Sirius-Botschaft: „Beobachtet die Kraftfelder eures Bewusstseins. Sie alle existieren als schöpferische Ausdrucksform einer Quelle“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus der Sirius Botschaft „Schwerkraftfelder“

Quelle: 30-Tage-Botschaften-20-04-bis-19-05.pdf

Die Sirianer:

“ Wir erzählen euch etwas aus der Organisation des Universums. Alle Schöpfung folgt einigen wenigen Regeln. Wir berichteten euch bereits von Schwerkraft und Fliehkraft. Vor Kurzem entdeckten eure Forscher die Existenz von Gravitationswellen. Was hat es damit auf sich, ihr Lieben? Im Anziehungsfeld der Schwerkraft finden die materiellen Ausdrucksformen Gottes zueinander. Im Feld der Fliehkraft entfernen sie sich voneinander. Schwerkraftfelder ziehen Ähnliches zu sich; sie versammeln, was zusammen gehört. Fliehkraftfelder zerstreuen das Ähnliche. Jedes Teilchen findet sich dann schließlich für sich, und beginnt, sich in sich selbst zu spiegeln.

Erinnert euch das an etwas, liebe Freunde? In den vergangenen Jahrtausenden folgtet ihr der Fliehkraft – fort aus der Gemeinschaft Göttlichen Lichtes. Dadurch konntet ihr euch selbst entdecken, und euch in euch selbst spiegeln. Nun beginnt ihr den Prozess des Zusammenführens und -findens. Die Schwerkraft Göttlicher Liebe zieht euch zu sich, und ihr entdeckt die Freude inniger Gemeinschaften.

Das Universum, die sichtbare Schöpfung, ist voller Schwerkraftfelder. Ansammlungen ähnlich schwingender Töne. Ballungszentren einer Bewusstseinsebene. Aus Sicht der Schöpfung sind sie alle gleichermaßen anerkannt und Existenz berechtigt. Sie sind auch untereinander verbunden und quantenverschränkt. Gleichzeitig tragen sie verschiedene Signaturen und Ausdrucksformen.

Gerade eben erst verlasst ihr die Bewusstseinsfelder des Einteilens und Urteilens. Vielleicht braucht der größte Teil von euch noch einige Jahrhunderte, um diese Gewohnheit loszulassen. Im alten Paradigma liebt ihr die Kategorien und Schubladen. So etikettiert ihr auch die Schwerkraftfelder des Universums. Es gibt jene, die ihr liebt und ersehnt. Frieden, Liebe und Wahrhaftigkeit gehören dazu.

Es gibt auch jene, die ihr fürchtet oder ablehnt. Angst, Hass, Gewalt oder Zerstörung finden sich da.

Möchtet ihr euch dafür entscheiden, alle Kraftfelder als Ausdruck einer einzigen Göttlichen Quelle anzuerkennen? Darin liegt der Geist des Wassermann-Zeitalters, liebste Freunde!

Erkennt an, was ist, und seid frei, zu wählen. Wählt bewusst, welcher Schwerkraft ihr folgen möchtet.

Die Angst ist nicht deine Angst, geliebter Mensch! Die Angst ist ein Schwerkraftfeld im universellen Bewusstsein. Ein winziger Angst-Impuls deines Bewusstseins kann dich allerdings ins kollektive Schwerkraftfeld führen. Wähle bewusst, empfehlen wir. Schwerkraftfelder haben magnetische Eigenschaften. Je näher ihr ihnen kommt, umso kraftvoller ziehen sie euch zu sich.

Wählt die Verbundenheit, die euer Wohlbefinden stärkt, ihr Lieben. Beobachtet die Kraftfelder eures Bewusstseins. Sie alle existieren als schöpferische Ausdrucksform einer Quelle. Ohne Urteil gehört ihnen ihr Platz. 

Und jetzt kommt etwas Wunder-volles – ein Aspekt dieser Schöpfung voller Wunder.

Kraftfelder der Liebe besitzen sehr viel mehr Anziehungskraft als andere. Die Schwerkraft des Herzens ist mächtiger als alles andere.

