Christussegen 11/21: „Eine lichtvolle Zeit der Genesung und des Friedens ist euch gewiss“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Quelle: https://liebeslicht.net/christussegen-11-2021/ – mit dem Christussegen nach dem Text auf der Seite der Fahrnows –

Die Sirianer:

Liebste Freundinnen und Freunde! Wir grüßen euch aus der Liebe unseres Bewusstseins, und übermitteln den Frieden, den wir mit euch teilen dürfen. Dies ist eine Zeit des großen Umbruchs. Aus dem Umbruch mag Aufbruch erwachsen, und eine lichtvolle Zeit der Genesung und des Friedens ist euch gewiss. Wir dürfen dies aussprechen, weil ein ausreichend großer Teil eures Kollektivs sein Bewusstsein nun immer öfter im Licht hält. Täglich wächst die Zahl derer, die sich eine Kultur der Liebe wünschen. Täglich entdecken immer mehr Menschen die kostbare Würde ihres wahren SEINs. Oft fühlt ihr euch erschüttert von dem scheinbaren Kampf zwischen Weisheit, Liebe und Ignoranz. Doch bedenkt, dass dies nur ein äußerliches Geschehen ist, liebste Freunde. In der Wahrheit eures Herzens habt ihr euch für die Liebe entschieden – viele von euch schon vor unendlich langer Zeit.

Die kosmischen Energien helfen euch nun bei eurer Neuausrichtung. Eure physischen Körper werden über Zugänge ihrer Chakren „renoviert“. Manche von euch spüren den neuen Energiefluss darin als Kribbeln oder Wärme. Seid ohne Sorge, ihr Lieben – alles hat seine Ordnung und steht unter dem höchsten Schutz der Christusliebe. Verbindet euch täglich mit der geistigen Quelle in euch, und erlebt die Wunder, die euch geschenkt werden. Damit der physische Körper heilen kann, braucht ihr klare, liebevolle Gedanken und Gefühle. Seid großzügig mit euch, wenn dies oft noch nicht gelingt. Anerkennt euer Wachstum, das dem der Kinder ähnelt. Erinnert euch täglich daran, wer ihr wirklich seid, und verströmt euer Licht in alle Lebensbereiche. Wir geben euch einen kleinen „Fahrplan für jeden Tag“:

  • Sag JA zu dir, liebster Mensch, und anerkenne dich mit allem, was gerade geschieht!
  • Verzeihe dir deine noch wenig entfalteten Gedanken, Taten und Gefühle. Alles ist Teil der Evolution und gehört zum Spiel – wende dich einfach nur immer wieder erneut ins Liebeslicht.
  • Sag Ja zum aktuellen Geschehen deiner Welt. Ganz egal, wie erschütternd es dir begegnen mag – alles ist Teil einer großen, kosmischen Symphonie.
  • Gönne dir täglich kleine Freuden. Finde die Kostbarkeiten des Lichts im Ozean der Dunkelheit. Widme dich ihnen, und sieh, wie sie erblühen und sich ausdehnen.
  • Durchwandere deinen Tag in der Gemeinschaft aller Lieben. Sei verbunden mit deiner geistigen Heimatstation und allen ihren Bewohnern. Lass dich umarmen, halten und tragen, und erinnere dich immer an diese tiefe Verbundenheit. Jedes Gefühl von Einsamkeit und Trennung entstammt einer Illusion.

Nehmt diese kleinen Hinweise in eure alltägliche Routine auf, und entdeckt, dass eure Wachstumsprozesse weitere Beschleunigung erfahren – so sanft wie möglich, und so nachhaltig, wie es eure SEELE wünscht. Wir sind mit euch, und überreichen euch die stärkende Zuversicht, dass sich schließlich alles zum Lichte wendet, im Aufbruch dieser Zeit. Wisst euch bedingungslos geliebt und gesegnet, immer! In Liebe und Dankbarkeit

Anmerkung von mir (Albrecht)

Am kommenden Samstag treffen wir uns wieder zu einem Seminar „Sirius Aktuell“; Anmeldungen sind hier möglich: https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/. Hier werden wir den gemeinsamen Christussegen erleben; das entsprechende Video wird dann auch auf der Seite der Fahrnows veröffentlicht.

Zeichen des Aufbruchs – für alle Bayern besteht die Möglichkeit, eine Popularklage gegen den faktischen Covid- „Impfzwang“ zu unterstützen: https://impfentscheidung.online/popularklage-bayern-gegen-covid-19-impfzwang/

Christussegen 10/21: „Segnen segnet dich!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Quelle: https://liebeslicht.net/christussegen-10-2021/mit Video vom Christussegen –

Die Sirianer:

Liebste Freundinnen und Freunde! Seid in Liebe gegrüßt, in diesen Zeiten der Herausforderung! Spürt unsere Nähe und Verbundenheit, wenn ihr mögt, und erkennt, dass diese Verbindung stabil ist, jenseits von Zeit und Raum. Isolation und Trennung hieß das alte Paradigma, das nun zuende geht. Verbundenheit und Mitgefühl entdeckt ihr jetzt täglich mehr in euch, während ihr die Raupenhülle eurer Verpuppung abstreift und den freien Flug wagt. Wir bitten euch um etwas Wichtiges: erkundet und erkennt eure grenzenlose Verbundenheit mit allem, was ist! Eure Wissenschaftler bestätigen, dass alle Atome des Universums für immer existieren, und dabei miteinander in Kontakt stehen. Sie nennen es Quantenverschränkung, und ihr könnt euch noch wenig darunter vorstellen. Doch während ihr euer altes Paradigma der Trennung abstreift, erfahrt ihr diese Verbundenheit als großen Trost. Sie mag euch Zuversicht schenken; die Gewissheit, dass sich alles im Dienst der Liebe sinnvoll entfaltet.

