Sirius-Botschaft: „Was euch einst wichtig war, geht jetzt in die Auflösung.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer:

„Das Universum organisiert sich quantenhaft. Freie Wahlmöglichkeiten existieren für seine Gestaltung, zu jeder Zeit und an jedem Ort. Alles folgt dem Bewusstseinsimpuls jener, die sich ihm zuwenden.

Du selbst, liebes Sternenwesen, entscheidest durch deine Voreinstellungen, Gewohnheiten und Überzeugungen, was in deiner Wahrnehmung zur Realität wird. Ändere deine Erwartungen, und entscheide neu, wenn du möchtest!

Dir gefällt diese Welt nicht mehr? Erschaffe dir eine neue, indem du neu entscheidest und handelst. Ein ganzes Universum der unendlichen Möglichkeiten erwartet deine Anweisung.

Überlass dich deiner Göttlichen Seele, und übergib ihr auch alle deine Vorbehalte, Zweifel, Ängste und Widerstände. Deine Seele erwacht jetzt zu neuer Schönheit und Blüte. Bist du bereit, loszulassen, was dir nicht mehr dient? Die Seele kennt dich, und verwirklicht deine Entscheidungen.  Entspanne dich! Lehn dich zurück, und lausche dem Geschehen…

Die Entdeckung der Quantentheorie erlöst euer Denken jetzt aus Linearität und Kausalität. Eure zukünftigen Kulturen werden bewusst im Einheitsfeld allen Seins leben. Ihr werdet das Eins-Sein verstehen, respektieren und verwirklichen.

Momentan denkt ihr noch in  Ursache-Wirkungs-Zyklen. Einst halfen wir euch dabei, das Muster, dazu in eurem Bewusstsein zu verankern. Über viele Jahrtausende unterstützten wir euch, Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Erscheinungen eures Lebens zu entdecken. Gemeinsam mit euch erschufen wir die Vorstellung von Verbindungen und Netzwerken.

Im kausalen Gedankenkonstrukt des Wenn-Dann lerntet ihr. Eure Entscheidungsfindung reifte, doch gleichzeitig wuchsen auch eure Gewohnheitsmuster. Wachsende Freiheit einerseits, um den Preis der Programmierung andererseits. Eure Überzeugungen und Voreinstellungen sollten euer Leben sichern. Inzwischen sind sie zur Fessel geworden, und ein neues Denken entsteht.

Wieder bieten wir euch unsere Hilfe an, für den nächsten Schritt. Was euch einst wichtig war, geht jetzt in die Auflösung. Eure Seele erwacht, und zeigt euch neue Perspektiven eures Seins“ (Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Oben heißt es: „Eure zukünftigen Kulturen werden bewusst im Einheitsfeld allen Seins leben„. Warum also nicht gleich beginnen? Es ist nach meiner Wahrnehmung ein tragendes und stärkendes Gefühl, Teil einer Gruppe zu sein. Beispielsweise die Gruppe der Sirius-Blog-Leser…..Einfach mal eintauchen in dieses Lichtfeld, sich verbunden fühlen, vielleicht auch im Wissen, dass wir hier zusammenfinden aus Gründen innerer Resonanz. Gleiches zieht Gleiches an. Ev. erfreut uns auch der Gedanke, gemeinsame Lichtbringer zu sein, das innere göttliche Potential zu entfalten und somit auch die Energie des gemeinsamen Feldes zu stärken welches in das Kollektiv fließt, da ja alles mit allem verbunden ist. Durch die Themen einer Sirius Botschaft, beispielsweise über den Heilungstempel, aktivieren wir Gedanken, Gefühle, der Liebe, des Friedens und der Verbundenheit, nähren hierdurch dieses Energiefeld und merken vielleicht, dass sich hierin, in diesem Feld der Heilung, bestimmte Prozesse der eigenen inneren Heilung leichter vollziehen.

Und außerdem: (auch aus dem Buch „Wenn die Seele erblüht“)

Sowie ihr euch im Jetzt versammelt, genießt ihr euer unendliches Sein. Aufgelöst erscheinen dann:

Urteile, Bewertungen und Hierarchien

Jedes Wollen, Müssen und Planen

Jede Frage nach dem Stand eurer Entwicklung“

7 Gedanken zu “Sirius-Botschaft: „Was euch einst wichtig war, geht jetzt in die Auflösung.“

  1. Ela 8. April 2022 / 20:56

    „Dir gefällt diese Welt nicht mehr? Erschaffe dir eine neue, “

    Es geht auch umgekehrt. Du wirst hochgehoben und ES wirkt durch Dich hindurch. Nicht steuerbar, aber sichtbar in Bewegung !!!

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 8. April 2022 / 21:14

      das mag sein, liebe Ela…..ich stelle mir vor, in mich ergießt sich die Kraft Gottes oder sie ist bereits in mir, und entfaltet sich auf äußerst kraftvolle Weise……und nun?