Wie kann das sein, fragt ihr? Aus dem Lächeln unserer Herzen antworten wir euch: Reine Liebe ist die Schöpfungsquelle selbst. Was könnte mächtiger sein als sie? Wohl gehören unzählige Ausdrucksformen anderer Art zu ihr. Die Quelle liebt sie alle, und weiß sich mit ihnen verbunden, immer und überall. Auch in euch wohnt das Leuchten der Quelle. Das ist eure größte Macht, liebste Freunde. Das ist die Schwerkraft in euch, die alles zu euch zieht, was euer Leben erfüllt. Wählt bewusst, so bitten wir euch, und folgt der größten Macht, die ihr seid!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Ein Bekannter von mir hat sich so stark mit dem Schwerkraftfeld der Angst verbunden, nachdem er von dem Attentat mit mehreren Toten hier in der Nähe gehört hat, dass er panisch reagierte und glaubte, überall lauere ihm jemand auf, um ihn umzubringen. Er verlor die Beziehung zu sich selbst, achtsame Worte von mir brachten ihn zunächst in eine kurze innere Ruhe, bis das Schwerkraftfeld, ausgehend von seinen Gedanken, ihn wieder in Besitz nahm. Es blieb leider nur die Unterbringung in der Psychiatrie, zu der er zustimmte. Wie wichtig doch die möglichst beständige Anbindung an das Kraftfeld der Liebe ist, die Anbindung an das Kraftfeld von Vertrauen und Zuversicht, das Ruhen im eigenen Herzen, bewies diese Situation. Wir können aufpassen, zumindest das Kraftfeld der Angst nicht weiter zu nähren, da dies, wie es oben steht, auch mit den Feldern des Kollektivs verbunden ist. Überall in der Klinik sah ich viele Patienten, denen die Angst ins Gesicht geschrieben ist. Ich segne sie und lass mein Mitgefühl zu ihnen fließen. Auch dies beweist im Übrigen, wie wichtig es ist, dass wir lebensfördernde Strukturen erschaffen, die die Menschen dort abholen, wo sie stehen und ihnen ein Milieu anbieten, das Heilung unterstützt (Natur, Tiere, liebevolle Gespräche, Verständnis für ihre Situation und ab und zu eine herzliche Umarmung…)





Sirius-Botschaft: „Ihr seid die Hüter der kommenden Jahrtausende“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus der Botschaft vom 11.04.20

Quelle: 30-Tage-Botschaften-

Die Sirianer:

„Liebste Freundinnen und Freunde, seid gegrüßt aus der Liebe unseres gemeinsamen Herzensraums! Wie fühlt es sich an, mit dem Christuslicht der Liebe und allen anderen Göttlichen Vibrationen im tiefen Austausch zu sein? Spürt ihr das rieselnde Glück, welches euch jetzt erfüllt? Wollt ihr ihm Platz schaffen, für noch mehr Glück? Das ist die Energie eurer Herzen, ihr Lieben! 

Stellt euch vor, dass ihr aus nichts anderem besteht – Reine LIEBE ist! Reines SEIN ist! Spürt ihr, wie alle Sorgen, Bedenken und Zweifel im Licht dieser Liebe schmelzen? Das ist die Signatur der neuen Energie! Stellt euch ein Leben vor, das sich genau so anfühlt! Und erlaubt der Göttlichen Quelle, alles andere in euch zu verwandeln.

Hier ist eine kleine Übung für euch: 

Entspannt euch, und versammelt euch in der Stille eures Herzens. Genießt diesen lichtvollen Raum einige Minuten, und füllt euch mit seiner Energie. Und dann streckt eure offenen Hände sanft in den Raum hinein. Stellt euch vor, dass die Erde zwischen euren Händen ruht – mit allem Leben, das sich darauf bewegt. Fühlt diese Lebendigkeit, und staunt über das Wunder der Schöpfung. Gebt eurer Göttlichkeit nun den Auftrag, alles Weitere zu dirigieren. Lasst die Liebe filtern und steuern, was geschieht. Bleibt entspannt, beobachtet und spürt. 

Nehmt wahr, dass ein goldener Lichtstrahl zu euch kommt. Während eure Füße auf dem Boden ruhen, strömt goldenes Licht durch euren Scheitel in den Körper. Es trägt die Vibrationen der Christusenergie zu euch – die Liebe und Weisheit des zweiten Strahls. Füllt euch mit dieser köstlichen Essenz eures Sonnensystems, und lasst das goldene Liebeslicht dann durch eure Handflächen zur Erde strömen. Füllt den Planeten mit eurer Göttlichkeit! Schenkt ihm das Beste, was ihr habt und seid – eure Essenz! Aus dem Feuer eurer Herzen erholt sich die Erde. Seht zu, und spürt, wie sie ausatmet. Alle Lasten der Vergangenheit lösen sich auf, und euer Planet erblüht in neuer Schönheit. Ihr seid die Katalysatoren, liebste Freunde! Durch euch bewirkt das Licht die Auferstehung.

Liebste Freunde – dies ist eines der ersten Werkzeuge eures Heilungstempels. In den kommenden Monaten und Jahren bieten wir euch mehr davon. Wir leiten euch darin an, heilsame Frequenzen aus Licht, Liebe (Magnetismus) und Klang zu nutzen – zum höchsten Wohle allen Lebens. In den alten Kulturen eurer Geschichte war dieses Wissen bereits bekannt. Vieles davon kam in den vergangenen dreißig Jahren erneut in euer Bewusstsein.

Einst wart ihr noch zu wenig in der Liebe verankert, um diese Werkzeuge ausschließlich zum Höchsten Wohle zu nutzen. Nun habt ihr den Quantensprung in eine neue Ebene vollzogen. Ihr übernehmt Verantwortung für die Schöpfung, und erneuert sie heilsam. 