Ihr seid geistige Wesen, die sich in den dichteren Stufen der Schöpfung spiegeln und ausdrücken. Mehr noch: im unendlichen Bewusstseinsfeld wählt ihr jeweils den Fokus, der eurem Lernen und Erfahren am besten dient. Verschiebt ihn, wenn ihr möchtet, und kreiert ein anderes Abenteuer. Euer wahres SEIN ist grenzenlos, und eure dichten Körper befinden sich in ununterbrochener Wandlung und Erneuerung. Kosmische Schöpfungsenergie folgt euren Gedanken, und erschafft gemäß eurer Anweisung die Bühne eures Lebens. Erlebt euch als verbunden, und erkennt die Wahrheit dieser Aussage. Im nun zuende gehenden Paradigma folgtet ihr dem Gedanken der Trennung. Ihr wolltet erkunden, wie sich Isolation und Eigenständigkeit anfühlen. Dieses Abenteuer endet jetzt, denn zuviel Trennung löst die Bausteine der Schöpfung im Bewusstsein voneinander, und erschafft so Zerstörung. Indem ihr euch eurer grenzenlosen Verbundenheit bewusst werdet, erkennt ihre eure Aufgaben im Dienst der Liebe. Während ihr das EINS-SEIN mit eurer SEELE und der gesamten Schöpfung feiert, findet ihr Kraft und Trost.

Und genau hierin liegt eure Chance für Heilung und Frieden, liebste Geschwister. Wir überreichen euch eine Anregung, mit der ihr unsere Worte überprüfen könnt. Welches Leid erfährst du aktuell, geliebte Seele? Welche Verzerrungen Deiner Göttlichen Matrix beschäftigen dich? Leidest du an Schlaflosigkeit? Bist du unruhig und verängstigt? Quälen dich körperliche Erscheinungen? Werde dir jetzt darüber bewusst, dass es unzählige Menschen gibt, aktuell und in eurer kollektiven Geschichte, die dasselbe erfahren wie du. Verlass die Illusion der Einsamkeit, und lass dich aufnehmen in der großen Gruppe ähnlich Beschäftigter. Wie fühlt es sich an, in Gemeinschaft zu sein? In euren Selbsthilfegruppen erlebt ihr die heilsame Macht dieser Erfahrung… wisse: du bist verbunden! Segne nun alle, die am selben Thema leiden und arbeiten. Segne alle Schmerz beladenen; alle Schlaflosen; alle Ängstlichen. Segne die Hungernden und die Einsamen. Segne euch gemeinsam, und beziehe dich ein. Spürst du, wie sich deine Widerstände lösen? Erkennst du die Kraft des Segnens?

Indem ihr euch bewusst verbindet, findet euer Kollektiv neue Ausrichtung. Während ihr annehmt und segnet, was ist, entsteht Heilung. Überwindet die Illusion der Trennung, und findet euch ein, in der Gemeinschaft eures Kollektivs. Entdeckt Verbundenheit zwischen allen Ausdrucksformen eures SEINs, durch die sich euer großes SEELEnlicht ausdrückt; dem Körper, dem Fühlen und dem Denken. Spürt die unauflösliche Verbundenheit mit euren Brüdern und Schwestern. Und erkennt dann, dass auch wir EINS sind mit euch – wie wir euch in vielen unserer Begegnungen sagten. Nur der Fokus eurer Aufmerksamkeit entscheidet darüber, was ihr erlebt – so lautet das Gesetz der Schöpfung. Richtet euer Denken und Fühlen ins Licht, und lebt als das Licht, das ihr seid! Wisst euch gesegnet, behütet und geliebt, immer und überall!

Auszug aus dem aktuellen Newsletter der Fahrnows:

….Unsere Sternenfreunde widmen sich den Fragen aus einem übergeordneten Blickwinkel, und laden uns zu spirituellen Erkenntnissen ein. In ihrer Botschaft vom 17.10.  https://liebeslicht.net/die-illusion-des-todes/ bezeichnen sie unsere Todesfurcht als wichtigen Schlüssel für die aktuelle Krise. Durch sie werden wir abhängig und manipulierbar. Tauchen wir dagegen in die Verbundenheit mit dem Geist, lösen sich unsere Probleme – ein Schritt, zu dem uns das Wassermann-Zeitalter nun einlädt

Wir wünschen euch einen Wunder-vollen Vollmond und den Segen der bedingungslosen Liebe, den wir jederzeit erhalten, sowie wir darum bitten und ihn in uns selbst wach rufen. In dankbarer Freundschaft grüßen euch Ilse-Maria und Jürgen

Am 23.10. gibts zwischen 10.00 und 12.00 Uhr wieder unser online Seminar Sirius aktuell, mit Gelegenheit, Fragen zu stellen und Heilungsenergie zu empfangen. Hier könnt ihr euchinformieren und anmelden https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/

Christussegen im September 21: „Das Eis schmilzt“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Quelle: https://liebeslicht.net/christussegen-07-2021/

Die Sirianer:

Liebste Sternenfreunde – wir grüßen euch in herzlicher Verbundenheit und Liebe! So hattet ihr euch den Wandel nicht vorgestellt, hören wir eure Klagen… und in zärtlichem Mitgefühl anerkennen wir eure Last einmal mehr. Um sie euch zu erleichtern breiten wir noch einmal erneut „Das größere Bild“ vor euch aus. Wir laden euch auf eine Reise in die Unendlichkeit ein, und zeigen euch die Rhythmen der Evolution.

Die namenlose Liebesquelle allen SEINs macht sich sichtbar, und erschafft ihre Geschöpfe. Dabei entsteht eine milde erste Verzerrung; kein Geschöpf ist mit der Quelle identisch. Alle Ausdrucksformen des Göttlichen spiegeln ihren Ursprung, und ihr kennt die winzigen Illusionen, die jeder Spiegel erzeugt. Die Evolution schreitet voran, und die Illusion nimmt zu, und all dies geschieht im Bewusstseinsraum, den die Geschöpfe mit ihrem einst reinen Göttlichen Potenzial erzeugen. Die erste Matrix wird abgeschrieben; unzählige Male, und immer wieder erneut, aus anderen Kontexten und Perspektiven. Als Kinder liebtet ihr ein Spiel, das ihr „stille Post“ nanntet. Mit dieser kleinen Übung fandet ihr euch ein, in die Welt dieses Planeten. Noch war eure SEELE von reinem Licht erfüllt. Doch die verschobenen Ausdrucksformen dieses Lichtes erlebtet ihr nun täglich. Und ihr erschuft Spiele, um sie kennen zu lernen.

Über die Jahrhunderttausende habt ihr den reinen Quellenausdruck unzählige Male abgeschrieben. Jedesmal wurde er leicht verformt, und große Verschiebungen entstanden daraus. Betrachtet eure Religionsvertreter. Sie bekämpfen sich in der Illusion, die jeweils einzige und beste Interpretation der Schöpfung zu besitzen. Dass sie sich bekämpfen, zeigt ihr Unwissen. Die wahre Quelle allen SEINs kämpft niemals! Voller Güte und Stetigkeit verströmt sie sich liebevoll – in ALLES, was ist, ununterbrochen.

