Sirius-Botschaft: „Lügen werden aufgedeckt. Licht und Wahrheit setzen sich durch“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„In den dualistischen Auseinandersetzungen zwischen Licht und Schatten gewinnt das Licht – immer.

Hier ist eine kleine Meditation zu eurer Betrachtung:

Schatten kann nur entstehen, wo Licht ist.

In der Dunkelheit ist alles dunkel

Um Schatten zu erkennen, braucht es das Licht.

Nur Verdichtungen werfen Schatten. Undichte (Ver-Rückte, Durchlässige..) lassen das Licht hindurch. Sie verströmen und reflektieren es.

Licht ist dem Schatten voraus. Es betrachtet ihn von außerhalb; von oben oder unten, vorn oder hinten. Licht erkennt den Schatten.

Schatten ist verschattet und erkennt nur sich selbst.

Lügen werden aufgedeckt. Licht und Wahrheit setzen sich durch.

Die Essenz Gottes ist der Katalysator für Schöpfungen im Raum der Möglichkeit!

 

Sirius-Botschaft: „Strahl 7 zeigt der Menschheit, wie sie erneut, wie einst vor Jahrmillionen in der lemurischen Epoche, in weniger dichten Seins-Strukturen existieren kann“ (9)

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows „Wenn die Seele erblüht“

Fortsetzung 8 zum Thema „Die Sieben Strahlen“ – vgl. vorherige Beiträge ab 4.12.20

Die Sirianer:

„..Strahl 7 befruchtet das neue Zeitalter, und wird Planet Erde und alles Leben darauf in den kommenden zweitausend Jahren (eventuell darüber hinaus) regieren. Er erschafft den Lichtkörper, und zeigt der Menschheit, wie sie erneut, wie einst vor Jahrmillionen in der lemurischen Epoche, in weniger dichten Seins-Strukturen existieren kann.

Er ist ein Strahl der Ordnung und rituellen Magie; jener Disziplin, die Gedanken und Ideen in die Sichtbarkeit bringt. In geringer Vibration kann dabei schwarze, Lebens störende Magie entstehen; so wie es einst in den ausklingenden Epochen des atlantischen Zeitalters geschah.

Aber da die Menschheit sich nun auf ihrem Heimweg ins Liebeslicht befindet, wird sie mit Hilfe von Strahl sieben vermutlich heilsame Methoden der weißen Magie entwickeln. Der siebte Strahl regierte große Abschnitte der atlantischen Zeit.

Magische Heilungstraditionen, Technologien aus der Kraft des Äthers und ein Interesse am Okkulten, Spirituellen waren damals verbreitet. All das erlebt jetzt gerade eine Neugeburt.“

Anmerkungen von mir (Albrecht)

Die Sirianer gaben uns kürzlich eine kraftvolle Übung (vgl. Botschaft vom 6.1.21): „Tauche nun alles was war, ist und sein wird in eine indigo violette Energiewelle. Sie arbeitet für dich – auch, wenn du sie noch nicht siehst oder spürst. Sie ist Ausdruck des siebenten Strahl Göttlichen Liebeslichts; ihre Signatur entspricht dem Wassermann-Zeitalter. Lass dich einhüllen und begleiten von dieser Welle. Sie bringt in den Ausgleich, was du an unbewusster Dysbalance mit dir trägst. Sie heilt mit den Attributen weißer Magie, die ihr schon bald kennen- und nutzen lernt.“

Es genügt das sanfte Verschieben der Aufmerksamkeit auf diesen violetten Strahl, und er hilft dabei, bei aufwallenden dualistischen inneren Bewegungen diese wieder in die Balance und den Ausgleich zu bringen. Ich atme dabei tief ein, stelle mir vor, wie diese violette Energie in mich einströmt und lasse sie in mir wirken. Das entspannt und beruhigt. Diese innere Klärung erscheint notwendig, damit wir mit Hilfe der neuen Energie der Liebe, lebensfördernde Strukturen entwickeln (freie Energie usw.). Sonst bestünde die Gefahr, dass wir diese Energie erneut für zerstörende Methoden einsetzen. Daher auch die wiederholten Empfehlungen, zunächst die Attribute von Strahl zwei (Liebe und Weisheit) in uns zu entfalten.

