Siriusbotschaft: „Es ist eine Ehre, Mensch zu sein, und den Schöpfungsplan mitzugestalten!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

Siriusbotschaft  – Auszug –  https://liebeslicht.net/. (auf schwankendem Boden)

Die Sirianer: 

„……Auf schwankendem Boden durchsegelt ihr die Wandlungen der Evolution, und diese Aussage gilt wörtlich – das spürt ihr. Das Magnetfeld eures Planeten schwankt, und euer eigenes folgt ihm. Eure Wahrnehmung muss sich neu anpassen, an die Koordinaten eines höher schwingenden Bewusstseinsraumes. Nichts ist mehr fest und verbindlich; alles löst sich auf.

Eure Gefühle – Energieformen der astralen Ebene – schwanken synchron mit den elektromagnetischen Bewegungsmustern von Körper und Planet. In euren Gedanken interpretiert ihr das Geschehen; doch oft überseht ihr, dass sie sich in den Koordinaten und Verzerrungen der dritten Dimension befinden. So deutet ihr das aktuelle Geschehen mit euren Programmierungen der bisherigen Zeit, und fehlinterpretiert es.

Welch eine Herausforderung! Wir verneigen uns in Liebe, und bieten euch Hilfe und Trost. Wie erschöpfend mag es sich anfühlen, diesen nun auch noch beschleunigten Wechsel zu erfahren. In euch selbst geschieht die Evolution, liebste Freunde. In euch und durch euch verwandelt sich die Welt! 

Was ihr jetzt erfahrt, vollzieht sich im gesamten Sonnensystem. Alle Mitglieder eurer Sonnen- und Planeten-Familie beschleunigen ihre Vibration, und dehnen ihr Bewusstsein aus, in erweiterte Räume. Jede Schöpfung reist durch die Zyklen von Werden und Vergehen. …….

Während euer Lebensraum schwankt, und eure verschiedenen Energiekörper diese Bewegung mitvollziehen, existiert in euch eine reine, klare Leuchtspur der Extraklasse. Lasst die Magnetfelder von Planet und Körper schwanken – das SELBST – euer Göttliches SELBST ruht im Lächeln der Unendlichkeit. Verbindet euch. Wisst euch EINS mit dem SELBST, und genießt den ruhigen Überblick höherer Perspektiven……

Es ist eine Ehre, Mensch zu sein, und den Schöpfungsplan mitzugestalten! Freut euch daran, ihr Lieben, und wisst euch gesegnet und bedingungslos geliebt für immer!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Folgende Übung aus einer Siriusbotschaft könnte helfen, klarer und gelassen als Beobachter in sich zu ruhen und eine höhere Perspektive einzunehmen:

Stellt euch vor, dass ihr eure gesamte alltägliche Welt gespiegelt in einem Wassertropfen beobachtet. Auf der Oberfläche eines kleinen Tropfens bewegt sich alles, was ununterbrochen geschieht. Ihr selbst lasst euch vom Ozean der Schöpfungsliebe tragen. Grenzenlose Weite um euch herum; unbegrenzte Energien durchströmen euch. Gut getragen, und warm geborgen lasst ihr euch tragen und schaukeln. Euer Bewusstsein registriert alles, was auf der Oberfläche des Tropfens geschieht. Und doch bleibt ihr zutiefst gelassen; Beobachter eines Geschehens, das euer Innerstes unberührt lässt. 

Vielleicht empfindet ihr Mitgefühl, wenn ihr den Druck und die Bedrängnisse irdischer Spiegelungen erkennt? Ihr entsendet eure Liebe und euren Segen zu allen Geschöpfen. Vielleicht entdeckst du auch dich selbst in den Bewegungen dieser Zeit? Dein SELBST ruht im Ozean aller Schöpfung, während deine Ich-Identität, dein kleines Selbst, seinen irdischen Pfaden folgt.

Siriusbotschaft: „Entzündet eure Leuchtkraft. Nur sie ist jetzt von Bedeutung!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

Siriusbotschaft  – Auszug –  aus 30-Tage-Botschaften

Die Sirianer: 

„Nehmt unsere Liebe und unseren Segen entgegen – wir sind mit euch. Alle Meister der Weisheit widmen sich euch unter Leitung von Maitreya-Christus, dem Buddha des neuen Zeitalters. Alle Beteiligten der Galaktischen Föderation mit den Mitgliedern eures Sonnensystems wenden sich euch zu. Eure Zeit ist JETZT!

Holt euer Licht unter dem Scheffel hervor, wie es der Meister Jesus vor 2000 Jahren empfahl, und entzündet eure Leuchtkraft. Nur sie ist jetzt von Bedeutung! Lasst alle verstörenden und zweifelnden Gedanken leise werden, und versammelt euch in der Mitte eures Herzens, in der ihr EINS seid, mit Allem, was ist.

Wir kommentieren kurz, was es mit der aktuellen Zeit auf sich hat.

Vor sehr langer Zeit erhielt das Unlicht die Erlaubnis zu diesem Geschehen, aus der Göttlichen Quelle selbst. Wisst, dass nichts geschehen kann, ohne diese Erlaubnis. Erkennt und anerkennt auch, dass die Göttliche Quelle alle ihre Ausdrucksformen liebt (auch die wenig Licht-vollen!) – im immer währenden, bedingungslosen Geist.

Um es metaphorisch auszudrücken (und ohne die Quelle selbst interpretieren zu wollen!): die Quelle hielt euch für geeignet, sowohl den tiefsten als auch den höchsten Frequenzen ihres Ausdrucks Form zu verleihen. Das seid ihr, liebe Freunde: Instrumente der größten Vielfalt, die alle denkbaren Varianten Göttlicher Form zum Klingen bringen.

