Sirius-Botschaft: „Wer das Quantengesetz unendlicher Verbundenheit kennt, beendet jeden Streit – innen, so wie außen! „

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows. „Wenn die Seele erblüht“ http://www.imlicht.ch/100/

Die Sirianer:

Alles existiert an allen Orten – zu jeder Zeit. Trennung (Unterscheidung) existiert nur durch die Ausrichtung eurer Gedanken. Euer Bewusstsein jedoch ist nicht-linear. Das Wissen, auf das ihr euch beruft, entstammt eurer voreingestellten Matrix. Ihr wurdet trainiert, sie für Wahrheit zu halten, und ihr zu folgen. 

Mit dem Erblühen eurer Seele werdet ihr eine grundlegende Wahrheit erkennen: Solange ihr euch noch von irgendetwas (egal wovon) oder irgend jemandem (egal von wem) als getrennt erlebt, lebt ihr im Widerspruch mit euch selbst. Erlöst die Trennungsillusion, und genießt eure wahre, geborgene Einheit!

Diese Erkenntnis wird Frieden stiften, in euch selbst und in euren Kulturen. Wer das Quantengesetz unendlicher Verbundenheit kennt, beendet jeden Streit – innen, so wie außen! Gleichzeitig werdet ihr aufatmen und euch entspannen. Alle Ängste verschwinden aus eurem Bewusstsein. Was gäbe es auch zu fürchten, wenn man sich im stetigen Lichtfluss der gesamten Schöpfung geborgen weiß?

Existenzängste enden, weil alles erreichbar ist. Todesängste enden, weil ihr wisst, dass das Leben nur seine Zustandsform wechselt – Welle und Teilchen tanzen miteinander in Ewigkeit. Jede Angst vor Einsamkeit endet, denn die feinen Vibrationen unzähliger Mitgeschöpfe sind spürbar im eigenen Feld.

Auch die Angst vor Krankheit endet, denn ihr identifiziert euch nun mit eurem innersten Licht; mit der wahren Natur jedes Schöpfungswesens. Eure Seele kennt keine Krankheit, ihr Lieben. Nur ihre Spiegelungen in den sichtbaren Formen der Schöpfung zeigen sich manchmal verzerrt.

Erlaubt eurer Seele, ihr reines, unversehrtes Licht in euren Energie-Körpern zu verströmen, und genießt ewige, jugendliche Gesundheit! 

Anmerkung von mir (Albrecht)

Zum letzten Absatz oben geben uns die Sirianer weitere Hinweise in ihren Botschaften zum Heilungstempel: Zunächst: Was ist der Heilungstempel?

Die Fahrnows beschreiben ihn so:

Er ist…“Ein unbegrenzter Bewusstseinsraum, ein Raum von sehr hoher Lichtfrequenz. Reines Liebeslicht, voller Energie, physikalisch ist dieser Raum die Dimensionen 9 bis 12 (im Modell von Burkhard Heim) ..Wir nennen diesen Bewusstseinsraum Heilungstempel, um eine nützliche Idee im kollektiven Bewusstsein zu verankern: die Vorstellung, dass wir zu jedem Anliegen Heilung erfahren in den Räumen unseres wahren Ursprungs. ……

weiter die Sirianer:

……Das Projekt Heilungstempel wird euch zu eurer reinen, gesunden Matrix führen. Es wird euch darin schulen, sie SELBSTständig in euch zu verankern und zu pflegen. Es wird auch zu eurer SELBSTermächtigung führen.

Und:

Der tiefere Inhalt unseres Heilungstempels: Verbunden mit eurem lichtvollen SELBST leitet ihr den Strom des Liebeslichtes in alle eure Seins-Räume. In die Körperzellen, ebenso, wie in die Gedanken und Gefühle…

Wer Näheres erfahren möchte kann hier nachlesen:

https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/

Zudem besteht die Möglichkeit, die monatlichen Seminare „Sirius aktuell“ zu besuchen. Infos hier auch unter: https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/

Sirius-Botschaft: „Der Zyklus des Werdens“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„Im ersten Zyklus ihres Werdens nimmt die Seele Abstand von ihrer Schöpfungsquelle. Wir beschrieben euch das Geschehen als Involution. Nach langen Zeiträumen der Forschung und Erkundung wendet sie sich dann erneut an ihr Schöpfungslicht. Nun tritt sie den Heimweg an, und bewegt sich durch ihre Zyklen der Evolution.

