Sirius-Botschaft: „Wartet nicht (z.B. auf irgendeinen Erlöser, auf das nächste Jahr, auf günstigere Umstände…), und erwartet nichts!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer:

„Ein notwendiger Bewusstseins-Wandel –

Immer wieder sprechen wir von Bewusstsein. Wir erzählen euch, dass eure friedlichen Kulturen einem Bewusstseinswandel entspringen. Wir berichten über die Energien des Wassermann, die diesen Wandel unterstützen. Euer Bewusstsein entscheidet über euer Sein, Ihr Lieben! Wir fassen zusammen, worum es geht:

Erlöst eure Trennung-Illusion, und wachst aus der Dualität in die Synthese. 

Erinnert euch an die unendliche, unauflösbare Verbindung mit Allem, was ist, und handelt entsprechend.

Erinnert euch an eure Göttliche Essenz, und ermächtigt euch.

Verbündet euch mit eurer Göttlichen Seele, und erlaubt ihr (und nur ihr!) durch euch zu wirken.

Wartet nicht (z.B. auf irgendeinen Erlöser, auf das nächste Jahr, auf günstigere Umstände…), und erwartet nichts! Das Eigentliche findet hier und jetzt statt. Wendet eure Aufmerksamkeit auf den Moment, und erfüllt ihn mit eurem Wachstum.

Euer Sein ist ewig. Euer Werden zeichnet euren Selbst-Ausdruck in Raum und Zeit. Das SELBST IST im SEIN. In eurer alltäglichen Ich-Identität erlebt ihr beide Zustände – Sein und Werden. Das SELBST existiert als Gottes An-Wesenheit im Menschen. Eure Ideen wirken schöpferisch. Stellt sie in den Geist der Liebe, und erschafft eine Liebe-volle Welt!

Anmerkung von mir (Albrecht)

Wie kann ich vorstehende Empfehlungen im täglichen Leben anwenden? Eine gute Freundin bekommt im Rahmen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht eine Anhörung vom Gesundheitsamt, dass sie nachweisen soll, Covid-geimpft zu sein (usw.), sonst werde ein Tätigkeits- und Betretungsverbot ausgesprochen. Nachdem ich aus dem Bewertungs- und Verurteilungsmuster in solchen Fällen bereits ausgestiegen bin (siehe oben: erlöst eure Trennungs-Illusion; Verbundenheit) und erkenne, dass alles mehrere Seiten und Blickwinkel hat, habe ich mir eine Vollmacht geben lassen, um alles Weitere gelassen und in zwar klarer, aber freundlicher Weise, in die Wege zu leiten, ggf. bis zu einem Gerichtsverfahren..Hierbei verbinde ich mich mit meiner Seele und der aller Beteiligten in der Bitte, alles so zu geleiten, dass es jeweils dem höchsten Wohl entspricht. Ich sehe, dass es auch bei den Arbeitgebern und Gesundheitsämtern Menschen sind, die ihre Aufgabe vollziehen, telefonierte dann mit Arbeitgeber, zuständige Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes, mit der bekannten Freundin, werde nun schriftlich mit vielen Nachweisen auf die Gefährlichkeit der Covid Impfung hinweisen, darauf, dass hier keine vulnerablen Personen gefährdet sind, dass das Gesundheitsamt ein Ermessen hat, das es gut begründen muss usw…(macht zwar viel Arbeit, jedoch habe ich das Gefühl, dass ich hierdurch, indem ich mich intensiv mit diesem Thema auseinandersetze, Bewusstseinsräume öffne (eigene Schöpferkraft), in die diese Informationen hier einfließen können, um etwas beizutragen, damit diese schmerzhafte, aber Erkenntnis-stiftende Phase unserer Evolution bald ein Ende findet)….Jedenfalls zeigen meine vielen Telefonate bisher: alle Beteiligten müssen zwar (noch) durchführen, was von oben angeordnet wird, jedoch sehen diese selbst die Sinnlosigkeit und Ungerechtigkeit solcher Maßnahmen. So gesehen gibt es auch hier einen Bewusstseinswandel, der das alte Narrativ zum Einsturz bringt….früher oder später…..

Sirius-Botschaft: „Jede Bewegung dient dem Austausch von Lichtmustern und Energien.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer:

„Geist steuert Materie. Spürt ihr die Kraft dieses Satzes, liebste Sternengeschwister? Er enthält eine Wendung; ein neues Paradigma, das eure Welt verändern wird. Je weniger bewusst ihr seid, umso intensiver identifiziert ihr euch mit der Materie. Das begrenzte Bewusstsein widmet sich den dichten Anteilen der Schöpfung. Es erschafft sie!

Das erweiterte, geöffnete Bewusstsein kennt die geistige Kraft aller Erscheinungen. Seine Trägerwelle ist klangvoll. Über Gedanken und Worte äußert sich der Geist im Sichtbaren. Die Vibration eurer Worte, ihr Lieben, verdichtet sich als Materie.

Euer Atem verbindet Energiewellen und Gedanken. Im bewussten Atem vereinigt ihr eure Geistigen und Materiellen Seins-Ebenen. Hier finden Körper (eure Materie) und Geist (euer SELBST) zusammen. Mit dem bewussten Atem verankert ihr euren Geist in seinen Trägern (den Energie-Körpern). Von dort aus geschieht heilsame Bewegung für Alles, was ist. Möchtet ihr das gleich einmal praktisch üben? Hier ist unsere Empfehlung:

Wählt, was ihr aufnehmen möchtet, und sprecht es innerlich beim Einatmen.