 

Sirius-Übungen: „Entspannt euch und lauscht dem Wunder der Form-Werdung“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Übung 14 aus einer Sirius Botschaft aus dem Buch „Wenn die Seele erblüht“:

Die Sirianer:

„Die Schöpfungsquelle ist Eins mit euch! Bewegt euch lächelnd in ihr und lernt, ihre bedingungslose Liebe zu erspüren. Diese Liebe ist eure Nahrung, Sie rief euch ins Leben, und hält euch dort – für immer! Wieder einmal laden wir euch nun ein, in die visionären Räume eurer Seele. Entspannt euch, und lauscht dem Wunder der Form-Werdung:

Dehnt euch jetzt aus in die Weite des Universums. Löst euch von den vertrauten Bildern und schaut genauer hin. Erkennt ihr die leuchtenden Farbbänder, die den Raum durchziehen? Spürt ihr ihre zarte Vibration? Seht ihr die endlosen Bewegungsmuster, die sie im gemeinsamen kosmischen Tanz vollziehen? Nehmt euch Zeit und erfreut euch an dieser Schönheit. Ruht euch aus und findet euren Platz.

Lasst alle Gedanken und Konzepte entschweben. Befreit euch von den erlernten Strukturen und genießt euer Sein. Spürt ihr, wie die Bewegung nun auch euch ergreift? Überlasst euch der Weisheit eurer Seele und folgt ihr. Während ihr beobachtet, was geschieht, erfahrt ihr unendliche grenzenlose Veränderung.

Eure Aufmerksamkeit enthält Macht. Richtet sie auf eine Welle und seht, was geschieht. Hier und jetzt – vor euren Augen – verwandelt sich die Welle in ein Ereignis.

Erkennt ihr eure kostbare Schöpfungsmacht, ihr Lieben? Nutzt sie weise und erschafft eine verwandelte Welt der Liebe!

Sirius-Botschaft: „Um die Wandlungszeit gesund und zuversichtlich zu erfahren, braucht ihr eine liebevolle Kommunikation mit euch selbst und anderen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„…..Während ihr euch darin übt, fördert ihr eure Bewusst-Werdung. Das wiederum unterstützt die raschere Entstehung kommender Kulturen.

Zu eurer Erinnerung wiederholen wir hier noch einmal, was ihr schon wisst:

  • Achtet auf eine Gewalt freie Kommunikation, in der ihr anerkennt, was ist. Jeder Eurer Gedanken verankert sich im kollektiven wie im persönlichen Bewusstsein. Was ihr denkt, zieht Kraft zu sich. Wie ihr denkt, formt euer Sein.
  • Löst euch von Rechtfertigungen, die dem Urteilen entstammen.
  • Geht SELBST-bewusst ins Leben und
  • Beendet Vergleiche mit anderen.

Indem ihr diese Haltung einübt, beruhigt sich euer verängstigtes Wesen. Euer Bewusstsein finde in die Synthese, und eure Zuversicht wächst.

Genau das braucht ihr, um euer Zeitalter voller Freude in die Wirklichkeit zu bringen!

Anmerkung von mir (Albrecht)

Diese vorstehenden Absätze fielen mir heute in die Hände, als ich folgendes bei t online las: „Am Sonntag sollen die ersten mobilen Impfteams ausrücken, um vor allem in Alten- und Pflegeheimen sowie in Krankenhäusern zu impfen„….Wir Betreuer bekommen dann mal schnell ein Formblatt der Einverständniserklärung zu dieser Impfung übersandt, und ich vermute, dass auch die Heimbewohner, die Pflegekräfte und Heimleiter gewissermaßen überfahren werden von dieser aufgezwungen Dringlichkeit, die in sich etwas Aggressives trägt. Und hier nun kann ich die „Gewalt freie Kommunikation üben….“. Ich fange damit an, die Situation zu akzeptieren wie sie ist, mein Einverständnis zur Impfung zu verweigern (vgl. mein Schreiben hierzu:virus-impfungen/ , und juristisch ausformuliert von einem Rechtsanwalt, der auch Betreuer ist: https://www.youtube.com/watch?v=O1zx2bxjYKg&feature=youtu.be) Schreiben ist bei diesem Video unten verlinkt. Weiterhin achte ich darauf, niemandem meine Meinung aufzuzwingen, auch wenn er sich für eine Impfung entscheidet…..