Evolution ist das Werden im Sein! Sie führt euch aus der Trennungs-Illusion zur Erkenntnis der All-Verbundenheit. Sie schenkt euch Synthese statt Analyse. Im Zyklus der Involution zerfallen Strukturen. Evolution baut sie aus dem Schöpfungspotential erneut auf. Involution schenkt Loslassen. Evolution bindet und verbindet. Involution führt zu dem Zustand, den ihr als Tod beschreibt. Evolution schenkt Leben und Wachstum.

Liebste Freunde, wir beschreiben euch das Geschehen hier im linear kausalen Denkmuster eures bisherigen Verstehens. Lasst uns nun einen Quantensprung wagen, der eurem neuen Zeitalter entspricht.

Wie zeigen sich Evolution und Involution aus Quantensicht?

Alles ist Eins, Ihr Lieben! Könnt ihr euch vorstellen, dass euer physischer Körper ununterbrochen gleichzeitig Prozesse des Auf- und Abbaus vollzieht? Das ist die Wahrheit, ihr Lieben! Eure Biologen bestätigen es. Wieder einmal entstehen die scheinbaren Widersprüche nur in Abhängigkeit von eurer Perspektive. Eure Seele ist gleichzeitig Teil der Quelle, und unauflöslich mit ihr verbunden.

Währenddessen genießt sie ihre Abenteuerreise durch die Zeit, aus Entfernung (Involution) und Annäherung (Evolution). Euer denkender Verstand kann an dieser Stelle nicht mehr folgen. Aber euer Herz erschafft das Dritte:

Aus der Verschmelzung von Minus und Plus entsteht das Göttliche Kind der non-dualen, widerspruchsfreien Freude. Christus im Herzen – entzündet durch euer Licht, ihr Lieben!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Wir befinden uns also auf dem Weg der  Evolution. Oder wie es in der Bibel im Gleichnis vom verlorenen Sohn heißt: „Und er stand auf und ging zu seinem Vater.“ Viele sind der Erfahrungen in der 3. Dimension überdrüssig und wir dürfen nun entscheiden, den „Heimweg“ (in unser Herz) anzutreten….Alte Muster und Verletzungen können hierbei noch hemmend wirken. Hier jedoch  beginnt unsere innere Arbeit. Wir lösen uns von diesen Mustern und Blockaden, lernen wieder die Selbstliebe und hieraus die Nächstenliebe, verstehen, dass wir Urteilen und Bewertungen, Spaltungen und Opfer/Täterhaltungen überwinden müssen, um diesen Weg ins Licht zu gehen…Beginnen wir mal Abstand zu nehmen von der Unterteilung in Geimpfte und Ungeimpfte, die Geimpften lassen die Ungeimpften frei und umgekehrt,….das ist eine Frage des Bewusstseins und wir dürfen erkennen, wo wir stehen. Solange diese Trennung (und andere) im Herzen genährt und gepflegt wird, kommen wir nicht weiter, bis wir dies erkennen, aktiv unsere „Schattenseiten“ erlösen und uns erinnern, dass wir freie göttliche Wesen sind…..

Muster lösen und andere Heilungshindernisse, sowie das Eintauchen in die Verbundenheit allen Seins, ist übrigens  immer wieder ein Thema in unserem Heilungstempel. Dieser ist ein unbegrenzter Bewusstseinsraum von sehr hoher Lichtfrequenz,,,,,…wer sich hierfür interessiert, kann hier die Übungen erwerben oder/und  sich auch zu einem Basiskurs anmelden: 

https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/

Falls ihr weitere Informationen wünscht, könnt ihr auch gerne an mich schreiben: asirius at gmx.net

Zudem findet am 25.9.21 die erste Veranstaltung  „Sirius Aktuell“ statt. Unter vorgenannter Seite der Fahrnows gibts weitere Hinweise und die Möglichkeit zur Anmeldung.