Lasst los, was ihr nicht mehr braucht, und übergebt es dem Ausatmen.

Christuslicht ein – Stress und Stau aus.

Liebeslicht ein – Widerstand aus.

Schöpfungslicht ein – Wut und Angst aus.

Christuslicht ein – Ungeduld aus.

Liebeslicht ein – Schuld und Scham aus.

Menschen wandern über den Planeten Erde, geleitet von ihrer Seele. Der Planet, geführt von seinem Logos, zieht seine eliptischen Bahnen durchs Sonnensystem. Das Sonnensystem, unter Regie und Obhut des Christuslichtes, durchwandert kosmische, universelle Räume. Immer neue Begegnungen entstehen zwischen den Schöpfungen. Galaxien treffen aufeinander, und verschmelzen , wie Liebende. Schwarze Löcher verschlingen ganze Sonnensysteme. Sternennebel dienen als Kinderstube ihrer Neu-Schöpfungen.

Der Geist führt, die Materie folgt. Jede Bewegung dient dem Austausch von Lichtmustern und Energien. Aus eurer irdischen Sicht kennt ihr die Strömungen, die zu euch kommen. Aber auch das Umgekehrte gilt: Planet Erde mit allen seinen Lebewesen verströmt die Signatur seiner Bewusstseins-Entfaltung. Der große Geist, die An-Wesenheit, imprägniert die Universelle Energie mit seinen/ihren Ausdrucks-Formen….“ (Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

„Je weniger bewusst ihr seid, umso intensiver identifiziert ihr euch mit der Materie.„…Angst vor Krankheit oder Tod lässt mich diese beiden Ausdrucksformen als Realität erfahren. Die Angst verdichtet sich zu einem starken Energiefeld, das aussendet und zurückstrahlt, was dem Energiekomplex „Angst“ entspricht. „Das erweiterte, geöffnete Bewusstsein kennt die geistige Kraft aller Erscheinungen„, es erkennt die Angst als Gebilde, das mein Geist durch unbewusste und oft schmerzhafte Erlebnisse selbst erschaffen und in meine feinstofflichen Körper und meine Zellen eingespeichert hat. Die Bewusstheit schenkt mir auch die Erkenntnis, dass ich alles Geschaffene wieder „rückabwickelnd“ kann. Hier gibt es weitere Gesichtspunkte lausche-in-deinen-astralkorper-hinein-stecken-noch-irgendwelche-gefuhle-in-ihm-fest/

Eine weitere Möglichkeit, die ich gerne anwende: Ich nehmen zwischen meine beiden Hände den Angstkomplex (oder einen anderen Widerstand/Blockade) und bestrahle ihn in meiner Vorstellung mit der Heilenergie, die aus meinen beiden Händen strömt….Da alles holographisch aufgebaut ist, und der Grundsatz gilt, wie Innen so Außen, funktioniert diese Übung. Zudem sind wir geistige Wesenheiten die nun in ihre Selbstermächtigung kommen mit der Folge, dass wir Energien bewusst leiten können. Wir sind also Schöpferwesen, die sich mehr und mehr selbst erkennen, in ihre Selbstverantwortung kommen und diese Energien zum Höchsten Wohl und für lebensfördernde Zwecke einsetzen….Zudem hat unsere Veränderung durch die All-Verbundenheit Auswirkung auf alles, wie auch das Kollektiv….Wir sind die Hefe im Volk, wie wir schon oft hörten, und die Wirkung auf das kollektive Feld und die noch unbewussten Wesen in diesem Feld, geschieht nun exponentiell, wie uns gerade in unserem Heilungtempeltreffen von den Sirianern gesagt wurde….Unser Weg in eine Welt des Friedens und der Wahrhaftigkeit ist durch nichts mehr aufzuhalten….das sind berührende Aussichten wie ich finde, wobei wir uns diesen „Aufstieg“ jedoch selbst erarbeiten….

Sirius-Botschaft: „Eine Welle Göttlicher Liebe trägt euch in neue Wahrnehmungsmuster und Strukturen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer:

Alle Lebewesen erzeugen miteinander das Energiefeld der Urkraft.

Dieses Feld hält Galaxien zusammen, und ermöglicht die Entstehung von Materie.

Menschliche Glaubenssysteme formen alle materiellen Erscheinungen wie Filter.

Liebste Freundinnen und Freunde, wir trainieren euer Bewusstsein in komplexen Ebenen. In drei Sätzen fassen wir die Gesetze des Seins hier zusammen (s.o. zu Beginn dieses Kapitels). 

Bitte ermüdet euch nicht, ihr Lieben. Bald schon werdet ihr eure Welt aus neuen Perspektiven betrachten. Ihr sprecht von Wandel, und erhofft euch Glück. Gleichzeitig lebt das Glück bereits in euch. Eure erwachende Seele besteht aus nichts anderem!

Was also bedeutet Wandel? Vielleicht mögt ihr diesen Begriff als Bewegung verstehen? Eine Welle Göttlicher Liebe trägt euch in neue Wahrnehmungsmuster und Strukturen. Nichts müsst ihr erreichen, schaffen oder verändern. Überlasst euch eurer Seele, und erlaubt ihr zu gestalten, was dem höchsten Ziele dient.