Über sehr lange Zeiträume waren euch diese Zusammenhänge nicht bewusst. Stellt euch dazu folgendes Bild vor: ihr verweilt in einer riesigen Halle, in der ihr einen winzigen Quadratmeter an Platz einnehmt. Obwohl das Gedränge groß ist, auf diesem Quadratmeter, überseht ihr die Möglichkeiten um euch herum. Nun treten eure niedrig schwingenden Anteile in Aktion. Konkurrenz, Abspaltung, Unterdrückung – in euch selbst ebenso, wie untereinander.

Damit werdet ihr zu einem riesigen Magneten für ähnliche Schwingungen. Ihr erzeugt Aufmerksamkeit im Universum. Durch euch und eure Verblindung kann sich das Unlicht nähern. Es kommt aus Neugier zu euch, ihr Lieben. So wie alle Schöpfungen das Licht suchen, verweilt es bei euch.

Mit eurer unbewussten Hilfe gewinnt das Unlicht an Kraft – ein Wechselspiel entsteht. Gott erlaubt dem Unlicht, durch euch, und mit euch zu lernen. In grenzenloser Liebe entfaltet die Quelle ihren Plan, um Licht und Unlicht zu sich zu ziehen – in euch und durch euch. Nach und nach erwacht ihr in diesem Wechselspiel. Ihr entdeckt die riesigen Räume um euch herum. Ihr untersucht eure Innenräume.

Nun erinnert ihr euch daran, die Freiheit der Wahl zu besitzen. Ihr wählt neu, und wendet euch Freiheit und Licht zu.

Das Unlicht verliert an Boden. Durch euch hat es mehr über das Licht entdeckt, aber noch ist es nicht ausreichend entschlossen, sich ihm zu überlassen. Ein Kampf entsteht. Licht und Unlicht begegnen einander. Das Licht ist still und präsent. Es ist sich seiner unendlichen Kraft und Überlegenheit bewusst. Was sollte der Liebe widerstehen, auf Dauer? Nichts gibt es, was die Energie der Quelle beeinträchtigen kann.“………

Siriusbotschaft: „Ruft die Impulse der Liebe in euch wach, und surft auf den magnetischen Wellen des Liebeslichts.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

aus der Sirius Botschaft https://liebeslicht.net/ (Im Magnetfeld der Liebe)

Die Sirianer: 

„…..Wir möchten euch über diesen Schöpfungsraum berichten, den ihr nun immer öfter bewusst erkundet. Ihr kennt das Liebeslicht als ein Gefühl der Freude, der Harmonie und des Friedens. Könnt ihr euch vorstellen, dass daraus Heilung entsteht, ihr Lieben? Könnt ihr euch vorstellen, dass sich jede eurer Körperzellen mit diesem kraftvollen und doch so unaufdringlichen Licht füllt? Spürt ihr die leichte Bewegung, die damit durch euren Körper fließt? Das sind eure Erfahrungen im Heilungstempel, ihr Lieben, und damit nennen wir euch einen weiteren Begriff für die Dimensionen reiner Liebe.

Die bedingungslose Schöpfungsliebe existiert als riesiger Farb- und Klangraum im sich SEINER SELBST bewussten Universum. Ihr könntet sie auch als Frequenzraum beschreiben. Hoch vibrierende Klänge erzeugen ein zartes Rauschen, das jede Materie berührt. Besonders deutlich spürt ihr es, wenn ihr euer Bewusstsein in Liebe ausrichtet. Dann geht euer Körper mit diesem Licht in Resonanz, und lässt sich von ihm er-füllen.

Wie jedes Licht, so erzeugt auch das Liebeslicht ein großes elektromagnetisches Feld. Wie ein riesiger Magnet zieht es zu sich, was seine Signatur sucht. Suchen und Finden werden EINS, im Anblick der Liebe. Es kann so einfach sein, liebste Freunde:

Ruft die Impulse der Liebe in euch wach, und surft auf den magnetischen Wellen des Liebeslichts. Entdeckt die Freude, die darin liegt, und erinnert euch so oft wie möglich daran. Richtet eure Aufmerksamkeit ins Licht, und überlasst alles Weitere dem großen SELBST, das ihr seid.

Hier ist eine kleine Übung zu eurer Betrachtung:

Entspanne dich, und stell dir vor, dass du wie ein Korken auf dem Ozean treibst. Lass dich von seinen Wellen hochtragen, und schwimme über allen Gedanken. Genieße das Wippen und taumeln wie ein Kind; sorglos und voller Lebensfreude. Fühl dich leicht und geborgen, und überlass die Bewegung dem großen Ozean, der dich trägt.

Geht in dieses Gefühl, ihr Lieben! Spürt die Dankbarkeit über euer Sein. Erfahrt das kostbare Lebensgeschenk in allen euren Fasern. Ein leichter Korken treibt über den Ozean der Gedanken – lasst es euch wohl ergehen, und genießt die Liebe, die ihr seid!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

ruft die Impulse der Liebe in euch wach..“ wird uns empfohlen….wie immer geht es um unsere Entscheidung, unsere Mitwirkung, unsere Wahl, wohin ich mit meiner Aufmerksamkeit gehe, um in dieses Feld einzutauchen. Meine Befinden sagt mir, wo ich bin…..Beispielsweise: Ich denke an meine entzückende Enkelin, mein Herz schlägt höher, Freude ist da und Verbundenheit….Es liegt nun an mir, dieses Gefühl beizubehalten, auch wenn ich wieder in das Alltagsgeschehen gehe (was ja nicht heißt, dass ich in tiefer schwingende Informationsfelder diverser Probleme und Herausforderungen eintauchen muss…)