Die Sirianer in einer Botschaft am 9.5.20: 

„Das Projekt Heilungstempel wird euch zu eurer reinen, gesunden Matrix führen. Es wird euch darin schulen, sie SELBSTständig in euch zu verankern und zu pflegen. Es wird euch zu eurer SELBSTermächtigung führen…

Siriusbotschaft: „Euer Mandra könnte sein: Gott der Liebe, ich folge dir. Forme, fülle und führe mich!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer

  • Wir helfen euch dabei, euer Bewusstsein zu erweitern und dabei neue Seinsräume  zu erforschen.
  • Wir unterstützen euch dabei, eingespeicherte Gewohnheiten und Festlegungen immer wieder aufs Neue zu erlösen.
  • Wir stimulieren den Zusammenfluss zahlreicher bereits existierender Lichtfelder auf eurem Planeten und zeigen euch, wie ihr eure noch wenig bewussten Anteile darin zu erleuchten.
  • Wir unterstützen eure Verbindung zum eigenen Seelenpotential. Euer Mandra könnte sein: Gott der Liebe, ich folge dir. Forme, fülle und führe mich!

Um euch bei der Auflösung von Festlegungen zu helfen definieren wir hier noch einmal unser Selbstverständnis: 

  • Wir sind ungeformte Wesenheiten, die erweiterte Geistes-Räume bewohnen.
  • Wir sind frei von dem Wunsch nach Bedeutsamkeit, und unterwerfen uns dem einen Göttlichen Liebeslicht, welches alles ins Leben ruft, was ist.
  • Obwohl wir entsprechend kommunizieren, lösen wir uns von allen einengenden Gewohnheitsmustern und Zuschreibungen (auch von dem Begriff Sirius mit allen seinen Kontexten), und entlassen auch euch daraus. 

Evolution bedeutet die stetige Bewegung zwischen Enge und Freiheit.

Schaut in euer Leben und erkennt die Wahrheit dieses Gedankens. Aus der Enge des Mutterleibes tretet ihr in die Freiheit eures selbständigen Lebens. Aus den Begrenzungen der Materie wandert ihr eines Tages zurück in die Freiheit des Geistes. Aus den Formen eures Denkens dehnt ihr euer Bewusstsein in die Formlosigkeit.

Dieses Werden und Sein unterstützen wir, ihr Lieben. So sind wir gleichermaßen Eins mit euch in den Räumen des Bewusstseins, wie wir auch als eure älteren Geschwister in der Anbindung an die Sternenkulturen des Sirius  real existieren. Wisst euch gesegnet und geliebt, immer und überall.“ 

Sirius-Botschaft: „Eure kommenden Kulturen verstehen Krankheiten und Unfälle als Botschaften der Seele. Sie nutzen sie, um ihre geistige Kommunikation zu vertiefen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnow: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„….Eure neue Medizin nutzt die SELBST-Ermächtigung, und beendet gegenseitige Ausbeutung und Unterdrückung. Ihr versteht sie als natürlichen Dienst aneinander, und niemand bereichert sich am Leid anderer.

Gemeinsam erarbeitet ihr Lösungen für alle entstehenden Herausforderungen und Probleme. Die Gemeinschaft aller stellt nötige Ressourcen zur Verfügung, und die Dienerinnen und Diener des Systems folgen ihrem Seelenauftrag aus glücklichem Herzen. Ihr alle werdet den Berufen eurer Wahl und Freude folgen. …..

…..Wer sich zur Heilkunst berufen fühlt, erfüllt sein Leben mit Freude. Heilerinnen und Heiler verbinden sich mit dem höheren SELBST ihrer Schützlinge, und leiten diese darin an, es auch selbst zu tun…..

Eure kommenden Kulturen verstehen Krankheiten und Unfälle als Botschaften der Seele. Sie nutzen sie, um ihre geistige Kommunikation zu vertiefen. …

So wie euch die Krankheit als Botschaft eurer Göttlichen Seele erreicht, kommt von dort auch die ersehnte Heilung für alles, was euch betrifft.

Euer höheres SELBST setzt den Magnetismus in Bewegung, der die Korrektur von Bewusstseins-Verschiebungen ermöglicht. Euer Körper folgt dem veränderten (erneuerten) Bewusstsein, und richtet seine materiellen Strukturen danach aus.

