Fahrnow- und Siriusgrüße: „Taucht durch die Schattennebel, und fliegt eine Weile über dem Radar aller Kontrollversuche“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Teil 3 der die letzten beiden Tage veröffentlichten Botschaft aus unserem Heilungstempel kommt dann morgen in den Siriusblog (Albrecht)

Ilse Maria und Jürgen Fahrnow:

Liebste Freundinnen und Freunde! Wir durchleben heftige Zeiten – das empfinden wir wohl alle so. Die Schattenenergien setzen gerade alles ein, um uns durch Angst, Unsicherheit und Chaos zu treiben. Doch in uns lebt ein Licht, dass viel mehr Kraft entfaltet, als jeder Schatten. Dies Licht wirft selbst keinen Schatten – es besteht aus reiner, heilsamer Liebe. Deshalb nennen wir Fahrnows unsere Website schon lange “Liebeslicht”

Taucht doch einfach durch die Schattennebel, und fliegt eine Weile über dem Radar aller Kontrollversuche, sagten uns die Sternenfreunde neulich. Wesen ohne Herzensanbindung wissen gar nicht, was sie da verpassen. Deshalb versuchen sie, euch zu kontrollieren und zu unterdrücken. Doch ihr kennt euer Herz, liebste Freunde! Ihr genießt die lächelnde, sanftmütige Kraft im großen WIR. Alle sichtbaren Schöpfungen besitzen ihr eigenes Frequenzband. Je höher das Bewusstsein, umso höher die Frequenz. Zwang, Drohung und Kontrolle haben eine sehr niedrige Frequenz. Sowie ihr euch über diese Radarzonen erhebt, schwebt ihr durch den Raum der reinen, bedingungslosen Liebe. Atmet aus, ihr Lieben – euer Herz ist längst dort angekommen, und heißt euch liebevoll willkommen. Sendet euren Segen in die niedrigen Frequenzen der Welt, und genießt euer SEIN im Bewusst-SEIN. 

Soweit unsere Sternenfreunde – mit einem Augenzwinkern der Liebe. Zum Vollmond am 05. Februar hört ihr mehr von ihnen.

Vorher gibt’s aber noch die Gelegenheit, euch mit unserem Heilungstempel vertraut zu machen. Seit gut zwei Jahren veranstalten und pflegen wir dieses Projekt nun, und seine Reichweite wächst. Gerade in diesen sehr chaotischen Zeiten profitieren unsere TN vom Getragen Sein in einer Gruppe ähnlich Gesinnter. Wir lernen und leben mit den Weisen höherer Bewusstseins Ebenen, trösten einander und schöpfen Kraft im Liebeslicht. Inzwischen erkennen Hellsichtige dieses Energiefeld als Heilungsraum im kollektiven Bewusstsein. Wer neu hinzu kommt, profitiert von den hohen Frequenzen, und entfaltet sich rasch auf dem spirituellen Pfad. Jetzt ist unsere Zeit! 

Mit dem wachsenden Chaos wachsen auch die interdimensionalen Schlupflöcher. Immer öfter erfahren wir unsere innere Schöpfungskraft – manchmal materialisiert sich ein Gedanke in Echtzeit, direkt vor unseren Augen. Im Heilungstempel lernen wir, unsere tiefe Spiritualität zu erkennen und zu nutzen. Und dabei machen wir es uns mit vielen liebevollen Freundinnen und Freunden so richtig gemütlich!

Eure mangelnde SELBST-Achtung ist eure größte Krankheit, sagten unsere Sternenfreunde vor einigen Monaten. Wir nahmen uns den Satz zu Herzen, und untersuchten ihn. Als wir diesen als wahr erkannten, entwickelten wir Heilungs-Methoden – für unsere TN im Heilungstempel und für alle Interessierten. Wer sich SELBST achtet, ist im Herzen verbunden – und umgekehrt. Daraus wächst alles, wonach wir uns sehnen – persönlich ebenso, wie für unsere Menschheitsfamilie. Am 09. Februar veranstaltet die Buchhandlung im Licht ein kleines online Seminar zum Thema SELBST-Achtung mit uns – möge die Menschheit ihre wahre innere Natur kennen und schätzen lernen, zum Wohle von Allem, was ist. Hier findet ihr mehr darüber: 

