Siriusbotschaft: „weitere Heilmittel – Verwandelt Angst in Vertrauen, und überlasst euch der Göttlichkeit, die in euch wohnt!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Lichtspuren-auf-dem-Weg

Fortsetzung von: heilmittel-mit-denen-ihr-aus-den-alten-irrtumern-herausfindet/

Die Sirianer:

„…….Beendet  die Unterteilung in arm und reich, und handelt entsprechend!

Euer Planet  schenkt  euch genug, um satt und zufrieden zu leben. Jede Verknappung wird von euch (einigen von euch) künstlich erschaffen.

Am stärksten und hinderlichsten wirken diese Strukturen allerdings in eurem Bewusstsein.  Unzählige „Reiche“ leben im Armutsbewusstsein. Voller Angst vor Verlust können sie ihre Fülle nicht genießen.

Einige wenige „Arme“ leben gleichzeitig im Bewusstsein der Fülle, und genießen ein friedliches, einfaches Leben. Ihr seht, dass ihr euch eure Wirklichkeiten selbst erschafft. Fallt nicht herein, auf die gegebenen Strukturen. Erfindet eure eigenen, liebe Freunde!

Verwandelt Angst in Vertrauen, und überlasst euch der Göttlichkeit, die in euch wohnt!…(weiter im Buch)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Wie finde ich also zu Vertrauen? Bin ich mir bewusst, dass ich ein göttliches Wesen bin und die Fülle der Urquelle in mir trage, jederzeit geborgen, sicher und versorgt, dann baut sich nach meiner Erfahrung energetisch etwas in mir auf, das mit Vertrauen umschrieben werden kann…..Der Blick in die Fülle der Natur, könnte auch helfen…Sollten die finanziellen Mitteln einmal gerade so zum Leben reichen, ist dies ev. ein besonderer Ansporn, am eigenen Vertrauen, zu arbeiten. Hierdurch kann es überraschende Wendungen geben. Besser als das Eintauchen in ein Muster der Armut ist sicherlich, den Dank im Herzen zu aktivieren, für alles, was ist…..(Luft zum Atmen, Wasser für unsere tägliche Nutzung, Wärme der Sonnenstrahlen, Wind auf der Haut, liebevolle Beziehungen, friedvolle Kommunikation, Meditation, ….also alles, was das Herz erfreut und die eigene Lebendigkeit spüren lässt). ……

.

Siriusbotschaft: „…Jetzt nennen wir euch einige Heilmittel, mit denen ihr aus den alten Irrtümern herausfindet:“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Lichtspuren-auf-dem-Weg

Die Sirianer:

„…..Wir ermutigen euch, neue Schritte zugehen, und übermitteln euch oft auch die Kraft, die ihr dafür braucht. Und immer lassen wir die Wahl respektvoll auf eurer Seite, liebe Geschwister.

Jetzt nennen wir euch einige Heilmittel, mit denen ihr aus den alten Irrtümern herausfindet:

Beendet Konkurrenz und Hierarchie Bewusstsein. 

Fallt nicht herein auf die Lüge von besseren oder schlechteren Menschen. Achtet und anerkennt die Leistung und den Entwicklungsstand eines jeden unter euch.  Leistung und Entwicklungsstand mögen verschieden sein – dennoch verbindet euch alle nur ein wahrer Göttlicher Kern. Ihr alle besteht aus Licht!….

Beendet das Gedankenmodell der Opfer und Täter.

Löst euch von Urteilen und Kritik, und erkennt, dass es eine dritte Wirklichkeit gibt, neben den euch vertrauten Kategorien. Wie wäre es, wenn sich Opfer und Täter als unterschiedliche Seiten einer Medaille sehen könnten? Wie wäre es, wenn sie dabei das Konzept von Schuld und Sühne aufgeben würden? …. (weiter im Buch)