Räumt den Weg frei, der sich zwischen eurem kleinen, alltäglichen Selbst und dem großen, Göttlichen SELBST ausbreitet. Erlöst eure Zweifel, Widersprüche und Überzeugungen. Lasst eure Begehren ausvibrieren und erkennt, dass ALLES zu eurer Verfügung ist, in jedem Augenblick!

Die Schöpfungsquelle ist Eins mit euch! Bewegt euch lächelnd in ihr, und lernt, ihre bedingungslose Liebe zu erspüren. Diese Liebe ist eure Nahrung. Sie rief euch ins Leben und hält euch dort – für immer! Wieder einmal laden wir euch nun ein, in die visionären Räume eurer Seele. Entspannt euch, und lauscht dem Wunder der Form-Werdung.

Dehnt euch jetzt aus, in die Weite des Universums. Löst euch von den vertrauten Bildern, und schaut genauer hin. Erkennt ihr die leuchtenden Farbbänder, die den Raum durchziehen? Spürt ihr  ihre zarte Vibration? Seht ihr die endlosen Bewegungsmuster, die sie im gemeinsamen, kosmischen Tanz vollziehen? Nehmt euch Zeit und erfreut euch an dieser Schönheit. Ruht euch aus, und findet euren Platz. Lasst alle Gedanken und Konzepte entschweben. Befreit euch von den erlernten Strukturen, und genießt euer Sein. Spürt ihr, wie die Bewegung nun auch euch ergreift? Überlasst euch der Weisheit eurer Seele, und folgt ihr. Während ihr beobachtet, was geschieht, erfahrt ihr unendliche, grenzenlose  Veränderung. Eure Aufmerksamkeit enthält Macht. Richtet sie auf eine Welle, und seht, was geschieht. Hier und jetzt – vor euren Augen – verwandelt sich die Welle in ein Ereignis. Erkennt ihr eure kostbare Schöpfungsmacht, ihr Lieben? Nutzt sie weise, und erschafft euch eine verwandelte Welt der Liebe!

Anmerkung von mir (Albrecht)

Wandel bedeutet Bewegung. Räumt den Weg frei…..erlöst eure Zweifel…..lasst eure Begehren ausvibrieren (s. oben); unsere Treffen im Heilungstempel unterstützen uns in diesem Prozess, wobei unsere Veränderung auch Einfluss hat auf das große Ganze und somit dem kollektiven Wandel.

Wie ihr wisst, gibt es das monatliche Angebot, an einer kostenlosen Informationsstunde zum Heilungstempel teilzunehmen (siehe auch https://liebeslicht.net/heilungstempel/)

Hier ist die Einladung von Silvia und Gertrud:

Wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Schnupperabend zum Heilungstempel ein.
Während rund einer Stunde habt ihr die Möglichkeit, erste Einblicke zu bekommen und eure Fragen zum Heilungstempel stellen.

Wann? 11.5.22 um 19:30

Wo? Bitte meldet euch unter silvia.sedlacek@t-online.de an.
Silvia wird den angemeldeten Teilnehmern kurz vor dem Schnupperabend einen Zoom Link zukommen lassen.
Wir können euch auch gerne vorab dabei helfen, falls ihr mit Zoom noch nicht so vertraut seid.

Wer? Silvia und Gertrud werden den Schnupperabend leiten. Die anderen Mentor/innen werden auch anwesend sein.
Wir freuen uns schon auf euch!

Wir danken für eure Anmeldungen und wünschen euch eine wundervolle Woche.

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Sedlacek, Heilpraktikerin, Praxis für Klass. Homöopathie und energetische Heilarbeit

www.homoeopathie-sedlacek.de

Sirius-Botschaft: „Wer das Quantengesetz unendlicher Verbundenheit kennt, beendet jeden Streit. Innen – so wie außen!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer:

„……Ihr seid die Pioniere und Brückenbauer, ihr Lieben! Während ihr diese Texte zu euch nehmt, entsteht Bewegung im kollektiven Bewusstsein. Eure Aufmerksamkeit erzeugt einen Lichtstrom. Dieser wiederum unterstützt andere bereitwillige Seelen bei ihrem eigenen Erwachensprozess. Ihr seid miteinander verbunden, in einem lichtvollen Bewusstseinsfeld.

Wir wiederholen diesen Gedanken, und bieten ihn euch aus immer wieder neuen Blickwinkeln an. Was bedeutet die unauflösliche Verbundenheit für euch, liebe Geschwister? Viele Antworten gibt es auf diese Frage. Aber eine davon wird euch nun mehr und mehr beschäftigen:

In euch existieren nicht nur die sichtbaren Wirklichkeiten, sondern auch zahllose für euch noch nicht sichtbare. Diese zu erkunden wird eure kommenden Kulturen begeistern.  