So lebt ihr nun in einer sehr stark verformten Matrix, und der aktuelle, kosmisch angestoßene Wandel lädt euch dazu ein, sie zu korrigieren, und euch zu er-IN-ern. IN euch wohnt die Originalmatrix – in jedem Atom eures SEINs! Überlagert von den Verzerrungen der Zeit, sehnt sie sich nach eurer Ent-Deckung. Und diese geschieht aus sich heraus – sowie ihr euer Einverständnis dafür gebt. Lasst euch von der Göttlichen Intelligenz in euch führen und leiten, liebste Freunde. Sie behütet und nährt euch zuverlässig. Sie kennt euch, und weiß, was ihr zu eurer Entfaltung braucht; viel besser, als es euer Ego vermag.

Das Eis schmilzt, sagen wir euch. Die Verkrustungen zerfallen zu Staub. Wie nach allen großen Kriegen eurer Geschichte erkennt ihr nun nach und nach die Lügen, in denen ihr euch verfangen hattet. Wenn das Eis schmilzt, lernt ihr zu schwimmen, liebste Freunde. Vertraut eurer SEELE, und seid versichert, dass ihr es könnt. Schwimmt mit dem Fluss des Lebens, und haltet die Richtung, die euch eure SEELE gibt. Kosmische Wärme taucht eure erstarrten, verzerrten Strukturen nun ins Liebeslicht. Alles bricht auf. Akzeptiert und genießt diese Bewegung, liebste Freunde, denn das Festhalten am Nicht-mehr-Gebrauchten erzeugt unnötigen Schmerz. Vergebt euch und allen Mitgeschöpfen die Lügen und Qualen der Geschichte, und entscheidet euch einfach neu. Euer Herz kennt die Antwort auf jede Frage – HIER, JETZT!

Auf den Wegen der Evolution haben wir uns der Quelle bereits weiter genähert, als es euch bisher möglich war. Unzählige Verschiebungen haben wir erfolgreich korrigiert. So widmen wir uns euch und den noch weniger bewussten Wesen in Liebe und Dankbarkeit für unser aller SEIN. Wir ermutigen euch, und berichten euch vom „größeren Bild“. Nehmt ein wenig Abstand, und taucht ins ALL-Bewusstsein. Erkennt, dass auch ihr eines Tages die reine Matrix leben und erleben werdet – wann immer ihr euch dafür entscheidet, und den dazu nötigen Wandel aktiv vollzieht – in euch selbst und in eurer Welt. Nehmt den Segen des Liebeslichtes an, und badet darin. Wir grüßen euch in dankbarer Liebe als Gefährten auf dem Weg!

im Anschluss an diese Botschaft findet ihr den Christussegen auf der Seite: https://liebeslicht.net/christussegen-09-2021/

Hinweis von den Fahrnows:

Am 25.09.21 starten wir zusammen mit den Siriusfreunden unser Projekt Sirius aktuell. In monatlichen online-Seminaren vertiefen die Sternenfreunde unser Wissen, verbinden uns mit unserem eigenen SELBST, und helfen uns, den Freischwimmer im Fluss des Lebens zu erwerben. Hier könnt ihr euch informieren und anmelden: https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/

Der Vollmondsegen am 26.05.21 – Ein Pfingstfest der neuen Energie

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Quelle: https://liebeslicht.net/christussegen-05-2021/

Liebste Freundinnen und Freunde – wir grüßen euch herzlich! Während eure äußeren Strukturen mehr und mehr bröckeln, reist ihr durch die verschiedenen Dimensionsfelder eures Bewusstseins. Eine neue Zeit ist angebrochen, und oft fühlt ihr euch ermüdet oder desorientiert. Voller Liebe und Mitgefühl betrachten wir euch: Neugeborene auf ihrer Wanderung durch den Geburtskanal. Eng und dunkel mag es sich anfühlen, und doch seid ihr konzentriert und aufmerksam in der Vorfreude auf eine neue Welt. Kraftvolle Geburtswellen drängen euch, das Abenteuer zu wagen, und ihr selbst bewegt euch, um allen Hindernissen auszuweichen… 

Was ihr vielleicht nicht wisst: euer gesamtes Sonnensystem vollzieht aktuell diese Bewegung. Eure Astrophysiker beobachten die Sonne, und entdecken merkwürde Anomalien. Die gewohnten Interpretationsmuster ergeben keinen Sinn, und ein tieferes Verständnis fehlt den meisten Wissenschaftlern noch.

Tatsächlich übt eure Sonne die Beschleunigung ihres Energiefeldes, um sich eines nahen Tages in die weniger dichten Bewusstseinsfelder der 5. Dimension zu katapultieren. Auch euer Planet und die ihn erschaffende Wesenheit Gaia vollziehen dieselben Bewegungen. Und da ihr eng verbunden seid mit eurer Mutter Erde, erlebt ihr alles synchron in euch und in euren Strukturen. Ihr nennt es Aufstieg, und tatsächlich bewegt ihr euer subatomares Energiefeld jetzt in eine höhere Frequenzstufe.

Je höher eure Schwingung, umso mehr manifestiert ihr von der Göttlichen Liebesenergie, der ihr entstammt. So wird eure künftige Kultur voller Liebe und Anerkennung sein. Gegenseitiger Respekt und gemeinschaftliche Unterstützung werden euer Leben zeichnen. 

Fragt ihr euch, woher wir dies alles wissen, liebste Freunde? Einmal mehr erinnern wir euch an einen Grundsatz, den wir als wahrhaftig betrachten: Alles ist Eins, Hier, Jetzt! In der unendlichen Jetzt-Zeit höherer Dimensionen habt ihr bereits erschaffen, was ihr euch im Bewusstssein nun gerade erobert. Wir erkennen, was eure Gedanken und Visionen manifestieren, und heißen euch dort willkommen! Schon bald werdet ihr mehr und mehr in diese neue Realität hineinwachsen. Dann betrachtet ihr euer Werk voller Freude, und unzählige Sternenwesen feiern mit euch!

