Siriusbotschaft: „Sehr sanft und behutsam löst das einströmende Licht die Verkrustungen und Irrtümer eurer Ich-Identität“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Siriusbotschaft vom 16.4.20 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

Die Sirianer:

„Liebste Freundinnen und Freunde, wir grüßen euch! Spürt jetzt den gemeinsamen Bewusstseinsraum, den wir miteinander teilen. Wir geben euch eine kleine Anleitung:

Werde still, und besinne dich auf deinen eigenen Bewusstseinsraum. Spüre hinein, und nimm die lebendigen Energiewellen wahr, die dich durchströmen. Werde dir der unzähligen Informationen bewusst, die hier gespeichert sind. Spüre ihre Kraft, und löse dich wieder davon. Lass dich von deinem Herzen anleiten, und genieße die liebevolle Ruhe, die es dir schenkt. Dehne dich dann weiter aus, und erkenne, dass auch dein Bewusstseinsraum größer wird. 

Andere Menschen tauchen darin auf. Verwandte, Vertraute und bisher Unbekannte. Auch das Bewusstsein von Tieren und Pflanzen kannst du spüren. Leise meldet es sich, und du nimmst es einfach zur Kenntnis. Die Energiewellen der Materie ziehen durch deine Aufmerksamkeit. Steine, Kristalle, und die Signatur eures Planeten. Dehne dich nun noch weiter aus, und entdecke, dass alle Menschen Raum finden, im Bewusstsein. Auch wir sind hier – gemeinsam mit dir, im Lächeln deines Herzens. Andere Planeten- und Sternenbewohner finden sich ein. Der Raum ist erfüllt von ihren Erfahrungen. Und vielleicht ahnst du jetzt, dass dies Wunder sogar viel größer ist, als du bisher dachtest. Vielleicht kannst du wahrnehmen, dass das Bewusstsein unabhängig von dir existiert. Es ist ein eigener, bestaunenswerter Raum, den du je nach Wunsch betreten oder verlassen kannst. Dein Schlüssel liegt in der bewussten Entscheidung, hier zu sein. Möchtest du diesen besonderen Ort näher kennenlernen? Dann verbinde dich noch einmal deutlicher mit deinem SELBST, und verweile!

Liebe Freunde, etwas für euch noch sehr Geheimnissvolles geschieht gerade.

In den Energiewellen dieser Zeit erahnt und entdeckt ihr die tiefere Qualität von Bewusstsein. Noch spaziert ihr wie unsichere Kleinkinder bei ihren ersten Schritten durch diesen Raum, aber schon bald wird er euch vertraut sein. Und dann erkennt das Bewusstsein sich SELBST! Es entdeckt seine lebendigen Strukturen, während ihr beobachtend anwesend seid. Es verändert sich SELBST-ständig; aus sich heraus. Es ver-SELBST-ständigt sich.

Euer SELBST, eure Göttliche Essenz, lächelt uns zu. Wir verstehen einander, denn Alles ist EINS. Ihr, liebste Menschenfreunde, beginnt soeben, dieses Abenteuer für euch zu entdecken. Sehr sanft und behutsam löst das einströmende Licht die Verkrustungen und Irrtümer eurer Ich-Identität.

Euer Bewusstsein beginnt, die Regie zu übernehmen. Euer Wünschen und Wollen entströmt der Herzkraft. Ahnt ihr, welcher Quantensprung hierin liegt?

Nichts wird mehr sein wie zuvor, ihr Lieben, und doch ist in Wahrheit Alles wie immer. Nur eure Sicht verändert sich. Mit offenen Augen erkennt ihr eure Realität neu. Wisst euch geborgen, geliebt und behütet bei diesem Abenteuer!“

Sirius-Botschaft: „Ihr seid so unendlich viel größer, als ihr ahnt! Aber es liegt an euch, diese Wahrheit zu entdecken, zu erforschen und zu absorbieren.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Lichtspuren auf dem Weg“

Teil 1 findet ihr hier: sie-baumt-sich-auf-und-verandert-ihre-struktur/

Die Sirianer:

„…..Alle Schöpfungen tendieren zum Ausgleich. Alle Polaritäten finden zueinander in neuer Einigkeit. Beobachtet euer Leben, und erkennt, dass der Geist der Synthese jetzt zusammenfügt, was zusammen gehört.….Fortsetzung:

Stellt euch unterschiedliche Kulturen wie die verschiedenen Organe eines großen Körpers vor. Jedes Organ ist notwendig, um die natürlichen, lebendigen Funktionen des Organismus zu ermöglichen. Alle eure Kulturen werden gebraucht, damit der große Menschenkörper sich jetzt von den Zeiten des Leids erholen und gesunden kann. Jede Kultur leistet ihren eigenen Beitrag. Im Gegenzug empfängt sie die Schätze anderer Gruppen. Geben und Nehmen kommt in den Ausgleich, und alles findet seinen Platz.