Einer Wiener Forschungsgruppe gelang es soeben, den Übergang zwischen linearen und quantenhaften Zuständen experimentell darzustellen (Anm.: eine Anspielung auf die Forschungsgruppe um den Physiker Markus Arndt). Ihre Wissenschaftler beobachteten mehr als 2000 Atome mit einer Maßeinheit von 25.000 gleichzeitig an über 20 Orten. Euer Verstand kann diese Tatsache nicht erfassen, weil er den Gesetzen der dritten Dimension folgt. Aber euer Herz weiß, wovon wir sprechen:

Alles ist Eins, Hier, Jetzt! Alles existiert an allen Orten – zu jeder Zeit. Trennung (Unterscheidung) existiert nur durch die Ausrichtung eurer Gedanken. Euer Bewusstsein jedoch ist nicht-linear. Das Wissen, auf das ihr euch beruft, entstammt einer voreingestellten Matrix. Ihr wurdet trainiert, sie für Wahrheit zu halten, und ihr zu folgen. Mit dem Erblühen eurer Seele werdet ihr eine grundlegend neue Wahrheit erkennen:

Solange ihr euch noch von irgendetwas (egal wovon) oder irgend jemand (egal von wem) als getrennt erlebt, lebt ihr im Widerspruch mit euch selbst. Erlöst die Trennungsillusion, und genießt eure wahre, geborgene Einheit!

Diese Erkenntnis wird Frieden stiften, in euch selbst und in euren Kulturen. Wer das Quantengesetz unendlicher Verbundenheit kennt, beendet jeden Streit: innen – so wie außen! Gleichzeitig werdet ihr aufatmen und euch entspannen. Alle Ängste verschwinden aus eurem Bewusstsein. Was gäbe es auch zu fürchten, wenn man sich im stetigen Lichtfluss der gesamten Schöpfung geborgen weiß?

Existenzängste enden, weil alles erreichbar ist. Todesängste enden, weil ihr wisst, dass das Leben nur seine Zustandsform wechselt – Welle und Teilchen tanzen miteinander in Ewigkeit. Jede Angst vor Einsamkeit endet, denn die feinen Vibrationen unzähliger Mitgeschöpfe sind spürbar im eigenen Feld.

Auch die Angst vor Krankheit endet, denn ihr identifiziert euch nun mit eurem innersten Licht: mit der wahren Natur jedes Schöpfungswesens. Eure Seele kennt keine Krankheit, ihr Lieben. Nur ihre Spiegelungen in den sichtbaren Formen der Schöpfung zeigen sich manchmal verzerrt.

Erlaubt eurer Seele, ihr reines, unverzerrtes Licht in euren Energie-Körpern zu verströmen, und genießt ewige, jugendliche Gesundheit!“

Sirius-Botschaft: „Was euch einst wichtig war, geht jetzt in die Auflösung.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer:

„Das Universum organisiert sich quantenhaft. Freie Wahlmöglichkeiten existieren für seine Gestaltung, zu jeder Zeit und an jedem Ort. Alles folgt dem Bewusstseinsimpuls jener, die sich ihm zuwenden.

Du selbst, liebes Sternenwesen, entscheidest durch deine Voreinstellungen, Gewohnheiten und Überzeugungen, was in deiner Wahrnehmung zur Realität wird. Ändere deine Erwartungen, und entscheide neu, wenn du möchtest!

Dir gefällt diese Welt nicht mehr? Erschaffe dir eine neue, indem du neu entscheidest und handelst. Ein ganzes Universum der unendlichen Möglichkeiten erwartet deine Anweisung.

Überlass dich deiner Göttlichen Seele, und übergib ihr auch alle deine Vorbehalte, Zweifel, Ängste und Widerstände. Deine Seele erwacht jetzt zu neuer Schönheit und Blüte. Bist du bereit, loszulassen, was dir nicht mehr dient? Die Seele kennt dich, und verwirklicht deine Entscheidungen.  Entspanne dich! Lehn dich zurück, und lausche dem Geschehen…

Die Entdeckung der Quantentheorie erlöst euer Denken jetzt aus Linearität und Kausalität. Eure zukünftigen Kulturen werden bewusst im Einheitsfeld allen Seins leben. Ihr werdet das Eins-Sein verstehen, respektieren und verwirklichen.

Momentan denkt ihr noch in  Ursache-Wirkungs-Zyklen. Einst halfen wir euch dabei, das Muster, dazu in eurem Bewusstsein zu verankern. Über viele Jahrtausende unterstützten wir euch, Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Erscheinungen eures Lebens zu entdecken. Gemeinsam mit euch erschufen wir die Vorstellung von Verbindungen und Netzwerken.

Im kausalen Gedankenkonstrukt des Wenn-Dann lerntet ihr. Eure Entscheidungsfindung reifte, doch gleichzeitig wuchsen auch eure Gewohnheitsmuster. Wachsende Freiheit einerseits, um den Preis der Programmierung andererseits. Eure Überzeugungen und Voreinstellungen sollten euer Leben sichern. Inzwischen sind sie zur Fessel geworden, und ein neues Denken entsteht.