Interessant auch „Wie jedes Licht, so erzeugt auch das Liebeslicht ein großes elektromagnetisches Feld. Wie ein riesiger Magnet zieht es zu sich, was seine Signatur sucht.„…. So ist auch die Angst und Verwirrung in der Corona Zeit ein Feld, das die hiermit verbundenen Menschen wie ein riesiger Magnet zu sich zieht….Ich wünsche diesen Menschen, dass sie erkennen: Es ist ihre Entscheidung, sich hiervon zu lösen, um nicht weiter in diesen Sog hineingezogen zu werden…….Das mag etwas Arbeit bedeuten…… erfahrungsgemäß kann ich sagen: es bedeutet ständige und tägliche Arbeit, inneres Reflektieren, Ausbalancieren diffuser Energien in mir, Achtsamkeit, klare Entscheidung, mich den lebensfördernden Energien zuzuwenden..usw…..Auch kann ich sagen: es wird immer leichter, dies zu tun, um wie ein Korken auf dem Ozean, und mit der Zeit auch ohne Schwimmflügel, sich dem Fluss des Lebens hinzugeben…

Siriusbotschaft: „Heute laden wir euch zu einer Bewusstseins-Reise ein, die euren Blickwinkel aufs Leben erweitern kann..“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

aus der Sirius Botschaft https://liebeslicht.net/ (Stand-Punkte)

Die Sirianer: 

„….. In den Erfahrungswelten der dritten Dimension lebt ihr begrenzt und eingeschränkt, ohne euch darüber bewusst zu werden.

Lasst uns ein kleines Gedankenspiel erproben. Stellt euch einen Punkt im Raum vor. Dieser Punkt kennt nur sich selbst, und ist ganz auf sein Punkt-Dasein fokussiert. In einem übertragenden Sinne gilt dies z.B. für sehr egozentrische Menschen. Oft wurden sie in ihrer Bindungsfähigkeit verletzt, so dass sie nur noch sich selbst vertrauen.

Nun erweitert der Punkt sein Bewusstsein, und erkennt, dass er sich auf einer Ebene befindet. Er ist stärker geworden, und traut sich die Erkundung seines Lebensraumes zu. Er entdeckt neue Spielräume, und bewegt sich nach rechts und links; in Richtung seines Kopfes und seiner Füße. Aber immer noch verweilt er auf der Fläche seines Bewusstseins. Vielleicht gewöhnt er sich an, seine Möglichkeiten zu beurteilen. Nach oben ist gut, denkt er. Nach unten will ich nicht… Von rechts kommt immer Unruhe… Ihr versteht, liebe Freunde – unser Punkt entwickelt Stand-Punkte :)! 

In einem weiteren Entwicklungsschritt wagt sich der Punkt schließlich in den Raum hinaus. Nun hat er viele neue Möglichkeiten. Er bewegt sich durch die dritte Dimension, und erkundet seine Spiel-Räume. Voller Entdeckungsfreude reist er nach rechts und links, oben und unten, vorne und hinten.

Dadurch wird ihm auch die Zeit bewusst. Als vierte Dimension ist sie mit dem Raum verbunden. Vorher-nachher; heute, morgen, übermorgen. JETZT oder wann dann? Diese neue Vielfalt ist ein bisschen verwirrend für unseren Punkt. Wie soll er sich zurecht finden, in all diesen Aspekten?

Da helfen ihm die Bewohner einer Sternenregion (das waren wir, ihr Lieben!). Sie erschaffen ein System der Kausal-Zusammenhänge. Mit ihnen ordnen sich die unüberschaubar vielen Möglichkeiten in Raum und Zeit nach magnetischen Resonanzen und inhaltlichen Ähnlichkeiten.

Noch folgt der Punkt seinen alten Stand-Punkten der Fläche. Er be-Urteil-t und kategorisiert seine Erfahrungen. Er hatte einen Fehler gemacht, und sich sehr geschämt. Nun mutet ihm das Leben eine ähnliche Situation zu. Aha, denkt unser Punkt – das muss wohl meine gerechte Strafe sein. In seinem Flächen-Bewusstsein versteht er keine komplexeren Zusammenhänge. Er weiß noch nicht, dass es sich bei seinen Erfahrungen ausschließlich um universelle Synchronizitäten handelt…

Und dann bricht eine Zeit an, die den Punkt in neue Verwirrungen stürzt. Plötzlich löst sich die Raumzeit auf, und er verliert alle seine Orientierungshilfen. Zeit und Raum verschwimmen. Ohne Anbindung fliegen seine Stand-Punkte durchs Bewusstsein. Woran soll er sich nun festhalten? Was schenkt unserem Punkt Sicherheit?

Alle eingeübten Programme versagen. Die Be-Urteil-ung von Erfahrungen relativiert sich. Was böse erschien, kann auch nützlich sein. Was er liebte und begehrte, behindert ihn stattdessen manchmal.

Unser Punkt ist in der fünften Dimension gelandet, und sein Alltag überfordert ihn hoffnungslos. Oft fühlt er sich ausgelaugt und müde. Dann verfällt er in den Sog eines alten Programmes: ich muss dumm und schwach sein, denkt er. Oder ist diese Welt schlecht? Sie gibt mir nicht mehr, was ich brauche…

Seine Verzweiflung hallt durchs Universum, und eine große Kraftquelle erbarmt sich seiner. Liebe-voll betrachtet ihn die Liebe. Sie hält ihn einfach in ihrem Bewusstseinsfeld – auch, wenn er anfangs noch wenig davon bemerkt. Nach und nach fühlt sich unser Punkt besser. Immer noch ist er orientierungslos.