Lest den Körper, um eure verschobenen Denkstrukturen zu untersuchen. Und gebt dem Körper dann, was euch der Geist der Liebe schenkt….“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Neben der Annahme und Akzeptanz dessen, was sich derzeit an Destruktiven in der Welt ereignet, erscheint es als dann weiteren Schritt wichtig, die Vision einer friedlichen Menschheitskultur mit neuen lebensfördernden Strukturen im Bewusstsein zu tragen. So auch das Gesundheitswesen mit völlig anderen Behandlungsmethoden, die sich erstmal auf die SELBST-Erkenntnis und SELBST Verantwortung eines Menschen stützen. Auch die Materie, wie unser Körper, will geachtet und geliebt sein. Gerne spreche ich mit meinem Körper, gehe ihn von unten bis oben mit meinem Bewusstsein durch, danke für meine Füße, Beine, Knie, Becken, Bauchraum, Brustraum, Schultern, Arme, Rücken, Hals, Kopf, Gehirn….und verweile bei ihnen…..Auch kann ich mich mit meinen Chakren verbinden, sie mit Licht füllen, damit die Energiekanäle zu den einzelnen Organen freigeschaltet werden. Zudem besitzt jeder Mensch heilende Hände, die er punktgenau dorthin richten kann, was Energie benötigt…Ich glaube, das sind Übungsschritte, um zu lernen, wie wir in den höheren Dimensionen energetisch und mit unserem Bewusstsein arbeiten.

Sirius-Botschaft: „Euer Sonnenlogos reagiert auf den Christusgeist, und leitet seine Impulse in Form von Lichteruptionen zu euch“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„Erneuert euer Denken und erweitert euer Bewusstsein. Im Einverständnis mit ihrer Göttlichkeit erfährt die Menschheit in diesen Jahren (bis etwa 2050) eine Frequenzanhebung; eine Erhöhung ihrer kollektiven sowie individuellen Eigenschwingung. Dieses kostbare Geschenk erhaltet ihr beschützend und fein abgestimmt; in Übereinstimmung mit dem jeweils persönlichen Seelenplan.

Erinnert euch an das Bibelwort: „Denn wie der Blitz vom Osten ausfährt und bis zum Westen scheint, so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein“ (Matthäus 24, 23-27).

Euer Sonnenlogos reagiert auf den Christusgeist, und leitet seine Impulse in Form von Lichteruptionen zu euch. Alle Planeten eures Sonnensystems profitieren davon. Überall hebt der Christusgeist reiner Liebe euch zu sich empor.

Je rascher ein Mensch schwingt, und je tiefer er seine Energiefelder im Christuslicht des universellen Bewusstseins verankert, umso unkomplizierter erfährt er den jetzt stattfindenden Entwicklungsschub.

Bitte versteht diese Worte frei von Bewertungen. Ihr alle seid kostbar und bedingungslos geliebt. Manche von euch werden die kommenden Jahre angenehmer erleben als andere. Weniger bewusste Menschen erfahren sie vielleicht als Verkettung lehrreicher Herausforderungen; andere surfen be-Geist-ert auf den Lichtwellen der Zeit.

Die Gründe liegen in eurer spirituellen Entwicklung, und in der jeweils individuellen Strahlenausrüstung. Jede Seele behütet ihren Menschen aufs Beste! Ihr alle erschafft und erhaltet genau das, was euer Wachstum optimal fördert.

Schenkt euch selbst und einander daher euer Mitgefühl, und akzeptiert diese unvergleichlich kostbare Gelegenheit. Über Jahrtausende habt ihr sie erwartet. Versteht, dass sich nun jede eurer Mühen lohnt. Nutzt die vielen, einfachen Übungen, die wir euch gaben, und bleibt dran!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Je rascher ein Mensch schwingt….“ und ..“Schenkt euch selbst und einander daher euer Mitgefühl„…Beides gehört nach meinem Verständnis zusammen. „Euer Mitgefühl ist der Gradmesser eurer geistigen Entwicklung, (und nicht in etwa besondere Fähigkeiten oder Wahrnehmungen)“, sagten die Sirianer sinngemäß in einem ihrer Bücher. Wie entfalte ich das Mitgefühl für mein Umfeld, die Menschheit, Natur und Erde? Schlüssel ist wie immer die Selbstliebe und das Mitgefühl für sich selbst. Hier beginnt die Arbeit. Wir sind mitfühlende Wesen und haben diese Eigenschaft noch manchmal versteckt hinter Blockaden und Ängsten, die wir entwickelten, um uns (unser Ego) zu schützen. Das Ego war notwendig, weil wir unser geistig göttliches Potential noch nicht kannten. Diese geistige Kraft dürfen wir nun wieder entfalten. Wie? Hilfreiche Übungen, Texte, Meditationen werden uns hier von den Sirianern angeboten. Wer hiermit nicht in Resonanz geht findet andere Quellen. Immer sollte jedoch die eigene Unterscheidungsfähigkeit „eingeschaltet“ werden.