Wieder bieten wir euch unsere Hilfe an, für den nächsten Schritt. Was euch einst wichtig war, geht jetzt in die Auflösung. Eure Seele erwacht, und zeigt euch neue Perspektiven eures Seins“ (Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Oben heißt es: „Eure zukünftigen Kulturen werden bewusst im Einheitsfeld allen Seins leben„. Warum also nicht gleich beginnen? Es ist nach meiner Wahrnehmung ein tragendes und stärkendes Gefühl, Teil einer Gruppe zu sein. Beispielsweise die Gruppe der Sirius-Blog-Leser…..Einfach mal eintauchen in dieses Lichtfeld, sich verbunden fühlen, vielleicht auch im Wissen, dass wir hier zusammenfinden aus Gründen innerer Resonanz. Gleiches zieht Gleiches an. Ev. erfreut uns auch der Gedanke, gemeinsame Lichtbringer zu sein, das innere göttliche Potential zu entfalten und somit auch die Energie des gemeinsamen Feldes zu stärken welches in das Kollektiv fließt, da ja alles mit allem verbunden ist. Durch die Themen einer Sirius Botschaft, beispielsweise über den Heilungstempel, aktivieren wir Gedanken, Gefühle, der Liebe, des Friedens und der Verbundenheit, nähren hierdurch dieses Energiefeld und merken vielleicht, dass sich hierin, in diesem Feld der Heilung, bestimmte Prozesse der eigenen inneren Heilung leichter vollziehen.

Und außerdem: (auch aus dem Buch „Wenn die Seele erblüht“)

Sowie ihr euch im Jetzt versammelt, genießt ihr euer unendliches Sein. Aufgelöst erscheinen dann:

Urteile, Bewertungen und Hierarchien

Jedes Wollen, Müssen und Planen

Jede Frage nach dem Stand eurer Entwicklung“

Sirius-Botschaft: „Euer Herzchakra steht besonders kraftvoll mit der Seele in Verbindung.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Fortsetzung von: euer-bewustes-sein-entscheidet-daruber-in-welcher-welt-ihr-lebt/

Die Sirianer:

Mit dem Fokus eurer Aufmerksamkeit entscheidet ihr darüber, wo eure Gedanken gerade verweilen.

Wie eine Herde Schafe könntet ihr sie behüten, und vor den Wolfsgefahren eines düsteren Kollektivs bewahren. Badet in Gedanken der Liebe, ihr wundervollen Geschwister! Nutzt die kostbarsten Energieformen, die in euch wohnen. Verweigert Gedanken des   Zorns, des Zweifels, der Unruhe oder Sorge. Schickt sie einfach fort, und behütet eure Liebesherde. Eure Göttliche Seele ist jederzeit bereit, euch dabei zu helfen. Wie Hütehunde verscheucht sie die Angreifer – sowie ihr ihr die Erlaubnis dazu gebt. Geht ein Bündnis ein, mit eurer Seele, ihr Lieben. Entscheidet euch, und erlöst alle störenden Impulse. Taucht ein in das Lichtfeld grenzenloser Liebe, und pflegt es in eurem Bewusst-Sein! Eure Göttliche Seele erwartet euch jetzt.

Wenn ihr euch fokussieren wollt, lohnt sich die Aktivierung und Balancierung eurer Chakren. Jeder dieser Energiewirbel kommuniziert mit erweiterten ( aus eurer Sicht äußeren ) Energiefeldern. Die beiden unteren Chakren sichern euer Leben auf instinkthafte Weise. Dort geht es ums Leben und Überleben. Vom Nabel aus ertastet ihr die Welt der Gefühle. Aus dem Kehlchakra entäußert ihr euch in die Welt.

Das Stirnchakra kommuniziert mit Gedankenformen.  Merkt ihr, dass wir in unserer Aufzählung das Herzfeld übergingen? Euer Herzchakra steht besonders kraftvoll mit der Seele in Verbindung. Weil sie unendlich ist, und grenzenlos vernetzt, erreicht ihr aus dem Herzraum eine ganze Welt.

Fehlt nur noch das Scheitelchakra – eure Verbindung zu den höchsten Energieformen. Hier kommuniziert ihr mit der Quelle selbst, und allen ihren hoch schwingenden Ausdrucksformen.

Wir geben euch eine praktische Übung, mit der ihr diese Informationen verankern könnt:

„Setz dich aufrecht hin und spüre deine Fusssohlen auf dem Boden. Spüre die Kraft, die Mutter Erde durch die Füße in deinen Körper schickt. Erlaube ihr, aufzusteigen, und versammle sie im Becken. Konzentriere dich dann auf deinen Scheitel. Spüre das sanfte Kribbeln, das sich hier einstellt, wenn du ihm Aufmerksamkeit schenkst. Erlaube der Quelle allen Seins nun, dich durch dieses Verbindungstor mit Licht zu füllen. Genieße es und entspanne dich! Wende deine Aufmerksamkeit dann ins Herzzentrum. Lass die Lichtwellen von oben und von unten einströmen, und sich dort vereinigen. Es geschieht ganz von selbst, während du es beobachtest. Spüre, wie sich der Nabel beruhigt, und die Gefühle harmonisch werden. Spüre, wie sich die Stirn entspannt und die Gedanken zur Ruhe kommen. Entlaste deine Kehle, indem du den Unterkiefer loslässt.Jetzt fließen die auf- und absteigenden Lichtwellen durch dein ganzes Sein. Fülle dich und lass dann in die Welt hinausströmen, was du selbst nicht brauchst.“

Sirius-Botschaft: „Eure individuelle Lichtfrequenz entscheidet darüber, welche Dimension, welche Erfahrungswelt, ihr wahrnehmen könnt. „

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Fortsetzung von: euer-bewustes-sein-entscheidet-daruber-in-welcher-welt-ihr-lebt/

Die Sirianer:

„Frequenzen des Seins:

Was ihr als Dimension bezeichnet, besteht aus Frequenzbereichen oder Sphären des Bewusstseins. Alle scheinbaren Begrenzungen zwischen ihnen stammen aus den Illusionen eures Denkens.