Wie wäre es , wenn sie schließlich im Zuge der Neuen Energie ein gemeinsames, friedliches Werk aufbauen könnten? Das Zeitalter der Synthese wird euch darin anleiten, liebste Geschwister. Der Avatar der Synthese ( der-avatar-der-synthese) ist hier, um euch seine Energie zu schenken. Nehmt das Geschenk an, und löst euch aus den Irrtümern der alten Zeit.“…..(Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Eine weitere Möglichkeit, Heilung zu erfahren, besteht in den Energien unseres Heilungstempels. Die Sirianer in ihrer Botschaft am 6.5.22:

Äußerlich mag es so aussehen, als würden wir euch Übungen, Botschaften und Heilungsenergien schenken. Dies ist richtig, liebste Freunde – doch es beinhaltet den geringsten Teil unserer gemeinsamen Arbeit. Zusammen mit eurem SELBST (eurer Göttlichen SEELE) erschaffen wir im Heilungstempel ein interdimensionales Energiefeld der Liebe. In diesem Feld heilen alle Verschiebungen aus sich heraus. Jeder Irrtum zerfällt im Licht der Wahrheit, und eine tiefe Erinnerung erfasst euch: ihr erfahrt eure großes ICH BIN!

.

Siriusbotschaft: „Sensibilität und ein Kompass für eure Reise in die neue Welt“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: Lichtspuren-auf-dem-Weg Fortsetzung von sensibilitat

Die Sirianer:

„…….Seid selbst-bewusst im Anblick eurer Sensibilität, und erkennt euch als diejenigen, die bereits größere Räume ihrer Multidimensionalität in Anspruch nehmen.

Ja, liebe Freunde – genau so ist es. Ihr alle lebt in der Multidimensionalität der ineinander verwobenen Schöpfungsräume. Aber nur wenige von euch erkennen dies bisher in ihrem Bewusstsein. In den kommenden Jahren werdet ihr immer häufiger erleben, dass sich euer dreidimensionales Denken und Fühlen ganz plötzlich erweitert. Ihr werdet plötzliche Durchbrüche erfahren, die euch verwirren könnten. Denkt nicht, dass die Stimmen, die ihr hört, und die Lichter, die ihr seht, einen Hinweis auf Erkrankung bedeuten. Im Gegenteil, ihr Lieben! Ihr werdet gesund! Euer eingeschränktes Denken und Fühlen öffnet sich der Wahrheit eures Seins.

Was braucht ihr, um diese Entwicklung genießen zu können? Liebste Geschwister, ihr benötigt eine Art Kompass für eure Reise in die neue Welt. Mit einem Lächeln überreichen wir euch jetzt einen Multidimensionalen Kompass der neuen Art. Nutzt ihn, und erfahrt, dass er eure Reise erleichtert.

  • Liebe dich selbst so bedingungslos, wie die Göttliche Quelle dich liebt! Deine Selbstachtung öffnet alle Schranken, die dich bisher noch von den „guten Dingen“ des Lebens trennten. Praktiziere auch eine praktische Liebe dir und anderen gegenüber. Denke, fühle und handle im Geist der Liebe!
  • Verstehe dein wachsendes Bewusstsein als Geschenk! Milliarden von Jahren hast du dich auf diesen Moment zubewegt. Du verdienst deinen Platz!
  • Vertraue dem Schöpfungsprozess, der dafür sorgt, dass jetzt mehr und mehr Licht in eure Welt kommt. Akzeptiere, dass du selbst dieses Licht gerufen hast. Betrachte es als dein Erbrecht, die daraus folgenden Veränderungen zu genießen.
  • Löse dich von Angst, Zweifel und Scham. Du bist ein menschliches Wesen mit dem Recht auf Entfaltung. Was du als Fehler oder Irrtum definierst, könnte dein größtes Geschenk sein …
  • Verbinde dich mit der Kraft deines Planeten und mit dem Licht des Universums. Solange du dich von diesen beiden Quellen ernährst, bist du immer voller Energie!

Wieder einmal betrachten wir euch voller Liebe als unsere jüngeren Geschwister. Da wir dieselben Entwicklungsschritte meistern konnten, die ihr jetzt erfahrt, fühlen wir mit euch, wie mit einem Teil unseres eigenen Seins.