Gerne arbeite ich beispielsweise mit den Übungen aus dem Buch „Universelle Heilung“; hier mal Auszüge: https://albrechtsiriusblog.home.blog/uebungen-universelle-heilung/

Da unser Bewusstsein Dreh- und Angelpunkt unseres Lebens ist, können wir dieses einfach auf bsp. ein erkranktes Organ lenken und mit der Vorstellung verknüpfen, dass nun durch mein Kronenchakra ein heilsamer Strom hochvibrierendes Heilungslicht in meinen Körper zu dem Organ fließt, das dringend Energie benötigt. Da jede Erkrankung eine geistige Ursache hat, kann ich meine Seele zudem bitten, mir das entsprechende Muster in meinem täglichen Leben zu spiegeln, damit ich es betrachte und ggf. ändere. So z.B. „Gibt es Stauungen im Bereich der Harnwege? Sie verweisen auf unerkannte Ängste, die beruhigt werden wollen…“ (Auszug aus dem Fahrnow-Buch „Universelle Heilung“. )…Eine weitere Möglichkeit besteht darin, sich beständig mit der Christusenergie der Erlösung, also Auflösung destruktiver Muster, zu verbinden, und zu diesem Heilungsprozess JA zu sagen. Uvm.

Sirius-Botschaft: „Euer kollektives Bewusstsein bestimmt darüber, wie ihr auf diesem Planeten lebt“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“ (http://www.imlicht.ch/)

Die Sirianer:

„Licht ist Alles, was ist! Die gesamte Schöpfung entsteht aus verdichteter Energie, die Licht-voll wirkt. Lichtvolle Technologien werden euer Leben verändern.

Die namenlose Quelle entsendet ihren Schöpfungsimpuls, und dieser verdichtet sich bis in seine Sichtbarkeit. Unvorstellbar viele Schwingungen und Frequenzbänder füllen das Universum. Freut euch auf eine unbegrenzte Entdeckungsreise über endlose Zeiträume, liebste Sternenfreunde.

Niemals werdet ihr „fertig“ sein mit euerer Entfaltung. Immer entsteht neue Bewegung – innen, so wie außen. Das ist die Intelligenz des Lebendigen, in ihren unterschiedlichsten Ausdrucksformen.

Aber wie wirkt diese Intelligenz?

In den universellen Bewusstseinsräumen bist du an-Wesend, lieber Mensch. Im kosmischen Energiefeld der Liebe gestaltest du dein Sein. Als Teil eines Menschheitskollektivs bewohnst du persönliche und kollektive Bewusstseinsräume.

Die persönlichen entfaltest du im Plan deiner Seele. Das kollektive Feld mag seine eigene Dynamik entfalten; aber irgendwann trefft ihr euch alle im selben Klang – im Ein-Klang mit der Schöpfung.

Euer kollektives Bewusstsein bestimmt darüber, wie ihr auf diesem Planeten lebt. Im persönlichen Bewusstsein erschafft ihr euer Eigenes. Aber alles, was ihr um euch herum seht, spiegelt den Grad eurer kollektiven Entfaltung.

Das gering entfaltete Bewusstsein erschafft Technologien der Trennung und Spaltung. Das weiter entwickelte Bewusstsein entdeckt Möglichkeiten des Zusammenwirkens.