Momentan allerdings fühlt ihr euch herausgefordert, denn wie kleine Kinder, die zu laufen lernen, erhebt ihr euch in eine neue Wirklichkeit. Was ändert sich für ein Kleinkind, das seinen Kriechbereich am Boden verlässt, und auf seinen Beinen neue Räume erkundet? Was ändert sich für euch, wenn ihr aus der Dichte der Raum-Zeit in neue, aus bedingungsloser Liebe erschaffene Bewusstseinsräume schreitet? Noch zögert ihr, denn eure kollektiven Speicher sind von Angst erfüllt. Doch sowie ihr euch aus der Enge (= Angst) erhebt, und über euren bisherigen Horizont blickt, dehnt ihr euer Bewusstsein aus, in die Weite eures wahren SEINs. 

Während ihr jetzt immer rascher vibriert, braucht euer körperlicher Ausdruck Hilfe. Stellt euch vor, wie seine Milliarden Zellen zu tanzen beginnen. Ruht euch aus, und nehmt wertvolle Nahrung zu euch, damit euch dieser Tanz nicht zu sehr ermüdet. Akzeptiert die entstehenden Schwankungen als Folge eurer Geburt.

Indem ihr euch diesem aufregenden Dimensionswechsel überlasst, vollzieht ihr Pendelbewegungen zwischen den mehr und weniger dichten Dimensionsfeldern. Mit euren Aktionen erschafft ihr interdimensionale Tunnelsysteme, durch die ihr selbst und andere später gemütlich reisen können. Inzwischen habt ihr bereits so viel davon manifestiert, dass das euch vertraute 3-dimensionale Feld hin und wieder zusammenbricht. Dann erlebt eure Wahrnehmung merkwürdige Phänomene, und für kurze Momente fühlt ihr euch desorientiert. Akzeptiert auch das, liebste Freunde, denn es ist ein Zeichen eures Umbruchs. Ihr verliert die Orientierung, weil ihr euch in vollständig neuen Bedingungen jenseits der Raum-Zeit wiederfindet.

Ist ein kleines Kind orientierungslos, wenn es auf seinen zwei Beinen zum ersten Mal neue Räume erkundet? Fühlt es sich verwirrt und müde? Das mag sein! Doch in jedem wachen Moment jubelt dieses Kind voller Freude über seinen aufregenden Wachstumsschritt. Es begreift sofort, welche kostbaren Chancen ihm damit geschenkt werden. Be-Geist-ert wirft es sich in die Arme seiner erwachsenen Beschützer, und gemeinsam feiern alle dieses große Ereignis.

Wir breiten unsere Arme aus, und heißen euch willkommen, liebste Geschwister! In den grenzenlosen Dimensionsfeldern der Liebe feiern wir mit euch das bisher größte Abenteuer eures Kollektivs! Vertraut euch – ihr seid nun weit genug gereift, um eure neuen Bewusstseins-Räume zu bewohnen! Genießt den Christussegen der Liebe, der euch in jedem Augenblick begleitet, und erfreut euch an den unzähligen Lichtwesen, die mit uns sind! In Liebe und Dankbarkeit

Das Segens-Video findet ihr im Anschluss an den Text auf der Seite der Fahrnows. (https://liebeslicht.net/christussegen-05-2021/)

Christus-Segen zum Super-Vollmond und WESAK-Fest

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Liebste Freundinnen und Freunde – wir grüßen euch herzlich! 

Die Zeit eurer Neugeburt setzt euch nun phasenweise unter großen Druck, und voller Mitgefühl entsenden wir euch die Lichtwellen großer kosmischer Liebe, deren Ausdrucksform ihr seid. Euer gesamtes Sein entstammt dieser bedingungslosen Liebe! Alles andere sind „Garnierungen“, die ihr euch im Laufe eures Lebens erschafft. Identifiziert euch mit dem Kern eurer wahren Natur, und erfahrt, dass sich alle Widernisse auflösen, im selben Moment.

Stellt euch vor, dass diese Liebesenergie euch wie Lichtblasen umhüllt. Seht, dass sie in jeder eurer Körperzellen wohnt, und eure gesunde Neugeburt von dort aus erschafft. Erkennt sie in den Räumen eurer Gedanken und Gefühle. Entdeckt sie in eurem alltäglichen Leben. Licht ist eure wahre Natur! Licht, Liebe und Energie erschaffen eure sichtbare Form – gemäß der Absicht eurer inneren Göttlichkeit.

Liebste Freunde, wir bitten euch: nehmt das Licht eures Ursprungs jetzt mehr denn je in den Fokus eurer Aufmerksamkeit! Führt euer Denken in die Liebe, und löst euch von allen Schreckensszenarien und Illusionen dieser Zeit. Das alte System und seine Vertreter*innen möchten euch in der Angst halten. Doch jede Angst wird überblendet im Licht der Liebe! Keine düstere Vision hält sich, sowie du, geliebter Mensch, in die stille Heiterkeit deines SEINs eintauchst. Identifiziert euch mit der Wahrheit eurer Existenz, und schenkt den „Garnierungen“ eures Alltags-Ichs weniger Bedeutung. Reine Freude erwartet euch im Moment des Ein-Klangs mit eurer Seele!

Immer noch gewinnt die Liebeslichtwelle, von der wir euch berichteten, an Intensität. Bis zu eurem Pfingstfest brandet sie auf, um euch mit dem Geist der Liebe zu durchtränken. Gerade jetzt – zum Vollmond des Wesak-Festes – vereinigen sich der Buddha und der Christus, um alles für euch Nötige aus dem Schöpfungskreis einzusammeln und zur Verfügung zu stellen. Wisst euch behütet und genährt mit Allem, was ihr braucht! Vertraut der Liebe, die euch erschafft, in jedem Augenblick! Vertraut dem Geist, der ihr seid, und füllt euer Bewusstsein mit der Erkenntnis von Lebendigkeit. Übt euch in SELBST-Achtung und SELBST-Erkenntnis, um eure SELBST-Verwirklichung jetzt zu meistern! Wir sind mit euch, und grüßen euch in Liebe!

Quelle: https://liebeslicht.net/christussegen-04-2021/

Das Segens-Video findet ihr im Anschluss an den Text auf der Seite der Fahrnows.

Vollmondsegen zum 28.03.21 – Ein neues Paradigma

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Vollmondsegen zum 28. März 2021 – Ein neues Paradigma

Liebste Freundinnen und Freunde!

