Sirius-Botschaft: „Erinnert euch, dass ihr in einem Universum der Liebe lebt“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus der Sirius Botschaft „Ein neues Gottesbild“ Botschaften

Die Sirianer:

„….Erinnert euch, dass ihr in einem Universum der Liebe lebt. Obwohl viele Schöpfungen dies auf ihrem evolutiven Pfad erst noch erkennen dürfen, versorgt sie euch ununterbrochen mit dem schönsten Klang bedingungsloser Liebe und Wertschätzung. Vertraut der Quelle, ihr Lieben – in euch selbst, so wie in euren Lebensräumen. Dann löst ihr euch auch von allem Wünschen und Wollen; von allen Widersprüchen und jeder Ablehnung. Anerkennt was ist, und lasst daraus eure neue Welt entstehen! So betretet ihr den heilsamen Raum, den wir Heilungstempel nennen. Eine Bewusstseinsebene, jenseits aller Information und Organisation. Ein Ort des Friedens und der Liebe, in dem ihr präsent seid in Ewigkeit.

Ihr verlasst nun das Bewusstseinsfeld der Dualität, und erkundet die Ebenen von Verbundenheit und Synthese. Aus euren bisher entwickelten Kulturen versorgt euch die buddhistische Tradition mit nützlichen Weisheiten. Auch die Liebesbotschaft des Meisters Jesus führt euch in das Verständnis des Wassermann-Zeitalters. Viele Weltbilder und Kirchenlehren werden jedoch bald an Bedeutung verlieren.

Euer Bewusstsein verlässt das Bild eines rächenden, ur-teilenden Gottes, und entdeckt ein neues Bild der Quelle: die bedingungslose Liebe als Ursprung allen Seins. Diese Quelle versorgt ihre Schöpfungen. Ununterbrochen fördert sie Alles, was ist. Aus der Ruhe des einen, namenlosen Seins, erschafft sie Ausdrucksformen ihrer unzähligen Aspekte.

Um diese Quelle zu erfahren, wendet ihr euch nach innen. Um ihr zu lauschen, werdet ihr still. Ihr erinnert euch an die weibliche Haltung von Hingabe und Anerkennung. Ihr wagt es, zu empfangen, ohne Wenn und Aber. Ihr überlasst euch dem Fluss des Lebens, im Vertrauen darauf, dass er der Quelle entspringt.

In euren menschlichen Kulturen erhält die Weiblichkeit daher neue Bedeutung. Das weibliche Prinzip erfährt Würdigung, und patriarchalisch trennende Spuren verschwinden. Die Bedürfnisse einer Gemeinschaft erhalten Vorrang vor Konkurrenz und Besitzgier.

Geborgen im großen WIR erfahrt ihr eine neue Form der SELBST-Entfaltung. Verbunden mit eurem Göttlichen SELBST entwickelt ihr euch, um die Schöpfung mit eurer kostbarsten Essenz zu beschenken. Euer neues Gottesbild ist erfüllt von Dankbarkeit im Kontakt mit der Quelle.

Voller Vertrauen erkennt ihr ihre Liebe in Allem, was ist. Sicher geborgen im Herzen, wisst ihr euch versorgt, beschützt und gefördert in allen euren Anliegen. Indem ihr die Göttlichkeit eures Herzens entdeckt, feiert ihr gemeinsam das Fest der Verbundenheit. Nichts müsst ihr fürchten, liebste Geschwister! Nichts müsst ihr erflehen oder erbetteln! Entdeckt den Irrtum im Konstrukt der Sünde, und empfangt die innige Freude unserer gemeinsamen Liebesquelle über ihre Schöpfungen. Wir grüßen euch in Liebe und Dankbarkeit!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

weitere Informationen über unseren oben genannten Heilungstempel erfahrt ihr hier: heilungstempel/. und wie-beginne-ich/. gerne auch direkt über mich: asirius@gmx.net

Eine meiner derzeit täglichen Übungen ist es, in das Bewusstsein der All-Verbundenheit einzutauchen. Das große WIR. Hier verlieren destruktive Gedanken und Gefühle, Zweifel und Bedenken ihre Wirkung. Die Ausdehnung des Bewusstseins lässt auch sie ihre Dichte lockern. Und es fühlt sich leicht und freudig an. Dies führt auch nach meiner Erfahrung dazu, dass sich die Wahrnehmung vertieft, beispielsweise über den Gesang der Vögel, der gerade in das Zimmer fliegt…In diesem Zustand ist auch leicht und unverzüglich (je nach aufmerksamer Präsenz) zu merken, wenn meine Gedanken wieder mal abtriften in niedere Gefilde (denken an ein Problem usw…) und sich dies wie ein Zusammenziehen und wie eine Verdichtung anfühlt….nun kann ich entscheiden, die innere Schwingung wieder zu erhöhen, indem ich beispielsweise meine Aufmerksamkeit absichtsvoll woanders hinlenke (in die Natur, auf einen lieben Menschen, meine Katze..) oder Bewegung erzeuge…