In spiraligen Zyklen entwickelt sich Bewusstsein in der Evolution. Ihr geht einige Schritte in Richtung der rasch vibrierenden Schöpfungen. Dann übernehmen andere Kraftfelder, die eure Beschleunigung bremsen. Bis ihr euch erholt habt, und wieder voran schreitet……“

Anmerkung von mir, Albrecht

Nachdem das alte System ausgedient hat, brauchen wir dringend neue lebensfördernde Strukturen, so wie bsp. die neuen Licht-Technologien. Hierfür benötigen wir ein kollektives Bewusstsein, das in der Mehrzahl das Lebensfördernde und -dienende wählt. Freie Energie kann es auch nur geben, wenn sichergestellt ist, dass wir hiermit keinen Unfug betreiben und Schaden anrichten. Somit ist die Grundvoraussetzung, dass wir aus dem Opfer/Täter Spiel aussteigen, in die Selbstverantwortung gehen und den manipulierenden Kräften keine Energie mehr geben. Das kollektive Bewusstsein wird derzeit nach meinem Empfinden. „weichgekocht“, Lügen kommen auf den Tisch und das Unlicht bzw. die Noch-Herrscher mit ihren Hintergrundkräften, können ihre Absichten nicht mehr verbergen. Ich übe mich in Geduld, Hingabe und Vertrauen in den göttlichen Plan. Mögen immer mehr Menschen die Manipulationen durchschauen, ihren Standpunkt finden und sich klar für das Leben entscheiden. Sobald es keinen Platz mehr im kollektiven Bewusstsein für das Lebensstörende gibt, werden auch die äußeren destruktiven Strukturen keine Energie mehr erhalten und sich verändern oder auflösen (müssen).

Sirius-Botschaft: „Der Schutz des Lebens besitzt erste Priorität“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Fortsetzung des Beitrags: mit-eurer-bewusstseinserweiterung-im-wassermann-zeitalter-verandert-ihr-eure-wirtschaft-grundlegend/

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

hier beziehbar: http://www.imlicht.ch/

Die Sirianer:

„Die Menschen verankern sich tief im Göttlichen Liebes-Bewusstsein, und diese Werthaltung erscheint ihnen selbstverständlich. Niemand muss mit Strafe drohen oder Belohnungen versprechen, damit sie verwirklicht wird.

Aus Liebe zum Leben entfaltet die Menschheit ihr Sein. Gewinne und Besitz sind uninteressant geworden. An die Stelle des Habens treten Tun und Sein, und Haben-Wollen ist unwichtig. Die Menschheit weiß um die grenzenlose Existenz universeller Ressourcen. Niemand muss etwas festhalten, um zu bekommen was er braucht.

Vielmehr Freude bereitet es nun, Situationen und Dinge zu erschaffen, die Selbsterkenntnis und Entwicklung fördern. Die Menschheit kennt sich als schöpferisch und erschafft alles Nötige situativ.

Im Bewusstsein vollständiger Versorgung werden alle Ressourcen klug verwaltet. Unterschiedliche Nationen beschenken einander mit ihren Besonderheiten. Verschiedene Individuen teilen ihre Fähigkeiten und Talente.

Eine Menschheit lebt im großen WIR“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Toleranz, Wohlwollen, Respekt untereinander und eine friedliche Kommunikation sind nach meinem Verständnis die Voraussetzungen zur Verwirklichung vorstehender Vision. Das scheinen wir gerade zu üben und zu erlernen. Solange die Meinung anderer Menschen, beispielsweise über die Coronakrise und unterschiedliche Ansichten hierüber, oder auch der Hinweis auf das lebensfeindliche Verhalten der Regierung gegenüber dem Volk, noch inneren Aufruhr und Wut erzeugen, ist dies ein Spiegelbild eigener Destruktivität. Hier wäre der erste Ansatz, für die eigenen Gefühle und Gedanken Verantwortung zu übernehmen und diese nicht auf andere Menschen zu projizieren. Erst wenn wir dies erkennen und unsere eigenen Ängste und Zweifel betrachten, um an deren Auflösung zu arbeiten, können wir die nächsten Schritte angehen, um mit der Zeit im Bewusstsein des WIR anzukommen.

Folgende Übung kann uns dabei unterstützen: was-ihr-innerlich-bewegt-spiegelt-sich-ausen-was-viele-bewegen-erzeugt-energiewellen-der-veranderung/

Sirius-Botschaft: „Jenseits der Raumzeit wurde eure Entscheidung bereits zur Form….Mit anderen Worten: Ihr habt den Aufstieg vollzogen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

hier beziehbar: http://www.imlicht.ch/

Die Sirianer:

„In den kommenden Jahren werdet ihr die praktischen Konsequenzen daraus erfahren. Mehr und mehr zeigt sich eure Wirklichkeit dann auch im alltäglichen Leben.

