Botschaft der Göttin: „Eure Gedanken modulieren das Göttliche Licht. Reines Licht trägt die Information, die man ihm aufprägt.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Die Göttin, Teil III, „Die neue Erde“

„Das Göttliche Licht strahlt durch mich in diese Welt. Es erfüllt sie mit seinen Botschaften. Dies gilt auch für euch, meine Lieben. Möchtet ihr die Verantwortung für eure Gedanken übernehmen, und sie mehr denn je mit der Göttlichen Liebesenergie eures Herzens tränken?

Eure Gedanken modulieren das Göttliche Licht. Reines Licht trägt die Information, die man ihm aufprägt.

Enthalten eure Gedanken eine feine, liebevolle Information, so sind sie von feiner, reiner Frequenz. Enthalten sie dagegen dichte, verstörende Informationen, so entsendet ihr das Göttliche Licht aus dem Zentrum eures Seins mit einer weniger heilsamen Frequenz.

Wie könnt ihr das reinste Licht aussenden? Ich überreiche euch einen weiteren Satz für eure Meditation: „Gedankenlos leer transportiere ich Licht in seiner reinsten Form“

Versteht ihr nun, warum die Weisen eures Planeten euch in der Stille und  Leere des Denkens trainieren wollen? Sie wussten und wissen aus eigener Erfahrung, was die unterschiedlichen Gedankenmuster in eurer Welt bewirken. Liebevolle und manchmal auch streng leiten  sie euch darin dann, eure Gedanken im Licht zu halten.

Ich bin reinstes Göttliches Liebeslicht! Wie fühlt es sich an, diesen Satz in eurem Herzen zu bewegen? Spürt ihr die reine Heilkraft, die darin liegt? Eure Gedanken werden Wirklichkeit.

Wenn ihr euch an die Wahrheit eurer ursprünglichen Natur erinnert, verwandelt ihr die verschobene Muster der Schöpfung in ihre einstige Schönheit zurück.

Möchtet ihr diesen Dienst akzeptieren?

Möchtet ihr die Menschheit ins Licht der Liebe tauchen mit der Kraft eurer Gedanken? Wollt ihr auch euch selbst in diesem Licht baden, um gesünder, leichter und heiterer leben zu können? (Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Die Gedanken im Licht halten gelingt mir recht gut, bis wieder mal etwas in mein Leben tritt, das ich als ungerecht empfinde….dann kommt der Rebell hoch und ich atme erst mal und bewege mich ins Feld der Akzeptanz dessen, was ist…Wie heute – eine Bekannte von mir – mit positivem Coronaschnelltest – muss einen PCR Test machen, und ich solle sie begleiten und das organisieren…Konsequenzen wäre eine Quarantäne für diese Frau, die täglich und lange spazierengeht und ihre Kontakte pflegt. Gedanken über die Unzuverlässigkeit von PCR Tests, über die Frage, weshalb hier überhaupt getestet wurde, die Gefahr als Nicht-Geimpfter nun bei positivem Ergebnis der Bekannten, sollte ich sie begleiten, selbst in Quarantäne zu müssen, ließen mich plötzlich Teil dieses Corona Spiels sein….Ich sah das verschmitzte Teufelchen über meine Schultern blicken…Na ja, da ich hier bereits geübt bin, verließ ich augenblicklich mit einem Lächeln, fast wieder in diese Falle getappt zu sein, dieses Spielfeld, rief meine Bekannte an, erklärte ihr den Weg zum PCR Tester (glücklicherweise ihr Hausarzt), machte hier einen Termin aus und sagte ihr, sie solle Salzwasser vor dem Test gurgeln….mal sehn, wies weitergeht….

Um die Menschheit ins Licht der Liebe zu tauchen (s.o.) ist unsere heutige und künftige Friedensmeditation wieder geeignet: siehe gestriger Blog Eintrag ganz unten nach der: christusbotschaft

Wer gerne eine kostenfreie Kennenlern- und Informationsstunde am 3.3.22 für die Basic-Phase des Heilungstempels erleben möchte, kann sich hier anmelden: – Hinweise findet ihr im Anschluss an diese siriusbotschaft

3 Gedanken zu “Botschaft der Göttin: „Eure Gedanken modulieren das Göttliche Licht. Reines Licht trägt die Information, die man ihm aufprägt.“

  1. Sofie 22. Februar 2022 / 19:42

    Lieber Albrecht,

    Ja mir geht das sehr ähnlich wie dir. Ich schwebe in meinen positiven Gedanken und Gefühlen und strahle lächelnd das Liebeslicht aus. Häufig übernehme ich mich dann noch etwas im turbulenten Alltag und, wenn die Energie dann abnimmt, verliere ich an „Liebeslicht-Glanz“. Ich bemerke mittlerweile etwas schneller, wenn ich an diesen Punkt komme, und akzeptiere, dass ich mit dem „Mich-Übernehmen“ alten Mustern begegne. Danken, Lächeln und Erholung hilft mir in diesen Situationen.

    Vielen lieben Dank für deinen schönen Blog.

    Gefällt 1 Person

    • albrechtsirius 22. Februar 2022 / 21:35

      danke liebe Sofie….da ich gerne in den Sirius Büchern schmökere fällt mir zu deinem Kommentar gerade ein Satz aus dem Buch „Wenn die Seele erblüht“ ins Auge….Hier steht:

      „Durch die Pendelbewegung zwischen altem und neuem Paradigma entfaltet sich eure spirituelle Kraft.“

      Es ist also völlig in Ordnung und Teil unseres Evolutionsweges, dass wir diese inneren Schwankungen immer wieder erleben und hierbei üben können, in uns selbst wieder in Ausgleich und Balance zu kommen. Nach meiner Erfahrung sind die „Ausschläge“ nach oben oder unten nicht mehr so gravierend wie noch vor einige Zeit, insoweit ist mein spiritueller Bizeps stärker (oder ist vllt flexibler der bessere Ausdruck?) geworden und es gelingt mir, mehr und mehr in der Ruhe meines Herzens zu verweilen, bzw. mich relativ rasch dort wieder in Gelassenheit einzufinden….

      Einen entspannten Abend für dich mit liebevollen Grüßen

      Albrecht

      Gefällt mir

    • Matthias Köhler 23. Februar 2022 / 13:49

      Liebe Sofie,
      dieses Muster kenne ich auch. Aktuell erlebe ich das „Ich möchte mich jetzt gar nicht mehr übernehmen“, und dann ist das Alte gar nicht mehr da. Anfangs fühlt sich das wie Leere an, ist ebenfalls spannend. Aber diese Leere ist angenehmer, wenn auch anfangs eventuell unvertraut. Wo Platz für Neues ist, kann wieder Neues zum Vorschein kommen.
      DANKE und liebe Grüsse 🙂
      Matthias

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s