Ihr seid die Hüter der kommenden Jahrtausende…..“

Sirius-Botschaft: „Ihr allein entscheidet über den Zustand, in dem ihr euch befindet. Ihr kennt diese Aussage, und doch übt ihr noch, um ihren Inhalt zu verwirklichen.“ 

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus der Botschaft „Kinder der Freiheit“

Quelle: 30-Tage-Botschaften-

Die Sirianer:

„Viele Energien und Informationen mischen sich ein. Da gibt es die uralten Gewohnheiten eurer Familie; Dinge, die ihr schon als Kinder wie selbstverständlich annahmt. Da folgt ihr den Behauptungen von Lehrern oder Wissenschaftlern, die es scheinbar besser wissen als ihr. Da erinnert ihr euch an die Behauptungen und Setzungen eures Kollektivs; abhängig von Zeit und Region.

Euer Geist aber ist frei, ihr Lieben! Unabhängig von Raum und Zeit bewohnt er die Unendlichkeit. Frei von allen Setzungen verweilt er im Liebeslicht Göttlicher Schöpfung. Möchtet ihr ebenso frei sein? Dann vertraut euch eurer Geistigen Essenz an, und wisst euch frei! Erkennt eure Freiheit an, und überlasst alles Weitere dem Universellen Plan.

Nichts hindert euch daran, zu lächeln, und eure Zeit in dankbarer Freude zu genießen. Diese Haltung ist kraftvoll! Beobachtet einfach, was geschieht.

Wie sollen wir das machen, fragt ihr? Ihr wisst es schon, ihr Lieben. Werdet ruhig, versammelt euch, und gebt eure Entscheidung bekannt.

Sendet eure Absicht ins Universum, und überlasst alles Weitere dem Schöpfungsgeist.

Für euch selbst und für euren Zustand seid ihr verantwortlich.

Alles andere entsteht aus sich heraus. Was willst du sein? Wie willst du leben? Vielleicht erstellt ihr jetzt eine Liste, eurer wichtigsten Entscheidungen?

  • Ich lebe gesund und entspannt
  • Ich bin voller Energie, und das Liebeslicht nährt mich
  • Ich habe und bekomme alles, was ich brauche – in jedem Moment
  • Ich bin bewusst verbunden mit Allem, was ist
  • Ich löse mich von Allem, was diese Gewissheit irritiert

Erstellt eure Prioritätenliste, konzentriert euch darauf, dass sie sich zum Höchsten Wohle allen Lebens verwirklicht, und überlasst dem Schöpfungslicht alles Andere. Vielleicht nutzt ihr unsere kleine Atemübung, um wirklich kraftvoll im Jetzt zu sein: „Liebeslicht ein, Widerstand aus. Liebeslicht ein, Stress und Stau aus.“…

Erinnert euch an eure Freiheit, und beobachtet einfach, was geschieht. Die aktuelle Veränderung könnte Zeit brauchen. Bleibt ruhig und voller Vertrauen. In der Liebe eures Herzens liegt die größte Kraft. Sie verwandelt, was sich ihr widersetzt – auf Dauer. Während ihr die Wahrheit dieses Gedankens erfahrt, wandelt sich euer Bewusstsein im Licht der Zeit.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Ich empfinde vorstehende Botschaft erneut als Hinweis darauf, wie wichtig unsere tägliche Achtsamkeit ist – in den Fragen: Wo bin ich mit meinen Gedanken? In welchen Gefühlsfeldern bewege ich mich? Wie schwingt mein Körper? u.ä. Mir kommt eine Szene aus der Schulzeit, in der ich wegen schlechter Noten von allen Mitschülern ausgelacht wurde. Wie gehe ich nun damit um? Ich habe es geübt und es belastet mich nicht mehr. Nur noch Gedanken ab und zu, die mich nicht mehr „runterziehen“. „Ich sage JA zu meiner Vergangenheit und segne alles was war“, wie uns in einem Sirius-Buch empfohlen wird. Ich staune über die Vielfalt der Erfahrungen, kann sie als meine Lernschritte auf dem Weg in innere Räume größerer Freiheiten sehen, danke und segne, und bin hier jetzt anwesend….Gott erfährt durch mich das Spiel der Dualität. Ich bin, wie jeder Mensch, sein Ausdruck in der Materie. Sichtweisen, die das Leben leicht machen….

Sirius-Botschaft: „Wer seine Wunden heilen konnte, erfährt den freien Fluss irdischer und universeller Energien, die sich im Herzraum zur Flamme aus Frieden und Mitgefühl vereinen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus der Botschaft vom 6.6.20 /2020/06/33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Die Sirianer:

Könnt ihr euch ein großes, gemeinsames Gruppenherz vorstellen? Einen  warmen, still leuchtenden Raum der Liebe? Alles besteht aus Frequenzen, liebste Freunde. Aus auch für eure Wissenschaftler technisch messbaren Tönen, Farbstrahlungen und Schwingungen. Ein harmonischer Rhythmus erhält diese Schwingungen aufrecht, und schenkt ihnen die gemeinsame Ordnung.