Eure aktuelle dreidimensionale Welt wird sich vereinigen, mit einer von euch im Geiste erschaffenen neuen Welt der unbegrenzten Liebe.

Und jetzt haben wir etwas Interessantes für euch: Nicht ihr steigt auf, sondern die rasch vibrierende, mehrdimensionale Welt neigt sich euch entgegen. Sie steigt herab, um euch in sich aufzunehmen.

So habt ihr es beschlossen, ihr Lieben! Dies ist euer Abenteuer, und es wurde bisher noch niemals so gestaltet. Einzelne „erhoben“ sich aus euren Reihen in rascher vibrierende Ebenen.

Aber eine ganze dreidimensional strukturierte Welt konnte diesen Schritt bisher noch nie vollziehen…..

…..Im Ätherfeld aller Möglichkeiten wählt ihr, welchen nächsten Schritt ihr erschaffen und erleben wollt. Alles ist möglich – wir betonen es noch einmal. Aus den unzähligen Varianten der Frequenzmuster wählt ihr, was euch anzieht.

Eure bewusst gewählte Resonanz schenkt den Dingen Kraft.

Achtet auf eure Gedanken, denn sie reisen schneller als das Licht ins Ätherfeld, um dort Form zu erschaffen.

Erschafft nur das, was euer Glück vermehrt, fokussiert euch auf das Wesentliche und haltet euer Bewusstsein im Liebeslicht.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

So kann ich mich immer fragen: „In welcher Resonanz bin ich, wie fühlt sich mein eigenes Schwingungsfeld an?“ Leicht, gelassen, vertrauensvoll, freudig, mit Gedanken und Visionen einer menschenwürdigen Welt mit lebensfördernden Strukturen? Diese Energien schenken den Dingen, die ich bzw, gemeinsam mit dem Kollektiv erschaffe, Kraft. Daher frage ich mich immer wieder mal: „Wo sind gerade meine Gedanken, was lösen sie in mir für Gefühle aus?“ Fühlt sich dies eher schwer und belastend an, schwenke ich um, gehe mit meiner Aufmerksamkeit ins Licht, bitte meine Seele, Wohnung in mir zu nehmen. Nun wird es fühlbar leichter in mir und ich kann bsp. auch die negativen Schlagzeilen, mit Abstand betrachten und mich hiervon nicht beeinflussen lassen. Oder es entsteht Mitgefühl für unsere Menschengemeinschaft. Kann ich beispielsweise mein Energieniveau halten bei folgender Meldung über geplante Impfungen an unseren Kindern und Jugendlichen von 12 bis 15 Jahren?

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/impfung-fuer-12-bis-15-jaehrige-biontech-hat-antrag-schon-eingereicht-76245406.bild.html

Ehrlich gesagt: Mir kommen eher die Tränen.

Sirius-Botschaft: „Ihr seid die Träger und Erfüller dieses Geschehens“.

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

das Buch ist jetzt hier beziehbar: http://www.imlicht.Wenn die Seele erblüht

Die Sirianer:

„Die Quelle selbst entsendet eine Trägerwelle aus Licht. Eingebettet in Gewahrsein und Intelligenz entfaltet sie sich in ihren evolutiven Zyklen.

Das Bewusstsein selbst ist nicht-linear, formlos, unendlich und zeitlos. Und jetzt, ihr Lieben, wird es sich seiner selbst bewusst. Erkennt das Wunder, das hierin liegt:

Was wir euch hier schildern geschieht in euch! Ihr seid die Träger und Erfüller dieses Geschehens. Das Bewusstseinsfeld dient euch als Kontext, in dem ihr euren Geist neu entfaltet.

Der Wendepunkt liegt in eurer Betrachtung.

Empfindet ihr das Leben als aufregend, lohnend und herausfordernd? Dann trägt euch die Welle des Bewusstseins zur Blüte euer Evolution.

Definiert ihr es dagegen als beängstigend, erschreckend oder abstoßend? Nehmt ihr diese Geisteshaltung ein, können euch die Lichtwellen überrollen.

Die Lösung aller Projekte liegt im Quantensprung euer Betrachtung:

Alles ist vollkommen aus sich heraus! Mit diesem Gedanken besitzt ihr den Schlüssel zu euer Heilung – auf allen Ebenen!

