Siriusbotschaft: “ Lasst eure Vorlieben und Abneigungen für das eine oder andere los, und entdeckt den Wert in Allem.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

Auszug aus der Sirius-Botschaft https://liebeslicht.net/die-illusion-des-todes/

Die Sirianer: 

„….Sowie ihr euer Bewusstsein über die engen Pfade eures Alltags erhebt, entsteht aus dem einen Aspekt, der euch aktuell beschäftigt, ein ganzes, komplexes Bild. Betrachtet mit uns das größere Bild baten wir euch vor vielen Jahren anlässlich unserer ersten gemeinsamen Gespräche. Immer wieder regen wir euch dazu an, euer begrenztes Bewusstsein auszudehnen, und andere Seiten hinzuzunehmen. Eure Vorfahren wussten um die Bedeutung des ganzen Bildes, doch in den letzten etwa 150 Jahren ging es euch weitgehend verloren. Nun möchten wir den Gedanken der Ganzheit in noch größere Zusammenhänge bringen. 

Bitte stellt euch für einige Momente vor, dass Tod und Leben ein Ganzes bilden. Lockert eure Vorstellung von dem, was ihr Tod nennt, und dehnt euer Bild vom Leben so sehr aus, dass der Tod und euer anschließendes Leben darin Platz finden. Geht dieser Empfindung auch körperlich nach, wenn ihr mögt.

Haltet die Stille des Winters im Bewusstsein, und nehmt die ausgelassenen Feste des Sommers hinzu. Lasst eure Vorlieben und Abneigungen für das eine oder andere los, und entdeckt den Wert in Allem. Je tiefer ihr euch diesem Experiment widmet, umso mehr Frieden entsteht in euch. Spürt ihr es?

Der Tod, die Stille, die winterliche Zurückgezogenheit, heißen euch willkommen! Dehnt euch aus, und nehmt ihre Qualität in euch auf! In den Dimensionen der Nicht-Verkörperung gibt es den Ausgleich aller Extreme, und da ihr euch auf eine weniger dichte Zustandsform und Kultur zu bewegt, lohnt sich diese Betrachtung. 

Wer den Körper verlässt, taucht in eine winterlich anmutende Phase der Stille und Ruhe. Frei von den Begrenzungen dichter Materie erholt sich die Seele, und genießt ihre Grenzenlosigkeit. Sie erkundet neue Bewusstseinsräume, und staunt über die Schönheit aller Schöpfungen. Nach einer ausreichenden Zeit der Einkehr berät sie mit ihrem geistigen Team über nächste Schritte.

Soll sie sich erneut einschränken und einen stofflichen Körper bewohnen? Falls ja – auf welchem Spielplatz möchte sie das tun? Was findet sie anziehend für ihren Lernweg? Wo gibt es Vertraute und Befreundete, die schon da sind, oder bald kommen möchten? Wo kann die Seele ihren Dienst besonders gut erfüllen? Möchte sie erneut in die sehr dichten Erscheinungen von Planet Erde eintauchen, oder verweilt sie für eine Phase (oder für immer?) in den Kulturen höherer Dimensionen?

Alles ist möglich! Die Entscheidung folgt der inneren Resonanz, die äußere Spielplätze in der Seele erzeugen. Euer Seelenlicht besteht aus reiner, bedingungsloser Liebe; das wisst ihr. Für die Phasen eurer Verkörperung wählt ihr den besten Ort, um euch in den dichteren Stufen der Schöpfung so rein wie möglich zu erproben und zu verströmen…..“.

Anmerkung von mir (Albrecht)

Im ersten Absatz erwähnen die Sirianer ihr erstes Buch „Gespräche mit Sirius“ – Teil I -, das 2006 veröffentlicht wurde – Ein größeres Bild der Realität -…..Hier mal ein Auszug, zu der Frage nach Hinweisen zur Erschaffung eines glücklichen Lebens…..Die Sirianer:

Das ist eine sehr schöne Frage mit umfangreichen Antworten. Es ist sehr komplex und auch ganz einfach – je nachdem, welchen Weg du wählst. Hier ist zunächst der einfache:

Bitte deine Quellenenergie täglich vor dem Einschlafen und nach dem Aufwachen, dir die wichtigsten Hinweise für diesen Tag zu geben. Und dann handle danach!

Und hier ist der komplexere Ansatz:

  • Verbinde Dich so oft wie möglich mit Deiner Seelenquelle. Du fühlst Deine Verbindung, wenn Du tiefen Frieden, Ruhe und Glückseligkeit spürst. 
  • Verbinde Dich mit einer lichtvollen Säule, die tief in die Erde hinunter reicht und sich nach oben weit ins Universum hinaus erstreckt. 
  • Konzentriere Dich; d.h. versammle Dich in Gedanken und Gefühlen maximal!
  • Bitte Deine Seelenquelle, den Prozess der Erschaffung  zu steuern – zu Deinem Wohle und zum Wohle von allem was ist. 
  • Lass nun göttliche, himmlische Energie in Dich einströmen durch Deinen Scheitel. Lass dann die Energie der Erde einströmen durch Deine Fußsohlen. Erlaube diesen Energien, sich in Deiner Körpermitte zu vereinigen.
  • Spüre den Energiewirbel in Deinem Herzraum. Spüre dieselben Wirbel in jeder Deiner Zellen, im Raum Deiner Gedanken und Gefühle. Entdecke die Einheit dieser Bewegung in allen Facetten Deines Seins. Erschaffe mit dieser wirbelnden Bewegung alles, was Du sein oder haben möchtest. 
  • Atme aus und entlasse Deine Schöpfung in die dreidimensionale Welt. 
  • Danke allen an diesem Prozess beteiligten Kräften in liebender Hingabe.
  • Von nun an vertraue zweifelsfrei Deinem Werk. Wenn sich störende, hinterfragende Gedanken einmischen, bitte Deine Engel, sie auf angemessene Art aufzulösen. Die violette Flamme ist eine große Hilfe bei der Auflösung und Erlösung von Blockaden.“

Ihr seht, eine solche Übung ist zeitlos und wir können sie jederzeit anwenden, solange wir uns noch in den Turbulenzen der 3. Dimension bewegen. Mit der Ausdehnung unseres Bewusstseins in die Verbundenheit allen Seins erfahren wir hierdurch in den täglichen Herausforderungen und Begegnungen eine immer unmittelbarer sich anfühlende Antwort und Führung unserer göttlichen Seele. Gleichzeitig wird es immer leichter, in diese Felder einzutauchen und Kraft hieraus zu schöpfen, sowie aus unserem inneren göttlichen Wesenskern.

Wie die Schwerkraft euch auf eurem Planeten hält, zieht euch der Magnetismus Göttlicher Liebe zu sich

So seid ihr einerseits noch sicher geschützt in den Räumen der dritten Dimension. Andererseits dehnt ihr euch im Geiste in neue Welten aus. Euer Bewusstsein wächst. Wollt ihr diese Zeit noch intensiver genießen und mitgestalten, liebe Freunde? Dann lasst los, was immer ihr zu den unverzichtbaren Notwendigkeiten eures Lebens zählt……

Auszug aus https:///sirianer-erneuter-wendepunkt-21-09-2019/