Botschaft der Göttin: „Dies ist die Signatur eurer neuen Zeit: das Bewusstsein darüber, wie kostbar das Leben ist.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Die Göttin, Teil III, „Die neue Erde“ (die Bedeutung des Lebens)

„…….Meine geliebten Kinder, ich grüße euch! Während wir nun einige Momente in stiller Freude unsere Gemeinschaft miteinander teilen, entfaltet sich das Universum ununterbrochen spielerisch und stetig. Niemals steht es still …

Das Leben darin organisiert sich selbstständig – ständig aus sich selbst heraus. Was ist das Leben, meine Lieben? Was versteht ihr darunter? Spürt ihr das unermessliche Geschenk, das darin wohnt?

Könnt ihr euch selbst und euer Leben voller Andacht verehren und behüten?

Es wird eine Zeit kommen, in der ihr als Gattung diesen Schritt gemeistert habt, und sie beginnt gerade jetzt.

Dies ist die Signatur eurer neuen Zeit: das Bewusstsein darüber, wie kostbar das Leben ist. Niemals mehr werdet ihr das Leben verachten, stören oder zerstören. „Warum ist das so“, fragt ihr? „Was macht das Leben zu einem zu einem so unvorstellbar großen Geschenk?“  Lauscht tief in euer Herz hinein, ihr Lieben, und findet die Antwort dort.

Gott ist Leben. Hinter allen Erscheinungen wohnt der Geist der Unendlichkeit, der wie eine sprudelnde Quelle aus Liebeslicht sichtbar macht, was er-sie-es ist.

Meine lieben Kinder – spürt ihr diese zwei Hälften einer einzigen Wahrheit? Lauscht in euch hinein, denn dieses Geschehen lebt in jeder eurer Zellen. Ihr seid Licht vom Licht – ein heller Funken aus der sich unendlich verströmenden Quelle. 

Ebenso seid ihr der Schatten und die Dunkelheit.  Je dichter sich die Lichtfunken der Göttlichen Quelle zusammenfügen, umso dichter und manchmal auch dunkler erscheinen sie in den Dimensionen der Materie.

Ihr seid der Geist, der alles bewirkt. Ihr seid auch die Erscheinung, die der Geist erschafft. Ihr seid Alles, was ist! Was bedeutet es für euch, lebendig zu sein? Wie empfindet ihr eure Teilhaberschaft am Göttlichen Werk?

Gott lebt in der Stille, ebenso, wie in der Lebendigkeit. Was bedeutet es, wenn er sich sichtbar macht?Liebe Menschenkinder, der Respekt vor dem unaussprechlichen Schöpfungsgeist gebietet Stille in diesem Moment.

Nichts gibt es, was wir interpretieren sollten.

Alles gilt es zu erlauschen, zu empfangen, und im Herzen zu bewegen. In welchen Momenten deines Seins fühlst du dich besonders lebendig, mein liebstes Menschenkind? Wodurch spürst du diese Lebendigkeit?

Mit deiner Erlaubnis bewegt sich das Leben in dir, durch dich und mit dir.  Und du kennst die Antwort auf meine Frage: es sind die Augenblicke tiefer Liebe, die dich das Leben besonders deutlich spüren lassen…..“ (Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

hier einige Informationen zum Heilungstempel, ein Angebot, Fragen zu stellen sowie zu einer kostenlosen „Schnupperstunde“: Hier zunächst die Fahrnows:

Liebste Freundinnen und Freunde!

Wir grüßen euch in diesen besonderen Zeiten, und stellen gleich eine ermutigende Botschaft an den Beginn (Taschentücher bereit halten;-):

Die Natur schafft Frühling – ganz egal, was wir Menschen uns wieder an Verstrickungen ausdenken. Daher haben auch wir beschlossen, die Energie des Aufbruchs zu nutzen, und uns an die riesige, unzerstörbare Kraft der Liebe zu erinnern. Zusammen mit unserem Freund und Weggefährten Albrecht Steets bereiten wir euch ein Osterkörbchen vor. Hier findet ihr mehr darüber: 

Die Sternenfreunde lassen uns wissen, dass unsere geistig psychologische Arbeit im Heilungstempel ein wachsendes Lichtfeld erzeugt, und wir danken euch allen sehr herzlich für diese Zusammenarbeit. Gemeinsam mit anderen weltweit erschaffenen Lichtfeldern balancieren wir die destruktiven Impulse dieser Zeit erfolgreich aus. Möge die Liebe erstrahlen, und alle nicht mehr gebrauchten Gewohnheiten erlösen!

Die Mentor*innen unseres Heilungstempels bieten euch am 07. April wieder einen spannenden Schnupperabend an. Ihre Einladung dazu findet ihr weiter unten. Wir wünschen euch gesegnete Frühlingstage – mit Liebe im Herzen und einem friedlichen Miteinander in euren Gemeinschaften. 

Liebste Herzensgrüße senden euch Ilse-Maria und Jürgen – und hier folgt die Einladung zum Schnupperabend:

Hallo ihr Lieben,

Die Sonne lacht und der Frühling hat begonnen. Gleichzeitig gehen viele von uns durch anspruchsvolle Zeiten. Wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Schnupperabend im Heilungstempel ein.

Während rund einer Stunde habt ihr die Möglichkeit, erste Einblicke / erstes Einfühlen zum Heilungstempel zu gewinnen und eure Fragen zu stellen.

Wann? 7. April um 19:30

Wo? Bitte meldet euch bei nadine@hengart.ch an.
Nadine wird den angemeldeten Teilnehmern kurz vor dem Schnupperabend einen Zoom Link zukommen lassen. Wir können euch auch gerne vorab dabei helfen, falls ihr mit Zoom noch nicht so vertraut seid.

Wer? Nadine und Sofie werden den Schnupperabend leiten. Die anderen Mentor/innen werden auch anwesend sein.
Wir freuen uns schon auf euch!

Wir danken für eure Anmeldungen und wünschen euch eine wundervolle Woche. Herzliche Grüsse – Eure Sofie und Nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s