Doch die Liebe heilt seine Wunden, und lindert seine Verzweiflung. Allmählich vertraut er sich dieser sanften Kraft an. Zu seiner Überraschung entdeckt er sie eines Tages sogar in sich selbst. Innen und außen verschwimmen, wie Zeit und Raum. Und mit den Augen der Liebe findet unser Punkt einen neuen Stand-Punkt. Er entspannt sich, und begrüßt, was ist.“

Anmerkung von mir (Albecht)

In diesem Punkt erkenne ich mich gut wieder…..Er ist mir beim Lesen dieser Siriusbotschaft richtig sympathisch geworden….hier fällt mir gerade wieder mal Mr. Quantum ein, der den vorstehenden Werdegang sehr schön beschreibt:

Siriusbotschaft: „In den Synchronizitäten des Universums erkennt ihr die Gesetze der für euch noch neuen fünften Dimension.“ 

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

aus der Sirius Botschaft https://liebeslicht.net/ (Lichtarbeiter in dieser Zeit)

Die Sirianer: 

„……………..Über Jahrzehnte gaben die Lichtarbeiter unter euch Alles, um diese Epoche des Wandels zu ermöglichen. Nun habt ihr es geschafft, und eine neue Evolutionswelle bewegt sich durch euer Sonnensystem. Alles verändert sich, liebe Freunde! Nicht nur ihr selbst seid von diesem Wandel betroffen. Alle Planeten, und sogar eure Sonne, überlassen sich dem Geschehen.

Für euch wird es jetzt leichter als bisher. Ihr braucht euch nur noch auf einen wichtigen Aspekte zu konzentrieren. Haltet das Licht hoch! Kein Makel liegt darin, wenn ihr in den Energie-Schwankungen dieser Zeit verschiedene Gefühle durchlebt. Wir bitten euch nur um Eines: bleibt nicht hängen in den Gefilden von Trauer, Wut oder Verzweiflung. Erlaubt diesen Zuständen, euch kurz zu begrüßen, und lasst sie dann wieder weiter ziehen. Wählt das Licht! Wählt Freude, Staunen, Heiterkeit und Entspannung! Ihr selbst seid die Quelle eurer Kraft. Nutzt sie weise, liebste Geschwister. 

Und nun dürfen wir euch eine wundervolle Nachricht überreichen. Ihr wisst schon, dass die Räume des Bewusstseins logarithmischen Gesetzen folgen. Was ihr hineingebt, hat eine vielfache Wirkung. Liebe und Licht sind kraftvoller als alle anderen Impulse – auch das sagten wir euch.

Jetzt lösen sich die Dimensions-Schleier, und eure feinstofflichen Helfer kommen euch näher. Diese Beschreibung folgt den Regeln eures dreidimensionalen Denkens. Natürlich sind wir – seid ihr – immer zutiefst verbunden, mit Allem, was ist. Gleichzeitig hattet ihr über Jahrtausende Begrenzungen und Schleier im Bewusstsein etabliert. So lebtet ihr in den Illusionen der Trennung, von der wir schon so oft sprachen. Diese Illusion geht jetzt täglich immer mehr in die Auflösung. Mit anderen Worten: ihr entdeckt eine neue Wirklichkeit, hinter den Schleiern eurer früheren Überzeugungen. 

Und jetzt das Wunder, das ihr damit erschafft. Jeden eurer Impulse, jeden Gedanken, jede Sehnsucht, dürfen wir und alle Geistigen Helfer nun in vielfacher Intensität beantworten. Um es anschaulich zu machen: ein einziger Hilferuf von euch erhält die 10-fache Wirkkraft an Resonanz. Mit exponentieller Intensität beantworten wir eure Bedürfnisse. Das liegt an den Geheimnissen des Universums, die ihr jetzt durch euer verändertes tägliches Leben erfahrt.

Liebe ist sehr viel kraftvoller als jeder andere Impuls. Licht ist kraftvoller als das Unlicht. Haltet euer Denken und Fühlen im Licht, und erfahrt diese Tatsache direkt! Wir dürfen sie euch vermitteln, indem wir immer rascher und kraftvoller auf eure Bedürfnisse antworten.

Nutzt diese Situation, und übt euch in der Hingabe, liebste Freunde. Überlasst euch dem Göttlichen SELBST, und erfahrt, dass alles aus sich heraus geschieht. In den Synchronizitäten des Universums erkennt ihr dann die Gesetze der für euch noch neuen fünften Dimension. Erneut bieten wir euch unsere Hände an, um den Weg gemeinsam zu gehen! In Liebe und Dankbarkeit.“

Siriusbotschaft: „Jetzt drückt und zieht euch die Schöpfungskraft in die Spur eures Herzens zurück. …..Was sich vorher ermüdend anfühlte, wird nun zum lebendigen Strom eures Glückes.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

aus der Sirius Botschaft https://liebeslicht.net/. (Schaut genau hin…)

Die Sirianer: 

„……..Druck und Zug sind die Ausgleichsbewegungen des Universums. Jeder Planet, jedes Sonnensystem, jede Galaxie hält sich über diese Urkräfte in der Bahn. Und ihr, liebe Geschwister – ihr hattet eure Bahn verlassen. Jetzt drückt und zieht euch die Schöpfungskraft in die Spur eures Herzens zurück. Aus der Kraft der Liebe erkennt ihr ihre Rhythmen auf neue Art. Was sich vorher ermüdend anfühlte, wird nun zum lebendigen Strom eures Glückes.

Wie ihr die Dinge erlebt, hängt ausschließlich vom Stand eures Bewusstseins ab. Durch die Augen der Liebe wird alles erträglich; das wisst ihr…… Könnt ihr anerkennen, dass eure Neugeburt mit Arbeit verbunden ist? Könnt ihr eure Klagen und Sorgen, euer Wünschen und Wollen dem Göttlichen Liebeslicht überlassen, und euer Bewusstsein mit bedingungsloser Liebe füllen?