Jetzt dehnt ihr euer Bewusstsein aus, in die Multidimensionalität eures Seins. Dadurch findet ihr auf neue Art Platz in unserer Mitte. Auch wir finden einen neuen Platz in eurer Mitte. Lasst diese Worte tief in euer Herz sinken, wenn ihr möchtet. Und erkennt darin die Botschaft der Hochsensiblen: alles ist möglich in eurem Bewusstsein – Hier, Jetzt!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Liebe dich selbst…Vertraue…Löse dich von Angst…..Verbinde dich….wird uns oben empfohlen. Wie können wir das umsetzen, wenn uns die Wirren dieser Zeit bedrücken?

Liebe dich selbst – auch das bedrückende Gefühl: es darf sein. Und will gesehen und anerkannt werden, bevor ich es verabschieden kann…

Vertraue – trotz des Misstrauens, das sich ev zeigt. Ich akzeptiere das Gefühl des Misstrauens und erhebe gleichzeitig mein Bewusstsein in die höheren Frequenzebenen und bestärke es mit einer Bewusstseinsstütze: „Ich vertraue und gebe mich der Schöpfungsliebe hin..“

Löse dich von Angst – ich betrachte die Angst und halte sie in der Präsenz meines Herzraumes. Auch sie möchte gesehen und nicht etwa verdrängt werden. Vielleicht nehme ich sie in den Arm (oder das verletzte innere Kind, das mal in seinem Leben mangelnde Liebe erfuhr, was sich nun in der Angst erneut zeigt). Eine hilfreiche Bewusstseinsstütze: „Ich bin jederzeit im Universum sicher und geborgen, umgeben von liebevollen lichten Wesen, die ich um Hilfe bitten darf.…(sonst werden sie nicht aktiv, wegen unseres freien Willens)

Verbinde dich – melden sich Gefühle des Alleinseins und der Einsamkeit, kann ich mir die Verbundenheit allen Seins ins Bewusstsein rufen, gleichzeitig die Unverbundenheit akzeptierend anerkennen und ins Gefühl gehen: „Ich bin aufs tiefste verbunden mit allem Sein, und Teil eines riesigen, tragenden, Netzwerkes der Liebe und des Mitgefühls“

Siriusbotschaft: „Seid selbst-bewusst im Anblick eurer Sensibilität, und erkennt euch als diejenigen, die bereits größere Räume ihrer Multidimensionalität in Anspruch nehmen.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: Lichtspuren-auf-dem-Weg

Die Sirianer:

„….Diejenigen, die ihr „hochsensibel“ nennt, sind bereits bewusster anwesend in ihrer Multidimensionalität. Sie entdecken Informationen und Wahrnehmungseindrücke aus den unterschiedlichsten Seins Ebenen. Sie leben mit einem inneren Reichtum an Mitgefühl und Empfindungskraft.

„Warum sind sie dann nicht glücklich“, fragt ihr? Betrachtet einmal, wann und wie dieses neue, angebliche Krankheitsbild in eure öffentliche Diskussion kam. Da gab es Menschen, die wacher, sensibler und offener waren als andere. Dennoch wurde ihnen dieselbe Leistung abverlangt wie anderen. Für ihre besonderen Talente erhielten sie keine angemessene Wertschätzung. Auch sie selbst schenkten sich zu wenig Anerkennung. Stattdessen verstanden sie sie sich als „krank“ oder unnormal, und die Medizin versorgte sie mit schädlichen Medikamenten. Was, denkt ihr, könnte ihnen angemessen helfen?

Diese Menschen nehmen dieselbe Energie-leere Nahrung zu sich, wie andere. Sie sind denselben Störfrequenzen ausgesetzt wie andere. Die gesamte Menschheit leidet unter diesen Störquellen. Aber nur die Hochsensiblen spüren ihr Leid bewusst. Nur das unterscheidet sie von anderen. All die Gifte und Störreize eures täglichen Lebens fließen in ihr erweitertes Bewusstsein. Könnt ihr euch vorstellen, dass sich diese Menschen dadurch besonders erschöpft und ausgelaugt fühlen?