Gestern überraschten uns die Sternenfreunde mit einer guten Nachricht: bereits 8% unserer Menschenfamilie richten sich aktuell in der neuen Energie von Liebe und Frieden aus – eine erstaunliche, erfreuliche Bewegung. Während der Harmonischen Konvergenz 1987 erreichten wir als Kollektiv erstmals die Hürde eines neuen Bewusstseins. In den Jahrtausenden bis zu diesem Moment hatten wir uns im Paradigma des Überlebens verstrickt. Unser Stammhirn sorgte mit seinen Reflexen für unsere Sicherheit. Kämpfen, siegen, übervorteilen, Gier und Angst gehörten zu seiner Signatur. Für die Höhlenbewohner*innen der Steinzeit erschien das als natürliche Notwendigkeit. Inzwischen jedoch haben wir den Pfad der Er-Inner-ung betreten. Wir gehen nach innen, und entdecken unsere lichtvollen Schöpfungspotenziale. Nun werden andere Hirnregionen wichtig. Die mittleren und höheren Anteile unserer Denk-Zentrale verbinden uns mit dem Universum und einem unermesslichen Schöpfungsradius. Ein Paradigma des friedlich liebevollen Lebens entsteht. Wir erfahren uns als verbunden und beschützt. Wir entdecken, wie wir uns unsere Welt SELBST-ständig erschaffen.

Eine einzige Stunde konzentrierter Hinwendung an ein Thema erschafft neue Nervenaktivität in Gehirn und Körper. Lassen wir das Thema fallen, verschwindet sie ebenso rasch, wie sie entstand. Konzentrieren wir uns täglich einige Minuten auf unser glücklich erfülltes, gesundes Leben, löst sich unsere Körperlichkeit aus dem Kampfmodell der Vergangenheit und entspannt sich im Liebeslicht des neuen ZeitaltersWir selbst tun es – und unzählige weise Wesen des Universums unterstützen uns dabei. Es ist ganz einfach, ihr Lieben! Hier folgt ein kleiner Leitfaden für den Weg ins fröhlich entspannte Leben:

  • Wir entscheiden uns, unsere Schöpfungsmacht anzunehmen. Wir überlassen dem Stammhirn nur noch in echten Notfällen die Steuerung. Die meiste Zeit unseres Lebens handeln wir aus der Intuition und Weisheit unseres größeren Bewusst-SEINs.
  • Um dies erweiterte Bewusst-SEIN zu entfalten, konzentrieren wir uns täglich auf die Vision einer friedlich liebevollen Menschheit und eines gesegneten eigenen Lebens. Wenige Momente der klaren Absicht können ausreichen, um ins neue Paradigma hineinzuwachsen. Die Zeit ist reif, und die neue Energie hilft uns dabei. Das Stammhirn entspannt sich, entwickelt neue Pfade, und der uralte Stress endet.
  • Wir beobachten uns sanft und entspannt. Tauchen Gedanken und Gefühle des alten Paradigmas auf, ersetzen wir sie einfach durch eine anziehende neue Vision. Glückseligkeit breitet sich aus, und bereitet Körper und Gehirn auf ein tatsächlich neues SEIN vor – vom Bewusst-SEIN zum SEIN! Anfangs klappt das vielleicht nicht immer – aber wir bleiben dran, und freuen uns über jeden Schritt.

Der heutige Ostervollmond leitet eine Welle des Neubeginns ein. In den nächsten Wochen wird sie uns ermutigen, diesen aufregend neuen Weg tatsächlich zu gehen. Wir werden aufhören zu kämpfen und zu urteilen. Wir erkennen uns als wertvoll, und entwickeln eine sanfte Liebe uns selbst gegenüber. Wir müssen uns nicht mehr beweisen – einige Jahrzehntausende des alten Paradigmas haben unseren Erfahrungsschatz gefüllt. Nun folgen wir den sanften Einladungen des Universums, und öffnen uns einer Zeit des Lebens im Licht. Vom Stress belasteten Überleben ins entspannte SEIN – eine wahre Auferstehung!

Was wir brauchen, ist vorbereitet. In einem Akt der Hingabe können wir uns dieser Chance in Liebe überlassen. Dein Wille geschehe, sagte der Meister Jesus in seiner schwersten Stunde. Im Vertrauen, dass die Quelle allen SEINs alles zum Höchsten Wohle ihrer Schöpfungen gestaltet, tauchen wir ein in ein neues Paradigma und in eine neue Zeit! Genießt die Energien dieses Vollmondsegens, liebste Freunde, und entspannt euch! Die Zeit des Leidens geht zuende – auch wenn dabei noch der eine oder andere unbewusste Paukenschlag ertönen mag. Wir grüßen euch in Liebe und Dankbarkeit, und wünschen euch eine Wunder-volle Auferstehung aus den alten Mustern! Ilse-Maria und Jürgen

Quelle: https://liebeslicht.net/christussegen-03-2021/

Das Segens-Video findet ihr im Anschluss an den Text auf der Seite der Fahrnows.

Vollmondsegen zum 27.02.21 mit Sirius-Grüssen „Jetzt ist es an der Zeit, das Liebeslicht in euch selbst zu integrieren“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Vollmondsegen zum 27. Februar 2021: Sirius-Grüsse 

Liebste Freundinnen und Freunde – wir grüßen euch herzlich! Aus den Sirius-Kulturen des erweiterten Bewusstseins entsenden wir euch eine Liebeswelle tiefster Verbundenheit. Wisst ihr, dass eure Erde ein besonderer Ort ist? Euer Sonnensystem entfaltet sich in Obhut des Christuslichtes, das ihr als „Liebeslicht“ kennt. Seine Strahl 2 Energie betreut eure Evolution mit Liebe und Weisheit. Eure Sonne und ihr Planet Jupiter verströmen diese Energie wie eine immerwährende Nahrung. Euer frei gewählter Auftrag jedoch, geht darüber hinaus. Als Menschheit auf Planet Erde manifestiert ihr die Signaturen des dritten Strahls: Beweglichkeit, Formwerdung, Struktur und kreative Realisation. Gemeinsam mit eurem Planeten-Logos übernimmt eure Gattung den Auftrag, das Liebeslicht des zweiten Strahls in die sichtbare Form dichtester Materie zu bringen.