Siriusbotschaft vom 03.03.2022 „ALL-Verbundenheit, Gemeinschaft, Unterstützung und Respekt. Das sind die Entscheidungen für eure zukünftigen Wege.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

Vorbemerkung von Ilse Maria und Jürgen Fahrnow:

Der Tag enthält eine doppelte 6 – 03 03 2022 und in der Gesamtsumme eine 3; außerdem die dritte Konjunktion von Venus und Pluto seit dem Lockdown 2020. Die 3 steht numerologisch für Bewegung und Manifestation. Die Siriusfreunde schenken uns mit dieser Botschaft eine Ermutigung. Mitten in den gewaltsamen Auseinandersetzungen mancher Völker und Individuen möchten sie uns dabei helfen, die Vision einer lohnenden, friedlichen Zukunft im Bewusstsein zu halten, die aus ihrer Sicht in den höheren Dimensionen bereits existiert.

Dieses Channeling findet ihr vorgelesen von Ilse-Maria über diesen Link:https://vimeo.com/685098766

Die Sirianer:

Liebste Freundinnen und Freunde!
Was Egoismus und Gewalt betrifft, ist euer Projekt jetzt beendet. Jetzt beginnt die Zeit künstlerischer Entfaltung – eure Zeit der Ko-Kreation in Gemeinschaft mit dem Bewusstseinsfeld des Geistes. 

In nur wenigen Tagen hat sich ein ausreichend großer Teil der Menschheit dem Bewusstseinsfeld des Geistes geöffnet. Genügend Menschen entschieden sich weltweit für die Wahrheit, verbunden zu sein. Ausreichend Menschen aller Nationen wählen ein Gewalt-freies Miteinander der gegenseitigen Achtung. Wir danken euch, ihr Lieben, denn damit habt ihr euch für die Gesetze des Wassermann Zeitalters entschieden.

Trennung, Egoismus, Kampf. Dies war die Signatur der bisherigen Menschheitsepoche. 

ALL-Verbundenheit, Gemeinschaft, Unterstützung und Respekt. Das sind die Entscheidungen für eure zukünftigen Wege. Diese ALL-Verbundenheit ist Wahrheit und Gesetz. Ihr habt sie entdeckt und werdet sie erforschen. Ihr werdet sie genießen, und in eurem Herzen verankern.

Die Welle der alten Energie klingt aus. Noch einmal war es ihr gestattet, euch zu überspülen, um euer Erwachen zu stimulieren.

Seht diese Zeit als eine Prüfung, in der jedes einzelne Menschenwesen seine Wahl für Frieden und Wahrhaftigkeit trifft, und diesmal auch durch äußerlich sichtbares Handeln bestätigt. Innerlich hattet ihr die kritische Masse dieser Entscheidung bereits dreimal errreicht:

1987, 2001 und 2016. Jeder dieser Zeitpunkte markierte wichtige Entwicklungen in eurer äußerlich sichtbaren Geschichte. Manchmal zeigten sich die Auswirkungen nicht sofort. 

1987 wurde wirksam in 1989/90, und ihr wisst, was damals geschah.

2001 wurde wirksam in den folgenden Kriegen der USA und in euren Reaktionen darauf.

2016 wurde wirksam in der verstärkten Entwicklung biologischer Kriege und der jetztigen Situation.

Dreimal musstet ihr in den Einweihungszeremonien eurer früheren Kulturen an die “Pforte des Himmels” pochen. Die Zahl 3 symbolisiert Bewegung, Entschlusskraft und das “in die Form bringen”. Jetzt bringt ihr eure Entscheidung für Frieden und Wahrhaftigkeit in die Form. Ihr akzeptiert den Wandel, und schafft eine neue Menschheitskultur.

Wir danken euch dafür, dass ihr eure Absicht sichtbar macht. Wir danken euch und allen Beteiligten – auch den scheinbaren Verursachern – für die Entschlusskraft auf dem Weg zum Frieden. Wir danken euch, dass ihr die Schmerzen und Verluste dieses Weges annehmt – ein ganzes Universum dankt euch! Seid gegrüßt in Liebe, und wisst euch unterstützt!