Ich erlebe das wie ein ständiges inneres Ausbalancieren, Beobachten meiner Gedanken und Gefühle bei diesem Thema, darauf achten, mich nicht mit diesen Gedanken zu identifizieren, Impulse, die der Wut entspringen durch Präsenz in meinem Bewusstsein zu halten, bis sich der Komplex auflöst, für Synchronizitäten offen zu sein und Licht in diese ganze Problematik zu bringen. Da bin ich mal hellwach und aufmerksam dabei..

Sirius-Botschaft: „Wisst ihr, wieviele Wesen sich eine Inkarnation in eurem Sonnensystem wünschen?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„…symbolisch ausgedrückt stehen sie in der Warteschlange!

Euer Sonnensystem bietet die unterschiedlichsten Entwicklung- und Bewusstseinsebenen. Seine Planeten gelten als Schulungszentren der Vielfalt.

Eure Erde vollzieht jetzt und in den kommenden Jahrtausenden ihre Vergeistigung. Aus der dichtesten Materie ins Bewusstsein der Unendlichkeit.

Erkennt ihr die riesige Chance, die sich euch dadurch bietet? Euer Herz weiß, wovon wir sprechen, und eure Seele lächelt uns zu, denn sie selbst erschuf den Plan im Bewusstsein Göttlicher Liebe“

Anmerkung von mir (Albrecht)

So gesehen – herzlichen Glückwunsch allen Menschen hier auf der Erde und auch in den feinstofflichen Bereichen für das Privileg der Inkarnation in diesem Sonnensystem und auf der Erde…Wir sind eine tolle Truppe, die das Licht in die Materie bringt als Ausdruck Gottes in den tiefsten Tönen/Frequenzen, und sich entfaltend in die höchsten Dimensionen. Ein bewundernswertes Experiment, das bereits geglückt ist….

Uns allen noch einige ruhige Rauhnächte zur Entspannung und zum Sammeln innerer Kräfte…..In der Sirius Botschaft vom 29.11.20 heißt es: “ Nachdem euch Saturn 2021 als Lehrer durch den Nullpunkt bringt, läuten die Kräfte des Jupiter 2022 eine sanfte Welle der Liebe und Weisheit ein. Ausgezeichnete Bedingungen, um euch als Kollektiv dem Liebeslicht der Urquelle hinzugeben.“

2021 gehen wir also in die Saturn-Schule, und ob wir unseren Saturn-Lehrer als streng oder milde empfinden, hängt nun wieder von unserem innerlich entwickeltem Bewusstsein der Liebe und Weisheit ab. Mal sehn, wie wir uns als Kollektiv nun weiter entfalten – eine spannende Phase, die wir selbst gestalten. Diese Qualitäten haben wir in uns. Und der Weg entsteht unter unseren Füßen, wie wir ja wissen….

Sirius-Botschaft: „Aus den Reibungen der Wandlung entsteht die Energie, die ihr für neue evolutionäre Schritte benötigt“ (8)

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows „Wenn die Seele erblüht“

Fortsetzung 7 zum Thema „Die Sieben Strahlen“ – vgl. vorherige Beiträge ab 4.12.20

Die Sirianer:

„….aus den drei ersten Strahlen (vgl. Beitrag 7 vom 19.12), besonders aus dem Dritten, entstehen die Qualitäten der Strahlen vier bis sieben. Der vierte Strahl steht dabei in der Mitte zwischen allen sieben. Er bringt die Qualität des Vermengens, Integrierens und Zusammenführens ins Leben.