Nun tretet ihr den Heimweg an, und erfahrt die Zeit eures Erwachens. Das hebt eure Empfindungen und eure Wahrnehmung erneut ins Liebeslicht. Ihr seid herausgefordert, liebste Freunde. Jetzt ist es an der Zeit, das Liebeslicht in euch selbst zu integrieren – täglich ein wenig mehr. Euer höheres SELBST lächelt euch zu, denn es weiß genau, wovon wir sprechen. Euer alltägliches Selbst zaudert und staunt noch ein wenig – es spürt die Dynamik der Evolution, und untersucht seine  Aufgaben. Ihr entdeckt euch neu, liebste Freunde, und nichts ist mehr, wie es war. Ihr erkennt euch als reines Bewusstsein, das eine Erfahrung macht! Lenkt eure Energie-Körper, das Fühlen, Denken und Tätig Sein, aus dem Geist des ICH BIN. Als lichtvolles Bewusstsein manifestiert ihr euch auf dieser Erde. Übt Mitgefühl mit dem Unvollkommenen, und gebt der Liebe Priorität in allen Ebenen. Erkennt das Werden allen Seins, ohne seine noch sehr unvollkommenen Aspekte zu verurteilen. Handelt nach eurer Erkenntnis, und bringt das Göttliche Licht so in die Sichtbarkeit.

Das ist die Spur eurer Göttlichen SEELE, liebste Freunde. Sie geleitet euch liebevoll, und gibt euch alles, was ihr braucht. IHR SEID diese SEELE, ihr Lieben. Eine neue Definition eurer Identität beginnt. Wie fühlt es sich an, euren Namen, euer Geschlecht, euren Beruf, eure Hautfarbe und all die anderen äußerlichen Aspekte eures Lebens als Ausdruck dieses großen Lichtes zu verstehen? Euer gesamtes alltägliches Leben gestaltet sich als „Fußabdruck“ im Ätherfeld Göttlicher Liebesenergie. Euer wahres ICH BIN ist reinstes, Göttliches Liebeslicht – das wisst ihr. Euer alltägliches „ich bin“ tanzt wie Schaumkronen auf dem vom Sonnenlicht beschienenen Ozean. Wo wollt ihr euch aufhalten, ihr Lieben? Welche Bewegung vollzieht euer Bewusst-SEIN? Lasst euch tragen auf dem Ozean der Liebe, und genießt die sprühende Freude seiner Schaumkronen. Taucht tief in die Bereiche seiner Unendlichkeit, und entdeckt euch selbst als unendlich. So vollzieht ihr euren Auftrag auf Planet Erde. Genau so bringt ihr das Licht in jedes einzelne Atom seiner materiellen Substanz. Spürt ihr die Bewegung, die daraus erwächst? Lauscht fein, und erkennt, dass sich eure Transformation jetzt vollzieht. In den beschleunigten Atomen eures materiellen Ausdrucks geschieht euer Aufstieg ins Licht! Wisst euch gesegnet und behütet von der Liebe, die alles erschafft, was ist.

Quelle: http://liebeslicht.net/christussegen-02-2021/

Das Segens-Video findet ihr im Anschluss an den Text auf der Seite der Fahrnows.

Christus-Segen zum 30.11.20: „Unterwegs mit Meistern und Verbündeten“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Christussegen zum 30 11 20: Unterwegs mit Meistern und Verbündeten

Liebste Freundinnen und Freunde!

Die Wandlungszeit fordert uns heraus, und wir alle geben unser Bestes, um uns selbst und das menschliche Kollektiv zu fördern. In den letzten Monaten kamen die Geistigen Helfer  spürbar näher. Sie unterstützen uns auf vielfältige Weise – im Rahmen unseres freien Willens und unseres jeweiligen Seelenauftrags. Heilung und Erneuerung stehen ganz oben auf ihrem Hilfsplan. Es gibt ja so Vieles, was wir noch aus alten Zeiten mitschleppen… Glaubenssätze, Gedankenformen, Gewohnheitsmuster… und unser treuer Körper hat alles gespeichert. Solange wir ihm keine neuen Angaben machen, wiederholt er die uralten Programme – nicht immer zu unserem Nutzen. Es liegt an uns, ihn sorgsam und liebevoll davon zu befreien. Erst dann manifestiert sich die hochfrequente Energie dieser Zeit spielerisch und mühelos in uns.

Ein wichtiges Projekt durften wir Fahrnows in den vergangenen Monaten mit Euch gestalten: der Heilungstempel einer neuen Zeitepoche führt zum vertieften Bündnis mit dem Hohen SELBST, und öffnet viele Pfade zur körperlich geistigen Gesundheit. Die Meister und Sternenräte arbeiten kreativ und spontan. Sie kennen unseren Bedarf, und halten ununterbrochen Ausschau nach interessierten Lichtarbeiter*innen, die eine Aufgabe übernehmen könnten. Alle sind eingeladen! Die Meister erkennen unseren Entwicklungsstand an unserem Lichtfeld, und überreichen uns genau die Aufgaben, die uns selbst und das Ganze fördern. Wenn wir ablehnen, finden sie jemand anderes. Das alles geschieht als experimentelles Spiel – ohne Urteile, Forderungen oder festgelegte Ziele.

Läuft das Projekt erfolgreich (das heißt: bringt es die kollektive und persönliche Evolution in Schwung), werden weitere Pfade aufgebaut. In der Natur lässt sich dieser evolutive Pfad gut beobachten. Eine Mutation bringt neue Formen in die Welt. Bewähren sie sich, vermehren sie sich. Die wichtigste Bewährungsprobe liegt im Miteinander. Nur vorübergehend kann eine Schöpfungsgattung die anderen dominieren. Wer sich isoliert, geht irgendwann unter. Auch hierin liegt kein Bedauern. Involution und Evolution bedingen einander, und erschaffen das Göttliche Spiel gemeinsam. Unser „Spiel Heilungstempel“ verläuft erfolgreich. Viele von Euch erreichten in den vergangenen Wochen Durchbrüche ins Licht. Überall entstehen Fundamente, auf dem die SEELE erblüht. So bieten uns die Meister voller Freude einen weiteren Schritt an.