      Wir sind ja Gottes Ausdruck in der Materie…..wenn ich voller Göttlicher oder der Kraft des ES bin, möchte sich nun diese innere Kraft auch ausdrücken und zwar durch mich, den Menschen als Ausdruck Gottes. Dies tue ich durch mein Denken und Fühlen, meine Visionen und der Vorstellungskraft….Kann sich das Göttliche nun in mir entfalten, dann deshalb, weil ich Raum geschaffen habe. Die bisherigen Ängste und Zweifel, Blockaden und Widerstände, die meine Innenräume füllten, sind aufgelöst und geheilt. Hierdurch hat das Göttliche Platz, sich in mir auszudehnen….und ich darf diese Kraft lenken zum höchsten Wohl, natürlich…ansonsten würde sie sich in mir wieder zurückziehen…Ich übe dann mal weiter………

      Es gibt nach meiner Wahrnehmung jedoch auch die Möglichkeit, einfach die Liebe oder Kraft in mir auszusenden mit der Bitte, dieser Energiestrom möge durch die geistigen Ebenen dorthin geleitet werden, wo er gebraucht wird – zum höchsten Wohl natürlich – ….oder ich stelle mir gleich vor,, dass diese Liebe an den oder die Menschen fließt, an die ich gerade denke. Hier habe ich also wieder die Wahl wie ich diese Kraft in die Welt bringe und wohin…..

      Alles Liebe und schönes WE für dich

      Albrecht

      Gefällt mir

  2. Ela 10. April 2022 / 01:34

    Lieber Albrecht

    „Dies tue ich durch mein Denken und Fühlen,“

    Ein Freund von mir ist überzeugt: „Wir werden gedacht.“ Also muss ich schmunzeln. Ich denke, dass es Phasen gibt, wo das Eine das Andere überlagert und ja, wir begünstigen eine Entwicklung in bestimmte Sphären. Das macht die bewusste Entscheidung aus, Du Albrecht bist begünstig mit einem starken Bewusstsein und einem starken Willen. Deshalb bist Du ja hier an dieser Stelle, um uns beizustehen und die Hand zu halten, wenn es wieder mal brenzlig ist…..

    DANKE, ebenso gutes WE, Ela

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 10. April 2022 / 05:17

      Ich bin auch der Ansicht, liebe Ela, dass alles mit Bewusstsein zu tun hat, und der Grad, ob ich gedacht oder gesteuert werde ist Kennzeichen innerer Klarheit und Wachsamkeit und der Fähigkeit, mit dem inneren Licht das ja in jedem Menschen anwesend ist, zu arbeiten. . .
      Interessant ist es immer, wenn das Unbewusste ins Bewusstsein dringt und ich als Beobachter merke, dass ich gerade wieder angetriggert werde. Ab diesem Punkt bin ich nicht mehr gesteuert, und werde immer weniger gedacht, da ich die Resonanzen auf ein Ereignis/Gespräch merke („der ärgert mich aber“…), ich nicht mehr projiziere: („du bist schuld“), sondern eher meiner Seele danke für diese Situation, die mich mich selbst erkennen lässt und mir hilft, mich von unbewussten Schatten zu befreien/diese umzuwandeln……mit der Zeit verlieren sich immer mehr Ängste, Zweifel, Vorbehalte….sie haben nicht mehr die Wucht wie früher, sondern zeigen sich, ich betrachte sie und lasse sie in meinem Herzraum verweilen und auflösen……Bis dann wieder tiefere Schichten anklopfen…..

      Und – ich bin es eher nicht der irgendwem beisteht und Hände hält…..es ist das Licht der Botschaft mit den hohen Lichtmustern, das die Herzen berührt. …was ich tue, ist: Ich schildere Erfahrungen mit diesen Licht-Energien und den Empfehlungen, die uns die Sirianer geben,…….und jeder Leser/in kann sich vielleicht hierin selbst etwas erkennen und die eigenen Schlüsse hieraus ziehen….

      Einen schönen Sonntag uns allen; gerade fangen die Vögel an zu zwitschern und alles ist still, friedlich und am Erwachen….

      Albrecht

      Gefällt mir

  3. Ela 10. April 2022 / 11:47

    Danke lieber Albrecht,

    Deine Schilderung hat mir das Bild gezeigt, wie wir zwar hier in der stofflichen Welt leben, doch zuweilen auch in der unsichtbaren Lichtwelt. Wir können hin und her wechseln. Dann und wann setzen wir uns auch noch in die Bereiche der groben Stofflichkeit.

    Mit „Wir werden gedacht“ ist auch der göttliche Gedanke in uns gemeint. Auch dieser durchdringt uns, und freilich auch die Propaganda oder die überstarke mentale Steuerung eines Menschen, der gern auf diese Weise andere in seinen Bann zieht und daraus seine Vorteile abschöpft.

    Ebenso allerseits einen guten Sonntag, Ela

    Gefällt 1 Person

    • albrechtsirius 10. April 2022 / 15:15

      interessanter Gesichtspunkt, auch aus göttlicher Quelle „gedacht“ zu werden….Das erfordert wohl, um die Reinheit göttlicher Gedanken und Impulse zu gewährleisten, eine große Hingabe an das Göttliche in uns……sonst wird aus dem „dein Wllle geschehe“ schnell ein „dein Wille geschehe aber mein Ego verformt ihn gemäß meinen menschlichen Programmierungen“…..So oder so – wir sind im Inneren vollkommen, jedoch meist im menschlichen Ausdruck noch unvollkommene Wesen (erkennt die Schönheit, die darin liegt, so die Siris in einer Botschaft). Gleichzeitig entwickeln wir uns in die Vollkommenheit hinein…..also können wir entspannt unseren inneren Erkenntnisweg weitergehen ….

      liebe Grüße

      Albrecht

      Gefällt mir

  4. Ela 11. April 2022 / 19:24

    Ja, Albrecht, genauso wie Du schreibst, und entspannt kann man bleiben, wenn einem keiner unverhofft eine überbrät….. :-))) 🙂 LG Ela

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s