Vollmondsegen zu Ostern – Fahrnowgrüße im April 2022

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

siehe auch: christussegen-04-2022/ (das Segensvideo wird hier auf der Seite „Liebeslicht“ im Laufe des Tages veröffentlicht)

Liebste Freundinnen und Freunde!

Wir grüßen euch zum April-Vollmond, und senden euch unsere Liebe und Dankbarkeit für euer Sein!

Viele Jahre übermitteln wir euch diesen Segen nun schon zu jedem Vollmond. Anfangs aus Natur und Stille; mit dem Lockdown dann aus unseren Räumen – und immer direkt aus unserem Herzen. Unzählige Freunde der Geistigen Welt unterstützen uns dabei – ebenso wie ihr, liebste Freundinnen und Freunde!

So entsteht ein wachsendes Energiefeld der Liebe – eine “Dritte Kraft” zwischen den seit Jahrhunderten praktizierten Alternativen der Gewalt und Gegengewalt. Die Liebe ist die größte Macht im Universum – davon sind wir überzeugt. Wir alle haben Teil an ihr, und sind selbst Teil davon. Sie lebt in uns, versorgt uns und erhält unser Sein. Wir könnten sie als die Mutter aller Erscheinungen verstehen, denn ohne sie erscheint nichts. Nun lernt die Menschheit, sich bewusst mit ihr zu verbinden, und sie zum höchsten Wohle aller Schöpfungen zu nutzen. Mehr davon morgen ( 16.04.22) in unserem Sirius-Seminar – und natürlich in den vielen Botschaften und Anregungen, die wir euch regelmäßig übermitteln dürfen (Hinweis von mir, Albrecht: Das Seminar „Sirius Aktuell“ findet monatlich statt; Anmeldung ist hier möglich https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/)

Wir durchleben aktuell eine Zeit der besonderen Gnade. Der Strahl 2 Planet Jupiter und der Strahl 6 Planet Neptun erschaffen ein kosmisches Fenster, durch das sie uns Liebe, Weisheit, Hingabe und Verbundenheit im gemeinsamen Geist vermitteln. Diese besondere Konstellation findet nur alle 166 Jahre einmal statt – wir sind gesegnet, sie gerade jetzt zu erfahren.

Vor 166 Jahren endete unter der Konjunktion von Jupiter und Neptun der erste große Krim-Krieg (wenn man so will, auch eine Art Ukraine Krieg), den das russische Zarenreich unter Zarin Katharina gegen das osmanische Reich und seine Verbündeten Frankreich, Großbritannien und Sardinien-Piemont angezettelt hatte. Die Zarin und ihre Soldaten mussten nachgeben – die Kraft von Liebe und Freiheit setzten sich durch. Allerdings noch nicht auf Dauer, wie wir sehen.

Was noch nicht in allen Ebenen gelöst werden konnte, spülen die rhythmischen Bewegungen des Sonnensystems wieder in unser Bewusstsein; persönlich ebenso, wie kollektiv. So werden wir nach und nach wachsamer. Schrittweise erweitern wir unsere Innenräume, um in den (nur scheinbar!) äußeren Räumen unseres Alltags neue Entscheidungen zu treffen.

Jetzt geht es um die Realisation, Manifestation und Samenlegung für eine neue Welt! Eine Welt des Friedens und der Barmherzigkeit allem Leben gegenüber. Eine Welt der Weisheit und Liebe, in der sich Geist und Materie zu einer neuen Symphonie vereinigen.

Diesmal geht es gut aus!, sagen uns die Sternenfreunde vom Sirius seit einigen Jahren. Ihr habt die kritische Masse zur Erneuerung eures Denkens und Handelns erreicht, und erzeugt damit eine wachsende Energiewelle zur Erschaffung neuer, friedlicher Kulturen auf diesem Planeten.

Welch ein Trost, in diesen schmerzvollen Zeiten! Allerdings sind wir diesmal auch alle gefordert. Einfach zurücklehnen, und auf den Messias warten, funktioniert nicht mehr – und hat vielleicht auch noch nie funktioniert… Das Christuslicht möchte sich in unseren Herzen verankern und entfalten – als Voraussetzung für unsere Unabhängigkeit und SELBSTverwirklichung. Die LIEBE SELBST möchte sich in uns und durch uns verwirklichen. Ist das nicht eine kostbare Osterbotschaft? 