Raum und Zeit existieren grenzenlos. Mit anderen Worten: ein einziges, unendliches Bewusstseinsfeld enthält Alles, was ist. Seine Räume beheimaten eine An-Wesenheit. Diese Göttliche Essenz allen Seins erschafft, betrachtet und bezeugt diese Welt. Alle Schöpfungen spiegeln ihr Wesen.

Jeder ihrer Aspekte entspricht einer Äußerungsform dieses reinen Liebesgeistes. 

Eure individuelle Lichtfrequenz entscheidet darüber, welche Dimension, welche Erfahrungswelt, ihr wahrnehmen könnt. 

Wer kriegerisch denkt, erfährt eine kriegerische Welt. Wer sein Bewusstsein in enge Grenzen presst, findet sie im täglichen Leben gespiegelt.

Wer dagegen bereit ist, zur Hingabe an etwas Größeres, dehnt sich im Bewusstsein aus, und begegnet grenzenloser Liebe und Barmherzigkeit.

Jetzt beginnt eine Zeit, in der ihr diese Wahrheit erkennt. Wie es eurer Natur entspricht, werdet ihr sie untersuchen und erforschen. In allen Bereichen eures Alltags werdet ihr sie aufspüren.

Und während ihr die Liebe erfahrt, in Allem, was existiert, erschafft ihr euch eine liebevolle Welt. Dankbar wird sich euer Planet entsprechend erholen und ausrichten.

Beendet sind dann für immer die Zeiten des Schreckens und der Vernichtung.

Auf allen Planeten existieren scheinbare Parallelwelten erfüllt mit unterschiedlichen Energie – und Dichtestufen des Bewusstseins. In ihrer Essenz sind alle Welten miteinander verbunden.

Nur im Auge des Betrachters entstehen Grenzen, abhängig von seinem jeweiligen Bewusstseinszustand. Wie sonst  könnten manche von euch im Reichtum leben, während andere verhungern? Nur durch innere Abspaltung fallt ihr aus dem natürlichen Mitgefühl. Nur euer begrenztes Denken blockiert den Fluß und die Manifestation eurer reinen Liebe im einheitlichen Bewusstseinsfeld. 

Aber wie entstehen diese illusionären Grenzen überhaupt? Antworten findet ihr in den Programmierungen eurer zahlreichen Inkarnationen.

Jede Erdenzeit beschenkt euch mit Erfahrungen. Ihr nutzt sie, um so gut wie möglich zu leben. Euer Nervensystem merkt sich durchlebte Gefahren, und hilft euch dabei, sie künftig zu vermeiden. Gleichzeitig seid ihr Teil eines Kollektivs, dessen Mitglieder ähnliche Prozesse vollziehen.

Dadurch erhält jeder eurer Gedanken besonderes Gewicht. Was viele dachten und denken, wirkt als Magnet für eure persönliche Aufmerksamkeit. 

Wir kennen nur einen kraftvollen Weg, diesem Sog kollektiver Illusion zu entgehen:

Bewegt den Fluss eurer Aufmerksamkeit absichtsvoll ihr Lieben. Vermeidet Ablenkung und Irritation. Vertraut euch der Regie eurer Seele an, und handelt mehr und mehr aus der Fokussierung eures SELBST.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Oben heißt es: “ Raum und Zeit existieren grenzenlos. Mit anderen Worten: ein einziges, unendliches Bewusstseinsfeld enthält Alles, was ist.„. Somit ist die Einteilung und Differenzierung in einzelne Dimensionen im Prinzip nicht notwendig. Ich schaue aus dem Fenster. Es schneit. Ich lese zudem gerade einen Artikel über Wettermanipulation, was als Grund der Wetterkapriolen gesehen wird. Nun kann ich mich entscheiden, ob ich weiterhin in dem Feld der Informationen über mögliche Wettermanipulationen bleibe oder den Fluss meiner Aufmerksamkeit absichtsvoll bewege, wie es oben auch empfohlen wird……Das liebevolle Lichtfeld vorstehender Botschaft fühlt sich jedenfalls leichter an, schöner, liebevoller, freudiger, zuversichtlicher, verbundener…..Da bleib ich doch lieber in diesem Feld und genieße die hohen Schwingungen….es kribbelt bereits mein Körper…In diesem Zustand ist es nicht wichtig zu wissen, in welcher Dimension ich mich aufhalte. Ich spüre jedenfalls die Leichtigkeit der Liebe, die mich die Verbundenheit mit allem Sein spüren lässt und und mich in einem Raum der Geborgenheit und Freude hält – das genügt – der forschende Verstand ist hier ausgeschaltet so lange, bis ich ihn wieder brauche. Wie einfach doch alles ein kann…..

Sirius-Botschaft: „Euer bewußtes Sein entscheidet darüber, in welcher Welt ihr lebt.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer:

„In Wahrheit besteht die ganze Schöpfung aus Wellenmustern. Wellen haben eine Besonderheit: sie können ihren Zustand verändern. Im einen existieren sie als ewige, grenzenlose Energie, die die Unendlichkeit erfüllt. Im anderen Zustand verwandeln sie sich in Teilchen; kleinste Bausteine der Materie, die einander anziehen. 