Um mit ihrer hohen Empfindsamkeit in dieser Welt leben zu können, benötigen sie mehr Nährstoffe als andere. Um sich in Balance zu halten, brauchen Sie mehr Zeit und Ruhe als andere. Aber eure gesellschaftlichen Bedingungen schützen sie nicht. Sie sind aufgefordert, genauso zu funktionieren, wie ihr alle.

Liebe Sternengeschwister, ihr freut euch auf eine neue Zivilisation des Friedens, in der ihr das Leben fördern und schützen wollt. Eure Hochsensiblen stellen sich selbst und ihren Körper zur Verfügung, um euch als Warnschild zu dienen. Mit ihrer erhöhten Sensibilität verweisen sie auf Missstände, die ihr zu Gunsten der ganzen Menschheit lösen solltet. Ihr könntet eure Hochsensiblen verehren und unterstützen, denn sie leisten einen wertvollen Dienst.

Zu allen Zeiten gab es im Bewusstsein entwickelte Menschen, die der Gesellschaft als Dienerinnen und Diener zur Seite standen. Sie sind und waren die Weisen eurer Kultur, die ihre reichen inneren Schätze mit euch teilen. Sie sind diejenigen, von denen ihr lernen könnt. Stattdessen fordert ihr ihre Anpassung an ein ohnehin krankes System.

Liebe Geschwister – wir wissen, dass unter jenen, die dies lesen, zahlreiche besonders sensible Geschöpfe sind. Unsere Botschaft kann euch ermutigen, von nun an mit klarer Selbstachtung durchs Leben zu gehen. Lasst euch nicht dazu verführen, nachteilig über euch zu denken. Gönnt euch Erholung, wenn ihr euch erschöpft fühlt. Genehmigt euch die beste Nahrung, die euch frisch und wach sein lässt. Wählt einen erholsamen Wohnort mit geringen Störquellen.

Alles Wissen darüber wurde erarbeitet. Verbindet euch mit eurem Herzen, und mit der Klarheit eurer Intuition, und vertraut dem Göttlichen Licht in euch, dass es euch liebt. Folgt diesem Licht, und lernt, euch selbst zu lieben. Das Göttliche versorgt euch mit allem, was ihr braucht. Alles was ihr lernen und erfahren möchtet, ist für euch vorbereitet.

Seid selbst-bewusst im Anblick eurer Sensibilität, und erkennt euch als diejenigen, die bereits größere Räume ihrer Multidimensionalität in Anspruch nehmen.“ (Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Wie groß wird die Entlastung für die Hochsensiblen sein, wenn wir in die neue Zeit, des Friedens die wir gerade erschaffen, eintreten. Wenn es keine Chemtrails mehr gibt, 5 G und andere zerstörerische Frequenzen abgeschaltet sind, die Nahrung ohne schädliche Zusatzstoffe angeboten werden, und unsere Äcker und Böden frei von Pestiziden sind,  Fluoride die Zirbeldrüse nicht mehr verkalken lassen, mehr Muse und Zeit zur Verfügung steht, um sich in der Natur aufzuhalten und sich mit ihr zu verbinden, ebenso mit der Tierwelt, die künstlichen Lichtquellen keine schädlichen Strahlungen mehr produzieren, für jeden Menschen ausreichend gesorgt ist, er somit nicht verpflichtet wird, durch Arbeit Geld zu verdienen, ein neues Schulsystem für die Kinder und Jugendlichen angeboten wird, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind und die sie selbst mitgehalten können, liebevolle Beziehungen und gegenseitiger Respekt und Verständnis gepflegt werden uvm….Von Impfstoffen will ich gar nicht reden…..die werden wir nicht brauchen, da wir unserem intelligentes Immunsystem vertrauen und alles tun, damit es seine Wirkung erzeugen kann…kein Stress mehr, Leben in Harmonie und Ausgewogenheit, Freude, Gelassenheit, Tanz und Feiern, Musik und Gesang. Übernahme von Verantwortung für unsere Gefühle und Gedanken,  und auch als Hüter für unsere Mutter Erde. 