Strahl 4 trägt die Signatur „Harmonie durch Konflikt“. Sein verbindender Energiefluss erschafft und akzeptiert Konfrontationen und Kontroversen. Er synchronisiert Form und Inhalt, und erschafft damit genau die Reibung von Geist und Materie, die der Evolution dient. Damit sie mit allen kommunizieren können, ermöglicht der vierte Strahl seinen Trägern die Fähigkeit, alles zu sein. Wechselhaftigkeit, Polarisierung und Veränderung sind seine Signatur. Viele Künstler stehen unter Regie des vierten Strahls. Sie durchforschen den Geist, um seine wertvollsten Attribute in die Form zu bringen.

Strahl 5 bringt die Qualitäten von Wissen und Weisheit ins Leben. Mit seiner Hilfe entstehen Gedanken und Gedankenformen. Viele Wissenschaftler sind vom fünften Strahl versorgt. Strahl 5 enthüllt das Wirkliche. In seinen niedrigen Frequenzen sammelt er Wissen um des Wissens willen. In höheren Schwingungsebenen verbindet er sich mit den Qualitäten von Strahl zwei und fördert die Weisheit.“

Anmerkungen von mir (Albrecht)

Kommt mir gerade: Wie können wir das Wissen über die Strahlen von 1 – 5 (weitere Ausführungen folgen) in der Corona Krise anwenden? Hier mal einige Gesichtspunkte (von vielen, die es sicherlich gibt):

Strahl 1: Der Wille entsteht in mir, das Lebensfördernden , wie bsp. die Freiheit des Atmens ohne Maske, zu leben und auch in meinem Umfeld klar zu kommunizieren.

Strahl 2: Da noch Emotionen wie Wut und Angst dabei sind, nehme ich die Strahl 2 Qualität und entfalte in mir Liebe und Weisheit – so kann ich mit der Situation besser umgehen.

Strahl 3: So kommt alles in Bewegung und meine sowie auch die kollektiven Visionen einer lebensfördernden und -schützenden Welt ohne Angst vor Viren usw. formen sich zunächst im feinstofflichen und werden sich nun nach und nach manifestieren.

Strahl 4: Die inneren und äußeren Auseinandersetzungen mit dieser Coronakrise erschaffen Konflikte in uns und auch in der Gesellschaft. Indem wir immer tiefer zu uns selbst finden, in Selbstverantwortung, Selbstbewusstsein und Verbundenheit mit allem Leben, entsteht Frieden und Zuversicht in uns. Hierdurch wächst die Harmonie aus der konflikthaften Corona-Situation mit ihren inneren und äußeren Turbulenzen. Und bringt so die widerstreitenden Energien zusammen; sie gehen in die Synthese…..

Strahl 5: Während wir viele Informationen sammeln über Corona und Co bekommen wir viel Wissen über das Virus, das Verhalten der Politik, der MSM, der alternativen Journalisten, Anwälte und Ärzte…..Dieses Wissen ohne Weisheit kann kontraproduktiv wirken, andere Menschen ev. erschrecken oder verunsichern….Somit arbeiten wir mit Strahl 2 der Liebe und Weisheit zusammen und entfalten die Intuition in uns, die uns durch diese Zeiten geleitet, jederzeit verbunden mit unserer göttlichen Seele und Weisheit. (Fortsetzung demnächst)

Sirius-Botschaft: „Die Energien des Wassermann entstehen aus den materialisierten Erscheinungen einiger hoch entwickelter Geistwesen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„..Als Planeten- und Sonnen-Gottheiten verströmen sie ihre Essenz. In ihrem Sternbild drücken sie sich aus.

Ihre Geistige Signatur fließt nun zu euch, um euer Sonnensystem zu befruchten. Jeder neue Zyklus benötigt eine Vorbereitungszeit von etwa dreihundert Jahren. Seit dem Jahr 1675 eurer Zeitrechnung fließen die Energien des Wassermann zu euch.

Erinnert euch an die vielen gesellschaftspolitischen Veränderungen der letzten drei Jahrhunderte. Sie spiegeln die uranische Energie des Wassermann, die nun täglich machtvoller in euer Bewusstsein dringt.