Und wo geschieht das alles? Wer entscheidet darüber, ob ihr eine Energieform als Welle oder als Teilchen erfahrt? 

Die Antwort liegt in eurem Bewußtsein, liebe Geschwister! Euer bewußtes Sein entscheidet darüber, in welcher Welt ihr lebt. Könnte es da nicht spannend sein, bewußter zu werden?  Genau darum widmen wir uns diesem Thema hier.

Bewusstes Sein schafft Freiheit, und diese Freiheit enthält Wahlversprechen.  Je bewusster ihr euch eures Seins werdet, umso freier folgt ihr den Strömungen eurer Lichtseele. Sie existiert im Bewusstseinsraum. 

Die Seele besteht aus reiner Liebe und tiefem Frieden.

Wer seine begrenzenden Programme erlöst,  genießt liebevollen Frieden im immerwährenden, stetigen Fluß.

Das ist der Zustand, den die meisten von euch anstreben. Danach sehnt ihr euch, ihr Lieben.  Es ist auch der Zustand, in dem geistig entfaltete Wesenheiten existieren.

Die höheren Schwingungsbereiche sind frei von gewaltsamen Impulsen. Nur euer Ego, eure Ich-Identität, erschafft sie noch aus vertrauter  Gewohnheit. 

Aber was ist dieses Ego? Erinnert euch an eure frühe Kindheit, liebe Geschwister. In den ersten Jahren eurer Erdenexistenz lebtet ihr im Einheits-Bewusstsein. Das Wort ICH entwickeltet ihr im zweiten oder dritten Lebensjahr. 

Wie erfuhrt ihr eure Existenz, bevor ihr Ich sagtet? Findet zurück in euer frühes Bewusstsein, und erkennt die Weisheit, die in euch wohnt.“………(Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Mit meinem Bewusstsein kann ich also an einem Problem kleben, ein Zustand der Begrenzung. Nach meinem Verständnis wird so aus der Welle ein Teilchen, mit den Programmierungen und Informationen, die meinem Problembewusstsein entsprechen. Ich kann jedoch auch aus der Welle eine Vision lebensfördernder Strukturen erschaffen, das wäre ebenso eine Teilchenform, informiert nach meinem Bewusstsein. Beides könnte ich wieder auflösen, indem ich mir beispielsweise vorstelle und ggf daran arbeite, wie sich ein Problem löst und insoweit in die Auflösung geht – zurück in die Wellenform -. Die im Problem gebundene Energie fließt dann wieder zu mir zurück, da es sich um meine Energie handelt, mit dem ich einen Problemkomplex erschuf. Wir kennen das ja bereits durch die abgespaltenen Seelenanteile, die wir wieder heilen/umwandeln, und diese nun wieder gereinigte Energie integrieren können….Hier passend – wiederholt – Dr. Quantum…..bei diesem Experiment geht es nicht nur um das Bewusstsein, dass der Beobachter die Welle kollabieren lässt, sondern nach meinem Verständnis, dass auch die durch die Beobachtung entstehenden Teilchen das in sich tragen, was dem Bewusstsein des Betrachters entspricht. Ein weiterer Aspekt aus diesem Video ist die Quantenverschränkung, also All-Verbundenheit. Auch hier bestimmt mein Bewusstsein darüber, wo ich mich gerade befinde – bei einem Punkt oder ausgedehnt im Universum……Eine spannende Sache…..hier also das Video:

Siriusbotschaft: „Erinnert euch an das Bibelwort: „Denn wie der Blitz vom Osten ausfährt und bis zum Westen scheint…….“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer: 

„Erneuert euer Denken und erweitert euer Bewusstsein. Im Einverständnis mit ihrer Göttlichkeit erfährt die Menschheit in diesen Jahren (bis etwa 2050) eine Frequenzanhebung; eine Erhöhung ihrer kollektiven sowie individuellen Eigenschwingung. Dieses kostbare Geschenk erhaltet ihr beschützend und fein abgestimmt; in Übereinstimmung mit dem jeweils persönlichen Seelenplan.

Erinnert euch an das Bibelwort: „Denn wie der Blitz vom Osten ausfährt und bis zum Westen scheint, so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein“ (Matthäus 24, 23-27).

Euer Sonnenlogos reagiert auf den Christusgeist, und leitet seine Impulse in Form von Lichteruptionen zu euch. Alle Planeten eures Sonnensystems profitieren davon. Überall hebt der Christusgeist reiner Liebe euch zu sich empor. 

Je rascher ein Mensch schwingt, und je tiefer er seine Energiefelder im Christuslicht des universellen Bewusstseins verankert, umso unkomplizierter erfährt er den jetzt stattfindenden Entwicklungsschub.

Bitte versteht diese Worte frei von Bewertungen. Ihr alle seid kostbar und bedingungslos geliebt. Manche von euch werden die kommenden Jahre angenehmer erleben als andere. Weniger bewusste Menschen erfahren sie vielleicht als Verkettung lehrreicher Herausforderungen; andere surfen be-Geist-ert auf den Lichtwellen der Zeit.