In eurem körperlichen Ausdruck ist es das Herz im linken Brustraum, das als kraftvolles, selbstständig arbeitendes Organ alles in euch in Bewegung hält. Im spirituellen Herzen, etwa in der Mitte eures Brustraumes, versammeln sich die Energien von Himmel und Erde in euch. Die aufsteigenden, von eurem Planeten entsendeten Kraftwellen verbinden sich hier mit den absteigenden, durch das Kopfchakra einfließenden Lichtströmen.

So seid ihr buchstäblich Fleisch gewordener Geist; zu Materie geronnene Schöpfungsenergie. ……..

…Wer seine Wunden heilen konnte, erfährt den freien Fluss irdischer und universeller Energien, die sich im Herzraum zur Flamme aus Frieden und Mitgefühl vereinen. Diese Flamme ist es, die eure Entfaltung segnet, liebste Freunde!

Mit eurer Entscheidung zur Neuwerdung heilen eure alten Wunden, und die daraus frei gesetzte Energie wärmt und fördert euer Sein. Alles durchdringt die Liebe! Als größte Schöpfungskraft des Universums bringt sie in die Erscheinung, was ist, um es durch die Stufen der Evolution zu neuem Bewusst-Sein zu führen.

Nehmt Platz im Herzen der Liebe, ihr wundervollen Gefährten auf dem Weg! Nehmt Platz im eigenen Herzen, und dehnt euer Bewusstsein aus, ins kollektive Menschheitsherz.

Erlaubt den Strömungen aus Erde und Universum, alle Reste alter Betrübnis zu erlösen. Erlaubt ihnen, eure persönlichen und kollektiven Wunden zu heilen.

Und dehnt euch dann weiter aus, um im Herzraum der Sternenvölker Platz zu nehmen. Spürt ihr die große, leuchtende Wärme, die uns hier verbindet? Wisst euch gesegnet und bedingungslos geliebt in unserer Gemeinschaft, für immer!“

Anmerkung von mir(Albrecht)

Es gibt Situationen im Leben, in denen es eine besonders große Hilfe ist, sich an die gegebenen Empfehlungen zu erinnern. Beispielsweise bei der Entscheidung über eine lebensverlängernde Maßnahme eines Menschen, der im Koma liegt, wie ich es derzeit erfahre. Hilfreich ist mir hier der Satz aus der Botschaft der Sirianer von gestern: „Sowie ihr euch in der Mitte eures Bewusst-SEINs einfindet, spürt ihr die kraftvolle Stille, die ihr für eure Entfaltung braucht„. Vor den ganzen Gesprächen mit Angehörigen, Ärzten u.a. ist es zunächst wichtig, in die Mitte meines Herzens zu gehen, die kraftvolle Stille zu spüren, bevor im Äußeren Gespräche geführt und Entscheidungen getroffen werden. Dabei habe ich gute Erfahrungen auch damit gemacht, mich mit meiner Göttlichen Seele und denen aller Beteiligten zu verbinden, auf Entspannung, Gelassenheit und Intuition zu „schalten“, und aus diesem Bewusstsein heraus weitere Schritte zu gehen. Alles möge zum höchsten Wohl geschehen….Um in der inneren Kraft zu bleiben, bedarf es der ständigen Ausbalancierung der polaren Kräfte im Herzen, wobei es wichtig sind, auch die noch aktiven eigenen Blockaden und Widerstände zu akzeptieren, ohne Wertung; sie dürfen sein. …Im inneren Gleichgewicht präsent können sie sich dann lösen; und Klarheit und Gelassenheit, Mitgefühl und Anteilnahme ziehen ein…..

Sirius-Botschaft: „Das Pfingstwunder – ein Erlebnis der Verbundenheit“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus der Botschaft vom 30.5.20 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Die Sirianer:

„….50 Tage (Pfingsten) nach Ostern kam der Geist Gottes auf die in Jesu Namen versammelten Menschen. Er schenkte ihnen die 7 Gaben: Weisheit, Erkenntnis, Einsicht, Rat, Stärke, Frömmigkeit und Gottesfurcht. Die Apostel wurden von Gottes Wesen durchströmt, und konnten in der Folge davon in zahlreichen unterschiedlichen Sprachen sprechen. Eure Bibel erzählt euch, dass dies zur Verbreitung des Christentums geschah. Aber es gibt auch noch eine verborgene Schönheit in diesem Ereignis; ein Geheimnis, dass nun auf dem Leitstrahl der Göttlichkeit in euer Bewusstsein dringt. Eure unterschiedlichen Kulturen brachten unterschiedliche Sprachen hervor; eine Tatsache und gleichzeitig eine Metapher für die zahlreichen Missverständnisse im Bewusstsein der Trennung. Mit euren Gewohnheiten, Regeln und Sprachen grenzt ihr euch gegeneinander ab. Ihr entwickelt Urteile, Vorlieben und Abneigungen. Und doch wohnt der eine Göttliche Pfingstgeist in euch allen. Mehr sogar – er durchströmt und nährt das gesamte Universum.