Alles hängt mit Allem zusammen. Lasst uns den eigenen Herzensfrieden im Licht der Liebe pflegen, und damit den Frieden in dieser Welt zum Wachstum bringen! Wir wünschen euch allen gesegnete Ostertage und einen Frieden, der die Weite des Universums und unseren Planeten erfüllt! Danke für die Verbundenheit und danke für euer SEIN sagen euch Ilse-Maria und Jürgen

6 Gedanken zu “Vollmondsegen zu Ostern – Fahrnowgrüße im April 2022

  1. Der Eine 16. April 2022 / 09:42

    Zitat von oben:
    Eine Welt des Friedens und der Barmherzigkeit allem Leben gegenüber. Eine Welt der Weisheit und Liebe, …..
    ……
    Ja…. so sollte es sein!
    Aber diese Welt wird es nur mit selbstetmächtigte Menschen geben!
    Mit vergöttlichten Menschen mit höheren Fähigkeiten, welche von den verdunkelten Menschen nicht angegriffen werden können. Weder geistig noch körperlich.

    Mal sehen…. wie bald wir uns selbst ermächtigen können/dürfen?

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 16. April 2022 / 12:28

      vielleicht liegt zunächst unsere Selbstermächtigung darin, in uns Liebe und Mitgefühl wachzurufen und ins gemeinschaftliche Feld zu geben….So, wie nachgewiesen wurde, dass Massenmeditationen einen großen Einfluss auf das Weltgeschehen haben können, so auch unsere eigene innere Veränderung/Erneuerung, die durch die Allverbundenheit überall wirksam ist……

      viele Grüße

      Albrecht

      Gefällt mir

  2. Der Eine 16. April 2022 / 14:50

    Der Grund warum viele Menschen noch nicht vollständig in der Liebe sein können, IST genau das Fehlen der Selbstermächtigung und der damit verbundenen höheren Fähigkeiten!!!

    Stell dir vor, …
    Du könntest dein Essen und deine Kleidung aus dem Nichts (Licht) materialisieren und du könntest dich überall hin augenblicklich teleportieren!
    Du wärst dadurch vollkommen UNABHÄNGIG!

    WAS HÄTTEST DU DA NOCH FÜR EINEN GRUND….nicht in der Liebe zu sein???

    Du hättest vor nichts und niemand mehr Angst, denn durch die göttliche Weisheit in dir, würdest du jederzeit um jede Gefahr Bescheid wissen!

    Dann und nur dann könntest du der allerliebste Mensch sein, der du nur sein kannst!
    Denn du wärst geistig und materiell vollkommen abgesichert.

    Du würdest dann nur mehr aus echter LIEBE deine Zeit mit anderen Gleichgesinnten teilen wollen!
    Dein Leben wäre eine unendliche Odyssee der Freude!

    ….tja
    Du musst dich NUR vorher … selbstermächtigen!

    Dann wird alles Gute folgen, mein Lieber!!!
    🤷‍♂️🙋‍♂️😉

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 16. April 2022 / 16:25

      offensichtlich ist es andersrum, lieber Eine…..wir haben unsere Fähigkeit zur Selbstermächtigung und der unpersönlichen Liebe vielfach überlagert durch unsere Ängste. Nun liegt es an uns, diese wieder aufzulösen, damit wir erneut zur unpersönlichen Liebe und zu unserer Selbstermächtigung, die ja Teile unseres göttlichen Wesens sind, finden…..Diese Arbeit an uns selbst wird uns niemand abnehmen, so wie es ausschaut. ….. vielliecht haben wir das auf höherer Ebene ja auch so geplant, um in dieser Weise die Materie mit Licht zu füllen…..- das Experiment Menschheit – von der Trennung und Unbewusstheit in die Synthese und Bewusstheit zurück.

      Daraus “ wird alles Gute folgen“ da wir das Universum mit Erfahrungen beschenken, die vorher in dieser Form noch nicht gemacht wurden – so sinngemäß die Sirianer in ihren Botschaften…..

      frohe Ostern……

      Gefällt mir

  3. Renate Hommel 16. April 2022 / 18:20

    Lieber Albrecht,gerne möchte ich den Zugang finden zu de heutigen Meditation,  weltweit,  um 19.oo Uhr.  Ist es Dir möglich diesenzu finden?  Danke herzlich,  Renate. 

    Gefällt mir

    • albrechtsirius 16. April 2022 / 19:42

      es genügt wohl, liebe Renate, in das Meditation-Bewusstseins-Feld einzutauchen, und schon sind wir dabei….das mache ich jetzt auch gleich…….liebe grüße

      Albrecht

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s