Ihr selbst habt sie eingeladen, liebe Freunde! Die Zeit der Vorbereitung endet und das Wassermann-Zeitalter entfaltet seine volle Kraft. Freut euch auf diese wundervolle Chance, ihr Lieben!

Vor 2000 Jahren kündigte der Meister Jesus an, als Wasserträger zurückzukommen. Nun beschenkt euch der Christusgeist der reinen Liebe als Hüter im Wassermann-Zeitalter……..

Anmerkung von mir (Albrecht)

Einige Absätze vorher sagen die Sirianer: „Jetzt beschenkt euch die Energie des Wassermann-Zeitalters. Ihr spürt ihren Einfluss, und entwickelt neue Werthaltungen. Neue Ideale entstehen und aus ihnen wachsen neue Kulturepochen. Von der Energie zur Idee; von den Ideen zu den Idealen. Immer ist es eine Bewegung des Bewusstseins, die die Evolution voranbringt.“ Dieser letzte Satz ist nach meiner Wahrnehmung wesentlich. Was brächte die Lichtflutung unserer Erde und unseres Kollektivs durch die neue Energie der Liebe, wenn wir sie in unserem Bewusstsein nicht aufnehmen und mit ihr arbeiten könnten? Wenn wir nicht Platz in uns schaffen würden, um dieses Licht zu integrieren? Daher die wiederholten Empfehlungen der geistigen Welt, unsere Ängste und Zweifel, Blockaden und Widerstände zu transformieren. Damit freie Räume für das Licht in uns entstehen, oder anders ausgedrückt: damit das Licht, das bereits in uns ist, sich in uns ausbreiten kann. Schön, dass wir diesen Weg gemeinsam gehen….

Unterstützung erhalten wir auch durch die Segnungen der geistigen Welt. Hier beispielsweise von Wesenheiten einiger unserer Planeten im Sonnensystem

/videos-dr-fahrnow/

Sirius-Übungen: „Geformtes und Nicht-Geformtes – eine abenteuerliche Reise“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Übung 13 aus einer Sirius Botschaft aus dem Buch „Wenn die Seele erblüht“:

„….Noch ist euer Denken dreidimensional geprägt, und ihr stellt euch Formen, Räume und Gebäude darunter vor. In Wahrheit existiert ein ganzes Universum aus Frequenzen, Schwingungen oder Sphären eines bewussten SEINS. Sonnensysteme, Planeten, alle Wesenheiten und auch die sieben Strahlen lassen sich als Schwingung beschreiben. Ihre Frequenzen können als Farbe oder Klang dargestellt werden. Form, Klang und Farbe definieren eure sichtbare Welt.

Möchtet ihr uns weiter folgen? Dann laden wir euch jetzt auf eine abenteuerliche Reise ein:

Stellt euch vor, dass alles, was ihr gerade um euch und in euch erlebt, zu schmelzen beginnt. Sehr sanft und mit viel Zeit gehen die Formen in die Auflösung. Wie Eisblöcke, die vor euren Augen schmelzen, lockern sich die Begrenzungen aller Gegenstände im Raum. Auch du selbst lockerst dich, geliebter Mensch. Auch deine Form beginnt zu zerfließen.

Aber immer noch spürst du dich. Deine Gestalt wandelt sich, während tief in dir eine Erkenntnis aufleuchtet: Dein Sein ist unabhängig von deiner Form. Magst du dich dieser schmelzenden Bewegung noch tiefer anvertrauen? Möchtest du dich mehr und mehr verflüssigen? Halte einen Moment inne, und entscheide dich. Nichts geschieht ohne dein Ich Will! Alles verändert sich gemäß deiner Anweisung.

Während du innehältst, lauscht du nun vielleicht auch den hörbaren Ausdrucksformen des Lebens. Vernimmst du das leise Knistern, das den verflüssigten Strukturen entströmt? Hörst du die Wellenbewegungen des neuen Zustandes? Vielleicht siehst du auch, wie die immer weicher werdenden Strukturen ihre Färbung verändern? Alles wird heller und durchsichtiger. Du spürst nur noch tiefe Liebe in dir selbst und überall. Sie verströmt sich in die Unendlichkeit.