Dieses Göttliche Bewusstsein erfasste die Apostel an Pfingsten. Eine Art Erleuchtung wurde ihnen geschenkt. Und sofort verstanden sie einander. Mit der Sprache des Herzens und den Augen der Liebe erkannten sie ihr Eins-Sein in Gott. Erinnert ihr euch an unsere wiederholten Durchgaben, liebste Freunde? Alles ist Eins, Hier, Jetzt!

Die Wahrheit eures Seins entlarvt jede Trennung als Illusion. Nur die Liebe bringt euch in die Erscheinung. Wohl verleiht sie euch allen einen eigenen Klang; eine Signatur, die euch als Leuchtspur Göttlichen Ursprungs im Universum erkenntlich macht. Und doch klingt ihr alle zusammen in einer einzigartigen, großen Symphonie. Nehmt euch einen Moment der stillen Betrachtung, liebste Freunde, und folgt dem Wissen eurer Seele:

Du bist ein Klang von einzigartiger Schönheit; leuchtend im reinen Liebeslicht deiner Frequenz. Als Teil der Menschheit erklingt dein Ton im symphonischen Rauschen der Menschheit. Erde und Menschheit verströmen sich in größeren Melodien. Jeder Planet eures Sonnensystems trägt seinen Klang bei, und die Sonne selbst fasst sie alle in ihrem eigenen Muster zusammen. Milliarden von Sonnensystemen erklingen im Bewusstsein ihres Schöpfers. Milliarden von Galaxien erweitern die Musik. Finde nun zu dir zurück, und erkenne, dass dein Klang das große Orchester allen Seins in Schwingung versetzt. Der Geist Gottes erklingt in deinen Zellen, Organen, Geweben und Flüssigkeiten. Er durchströmt auch die Räume deines Denkens und Fühlens. Die Sprache deines Herzens ist für alle verständlich. Die Sprache aller Herzen verstehst du.

So ist das Pfingstwunder eine Erfahrung des EIN-Verständnisses; ein Erlebnis der Verbundenheit. Wie ein Göttlicher Lichtstrahl verweist es auf den Beginn des Wassermann-Zeitalters.

Liebste Freunde – erneut lassen wir die sprudelnde Freude unserer Herzen zu euch strömen. Das jetzt anbrechende Zeitalter ist erfüllt vom Pfingstwunder der Verbundenheit. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir mit euch und einer großen, bestaunenswerten Schöpfung daran Teil.

Sirius-Botschaft: „Ihr seid multidimensionale Wesen eines komplexen holographischen Universums“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus der Siriusbotschaft am 15.06.20

„…..Wie könnt ihr zu eurer wahren Vielfalt zurückfinden, ihr Lieben? Der Weg dahin ist einfacher, als ihr vielleicht denkt. In der Mitte eures Kopfes besitzt ihr ein Antennensystem, dass jede einzelne kosmische Information einfängt. Sie sendet auch aus, was ihr der Schöpfung schenken wollt. Warum tragen die Buddhaskulpturen einen roten Punkt auf ihrer Stirn? Warum meditieren viele von euch, indem sie sich auf die Region zwischen ihren Augenbrauen konzentrieren?

In der Mitte der Stirn findet sich der große Lichtwirbel, den eure Zirbeldrüse erzeugt. Er bewegt sich durch alle Dimensionen eures Seins. Körperlich nimmt er den Raum zwischen Stirn und Hinterkopf ein. Auch eure Gedanken entstehen und verweilen in der universellen Licht-Bibliothek der Zirbeldrüse. Hier findet sich die Verbindung zur Wahrheit allen Seins. Eure Sinnesorgane dagegen schicken ihre gewonnene Information durch die Programmfilter eures Gehirns, und lassen nur einen Bruchteil davon in euer Bewusstsein dringen.

Wer Erleuchtung findet, arbeitet mit der Intuition der Zirbeldrüse. Dann sind Wahrnehmung und Information so geweitet, dass ein ganzes Universum darin Platz findet.

Das hoch vibrierende Photonenlicht dieser Zeit, stimuliert und erweckt eure Zirbeldrüse. Über elektromagnetische Ströme verbindet es euch mit der gesamten Schöpfung. Wo ihr vorher nur einen winzigen Ausschnitt der Wirklichkeit erfahren konntet, bereitet ihr euch nun auf den 360-Grad-Fokus vor.

Fühlt ihr euch erschöpft und müde, ihr Lieben? Spürt ihr gelegentlich einen Daten-overload? Das ist nicht verwunderlich, denn die Fülle des eintreffenden Materials wächst jetzt täglich. Sie strapaziert euer Fassungsvermögen, und bereitet „Verdauungsbeschwerden“.

Seid liebevoll und nachsichtig mit euch, ihr wundervollen Freunde. Vermeidet Ehrgeiz und Stress, und erlaubt euch immer wieder Pausen für eure Anbindung. Bittet euer SELBST um die nötigen Ressourcen.

Reichlich Energie, um die Veränderungen tragen zu können.