Je rascher ihr euch nun von allen urteilenden Gedanken löst, umso leichter erfahrt ihr eure Wandlung.

Bedenkt dies, so bitten wir euch, wenn ihr unsere folgenden Gedanken betrachtet. Schaut genau hin – was euch gesagt wird, ist nur teilweise wahr. Wahrheit und Unwahrheit ähneln Licht und Schatten. Sie vermischen sich zu einem diffusen Licht. In  den wenig lichtvollen Bereichen der Schöpfung entstehen Irrtümer. Nur im hellen Liebeslicht erkennt ihr die Wahrheit.

Euer Körper speichert sie in seinem multidimensional vernetzten Antennenwerk. Fragt ihn; nutzt ihn als Messinstrument, und untersucht die Wahrheit in allen aktuellen Berichten. Jetzt geht es um eure SELBST-Ermächtigung – das Inkraft-Setzen eures Göttlichen SELBST. Große Lichtwellen beschenken euch mit der Energie, Illusionen aufzulösen, und euch mit der Wahrheit eures Seins vertraut zu machen.

Noch möchte das Unlicht seine Herrschaft in euch (ja: in euch; nicht über euch!) nicht aufgeben. Es versteckt und leugnet die Verdrehungen eurer Geschichte. Die Wahl liegt bei euch, liebste Freunde. Wollt ihr der Liebe Vorrang geben?

Entscheidet ihr euch aktiv für eure neue, friedliche Welt? …….

Ihr wisst, dass ihr um Vieles größer seid, als ihr vermeint. Stellt euch jetzt vor, dass ihr euch ausdehnt. Erlaubt dem großen SELBST eures Ursprungs, in euch einzutauchen, und euch zu weiten. Überlasst euch diesem SELBST vertrauensvoll. Reine Liebe ist seine Essenz, und nichts gibt es zu fürchten, wenn ihr euch ihm hingebt. Und nun erinnert euch. Dieses SELBST erkennt alles Lichtvolle. Es kennt die Signatur der Liebe, und lässt sie euch spüren. Ihr sprecht von „Bauchgefühl“, wenn ihr seine Signale empfangt. Und genau an dieser Stelle ist eure Unterscheidungsfähigkeit gefordert. Begegnet ihr gerade einer lichtvollen Wahrheit? Oder mischen sich andere Frequenzen ein? 

Die Unterscheidung ist einfach, ihr Lieben. Jedes Tier besitzt genügend Überlebensinstinkte, um giftige von heilsamen Pflanzen zu unterscheiden. Es muss nicht nachdenken oder urteilen – es überlässt sich einfach seiner inneren Führung.

Immer bleibt es achtsam, fokussiert und entspannt. Seine Kraft wohnt auch in euch, liebste Geschwister! Erlaubt ihr jetzt, die Führung zu übernehmen. Beendet eure verschwenderischen, Energie raubenden Überlegungen. Widersteht  den astralen Mustern von Verblendung und Unruhe. Verbündet euch stattdessen mit eurem SELBST, und übergebt euren Lebensinstinkten die Steuerung. …….

Schaut genau hin, und wacht auf! Akzeptiert das aktuelle Geschehen als wertvolle Phase eurer Evolution. Übernehmt die Steuerung eures Lebens in die eigene Regie, und nutzt dazu eure Achtsamkeit und Kreativität. Nur euer Widerstand erzeugt Mühe. Überlasst euch der Schöpfungskraft, und werdet neu geboren…… „

Siriusbotschaft: „Könnt ihr euch eine mentale Immunität vorstellen? Könnte euer Denken Antikörper entwickeln, gegen Angst erzeugende Behauptungen? „

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

aus der Sirius Botschaft https://liebeslicht.net/

Die Sirianer: 

„Löst euch von der kollektiven Hypnose, und erschafft euch neue Überzeugungen der Liebe, Dankbarkeit und Vergebung. Diese drei Urqualitäten heilen alles. Sie tauchen ins Lichtfeld, was verschoben war.

Im Licht der Liebe erkennt ihr eure Verwerfungen. Dankbarkeit wärmt und tröstet euer Herz. Güte und  Vergebung stärken euch, so dass ihr eure Neugeburt wagt.

Meint ihr, euch gegen Viren und Bakterien schützen zu müssen? Erfahrt ihr eure aktuelle Situation als Kampf? Eure Wortführer möchten euch im dualistischen Denken fesseln. Sie berichten euch von angeblichen Gefahren; von Bedrohungen, die euer Leben einschränken. Wohl kennen sie die Unendlichkeit aller Schöpfungen; und doch verwirren sie euch mit der Erinnerung an euren Tod. Nichts besteht auf Dauer im Universum Göttlichen Ausdrucks. Alles ist vorläufig; alles verändert sich. 

Unendlich und grenzenlos aber ist euer Sein, liebste Freunde! Eure Erscheinung mag wechseln, aber eure Essenz besteht in Ewigkeit. Schaut genau hin, welche Behauptungen ihr übernehmen möchtet, liebe Freunde.

Wollt ihr das Geschehen vielleicht einmal aus dem Energiefeld der Synthese betrachten? 

Schon immer konnte euer Körper integrieren, was ihm geboten wurde. Die Fähigkeit dazu ist ihm angeboren, und ihr kennt die Intelligenz eures Immunsystems. Immun sein bedeutet unangreifbar sein. Könnt ihr euch eine mentale Immunität vorstellen? Könnte euer Denken Antikörper entwickeln, gegen Angst erzeugende Behauptungen? 

Alles ist möglich, ihr Lieben! Ihr allein entscheidet über die Inhalte eures Denkens! Füllt euch mit dem Licht eures SELBST, und lasst keinen Raum für Anderes. Im Energiefeld der Synthese hat alles seinen Platz.