Die Vision dieser friedlichen und lebens/liebenswürdigen Welt können wir täglich in unser Bewusstsein rufen. Was im Geistigen verwirklicht ist, wird sich auch manifestieren…..Noch befinden wir uns vorwiegend im Geburtskanal. Durch die Reibungen und Widerstände, die uns derzeit noch zugemutet werden, erwachen immer mehr Menschen und verdeutlichen, dass sie diese Art von NWO ablehnen und stattdessen eine friedliebende Welt kreieren wollen und werden. 

Sirius-Botschaft: „Erst durch eure Urteile und eure Kritik belastet ihr das natürliche Wechselspiel der dualistischen Kräfte.“ 

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Lichtspuren auf dem Weg“

Hier beziehbar: http://www.imlicht.ch/100/con_

Die Sirianer zur Frage: Gibt es Unterschiede zwischen unserer Dualität und der in den Höheren Dimensionen?

„Nein, liebe Geschwister. Dualität oder Polarität bedeutet einfach nur das Existieren und Aufeinandertreffen gegensätzliche Kräfte. Darin liegt nichts Erschreckendes. Das ganze sichtbare Universum wird aus diesem Prinzip erschaffen.

Es geht nicht um die Auflösung der Dualität an sich. Die Fallstricke der Dualität liegen in der Beurteilung ihrer polaren Kräfte. Besonders in ihrer Verurteilung. Erst durch eure Urteile und eure Kritik belastet ihr das natürliche Wechselspiel der dualistischen Kräfte. ……

brecht)

Auch heute wieder eine Situation, die mich die innere Synthese üben lässt. Ein Bekannter, mit wenig Rente, benötigt dringend einen Rollstuhl, für den er einen nicht unerheblichen Eigenanteil selbst aufbringen muss. Durch eine besondere Zuwendung können wir nun den Rollstuhl finanzieren – dachte ich. Soeben wurde sein Konto gesperrt, da eine Pfändung verhindert, dass wir an das Geld kommen…..Auch hier wieder die Herausforderung, meinen hierdurch angetriggerten Ärger zunächst möglichst wertfrei betrachten, einen höheren Blickwinkel einnehmen (vllt ist es für den Bekannten ein energetischer Ausgleich, den er hier leisten muss), ja und dann natürlich, möglichst entspannt, aber bestimmt und klar nach einer Lösung suchen, den Pfändungsfreibetrag ev. erhöhen lassen uvm…..Was sich für mich manchmal schmerzhaft anfühlt ist, dass unsere Energien durch das momentane System, wenn wir nicht aufpassen, weiterhin sehr gebunden wird auf Dinge, die uns einschränken wollen oder für deren Anerkennung viele unnütze Formulare ausgefüllt werden müssen. Daher gehe ich gleich in eine Vision einer Gesellschaftsstruktur, die das Leben fördert und den Menschen dient….

Sirius-Botschaft: „Das Christuslicht ist erneut in eure Welt gekommen. Es wird euch begleiten von nun an über die gesamte Zeit des Wassermann-Zyklus“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszüge aus dem Buch der Fahrnows: „Lichtspuren auf dem Weg“

Die Sirianer:

„Es wird seine leuchtende Energie auf euren Planeten und in eure Herzen bringen. Wer es bereitwillig aufnimmt, fühlt sich erneuert und gestärkt. Dieses Licht und die Wesenheit, die es verströmt, helfen euch bei der Erschaffung eurer neuen, menschenwürdigen Zivilisation. Dieses Licht ist das Versprechen, dass eure Reise erfolgreich sein kann. Dieses Licht ist der Trost, der euch durch die manchmal düsteren Tiefen eurer Existenz geleitet..

….Dieses weit entwickelte Wesen plant nicht, euch als Meister oder Guru voran zu gehen. Es erhebt keinen Anspruch auf einen Platz in euren Hierarchien. Es will euch zeigen, dass ihr Eins seid mit der Quelle, in Eurem tiefsten Inneren.

Zu diesem Zweck werden er und seine Meister keine neue Kirche gründen. Sie werden euch stattdessen daran erinnern, dass die wahre Kirche in der Stille eurer Herzen wohnt. Sie werden euch eure eigene Göttlichkeit zeigen und euch bitten, sie mehr und mehr in diese Welt zu bringen.