Mut und Zuversicht, um sich diese Wandlungszeit zuzutrauen. Danke für die Kraft, die Wandlung zu meistern! könnte euer Mantra sein…

Im 360-Grad-Bewusstsein werdet ihr euch selbst und eure Gattung besser verstehen als je zuvor. In der Folge davon wächst ein wertvoller Impuls in euch: ihr erkennt, dass jedes Leben Ehrung, Liebe und Schutz verdient.

Daraus entsteht das Fundament für eure neue Friedenskultur. Wir grüßen euch in dankbarer Liebe, und sind mit euch!

Quelle 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Sirius-Botschaft: „Segnet euch selbst und die Menschheit, auf dass die erstarrten Strukturen aus Irrtum und Lüge locker werden. Alles Weitere geschieht von selbst……“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „Eine Bitte um Hilfe“

Die Sirianer:

„Liebste Sternenfreunde, heute wenden wir uns mit einer Bitte an euch. Ihr wisst, dass sich das Licht nun immer mehr Raum erschafft. Es drückt und schiebt auf eure Strukturen, und dabei zerfällt so manches euch Vertraute zu Staub. Was wir hier ausdrücken, gilt in den dichten Stufen eurer 3D-Welt, ebenso, wie in den weniger dichten stofflichen Räumen eurer Gedanken, Überzeugungen und Gefühle. Alles wird jetzt durchgeschüttelt, und je mehr Widerstand das Licht findet, umso turbulenter kann es sich anfühlen. Daher ist der erste Teil unserer Bitte dieser: macht euch locker, ihr Lieben, und haltet alles für möglich! 

Haltet euren Körper beweglich, und genießt heilsame Übungen und Spaziergänge. Lockert auch eure Gefühle, und versammelt sie immer wieder aufs Neue in der Fröhlichkeit eures Herzens. Lockert dann eure Gedanken und Überzeugungen. Bald bricht eine Zeit der großen Reinigung an. Was ihr für selbstverständlich hieltet, steht auf dem Prüfstand. Was ihr für Wahrheit hieltet, kann sich als Lüge herausstellen. Die Momente der Wahrheit können euch irritieren. Jetzt schon beobachten wir, wieviel Kraft es euch kostet, von den alten Illusionen loszulassen.

Hilfe findet ihr in der Haltung offener Betrachtung. Haltet alles für möglich, ihr Lieben, und vermeidet Rechthaberei, Widerstand und Kampf in euren Gedanken. Haltet für denkbar, dass eure Überzeugungen unrichtig sind. Niemand verurteilt euch dafür. Auch im Irrtum seid ihr bedingungslos geliebt! Vielleicht könnt ihr über eure alten Modelle lachen wie die Kinder, und euer Herz für die Freude neuer Wahrheiten öffnen? Darin liegt Freiheit, ihr Lieben, und sie bringt euch in die ersehnte Kraft. …….

…..An dieser Stelle kommt der zweite Teil unserer Bitte:

Segnet die Lügner, liebste Freunde. Wünscht ihnen und allen Wahrheitsverdrehern eine Lockerung ihrer inneren Haltung. Lasst das Licht der Wandlung durch euch zu ihnen fließen. So profitiert ihr doppelt. Ihr selbst werdet locker und mutig, und die erstarrten Strukturen eures bisherigen Lebens öffnen sich im Licht des Friedens und der Barmherzigkeit.

Ihr seid ein wichtiger Teil der Menschheit. Euer Herz hat sich für den Pfad der Liebe entschieden. Lasst diese Liebe, diesen Segen, nun jenen zufließen, die ihn wegen ihrer verstrickten Gewohnheiten verweigern. Ihr werdet sehen, dass wir euch zusammen mit vielen anderen Geistigen Hütern unterstützen. Euch fließt zu, was ihr weitergebt. Ihr seid der notwendige Kanal, durch den sich all dies erfüllt. Daher bitten wir euch um Hilfe und Zusammenarbeit. Segnet euch selbst und die Menschheit, auf dass die erstarrten Strukturen aus Irrtum und Lüge locker werden. Alles Weitere geschieht von selbst, denn nun nimmt eure Evolution Fahrt auf. Spürt unsere Liebe und unseren Segen, und wisst euch verbunden mit dem Universum, immer!

Quelle: 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Anmerkung von mir (Albrecht)

Angesichts der Schlagzeilen, bsp. von gestern, wie „Corona Mutation tötet 15 Angehörige“ (die vorher geimpft wurden) brauche ich erst mal einige Minuten inneren Aufräumens, bis ich aus einem höheren Blickwinkel betrachtend, die Politiker und Wahrheitsverdreher, sowie das Kollektiv segnen kann. Hilfreich nach meiner Erfahrung ist es, sich zunächst mit der eigenen göttlichen Seele zu verbinden, sie in sich einströmen zu lassen, ev. die geistige Welt einzubeziehen, um aus dieser nun höherschwingende Ebene Liebe und Mitgefühl ausströmen zu lassen…..Gelingt mir das noch nicht, geht es erst mal darum, mich selbst „locker“ zu machen, durch einen Spaziergang, schöne Musik usw….