Göttliche Liebe anerkennt, was ist – ohne Unterschied. Göttliche Liebe fördert das Leben. Göttliches Schöpfungslicht beleuchtet alles, was ist. 

Viren sind sehr wenig entwickelte Schöpfungsformen. Sie sind instabil, und verändern sich permanent. Nur über einen stabilen Wirt können sie existieren. Göttliches Liebeslicht beleuchtet sie, und gestattet ihnen ihr Sein. Dasselbe Licht beleuchtet auch euch, ihr Lieben. 

Füllt euer Bewusstsein damit, und entdeckt, dass die Lebens störenden Ausdrucksformen überblendet werden. Im Liebeslicht der Schöpfung löst sich auf, was der Liebe nicht dient.“ 

Sirius-Botschaft: „Liebe ist die stärkste Kraft im Universum, und je mehr ihr euch dieser Frequenz anvertraut, umso mehr verlieren die Kräfte des Unlichts an Energie“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Immer noch hochaktuell: Siriusbotschaft  – Auszug – 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

(Fortsetzung des Beitrages vom 22.10.21: eure-zeit-ist-jetzt/)

Die Sirianer

„……Drei große Weltkriege sagten eure Seher voraus. Zwei davon habt ihr durchlitten. In der Mitte eures letzten Jahrhunderts wart ihr dann genügend aufgewacht, um euch dem Licht erneut zuzuwenden. „Nie wieder Krieg“ wurde zu einer Bewegung eurer neuen Zeit; und in Resonanz auf eure Herzenssehnsucht entschieden Christus und die Meister der Weisheit sich zu einem umfangreichen Hilfsprogramm. Seitdem wächst euer Bewusstseinsraum – gut behütet von unzähligen Dienerinnen und Dienern des Lichts, eingebunden in den kollektiven Evolutionsprozess eures Sonnensystems.

Zwei große Weltkriege ließen euch den Schmerz der Trennung erkennen. Tod und Zerstörung zeigten euch die Folgen dieser nur im Denken verwurzelten Illusion. Als ihr euch zu eurer Rückkehr ins Licht entschiedet, geriet das Unlicht in Widersprüche. Nun mussten sich die am wenigsten entfalteten Ausdrucksformen Gottes entscheiden: würden sie mit euch dem Weg ins Licht folgen, oder zurückbleiben, um das Prinzip involutiver Zerstörung weiterhin zu erforschen?

Ein dritter Weltkrieg war nicht mehr erlaubt, denn Christus und der Buddha hatten die Herrschaft über euer Sonnensytem erneut übernommen.

Nun entwickelte das Unlicht einen anderen Plan. Gestattet wurde er, weil er euer weiteres Erwachen fördern kann. Die gering schwingenden Ausdrucksformen Gottes versteckten ihre wahre Absicht, und erschufen ein alternatives Kriegsszenario. Diesmal sind nicht eure Körper, sondern eure Gedanken und Gefühle das Ziel ihrer Aktivität. Das durch sie erschaffene Virus ist von kleinerer Bedeutung, als sie behaupten. Untersucht die vorliegenden Daten, und erkennt die Wahrheit dieser Aussage.

Anstatt euch zu töten, schränken die Kräfte des Unlichts nun eure Freiheit ein. Dabei beobachten sie, wieweit ihr euch noch manipulieren, verführen und steuern lasst. Bleibt wachsam, ihr Lieben – noch hat das Spiel  seinen Höhepunkt nicht erreicht. Bleibt aufmerksam, und erinnert euch an eure Freiheit; ein Gott gegebenes Recht, das euch niemand streitig machen darf.

Was könnt ihr lernen, in dieser aufregenden Zeit?

Das Unlicht fördert euer Wachstum, ohne es zu bemerken. Noch hören die niedrig schwingenden Kräfte die hohen Töne eures Herzens nicht. Selbst sehr wenig bewusst, unterstellen sie auch euch ein geringes Bewusstsein. Aber genau an diesem Punkt irren sie sich. Ihr habt gute Arbeit geleistet, in den vergangenen 33 Jahren. Erinnert euch diese Zahl an etwas?

1987 wendetet ihr euer Schicksal für immer. Euer kollektives Bewusstsein entschied sich für den Pfad der Liebe, und seitdem arbeiten täglich mehr von euch mit Geistigen Helfern und ihrer eigenen Göttlichkeit zusammen. 33 – die Christuszahl! Sie erfüllt den letzten Abschnitt eurer Reise. 33 Jahre nach eurem ersten Erwachen seid ihr bereit, eine letzte Hürde zu nehmen!

Die niedrig schwingenden Ausdrucksformen Gottes werden staunen, wenn sie erkennen, was geschieht. Riesige Lichtwellen kommen genau jetzt in euer Sonnensystem. Sie stimulieren euer SELBST-Bewusstsein, und erinnern euch an die Liebe, die in euch wohnt.

Der Ausgang dieser Geschichte wurde bereits geschrieben! Liebe ist die stärkste Kraft im Universum, und je mehr ihr euch dieser Frequenz anvertraut, umso mehr verlieren die Kräfte des Unlichts an Energie. Kein Kampf ist mehr notwendig! Der ausgerufene „Krieg des Denkens“ wird überblendet im Liebeslicht.

Euer Mitgefühl lässt die Energien von Angst und Verblendung vertrocknen. Widmet euch einfach der Liebe eures Herzens, und entdeckt den schon vorbereiteten Pfad eurer Evolution. 

