfungsgeistes.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

hier ein Beitrag zur Synthese, der harmonischen Vereinigung, das Zusammenführen der polaren Aspekte in uns sirius-botschaft-der-avatar-der-synthese-

und eine Erläuterung zur „Liebe“ als elektromagnetisch schwache Kernkraft..ultraraschen-hochfrequenten-wellenmustern-

Hilfreich auch bei dieser Frage der Zusammenführung polarer Gegensätze in uns, ist die Akzeptanz beider Seiten der Polarität. „Freiheit liegt im Nicht- Urteilen„, (Aussage der Sirianer in einer Botschaft). So könnte die Übung helfen, auch die Widerstände in uns, Blockaden und Ängste anzunehmen und nicht zu bewerten….Wenn ich mich in meinen Herzraum begebe und meiner Angst „Auge und Auge“ gegenüberstehe, und diese erkennt, dass sie gesehen und akzeptiert wird….kann sie sich auflösen in den freien Fluss der Liebe…schließlich kommen alle unsere Muster und Ängste ursprünglich aus der Liebe und möchten wieder zurück in diesen Ur-Zustand…..

kam gerade herein – ein Newsletter der Fahrnows mit der Bitte um Mitwirkung (Friedensmeditation):

Liebste Freundinnen und Freunde!

Wir grüßen euch in tiefer Liebe und Dankbarkeit für dieses tragende Lichtnetz, an dem wir alle gemeinsam weben. Wenn ihr nach innen lauscht, könnt ihr wahrnehmen, wie es sich täglich ausdehnt und an Leuchtkraft gewinnt. Zusätzlich zu uns inkarnierten Menschen weben mehr als hundert Mal soviele nicht Inkarnierte daran. Stellt euch das mal vor: mehr als hundert Geistwesen für jeden Menschen… Einige unserer im Bewusstsein gereiften Vorfahren sind dabei; Mitglieder des Sternenrates; hoch schwingende Engelwesen und die Meister der Weisheit… Wer diese Arbeit schätzt, erfüllt damit einen irgendwann einmal geschlossenen Seelenvertrag. So dienen wir dem Leben und der Quelle allen Seins, die sich uns als reine Liebe zeigt. 

Diese Zeit ist unruhig und gleichermaßen voller Wachstums Chancen. Damit die menschliche Familie diese ergreifen kann, braucht es Pioniere, die schon einmal praktizieren und vorleben, worum es geht. Aus aktuellem Anlass haben die Sternenfreunde nun eine wichtige Bitte an uns: 

11 Meditations- und Gebets-Tage für den Frieden!

Beginnen wir heute, am 20.02.2022 (eine numerologische 1 für den Neubeginn!), und einigen wir uns auf folgendes: bis zum Neumond am 02.03. nehmen wir uns täglich zwischen 19.00 und 20.00 Uhr Zeit, um die Vision einer friedlichen Menschheit im Herzen zu halten.Wie lange wir meditieren, und wann genau wir das innerhalb dieser Stunde tun, entscheidet jede/r selbst – folgt dabei einfach eurem Höheren SELBST. So erschaffen wir ein Lichtfeld von großer Kraft. Ladet dazu gerne alle ein, die ähnlich interessiert sein könnten. Teilt diese Nachricht mit wem immer ihr möchtet. Lasst uns gemeinsam voran gehen, und den Frieden erschaffen – wir wissen ja alle um die Kraft unserer Gedanken und Visionen!

Liebste Freunde – wir danken euch allen für euer SEIN und fürs Dabei-Sein. Schon in wenigen Jahren werden wir staunen, was die Kraft unseres Bewusst-SEINs vermag. Jetzt erforschen wir die Zusammenhänge zwischen Geist und Materie einmal ganz praktisch – in dem Energiefeld, das wir alle miteinander teilen. Wir Fahrnows starten dazu eben ein neues Projekt, dessen erste Momente ihr hier beschnuppern könnt: https://bewusst-sein.tv/

Fühlt euch in Liebe und Dankbarkeit gegrüßt und genießt das wachsende Feld friedlicher Heilkraft! Das wünschen euch von Herzen Ilse-Maria und Jürgen

Ein Gedanke zu “Christusbotschaft: „ICH BIN die Einheit von Licht und Schatten in allen Dingen.“

  1. Sofie 20. Februar 2022 / 21:56

    Lieber Albrecht,

    Vielen Dank für deinen schönen heutigen Post, der so toll zu den Meditations- und Gebets-Tagen für den Frieden passt.

    Durch die bedingungslose, nicht urteilende Liebe Gottes können wir eine neue Welt des Friedens schaffen. Ich habe während der heutigen Meditations- und Gebets-Stunde unsere gemeinsame göttliche Liebe stark spüren können und bin mir sicher, dass wir gemeinsam dieses Ziel erreichen können.

    Herzliche Grüsse
    Sofie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s