Sirius-Botschaft: „Ruft die Impulse der Liebe in euch wach, und surft auf den magnetischen Wellen des Liebeslichts.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „Im Magnetfeld der Liebe

Die Sirianer:

„Liebste Sternenfreunde, wir grüßen euch im magnetischen Liebeslicht unseres Seins! Wir möchten euch über diesen Schöpfungsraum berichten, den ihr nun immer öfter bewusst erkundet. Ihr kennt das Liebeslicht als ein Gefühl der Freude, der Harmonie und des Friedens.

Könnt ihr euch vorstellen, dass daraus Heilung entsteht, ihr Lieben? Könnt ihr euch vorstellen, dass sich jede eurer Körperzellen mit diesem kraftvollen und doch so unaufdringlichen Licht füllt? Spürt ihr die leichte Bewegung, die damit durch euren Körper fließt? Das sind eure Erfahrungen im Heilungstempel, ihr Lieben, und damit nennen wir euch einen weiteren Begriff für die Dimensionen reiner Liebe.

Die bedingungslose Schöpfungsliebe existiert als riesiger Farb- und Klangraum im sich SEINER SELBST bewussten Universum. Ihr könntet sie auch als Frequenzraum beschreiben. Hoch vibrierende Klänge erzeugen ein zartes Rauschen, das jede Materie berührt. Besonders deutlich spürt ihr es, wenn ihr euer Bewusstsein in Liebe ausrichtet. Dann geht euer Körper mit diesem Licht in Resonanz, und lässt sich von ihm er-füllen.

Wie jedes Licht, so erzeugt auch das Liebeslicht ein großes elektromagnetisches Feld. Wie ein riesiger Magnet zieht es zu sich, was seine Signatur sucht. Suchen und Finden werden EINS, im Anblick der Liebe. Es kann so einfach sein, liebste Freunde.

Ruft die Impulse der Liebe in euch wach, und surft auf den magnetischen Wellen des Liebeslichts. Entdeckt die Freude, die darin liegt, und erinnert euch so oft wie möglich daran. Richtet eure Aufmerksamkeit ins Licht, und überlasst alles Weitere dem großen SELBST, das ihr seid.

Quelle: 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Sirius-Botschaft: „Zwischen Wahrheit und Illusion bewohnt ihr alle Bewusstseinsräume der Schöpfung“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net/sirius/

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „Die Matrix und ihre Programme“

Die Sirianer:

“ Stellt euch die Matrix als einen riesigen, unbegrenzten Bewusstseinsraum vor. In ihm finden sich – abhängig von der jeweiligen Dimension – die folgenden Koordinaten: 

  • In der dritten Dimension empfindest du den Raum als begrenzend. Das gilt tatsächlich für äußerlich aufgebaute Räume und Grenzen. Innerlich aber existierst du grenzenlos – jede Einschränkung ist Illusion!
  • In der vierten Dimension erscheint dir die Zeit begrenzt, und auch hierin liegt ein Irrtum. Zeit ist eine Empfindung; keine Realität. Deine Wahrnehmung deutet die Bewegungen und Erscheinungen des Lebens als Zeitraum. Tatsächlich lebst du immer nur in einem Augenblick, JETZT! Schon im nächsten Moment ist dieser vergangen. Dein Gedächtnis speichert Zeiträume, um seine Inhalte zu sortieren. Du SELBST bist frei von Zeit und Raum, und jeder Zeitstress entspringt einer Illusion!
  • In der fünften Dimension lebst du bereits in weniger dichten Strukturen. Gemäß den Impulsen deiner SEELE reist du frei durch Raum und Zeit. Aber deine Gefühle, Vorlieben und Abneigungen fesseln dich scheinbar. Über magnetische Resonanzen erfährst du genau das, was du ersehnst oder fürchtest. So lernst du dich kennen, um die Regie deines Lebens schließlich ganz dem SELBST zu überlassen. Du erinnerst dich an den Weg zum Heilungstempel: Frei von Wollen und Wünschen empfange ich was ist. Und diese Freiheit bringt dich in die nächst höheren Dimensionen.
  • In der 6. und 7. Dimension existieren die Blaupausen der geformten Schöpfung; Muster und Signaturen für den Ausdruck Gottes in der Form. Wieder findest du Orientierungshilfen und Koordinaten für dein Bewusstsein. Aber deine Freiheit wächst. Zwischen Skizzen und Mustern schwebst du, um die Schönheit des Seins zu entdecken.
  • Die Dimensionen 7 und 8 sind mit dem schöpferischen Willensimpuls Gottes erfüllt. Dort lebt und webt das Es werde Licht! Ein verborgener Evolutionsplan ruft in die Form, was als Liebe-volle Energie die Stille füllt. Hier bist du beinahe ganz frei. Du überlässt dich den Rhythmen der Evolution, und vertraust dich dem Göttlichen an – bedingungslos!
  • Die Dimensionen 9 bis 12 – die Bewusstseinsräume unseres Heilungstempels – sind frei von Strukturen, Programmen und Bahnungen. Hier gilt unser Satz Reines SEIN IST. Hier verweilst du in Energievoller Stille. Unbegrenzt in Raum und Zeit, frei von Wollen und Wünschen, Unabhängig von den Rhythmen der Evolution und Form-Werdung. Reines SEIN IST! 