Die Gründe liegen in eurer spirituellen Entwicklung, und in der jeweils individuellen Strahlenausrüstung. Jede Seele behütet ihren Menschen aufs Beste! Ihr alle erschafft und erhaltet genau das, was euer Wachstum optimal fördert. 

Schenkt euch selbst und einander daher euer Mitgefühl, und akzeptiert diese unvergleichlich kostbare Gelegenheit. Über Jahrtausende habt ihr sie erwartet. Versteht, dass sich nun jede eurer Mühen lohnt. Nutzt die vielen, einfachen Übungen, die wir euch gaben, und bleibt dran!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

hier ist eine solche Übung aus einer Sirius Botschaft. Wir dürfen unsere Hände verwenden, um durch sie zu segnen, zu heilen, Energien strömen zu lassen. Wie wir im unteren Beispiel die Erde zwischen unsere Hände nehmen und die Christusenergie aufnehmen und durchleiten können, so können wir das mit jedem niedrigschwingenden Komplex, der uns belastet. Wir sind, wie es unten heißt, die Katalysatoren, durch uns fließt das Licht der Heilung und Erneuerung….das könnten wir öfter üben und so unsere innewohnende Schöpferkraft und Selbstermächtigung stärken…:

Die Sirianer:

Entspannt euch, und versammelt euch in der Stille eures Herzens. Genießt diesen lichtvollen Raum einige Minuten, und füllt euch mit seiner Energie. Und dann streckt eure offenen Hände sanft in den Raum hinein. Stellt euch vor, dass die Erde zwischen euren Händen ruht – mit allem Leben, das sich darauf bewegt. Fühlt diese Lebendigkeit, und staunt über das Wunder der Schöpfung. Gebt eurer Göttlichkeit nun den Auftrag, alles Weitere zu dirigieren. Lasst die Liebe filtern und steuern, was geschieht. Bleibt entspannt, beobachtet und spürt.

Nehmt wahr, dass ein goldener Lichtstrahl zu euch kommt. Während eure Füße auf dem Boden ruhen, strömt goldenes Licht durch euren Scheitel in den Körper. Es trägt die Vibrationen der Christusenergie zu euch – die Liebe und Weisheit des zweiten Strahls. Füllt euch mit dieser köstlichen Essenz eures Sonnensystems, und lasst das goldene Liebeslicht dann durch eure Handflächen zur Erde strömen. Füllt den Planeten mit eurer Göttlichkeit! Schenkt ihm das Beste, was ihr habt und seid – eure Essenz! Aus dem Feuer eurer Herzen erholt sich die Erde. Seht zu, und spürt, wie sie ausatmet. Alle Lasten der Vergangenheit lösen sich auf, und euer Planet erblüht in neuer Schönheit. Ihr seid die Katalysatoren, liebste Freunde! Durch euch bewirkt das Licht die Auferstehung.“

Siriusbotschaft: „In den dualistischen Auseinandersetzungen zwischen Licht und Schatten gewinnt das Licht – immer!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer:

„…………Noch wollen eure bisherigen Herrscher ihre alten Gewohnheiten nicht loslassen. Übertragt dieses Bild auf euch selbst, ihr Lieben. Welcher Impuls beherrscht euch in einem gegebenen Moment? Welches alte Muster verzerrt den Wunsch eurer Göttlichen Seele? Was in euch geschieht, spiegelt sich auch in der Welt. Eure Herrscher wollen ihr Scheitern noch nicht akzeptieren. Ihr Kontrollbedürfnis wächst. Um sich neuen Wegen zu öffnen, müssen sie ihr gesamtes Weltbild infrage stellen und erneuern. Genau das geschieht euch selbst gerade, liebe Freunde!

Aber der komfortable Ausweg liegt bereits vor euch. Anerkennt das Licht in euch und akzeptiert seine grenzenlose Macht. Löst euch von dem Ego geprägten Gedanken, selbst mächtig zu sein. Erkennt euer SELBST, das die wahre Macht trägt. Streitet euer Ego noch mit dem Licht? Möchte es sich aufblasen und dem SELBST widersetzen? Vielleicht erzählt ihr ihm, dass sein Leben einfacher und leichter wird, wenn es sich dem grossen Licht anvertraut? 

Hier ist eine kleine Übung für euch. Beobachtet euren Atem, und denkt dabei: Liebeslicht ein – Widerstand aus. Erleichtert euch! Und spürt, wie euch euer Ego bereitwillig folgt. In den dualistischen Auseinandersetzungen zwischen Licht und Schatten gewinnt das Licht – immer! Hier ist eine kleine Meditation zu eurer Betrachtung:

Schatten kann nur entstehen, wo Licht ist.

In der Dunkelheit ist alles dunkel. 

Um Schatten zu erkennen, braucht es das Licht.

Nur Verdichtungen werfen Schatten. Undichte (Ver-rückte, Durchlässige…) lassen das Licht hindurch. Sie verströmen und reflektieren es.

Licht ist dem Schatten voraus. Es betrachtet ihn von ausserhalb; von oben oder unten, vorn oder hinten. Licht erkennt den Schatten.

Schatten ist verschattet und erkennt nur sich selbst.

Lügen werden aufgedeckt. Licht und Wahrheit setzen sich durch.

Die Essenz Gottes ist der Katalysator für Schöpfungen im Raum der Möglichkeit!