Und da wagst du es. Du erlaubst deiner Materie, noch durchscheinender zu werden. Alles darf dich durchströmen. Von der Verflüssigung in den gasförmigen Zustand. Nun existierst du als Wolke. Das fühlt sich angenehm leicht an. Deine Begrenzungen verschwimmen. erlaube dir noch mehr Auflösung, und verteile dich im ätherischen Raum.

Bist du noch du selbst? Eine schwierige Frage. Wer bist du? Kein Wort reicht aus, um deine wahre Größe zu erfassen. Du bist Alles! Und Alles ist in dir!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Diese und ähnliche Übungen zeigen mir, inwieweit ich noch, zumindest im Moment der Übung, Anhaftungen in mir trage, wie CoronaWut oder andere dualistische Gedanken und Gefühle. Dann gelingt mir die Ausdehnung und Verflüssigung weniger leicht. Das ist dann allerdings der Moment, intensiv mich mit den eigenen Blockaden auseinanderzusetzen, und bewusst zu atmen: …….“Liebeslicht ein….Coronawut aus…“ beispielsweise….Oder: Ich verbinde mich mit meiner göttlichen Seele und bitte sie, Wohnung in mir zu nehmen….Oder: Ich richte meine Aufmerksamkeit auf die hohen Energien des Christuslichtes und lasse mich von ihnen umhüllen und durchströmen….Nach einigen Minuten wird es leichter in mir und die Ausdehnung erfolgt dann selbständig ..

Sirius-Botschaft: „Die Qualitäten der sieben Strahlen“ (7)

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows „Wenn die Seele erblüht“

Fortsetzung 6 zum Thema „Die Sieben Strahlen“ – vgl. vorherige Beiträge ab 4.12.20

Die Sirianer:

„Aus der einen Göttlichen Quelle erscheinen zunächst drei Hauptstrahlen. In Religionen und Mythologien findet ihr sie immer wieder als Dreiheit oder Dreieinigkeit dargestellt, die alles enthält. Vater, Mutter und Kind. Geist, Materie und Elektrizität. Zwei Pole, die einander begegnen, um ein Drittes zu erschaffen.

Diese drei Urqualitäten des Universums beschreiben wir als die ersten Licht-Strahlen des Seins:

  • Strahl 1 für Göttliche Macht und Willensimpulse. Der Entschluss, Sichtbares zu erschaffen. Der Wille, „Gutes“ zu tun (aus der Sicht menschlicher Vorlieben) im Sinne der Lebensförderung, oder Materie aufzulösen zum Zwecke der Neuerung. Das Prinzip der Entfaltung. Die männliche Signatur. Der Pfeil, der in die Unendlichkeit reicht.
  • Strahl 2 für Liebe und Weisheit. Das weibliche Prinzip. Güte, Hingabe, Geborgenheit. Vertraue in den lebendigen Fluss. Nichts tun, nichts wollen. Einfach sein. Der Kreis, der sich selbst genügt. Intuitives Wissen und inspiriertes Sein.
  • Strahl 3 für Bewegung und Kommunikation. Form und Materie werden erschaffen aus den Ursubstanzen der ersten zwei Qualitäten. Form, die dem Geist Heimat bietet – für den Geist im Fleisch. Erschaffe die Form und fülle sie mit der Kraft des Geistes! Verbinde!