Nun grüßen wir euch alle in tiefer Liebe und Dankbarkeit für euer SEIN und unsere Verbundenheit. Lasst es euch wohl ergehen, lauscht eurem lächelnden Herzen und fliegt öfter über dem Radar dieser herausfordernden Zeit im Liebeslicht! Vielleicht seid ihr ja am Donnerstag beim kostenfreien Schnupperabend dabei? Unsere Mentor*innen freuen sich auf euch und wir überreichen euch ihre Einladung – mit liebsten Grüßen und vielen guten Wünschen von Ilse-Maria und Jürgen

4 Gedanken zu “Fahrnow- und Siriusgrüße: „Taucht durch die Schattennebel, und fliegt eine Weile über dem Radar aller Kontrollversuche“

  1. rdhrdhbs 31. Januar 2023 / 20:21

    Lieber Albrecht,

    danke, viele – viele – Male danke für diese von Dir geleistete große Arbeit, riesige Arbeit geradezu,

    um auch mich wieder hineinzubringen in die „Taten des Denkens und Verstehens“.

    Es tut so gut, geborgen zu sein in der Gemeinschaft dieses WIR.

    Ich habe bereits so vieles – durchaus auch rückerinnernd – erkennen können. Geblieben ist, bezogen

    auf dieses Zurück – meine allergrößte Dankbarkeit.

    Nun lerne ich täglich, höre viel intensiver zu und nehme das daneben-gesagte wahr. Dieses „nicht in

    Worten“….

    DANK und Wünsche zum wünschen für Dich, Liebe, Renate.

    Like

    • albrechtsirius 1. Februar 2023 / 09:48

      Lieben Dank für deine wertschätzenden Worte, Renate. Auch für die Schilderung deiner Erfahrungen, die du mit den Sirius Botschaften und deren Lichtenergien machst

      …“Arbeit“ ist das für mich weniger, eher eine Freude. Den Dank möchte ich daher gerne auch an die Fahrnows weitergeben, die seit Jahrzehnten diszipliniert und in großer Klarheit dafür sorgen, dass solche hohen Informationen und Energien überhaupt in die Welt kommen.

      Ich wünsche dir einen guten, entspannten Tag, liebe Renate

      Albrecht

      Like

      • rdhrdhbs 6. Februar 2023 / 19:24

        Lieber Albrecht,

        gerne darfst Du diese Worte weitergeben. Eigentlich viel Dank an Dich fehlt noch für Deine vertiefenden

        Briefe. Für mich ist an einem jeden Tag die Begleitung mit „Bewußter zu werden, ist das größte Geschenk, das jemand der Welt machen kann“ und in Wellen kommt das Ausgesandte zurück zu dir

        …..Die exaktere Formulierung finde ich gerade jetzt nicht – es ist in mir wie ein Gebet, wenn ich „Gebet in

        Gefühl“ umsetze. Nur fühlen, eingehüllt sein = neue eigene Kraft.

        Viel Spaß hatte ich beim Anhören eines Interviews mit David Icke: U.a. sprach er davon, wie jetzt wohl

        ab Mai die englische Nationalhymne lauten sollte….. (Klagemauer-tv. 24954 vom 3.2.23).

        Ein sensitiver Freund aus Österreich sandte diesen Link:

        The Big Reset ein Dokumentar-Film über die Hintergründe …. https://odysee.com@hyplexx:0/video 2022–10-20 https://odysee.com@hyplexx:0/video%202022–10-20 20-44-27:d. Sehr lang, —-Tenor- bitte nicht weiterhin spritzen—- das kurze Video zu

        diesem Thema befaßt sich mit Ausleitung. (info@iniative.cc info@iniative.cc ).

        Gerne weiterleiten, auch. Dir, Liebe, Grüße von fast nebenan, aus Stuttgart, Renate

        Like

      • albrechtsirius 7. Februar 2023 / 15:48

        vielen Dank liebe Renate und einen Gruß nach Stuttgart….

        hier habe ich ab und zu auch verschiedene Seiten verlinkt, sollte sich ein Leser mit der Aufklärungsarbeit befassen wollen:

        https://albrechtsiriusblog.home.blog/corona-u-impfung-ab-1-1-22/

        Unsere Selbstverantwortung und daraus Selbstermächtigung sind somit gefragt. Also, ich lese das, was sich derzeit so in der Welt zeigt und achte darauf, nicht in Wertung und Urteil zu verfallen…Schließlich haben wir das Projekt Menschheit so gewählt, und so gebe ich daher keine Energie mehr in die „Schattenwelten“…..seien es meine (ohne zu verdrängen) oder die Spielgelungen in der Welt…..Übung, Unterscheidungsgabe entwickeln und Bewusstswerdung sind daher unsere derzeitigen Begleiter….

        liebe Grüße

        Albrecht

        Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s