Noch einmal fassen wir zusammen, was jetzt bedeutsam ist:

  • Widmet euch der Liebesquelle eures Seins, in euch und in Allem, was euch begegnet.
  • Segnet Alles was ist (auch eure scheinbaren Widersacher), und verlasst den Irrtum der Dualität.
  • Nutzt die euch auferlegten Einschränkungen als Freiräume für Neues.
  • Pflegt und genießt eure Gemeinschaften – ihr seid ein starkes Schöpfungskollektiv, das nun zu seiner vollen Blüte erwacht!
  • Entdeckt die Liebe in Allem, was ist, und erlaubt ihr, euch zu erfüllen – bis kein einziger Virus mehr Platz in euch findet!
  • Vertraut euch der Göttlichen Quelle an, und lasst mutig los, was ihr nicht mehr braucht!

Liebste Freunde, wir grüßen euch in zärtlicher Verbundenheit, und voll dankbarer Liebe für euer Sein!“

Sirius-Botschaft: „Haben euch eure Politiker Lügen aufgetischt? Haben sie dabei etwas „falsch“ gemacht, oder dienten sie eurem Erwachen?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus einer Siriusbotschaft  33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Die Sirianer:

„…..Gerade überwindet ihr die Fesseln der Dualität, und viele Programme eures Denkens und Fühlens, viele automatisch eingeschaltete Reaktionen eures Körpers, bedürfen einer Erneuerung.

Reines, ungepoltes Liebeslicht fließt euch zu. Es durchdringt eure Strukturen und Gewohnheiten, und schüttelt alles durch. Das mag verwirrend erscheinen – solange ihr in euren alten Programmen verharrt.

Das Paradigma von Gut und Böse ist eines davon.

Viele Facetten habt ihr dazu entwickelt. Erfolgreich sein oder scheitern. Sündig sein, oder Gott wohlgefällig. Falsch handeln, oder das Richtige tun;

Gedankenmuster einer nun zuende gehenden Zeit.

Was sich wirklich verändert, ist euer Blickwinkel, ihr Lieben. Euer kollektives Bewusstsein bewegt sich bereits auf neuen Pfaden. Ihr erkundet Wirklichkeiten jenseits des bisher Vertrauten.

Ist ein Verbrecher vielleicht selbst ein Opfer seiner Geschichte? Wie bewertet man seine Taten dann? Haben euch eure Politiker Lügen aufgetischt? Haben sie dabei etwas „falsch“ gemacht, oder dienten sie eurem Erwachen? Ihr entdeckt gerade die Vielschichtigkeit aller Argumente; ein Zeichen dafür, dass ihr euch in erweiterte Dimensionen hinein wagt.

Spürt ihr die große Befreiung, die darin liegt, liebste Freunde? Indem ihr euren Blickwinkel verschiebt, und wie spielerisch neue Standorte erprobt, befreit ihr euch von der Last strafender Programme. Wenn ihr den Wert eures gelegentlichen Scheiterns erkennt, öffnet ihr euer Bewusstsein für neue Welten. Vielleicht möchtet ihr das zu einer täglichen Praxis machen?

Durchwandert euren Alltag, und betrachtet alles Geschehen aus immer neuen Blickwinkeln….“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Ein Heimleiter versagt mir den Besuch einer Bekannten in dieser Einrichtung, da ich keiner der 3 G vorweise. Seine Schilderung, wie er diese momentane Zeit in seiner Funktion erlebt, lässt mich die Situation aus seinem Blickwinkel betrachten, und es zeigt sich in mir mehr Verständnis für die schwierige Lage, in denen sich Heimleiter befinden….Wir haben nun eine andere Lösung gefunden…Ich treffe mich mit der Bekannten per ZOOM, die Einrichtung bereitet alles hierfür vor. Das Treffen war gestern. Meine Bekannte (eine frühere Pfarrerin), zwar dement, hat jedoch aufmerksam zugehört, als ich ihr ihr Liebeslingslied vorsang („von guten Mächten…), die Bibelstelle von den 5 klugen und 5 törichten Jungfrauen vorlas, und zu letzt noch das Video mit den 3 Priestern laufen lies: – Möge die Straße –

https://www.youtube.com/watch?v=jitSoszyAh4

Trotz gegenteiliger Ansichten konnte so eine gemeinsame Lösung gefunden werden, die sich wohltuend anfühlte und die sich gegenüberstehenden Pole (in meinem Bewusstsein) verband…..

Noch was zu den politischen Handlungen…Ich denke, die Politiker als Handlanger dahinterstehender Kräfte müssen, auch wenn sie es vllt müde sind, weiterhin ihr Rolle spielen. Hierdurch sind sie uns Spiegel und lassen uns erkennen, wieviel von Illusion und Trennung noch in uns ist (hier der gute Geimpfte – dort der böse Ungeimpfte – und umgekehrt…) Hier der böse Nichtmaskenträger … usw….Solange wir diese Spaltung in unserem Bewusstsein tragen und nicht erkennen, dass wir werten und urteilen, wird das Spiel noch eine Zeitlang gehen. Zudem: Auch wenn sich die Erkenntnis einstellt, belogen und betrogen zu werden ist die Frage: wie gehe ich mit dieser inneren Erkenntnis und Erschütterung um?…..hier beginnt dann die eigentliche Bewusstseinsarbeit für den, der möchte…..

Sirius-Botschaft:  „Im Anblick aller dunklen Triebe, die in euch wohnen, wendet ihr euch der Liebe zu, und erleuchtet, was einst destruktiv war – ein Experiment der Extraklasse“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Quelle: Auszug aus der Sirius Botschaft „Das Projekt Menschheit“ https://liebeslicht.net/

Die Sirianer:

„……..Euer Sonnensystem entstand in Obhut des Christusgeistes, um der Qualität von Liebe und Weisheit Ausdruck zu geben. Wie in einer Menschenfamilie leben auch in der Planetenfamilie unterschiedlich weit entwickelte Mitglieder. Planet Erde ist noch jung, und geistig wenig entwickelt, und gemeinsam mit seiner Menschheitsfamilie entfaltet er sein Bewusstsein schrittweise. Damit diese Evolution gelingen kann, werdet ihr von vielen Liebeswesen anderer Kulturen behütet; manche leben in eurer direkten planetaren Nachbarschaft, andere kommen aus weiter entfernten Sternenwelten. 