Anmerkung von mir (Albrecht)

Auch wenn wir das Leben als beängstigend, erschreckend, abstoßend empfinden, haben wir ja jederzeit die Wahl, uns neu zu entscheiden und unsere Aufmerksamkeit ins Licht (in uns und auch in den Raum um uns) zu wenden und uns hiermit zu füllen. Oder, wie gestern geschrieben, in unser gemeinsames Lichtfeld, den Licht-Raum einzutauchen, der durch die Kommunikation mit den Meistern und Sternenräten entstanden ist und weiterhin genährt wird durch das Christuslicht. So sind wir eingebettet in dieses Licht, können loslassen, uns geborgen und sicher fühlen. Mit dieser klaren Entscheidung dürfen auch die Ängste in der Präsenz unseres Bewusstseins sein, wir akzeptieren sie, verdrängen sie nicht, und geben so dem Heilungslicht in uns die Möglichkeit, unsere Ängste und Ambivalenzen zu transformieren. Vielleicht habt ihr euch heute früh bereits in diesen Lichtraum begeben und seine Strahlkraft und unsere gemeinsame Verbundenheit gespürt? Und ihr wisst ja….“Dieser Lichtraum ist und bleibt bedingungslos offen“

Sirius-Botschaft: „Ein heilsamer Energie- und Licht-Raum wurde infolge unserer gemeinsamen Kommunikation geschaffen“.

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„Nach und nach treffen alle interessierten Menschen hier ein. Folgende Kriterien zeichnen dabei unsere Begegnung:

  • Dieser Licht-Raum ist und bleibt bedingungslos offen.
  • Jeder Besucher entscheidet, ob und wie lange er sich darin aufhält. Das „fröhliche Tier“ in euch, das weniger entwickelte Bewusstsein, wird euch ablenken und hinauslocken. Aber nach und nach erkennen auch alle niedrig schwingenden Energieformen die Wohltaten dieses Ortes. Dann erweitert sich euer kollektives Bewusstsein. Ihr erkundet größere Seins-Räume, und diesen Prozess nennen wir Evolution. Euer SELBST verweilt schon immer und andauernd in diesem Raum. Es zieht euch zu sich, so dass mehr Anteile von euch im Licht der Liebe wohnen.
  • In diesem Licht-Raum geschieht Evolution. Eure Körperzellen füllen sich mit Licht und transformieren sich heilsam. Emotionen kommen ins Fließen und ent-stricken sich. Gedanken kommen zur Ruhe, und die Herzens-Stille breitet sich aus. Frei schwebend genießen WIR miteinander Bewusstes Sein.
  • Das Liebesbündnis aus Meistern und Sternenräten sorgt unter Obhut des Christus dafür, dass sich der Raum kontinuierlich füllt mit Göttlich evolutiver Energie. Hier erfahrt ihr die unendliche Grenzenlosigkeit reinen Seins. Freut euch mit uns über dieses Geschenk, ihr Lieben!

Und nun, liebe Geschwister, vergesst gleich wieder alles, was ihr über den Begriff „Raum“ dachtet und denkt. Es gibt keinen Raum. Was wir hier beschreiben ist ein Quantenfeld der Schöpfungsliebe. Es existiert unbegrenzt, jenseits von Raum und Zeit. Warum stand es dann nicht immer zur Verfügung, fragt ihr? Eine kluge Frage! Wo war und ist deine Aufmerksamkeit, geliebter Mensch? Womit warst und bist du beschäftigt? Deine Antworten hierzu erklären dir alles Weitere…“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Wellness der besonderen Art: Alle Leser vorstehender Botschaft lade ich herzlich ein, in diesen Lichtraum einzutreten und hierin zu baden, sich energetisch aufzufüllen und wohlzufühlen im großen WIR der Gemeinschaft. In diesem Raum geschieht Evolution, wie es oben heißt, und dieser hat heilsamen Einfluss auf unsere Zellen, Emotionen und Gedanken. Eine Energie-Tankstelle sozusagen. Und danke an die Meister, Sternenräte und der Christuskraft, dass dieser Lichtraum kontinuierlich mit Energie genährt und aufgefüllt wird. Wie immer werden uns Hilfen angeboten, die wir nur mit bewusster Absicht annehmen brauchen. Insbesondere in dieser Zeit, in der es immens wichtig ist, die eigene Aufmerksamkeit, den Fokus, im Licht zu halten.