Sie werden nichts von euch verlangen. Stattdessen werden sich euch an eure Freiheit und Selbstverantwortung erinnern. Sie werden euch dazu ermutigen, eure eigene Wahrheit zu erkennen, und eure Wirklichkeit bewusst zu wählen und zu gestalten. Sie werden so leise und unspektakulär agieren, dass ihr ihre Anwesenheit nur ahnt. Niemals werden sie sich euch aufdrängen. Nie werden sie um euch werben oder euch zu überzeugen versuchen.

Das Christuslicht bringt die Erlösung jetzt in eure Welt. Erwartet keinen Führer oder Erlöser, ihr Lieben. Lauscht in die Stille eurer Herzen, verbindet euch mit der Göttlichkeit in euch, und erinnert euch an die Signatur der Erlösung, die in euch wohnt.

…..Gemeinsam mit dem Christuslicht und den Meistern der Weisheit laden wir euch ein zum größten Abenteuer dieser neuen Zeit.“ 

Anmerkung von mir (Albrecht)

Die „Wiederkunft Christi“ erfolgt also nicht in Form einer Person, sondern durch die sich gerade verstärkenden Strahlungen des Wassermannzeitalters. Schon lange begleiten mich die Aussagen des Jesus von Nazareth, die ich nun mehr und mehr verstehe und verinnerliche:

„Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein“

„Wisst ihr nicht, dass ihr der Tempel Gottes seid und Gottes Geist in euch wohnt?“

„Nimm erst mal den Balken aus deinem Augen, bevor du den Splitter aus dem Auge deines Nächsten entfernst“

„Liebe dich selbst und deinen Nächsten“

„Meinen Frieden gebe ich euch….“

“ Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten….“

„Seid vollkommen, wie euer Vater im Himmel vollkommen ist“ uvm.

Im Prinzip ist alles gesagt. Jetzt ist es nach meine Erfahrung essentiell, das einströmende hochschwingende Christuslicht in uns aufzunehmen und zu integrieren. Hierdurch erhalten unsere materiellen und feinstofflichen Körper immer mehr Licht, was uns in die höheren Dimensionen trägt – unser Aufstieg.

Sirius-Botschaft: „Dankt, anstatt in Angst zu verfallen, und erkennt die große Heilkraft eines dankbaren Herzens“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Lichtspuren auf dem Weg“

Die Sirianer:

„……Seht, dass Zweifel und Angst zu den unsinnigen, überkommenen Gewohnheiten gehören, die ihr für immer erlösen dürft. ….Wir sprachen zu euch über eure Versklavung, und über eure Bereitschaft, euch versklaven zu lassen. Auch dabei handelt es sich um tief verwurzelte, kollektive Gewohnheitsmuster.

Die aktuell noch herrschenden Gruppen auf eurem Planeten möchten euch in Abhängigkeit halten. Wie können sie das besser erreichen, als über die seit Jahrtausenden in euch gespeicherten Muster von Angst und Zweifel? Betrachtet eure Nachrichtendienste und Medien. Filtert heraus, welche Nachrichten Verwirrung und Angst erzeugen. Seht, dass die allermeisten Nachrichten diesen Zweck erfüllen…Beendet diese verstörende Gewohnheit ihr Lieben – zu eurem eigenen Wohle!

Ihr seid frei, diese Gewohnheiten zu verändern, ihr Lieben! …..(weiter im Buch)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Ich erfahre, dass es heutzutage essenziell ist, sich möglichst beständig in der Ruhe des Herzens aufzuhalten. Solange ich noch Menschen überzeugen wollte, die Corona-Maßnahmen zu hinterfragen und den Politikern auf die Finger zu schauen, bestand die Gefahr, aus der inneren Gelassenheit heraus zu rutschen. Mit der Akzeptanz, dass jeder Mensch für sein Leben selbst die Verantwortung trägt, lasse ich das sein, und erspüre lediglich, inwieweit ein Gesprächspartner offen ist für Fragen oder Hinweise. Auch scheint der kollektive Angstkomplex herum zu schwirren und nach Nahrung zu suchen. Er könnte relativ schnell andocken, wenn ein Mensch sich für diese Schwingung öffnet. Mehr denn je ist es also notwendig, die Aufmerksamkeit im Licht zu halten, also die Missstände zwar zu sehen, jedoch aus einer übergeordneten Sicht diese zu beobachten, ohne sich in deren Fänge hinein zu begeben, also anzuhaften. Gleichzeitig entziehen wir bei einer solchen Haltung dem kollektiven Angstfeld Energien, so dass es mehr und mehr austrocknet….