Mit der healing list schaffen wir gemeinsam einen Raum der kontinuierlichen Förderung im Licht. Aktuell ist die Liste nur für TN am Heilungstempel offen. Wieder arbeiten wir, und sammeln Erfahrung. Unsere Erkenntnisse bereichern das kollektive Bewusstseinsfeld. Irgendwann ist es dann stabil genug, um auch weniger Geübte einzubinden. Wir werden Euch weiterhin berichten, und freuen uns jetzt schon auf eine wachsende Bewusstseins-community. Dienen und Verdienen gehen Hand in Hand. Lichtarbeiter*innen dienen der Evolution, und erhalten im Gegenzug eine großzügige Förderung ihrer eigenen Entwicklung. Das spüren wir alle – besonders in den letzten Monaten. Das Projekt Heilungstempel hatte auch einen Vorlauf. Wenn wir zurückblicken, erkennen wir die zahlreichen Schritte, die seine Realisation vorbereiteten. Da gab es Bücher, Channelings, Formen der immer tieferen Zusammenarbeit mit den Sternenräten. Die monatliche Übermittlung des Christussegens zum Vollmond. Albrechts Blog und die 93-Tage-Botschaften dieses Sommers. Lauter erfolgreiche Schritte auf dem Weg…

Und schon bereiten die Meister weitere Pfade mit uns vor. Still und leise überreichten sie uns im Rahmen des Heilungstempels bereits einen Vorgeschmack… wir erfahren die Anwendung spiritueller Operationen in der Zusammenarbeit mit dafür besonders geschulten Meistern. Wahrscheinlich lernen manche von uns irgendwann, sie selbstständig auszuüben. Die Erfahreneren beginnen, und dann verbreitet sich das Wissen mit seiner Energie überall – so arbeitet die Schöpfung. Ein kollektiver Heilungsraum entsteht. Gruppen bilden sich – das Werk dehnt sich aus. Wir Fahrnows bereiten uns darauf vor, die Arbeit im kommenden Jahr in eine nächste Stufe zu bringen. Wir planen die Gründung eines TV Senders. Zunächst im deutschsprachigen Raum – später auch international. Drei Schwerpunkte sind für den Beginn geplant: Gesundheit, freie Pädagogik und die Berichterstattung über moderne, das Leben fördernde Projekte. Wieder folgen wir dem Pfad der Meister. Wir hören den Ruf, gleichen ihn mit unserer großen Seele ab, und beginnen mit der Praxis. 

Im engen Austausch mit unendlich liebevollen, weisen Wesenheiten haben wir gute Erfolgsaussichten. In der Zusammenarbeit mit Euch allen freuen wir uns darauf, unsere Aufgaben zu erfüllen. Genau das ist Evolution: ein urteilsfreies Spiel der Kräfte, aus dem immer wieder neue Formen erwachsen – zum Höchsten Wohle aller, und zur Ehre der unaussprechlichen Liebesquelle, die alles enthält, was ist! Mit dem heutigen Segen übermitteln wir Euch ein besonders kraftvolles Heilungslicht. Es bereitet uns auf den großen Abschluss-Akkord dieses Jahres vor: zur Wintersonnenwende begegnen sich Saturn und Jupiter noch einmal, um uns auf ein weiteres Jahr der Wandlung vorzubereiten.

Wir grüßen euch aus der Liebe unserer Herzen! Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow.

Der Christus-Segen im Anschluss an den Text:

(wird morgen veröffentlicht unter: http://liebeslicht.net/christussegen/)

Fahrnow-Grüsse und Christus-Vollmond-Segen im Oktober 2020

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Fahrnow-Grüsse im Oktober 2020: Angsterzeugung

Liebe Freundinnen und Freunde!

„Ein Gespenst geht um in Europa…“ – so beginnt das von Karl Marx und Friedrich Engels 1848 heraus gegebene Kommunistische Manifest. Damals diente das „Gespenst“ als Metapher für den aufblühenden Kommunismus. Heute haben wir es mit einem weiteren Gespenst zu tun, und das wandert über die ganze Erde. Betrachten wir die Fakten zur angeblichen aktuellen Bedrohung, stoßen wir auf Widersprüche und Unklarheiten, wo immer wir hinschauen.

Das „Gespenst Corona“ ist als eine Variante des SARS Virus seit den 60ern bekannt. Es handelt sich um kein gänzlich neues, unerforschtes Phänomen. Die Kriterien für eine Pandemie wurden von dem Arzt Robert Koch (1843–1910) und seinem Kollegen Jacob Henle (1809–1885) als „Henle-Koch Postulate“ festgelegt. Keines davon erfüllt die aktuelle, angebliche Pandemie (nachzulesen bei Wikipedia). Täglich versorgt uns das Robert-Koch-Institut (RKI) mit Infektions- und Sterbezahlen. Die von seinem Namensgeber aufgestellten Kriterien bleiben dabei ohne Berücksichtigung.

Ein Gespenst geht durch die Welt… ein winziges, bisher nicht einmal nachgewiesenes Virus versetzt die Menschheit in Angst, und macht sie in ihrer wenig bewussten Aufmerksamkeit manipulierbar. Wie in jeder großen Krise gibt es einige wenige Einflussreiche, die das Geschehen bestimmen. Das gelingt ihnen nur, weil viele wenig Interessierte ihre Eigenverantwortung aus dem Blickfeld verlieren, und aufgestellten Behauptungen blind folgen. Zugegeben – unser modernes Leben ist komplex und kompliziert. Die meisten von uns kämpfen täglich um ihr Überleben.

Aber genau an dieser Stelle erwartet uns auch eine Chance! Wer sagt denn, dass wir uns dieses Leben erkämpfen müssen? Warum schenken wir diesem Gedanken überhaupt Aufmerksamkeit? Wie konnten wir die große innere Schöpfungsmacht vergessen, die alles ermöglicht? Was brachte uns dazu, den biblischen Gedanken vom Schweiß treibenden Broterwerb so unhinterfragt zu glauben? Wie konnte ich mich nur so schrecklich irren…“ fragen die Prinzen in ihrem Lied „Mein Portemonnaie“. Dem Leadsänger ging sein Geldbeutel verloren, weil er auf seine Instinkte und Triebe hereinfiel: wie konnte mich ein Mädchen so verwirren… Instinkte und Triebe – die ermöglichen auch momentan das verwirrende Theaterstück.

Wir lassen uns manipulieren von einem ausgefeilten Plan, der völlig andere Ziele verfolgt als behauptet. Vor Kurzem veröffentlichte der Kopp-Verlag Dokumente des deutschen Innenministeriums, die das belegen. Im Herbst 2019 führten einflussreiche Leute ein „Planspiel Pandemie“ durch, in dem sie austüftelten, wie man die Menschheit durch solche Szenarien führt.