Wer sich der Form-Werdung überlässt, taucht in die Matrix ein. Dabei entstehen Verzerrung und Illusion – als Folge notwendiger Anpassung. Wer den Weg ins Licht wählt, befreit sich von dieser Anpassung, erlöst die Illusion, und erkennt die Wahrheit.

Als Menschen besitzt ihr diese beiden Strömungen gleichzeitig, liebste Freunde. Das mag sich wie ein Dilemma anfühlen; tatsächlich aber ist es das Geschenk eurer Gottes-Kindschaft. Zwischen Wahrheit und Illusion bewohnt ihr alle Bewusstseinsräume der Schöpfung. Wir grüßen euch in Liebe, und verneigen uns vor eurem SEIN!

und weiter: 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Anmerkung von mir (Albrecht)

Die oben beschriebene Begrenzung des Raumes in der dritten Dimension bezieht sich auch auf die Gedanken- und Gefühlsmuster. Angst ist eng, Liebe und Freude ist weit. So gesehen ist die Heilung der Ängste und Zweifel Voraussetzung, um überhaupt die Freiheiten der fünften Dimension, in die wir uns bewegen und teilweise schon sind, erfahren zu können.

Hier eine Bewusstseinsstütze aus dem Buch der Fahrnows „ICH BIN Botschaften aus dem Christuslicht“

ICH BIN die Liebe des Herzens, die alle Fesseln erlöst“

Lasst euch beschenken von der Liebe eures eigenen Göttlichen Herzens. Erlaubt dieser Liebe, eure Fesseln und Regeln sanft zu lösen. Erlaubt ihr, euch mit der Freiheit eures wahren Seins zu erfüllen, und genießt diese neue Zeit“

Sirius-Botschaft: „Ausgleich und Balance sind Signaturen des Wassermann-Zeitalters. In den Jahren der Wandlung werdet ihr ihnen nun überall begegnen.

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net/sirius/

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „Das Zeitalter von Ausgleich und Synthese“

Die Sirianer:

„….Zunächst wird aufgedeckt, was dieser Anforderung noch nicht entspricht – wiederum innen, so wie außen. Das ist die Phase, die ihr oft als ungemütlich erlebt. Aber bitte bedenkt, ihr Lieben: wenn sich ein Krankheitsherd unter der Oberfläche des Bewusstseins ausbreitet, richtet er größeren Schaden an, als wenn man ihn bewusst erkennt und heilt.

Ihr kennt die Ungleichgewichte in der Menschheit. Sie liegen vor allem in euren Wirtschaftsstrukturen und in der Umsetzung der Menschenrechte. Ost und West sind auf eurer Erde ebenso unbalanciert wie Nord und Süd. Während euer Planet nun in winzigen Schritten seine Achse im Raum aufrichtet, korrigiert er auch das verschobene Bewusstseinsfeld, in dem ihr lebt. Währenddessen erkennt ihr den Handlungsbedarf, der euch noch von Harmonie und Gleichklang trennt.

Ihr selbst könnt diesen Prozess unterstützen, indem ihr eure persönlichen Gewohnheiten und Handlungen untersucht. Hier ist ein kleiner Leitfaden zu eurer Betrachtung.

  • Bringt euren Körper in die Balance, und sorgt dafür, dass euch seine Energien frei und harmonisch durchströmen.
  • Bringt eure Gefühle in den Ausgleich, und erschafft euch eine heitere, innere Gelassenheit.
  • Balanciert eure Gedanken, und verweilt in den nicht-urteilenden Räumen der Zuversicht.
  • Erschafft Frieden, Großzügigkeit und Humor euch selbst und anderen gegenüber.
  • Stellt euch dann vor, wie eure ganze Gattung nacheinander in dieses harmonisch bewegliche Gleichgewicht findet.

und weiter: 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Anmerkung von mir (Albrecht)

Seit es mir gelingt, immer weniger zu urteilen und bewerten, meine Gefühle im Herzraum auszugleichen, den Frieden in mir zu erschaffen und die Vision einer friedvollen Menschheit mit lebenswürdigen Strukturen in mir zu tragen, spiegelt sich das in meinem täglichen Leben. Herausforderungen bei meiner Berufstätigkeit entwicklen sich harmonisch, Ablehnung einer Corona Impfung meiner Betreuten erzeugt keine „Gegenwehr“, und wird akzeptiert, bei den täglichen Begegnungen und Telefonaten staune ich über die Offenheit und auch der differenzierten Betrachtung meiner Gesprächspartner bzgl. der Corona Politik. Ich freue mich, gemeinsam mit solch wunderbaren Menschen die Schritte in die neue Zeit zu gehen….