Vor vielen Jahrtausenden existierte die Erde mit ihren Pflanzen und Tieren wie ein göttlicher Paradiesgarten. Aber ihre Lebewesen folgten instinktiven, noch sehr wenig bewussten Mustern. Vielleicht könnte man ihnen mehr Bewusstsein schenken? fragten sich da einige weiter entwickelte Hüter-Kulturen. Sie lebten und leben noch immer im Liebeslicht einer höheren Evolutionsstufe. Als Diener der Schöpfung arbeiten sie an der Vervollkommnung und Entfaltung anderer Welten. Aus einem Schöpfungsimpuls der Urquelle empfingen sie folgende Frage: könnten wir Wesenheiten erschaffen, die sowohl die niedrigsten, Kampf bereiten Triebe des Urinstinkts in sich tragen, wie auch die höchsten, rein schwingenden Impulse des Liebeslichts? Könnten sich diese Wesen in freier Entscheidung entfalten, und genau das in sich entwickeln, was ihr Interesse erzeugt? Und welche Erfahrungsmuster würden Menschenwesen einer so großen Bandbreite an Möglichkeiten dem Universum wohl schenken? So entstand ein ganz ungewöhnliches Experiment: das Projekt Menschheit.

Die meisten Wesenheiten der Schöpfung verwirklichen nur einen bestimmten Ausdruck der Quelle. Da gibt es die aus eurer Sicht dunklen, destruktiven Schattenwelten, und die hoch schwingenden Liebesregionen, die ihr verehrt.

Ihr aber besitzt alles, ihr Lieben! In einem ununterbrochenen Entscheidungsprozess, lotet ihr aus, wer ihr sein wollt. Im Wechselspiel mit dem Universum sammelt ihr Erfahrungen aus eurem Tun. Ununterbrochen agiert und beobachtet ihr. Eure Erkenntnisse werden zu Verhaltensprogrammen, und Jahrtausend für Jahrtausend sammelt ihr mehr davon. Was ihr erarbeitet, speist ihr in das große universelle Bewusstseinsfeld – zum Nutzen aller. Die meisten im Bewusstsein entwickelten Kulturen lösen sich für immer von den destruktiven Impulsen tierischer Instinkte. Sie vergessen Hass und Gewalt, und genießen ihren inneren Frieden.

Ihr aber arbeitet täglich daran, euch zu entscheiden. Welchem Pfad wollt ihr folgen? Wollt ihr den auftauchenden Impulsen der Dunkelheit Raum geben, oder wendet ihr euer Denken und Fühlen immer wieder aufs neue dem Licht zu?

Welch eine Heldenreise vollzieht ihr da, ihr geliebten Geschwister. Welche Mühe nehmt ihr auf euch! Menschen besitzen die ganze Spannbreite universeller Möglichkeiten. Aus dem tiefsten Dunkel bewegen sie sich ins hellste Licht. Dabei entstehen riesige Spannungsfelder, die das Universum wie elektrische Ströme durchziehen. Alles wird durch euch berührt, ihr Lieben. Eure Heldenreise bewegt alles, was ist!

Versteht ihr nun, warum wir euch und eurer Entwicklung voller Liebe begegnen? Warum wir euch bereitwillig unterstützen, nach bester Kraft? Warum wir alles geben, um eure Reise zu fördern und in Erfolg zu verwandeln?

Das Projekt Menschheit ist von großer Kraft! Nun ist die Zeit angebrochen, in der ihr eine neue Phase eurer Evolution verwirklicht. Im Anblick aller dunklen Triebe, die in euch wohnen, wendet ihr euch der Liebe zu, und erleuchtet, was einst destruktiv war. Ein Experiment der Extraklasse, für das wir euch jetzt schon voller Liebe und Dankbarkeit umarmen!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Die Perspektive, dass es sich hier um ein Experiment handelt, entspannt mich. Jeder einzelne Mensch hat sich offensichtlich freiwillig entschieden, diese Erfahrungen hier mitzumachen. So gesehen übernehme ich die Verantwortung für alles, das in mein Leben tritt und sich auch zeigt in meinen feinstofflichen und dem materiellen Körper. Wie schon oft gesagt, sind wir Gottes Ausdruck in der Materie. Wir sind hier, um die Materie mit Licht zu füllen. Schließlich haben wir das Licht durch unsere Verzerrungen auch in niedrige Frequenzen umgepolt. Sich unseren eigenen Schatten zu stellen, mag schmerzhaft sein. Es ist jedoch unumgänglich, um in höhere Schwingungsbereiche einzutreten. Wir erhalten Hilfen aus allen Ecken des Universums und dürfen uns täglich neu entscheiden, uns dem Licht und den lebensfördernden Strukturen zuzuwenden…..

Die Sirianer im Sirius Buch „Gespräche mit Sirius, Teil II“ : „Ihr habt euch besondere Aufgaben ausgesucht. Ihr seid die großen Pioniere der göttlichen Schöpfung. Ihr seid diejenigen, die die wahre Vielfalt göttlichen Seins erproben und erschaffen. Das ist eure Mission. Zu diesem Zweck seid ihr ausgerüstet mit unterschiedlichsten Begabungen und Energieformen. Ihr besitzt das gesamte Erbe der göttlichen Quelle in jeder eurer Zellen. Ihr tragt den Bausatz von allem was ist, in euch..“