Angst ist die Abwesenheit von Licht! Unlicht ist die Abwesenheit von Liebe! Diese beiden Sätze zeigen uns die Lösung auf. Erinnern wir uns daran, wer wir wirklich sind! Übernehmen wir Verantwortung, und erschaffen wir uns die Welt, in der unsere große Liebesseele leben möchte. Nun ist es an der Zeit, zu handeln. Erlösen wir unsere Zweifel und Widerstände im Licht, und vertrauen wir uns dem großen SELBST an, dessen Ausdruck wir sind. Angst bedeutet Enge, und sie erschafft ein wenig bewusstes, wenig Licht-volles Energiefeld. Der heutige Segen stimuliert Mut zur Veränderung und Zuversicht für alles Kommende.

Lasst uns nun die Freiheit erschaffen und einfordern, die uns gebührt! Das wünschen euch in Herzverbindung Ilse-Maria und Jürgen. Am kommenden Sonntag, 04.10., widmen wir uns im online Seminar den Widerständen und Blockierungen, die uns noch daran hindern, wirklich frei zu sein. Kommt mit, und erlöst diese Strukturen in euch! Hier könnt ihr euch anmelden – danke fürs Dabei-SEIN! http://liebeslicht.net/seminar-am-04-10-20/

Der Christus-Vollmond-Segen im Anschluss des Textes

Quelle: http://liebeslicht.net/christussegen-10-2020/

Der Christussegen am 05. Juni 2020 – Die Lichtgemeinschaft wächst!

Dr. Ilse Maria und Jürgen Fahrnow, Utting am Ammersee

Liebste Freundinnen und Freunde, wir grüßen euch aus tiefstem Herzen! Ist seit dem letzten Vollmond wirklich erst ein Monat verstrichen? Kaum zu fassen… Unsere Erfahrungswelt ist gerade so dicht gepackt, dass sich beinahe jedes Zeitgefühl auflöst. Ganz still, und manchmal sogar unbemerkt, verankern wir uns in der neuen Dimension… Das gilt ganz sicher für euch, die ihr dies hier lest, und auch für viele andere, die auf den zahlreichen Pfaden des Erwachens unterwegs sind. Gleichzeitig leben auf diesem Planeten beinahe acht Milliarden Menschen von ganz unterschiedlichem Bewusstsein. Neben der Artenvielfalt der Tiere und Pflanzen, existiert in unserer Gattung eine Vielfalt des Bewusstseins. Dadurch arbeitet die Menschheit gerade an vielen sehr unterschiedlichen Themen. Eines allerdings verbindet uns: wir erwachen aus der Matrix alter Irrtümer, und untersuchen die tiefere Wahrheit unseres Seins. Der große Lichtstrom aus dem Zentrum unserer Galaxie erhellt unser Denken und Fühlen. Wir schau‘n genauer hin, und entdecken, wer wir sind.

Tatsächlich ist gerade erst ein guter Monat vergangen, seit wir unsere ersten Internet-events mit euch erleben durften. Inzwischen sind sie schon fast zur Routine geworden.  Wir alle dürfen stolz auf uns sein, und feiern! Was haben wir nicht alles gelernt, in dieser Zeit. Unsere Flexibilität war bis aufs Äußerste gefordert. Wir schicken euch einen Liebesgruß für euren Mut und eure Nachhaltigkeit! Während wir unzählige praktische Dinge übten, entstand ein leuchtendes Fundament der Zusammenarbeit zwischen uns. Danke allen, die uns Fahrnows an ihrem Wissen teilhaben ließen! Danke für die Hilfe und Unterstützung, die uns von allen Seiten zufloss. Tatsächlich ist das Netzwerk dazu viel größer als wir anfangs ahnten. Während unseres Sirius Kongresses am Pfingstsonntag erhielten wir z.B. zweimal Hilfe von einem Technik-Wissenschaftler der Venuskultur. Unsere Raumgeschwister beobachten uns. Sie helfen uns, wo immer sie können und dürfen.

Und worauf konzentrieren wir uns währenddessen? Hier ist eine kleine Erinnerungshilfe:

  • Verbindet euch so oft und so innig wie möglich mit dem SELBST. Von dort kommt jede Hilfe, dauernde Inspiration und grenzenlose Energie!
  • Bleibt im Bewusstsein verbunden miteinander, mit uns, mit den Sternengeschwistern und Meistern, mit der ganzen Schöpfung und ihrer Urquelle. Diese Verbundenheit stärkt enorm! Sie hilft uns, buchstäblich ALLES zu meistern!
  • Akzeptieren wir diese Zeit als die größte Entwicklungs-Chance seit Jahrtausenden! Lasst uns JA sagen zu den Herausforderungen, die sie mit sich bringt. Diese Chance ist ihren Preis wert!

Heute erzählen uns die Siriusgeschwister etwas sehr Berührendes. Unsere Projekte laufen besser, als es irgendjemand von ihnen (!) dachte. Ende März entstand der Impuls, euch tägliche Botschaften zu überreichen. Sie helfen euch dabei, den Dschungel aktueller Ereignisse zu durchwandern. Euer Interesse und eure Resonanz übersteigt jede Vorstellung – DANKE euch allen! Anfang Mai starteten wir dann das Projekt Heilungstempel. In wenigen Wochen wuchs daraus ein Bewusstseinsraum der Herzensliebe. Eure regelmäßigen Übungen und eure Hingabe verankern soviel Licht auf dem Planeten, dass manch ein kollektives Thema in die Erlösung geht. Gerade jetzt berichten uns die Geschwister, dass die schmerzvolle Illusion von Schuld und Scham zu heilen beginnt. Welch ein Dienst! Wir sehen das Licht, und können euch nicht genug danken. Und auch ihr selbst bemerkt den Nutzen dieses Projektes. Viele von euch berichten uns von einem deutlichen Wachstumsschub auf ihrem spirituellen Pfad. Hatten wir uns entschieden, in diesem Leben Erleuchtung zu erfahren? Die Weichen sind gestellt, und der Zug rollt ins Licht-Bewusstsein – genau JETZT!

Quelle: http://liebeslicht.net/christussegen-am-05-juni-2020/