In Zeiten, in denen durch äußere Spiegel schmerzhafte Prozesse angetriggert wurden, teils noch werden, lese ich immer wieder mal die Zeilen eines Gedichtes aus dem Film „Invictus“; es zeigt auch die Relativität eigener innerer Turbulenzen und lässt mich danken für das viele Schöne und Komfortable, das in meinem Leben ist. . Nelson Mandela hatte sich dieses Gedicht immer vor Augen geführt in seinen langen Jahren im Gefängnis. Es stammt von William Ernest Henley:

„“Aus finstrer Nacht, die mich umragt, durch Dunkelheit mein’ Geist ich quäl.

Ich dank, welch Gott es geben mag, dass unbezwung’n ist meine Seel`.

Trotz Pein, die mir das Leben war, man sah kein Zucken, sah kein Toben. Des Schicksals Schläg in großer Schar. Mein Haupt voll Blut, doch stets erhob’n.

Jenseits dies Orts voll Zorn und Tränen, ragt auf der Alp der Schattenwelt. Stets finden mich der Welt Hyänen. Die Furcht an meinem Ich zerschellt.

Egal, wie schmal das Tor, wie groß, wieviel Bestrafung ich auch zähl.

Ich bin der Meister meines Los’. Ich bin der Käpt’n meiner Seel`.“

Sirius-Botschaft: „Die Schöpfungsenergie ist neutral, voller Liebe, und jederzeit dazu bereit, sich durch eure Impulse in sichtbare Materie zu verwandeln“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Lichtspuren auf dem Weg“Lichtspuren-auf-dem-Weg

Die Sirianer:

„…Ereignisse entfalten sich situativ und punktuell, gemäß den Bewegungen eurer persönlichen und kollektiven Absicht….. Die Schöpfungsenergie bewegt sich in Form von Lichtfeldern. Sie ist neutral, voller Liebe, und jederzeit dazu bereit, sich durch eure Impulse in sichtbare Materie zu verwandeln.

Sie lauscht euch, sie lauscht 7 Milliarden von euch. Gibt es irgendein Projekt auf dieser Erde, das alle 7 Milliarden von euch bearbeiten? Gibt es eine einzige Entscheidung, die ihr alle gemeinsam und gleichlautend treffen würdet?

Ihr seid eine Gattung der Vielfalt, und ebenso vielfältig gestaltet ihr eure Projekte, Überzeugungen, Wünsche und Entscheidungen. Daher strömt die Schöpfungsenergie in unzählige verschiedene Richtungen. Wer ihr genug absichtsvolle Kraft mitgibt, findet seine Projekte und Schöpfungen in der Wirklichkeit wieder. Wer sich wenig konzentriert und fokussiert, wartet lange auf die Erfüllung seiner Wünsche. ….(weiter im Buch)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Menschenwürdige Strukturen, friedvolle Gemeinschaften in Verbundenheit mit der Erde und Natur, Kommunikation mit Respekt und Toleranz,  – diesen Wunsch  tragen immer mehr Menschen in sich. Die Folge ist, dass sich dies auf Erden verwirklicht. Was vorausgeht sind Offenlegungen, Aufklärungen über das, was im Hintergrund lief, um uns zu kontrollieren und manipulieren. Eventuelle Schockerlebnisse werden wir verarbeiten. Und auch neu entscheiden, dass „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ keine angemessene Reaktion mehr ist. Frieden, Weisheit  und Liebe im eigenen Herzen sind  die Garanten für eine lebenswerte Zukunft, in die wir nun eintreten…..Ich freue mich, mit vielen Menschen bei diesem „Aufstieg“ in höhere Schwingungsebenen dabei zu sein. 