Anmerkungen von mir (Albrecht)

Mir fällt gerade in vorstehendem Zusammenhang ein Auszug der Sirius Botschaft vom 29.11.20 in die Hände: „….Euer derzeitiger Wandel enthält diese Aufgabe: unterwerft eure Strahl 3 Impulse (schöpfen, gestalten, bewegen, verändern) der Regie des zweiten Strahls (Liebe und Weisheit). Manifestiert nur, was dem Leben dient. Unterstellt eure Aktivitäten den Gesetzen von Liebe und Weisheit, und beobachtet, was geschieht

Um lebensfördernde Strukturen zu erschaffen ist es also maßgebend, die Qualitäten der Liebe und Weisheit in uns in die Entfaltung zu bringen. Hierbei unterstützen uns die Energien der Christuswesenheit und die des Jupiter. Ich danke für die Freiheit, jederzeit die Wahl treffen zu können, mich in den Strom des Christuslichtes und des Strahl 2 von Liebe und Weisheit hineinzubegeben und mich durchströmen zu lassen.

Gerade ging unser öffentliches Online-Seminar zu Ende. Erfreut und beglückt erfahren wir diesen Weg ins neue Zeitalter gemeinsam. Wir erhalten die spürbare Unterstützung der geistigen Welt, und auch die Kulturen des Jupiter und Saturn meldeten sich heute. Verbundenheit und Synthese sind immer deutlicher spürbar. Was für Chancen und Hilfen wir erhalten…… Das ist phantastisch.

Sirius-Botschaft: „Unsere Raumschiffe sind von transzendenter Gestalt“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„….Noch ist ihre Materie für eure Augen unsichtbar. Ihre rasche Vibration überfordert eure Neurologie. Stellt euch fließende Strukturen vor.

Sie entstehen und existieren im Willensimpuls hoch entwickelter Wesenheiten; Wesen die sich ihrer Schöpfungsmacht bewusst sind. Existenzen, die aus dem Geist reiner Liebe bestehen, und in allen ihren Erscheinungsformen manifestieren. Wesenheiten, die niemals verletzen – unter keinen Umständen.

Ihre bewusste Verbundenheit mit dem Göttlichen macht sie zu bedingungslos Liebenden. Eines Tages werdet ihr es spüren und über eure früheren Befürchtungen lächeln. Während ihr unseren Botschaften lauscht, erhaltet ihr bereits einen Vorgeschmack auf Kommendes.

Auf Anweisung dieser Liebeswesen versammeln sich die kleinsten Lichtbausteine der Materie aus dem Ätherfeld und formen Strukturen gemäß ihrer Vision. Durch ihren Willensimpuls verlagert sich dann die dichte, sichtbare Materie in bewegliche Wellen der Quantenmaterie.

So entsteht Aktivität, und das Schiff beginnt seine Raumreise. Jede Materie existiert als Welle oder Teilchen; das wisst ihr aus eurer Quantenphysik. Ihr wisst auch, dass der beobachtende Geist darüber entscheidet, wie es sich zeigt.

Während sich Teilchen zur Welle formen, entsteht Energie. Ahnt ihr nun, wie Raumreisen möglich werden?…..

Anmerkung von mir (Albrecht)

Ein etwas gewagter Versuch, unsere derzeitige kollektive Situation aus der Perspektive vorstehender Gesetzmäßigkeiten zu betrachten: Das Unlicht präsentiert uns einen Virus und sagt: Es ist notwendig, Masken zu tragen, sich einsperren zu lassen und eine Impfung in Empfang zu nehmen. Das noch einfältige unbewusste Kollektiv entwickelt Ängste , produziert entsprechende Gedanken, Gefühle, Handlungen, und verstärkt diese Illusion. Hierdurch entsteht das sichtbare Manifestierte, indem sich die „kleinsten Lichtbausteine der Materie aus dem Ätherfeld“ gemäß dieser Gedankenkonstrukte versammeln und verdichten. Die energetische Möglichkeit wird zur Wirklichkeit. Lösen wir diese fixe Vorstellung in unseren Gedanken und Gefühlen, formen sich wieder „Teilchen zur Welle“…und es entsteht Energie. Diese nutzen wir dann für lebensfördernde Visionen und friedvolle Menschheitskulturen…..Wie uns gesagt wurde, hat das Licht bereits gesiegt. Die Auflösung der dichten Strukturen ist weniger turbulent und schmerzhaft, wenn wir uns unserer Schöpfungskraft bewusst sind und die quantenphysikalischen Gesetze verstehen und anwenden….