Sirius Botschaft: „Wacht auf, so bitten wir euch, und bestellt euer Feld. Sorgt dafür, dass es die Früchte für neue Menschheitskulturen tragen kann.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – aus dem Buch der Fahrnows „Lichtspuren auf dem Weg“

Die Sirianer:

„Das Experiment „menschliche Versklavung“ – ein Abenteuer, das ihr mit Göttlicher Einwilligung über einige Jahrhunderttausende durchführtet. Die Göttliche Quelle hat es gestattet – und Gott in dir führt es aus……….

…….Über Jahrhunderttausende habt ihr die Prinzipien der Versklavung nach innen genommen….die göttlichen Prinzipien von Liebe, Fülle Glück, Unendlichkeit und Kreativität wurden verschoben in die Illusion von Missachtung, Mangel, Begrenzung und Lethargie.

….Euer Experiment wurde ausgewertet. Ihr habt euer Bestes gegeben. Diesen Satz dürft ihr ruhig ganz wörtlich verstehen. Ihr alle gabt und gebt noch das Beste in euch: eure Göttliche Natur und euer Geburtsrecht als Preis für das Experiment der Dualität und Versklavung.

Die Schöpfung hat eure Erfahrungen eingesammelt und verwertet sie nun bei der Erschaffung neuer Projekte.

Und ihr, liebste Geschwister – ihr seid frei! Hört ihr unseren Herzensjubel, der mit diesen Worten zu euch strömt?… ..Ihr seid wie die jungen Erwachsenen, die ihre Schulreife in Empfang nehmen…Überlegt weise, welche nächsten Schritte ihr tun möchtet. Ein ganzes Universum öffnet sich jetzt euren Erfahrungen. Im selben Augenblick öffnet auch ihr euch. Ihr öffnet euer Bewusstsein und dehnt euch aus in die Regionen eures unendlichen Seins.

Anmerkung von mir (Albrecht)

Diese im letzten Absatz angesprochene Freiheit bedeutet nach meiner Erfahrung nicht, dass wir nun frei sind von allen Ängsten und Illusionen, jedoch immer die freie Wahl haben, weiterhin unsere Ängste und Blockaden zu nähren oder uns dem heilenden Licht der Liebe zuzuwenden. Die energetischen Voraussetzungen sind uns durch die neue Energie der Liebe, das ständig strömende hochschwingende Photonenlicht, gegeben.

Sirius-Botschaft: „Von wahrer Zivilisation versteht ihr bisher noch wenig. Zivilisierte Kulturen haben die Dualität überwunden.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – aus dem Buch Der Fahrnow: „Lichtspuren auf dem Weg“

Die Sirianer:

„Ihre Mitglieder erkennen sich als von derselben Schöpfungssignatur. Niemals würden sie sich bekämpfen, unterdrücken oder übervorteilen.

Sie erschaffen miteinander eine Gemeinschaft des Göttlichen Friedens. Sie respektieren und fördern einander, und anerkennen ihre individuelle Freiheit. Sie achten und lieben das Göttliche in jedem Wesen.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

folgende Worte erinnern uns an unsere Verbundenheit mit der Natur und Mutter Erde. Achten und respektieren, lieben und wertschätzen wir die Natur, dann haben wir auch zu uns selbst, den Mitmenschen eine friedvolle Beziehung. Aus diesem Bewusstsein heraus erwachsen die neuen lebensfördernden Strukturen.

Hier wieder eine „Essenz“ von Christine F. (mit ihrer Erlaubnis)

Du bist gekrönt

Atme
Erde dich und wachse.
Gekrönt bist du und mit dem Himmel verbunden.
Dein Atem führt dich in die Tiefen deiner Weisheit.

Höre das Lied der Vögel und des Winds.
Tanze im Wandel der Natur.
Singe die Melodie der Ewigkeit.

Du bist geboren um das Leben zu feiern,
wandelnd und dankbar, in Liebe und Leichtigkeit.
Du bist Himmel und Erde.
Du bist gekrönt.