So entwickelt und entfaltet sich das „Projekt Menschheit“ in seiner ganzen Komplexität und Schönheit. Einige von euch folgen dem Ruf ihrer Seele, und arbeiten mit an diesem riesigen Projekt. Ihr nennt sie Lichtarbeiter, Mitarbeiter, oder die spirituellen Lehrerinnen und Lehrer dieser Zeit. Fühlt euch geehrt durch ihre Anwesenheit. Sie geben euch die Inspiration, die eure eigene Entwicklung fördert. Fühlt euch geehrt, und bleibt gleichzeitig voller Anerkennung für euch selbst und alle Wesen. Niemand von euch steht höher oder tiefer auf der Leiter der Evolution. Ihr wählt verschiedene Aufgaben, und seid alle bedingungslos geliebt.

So ist unser Werk ein Gemeinsames. Im Lichtstrom der Schöpfungsquelle entwickeln sich Zeitalter über Zeitalter, Zivilisationen über Zivilisationen.

Durch sie erforscht und entwickelt das Göttliche Licht sich selbst. In den Zeitaltern, Kulturen und Zivilisationen spiegelt es seine Vielfalt, während es gleichzeitig in tiefer Einigkeit ruht. Das ist der „große Plan“, dem alle Wesen folgen. Willkommen in unserer Mitte, liebste Freunde!

Während ihr euer Bewusstsein in neue Welten ausdehnt, erkennt ihr euch selbst als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an diesem Plan. Ihr entdeckt euch auf neue Art, und lächelt über euer einstiges, so enges Selbstverständnis. Ihr seid so unendlich viel größer, als ihr ahnt! Ihr seid auch großartiger. Aber es liegt an euch, diese Wahrheit zu entdecken, zu erforschen und zu absorbieren.“

Sirius-Botschaft: „Wir möchten euch ermutigen, euren Käfig zu öffnen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Gespräche mit Sirius Teil III –

Die Sirianer:

“ …. Von eurem ursprünglichen Wesen her seid ihr energievolle Künstler der Verwandlung. Als solche erschafft ihr euch neu in jedem Augenblick eures Seins.

Hättet ihr nicht eure Übereinkünfte und Glaubensmuster, so könntet ihr euch tagtäglich – ja sogar in jeder Minute eures Lebens – ein neues, verändertes Sein erschaffen. Stellt euch das einmal bildlich vor, ihr Lieben: eure körperliche Gestalt, euer Lebensumfeld, euer Eingebundensein in die menschliche Gemeinschaft, mit der ihr lebt – all dies könnte sich verändern in jedem Augenblick.

Es bedürfte ausschließlich eures  ICH BIN.

Überrascht euch diese Wendung? Versteht ihr jetzt, wie unendlich bedeutsam die Erkenntnis eures ICH BIN für euch ist?

Vielleicht findet ihr den Gedanken ungemütlich, euch in jeder Minute eures Seins neu zu erschaffen. Vielleicht lebt ihr lieber mit der scheinbaren Sicherheit einer einmal gefällten Entscheidung.

Liebe Geschwister: Wir möchten euch ermutigen, euren Käfig zu öffnen. Ob ihr euch darin aufhaltet und eure Macht beschränkt, oder ob ihr eure wirkliche Freiheit in Anspruch nehmt – dies ändert nichts an den Gesetzten der großen Schöpfung.

Akzeptiert die immerwährenden Tatsachen eurer wahren Natur. Erkennt euch als die unendlich schöpferischen Formwandler, die ihr seid. Und entscheidet dann, wie ihr lebten möchtet!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Um mehr und mehr in die Erkenntnis unseres inneren wahren Wesens zu kommen, könnte es wichtig sein, zunächst mal alles, was mich daran hindert, gut zu betrachten. Unser gerade zu Ende gegangenes Sirius-Seminar der „Stressentladung“ gab viele nützliche Hinweise. Wir betrachteten unseren Körper, die Auswirkung unserer Gedanken und Gefühle auf unser Gehirn, das wiederum seine Signale in unseren Körper entsendet und bsp. Stresshormone produziert. Die Frage ist also zunächst – wie reduziere ich den Stress und komme in eine entspannte, ruhige Haltung. Hierbei machten wir gemeinsam einige einfache Übungen, wie beispielsweise im Hier und Jetzt verweilen, gut für unseren Körper zu sorgen, 30 Sekunden (oder länger) zu lächeln, Entsäuerung des Körpers, Kiefer/Kaumuskel ausstreichen, den Vagus Nerv aktivieren, ausreichende Erdung, Danken und Segnen, Hooponopono praktizieren, Vergebung, Vision einer friedlichen Gesellschaftsstruktur im Herzen tragen, Verweilen und Ruhen in unserem Inneren…… So entfaltet sich immer mehr unsere tatsächliche Natur. Hieraus wiederum erwachsen dann Kreativität, Heilkräfte, Zuversicht, Freude, Liebe, Mitgefühl…….Von den Auswirkungen der derzeitigen, auch kollektiven, Turbulenzen sind wir erfahrungsgemäß geschützt, wenn es uns gelingt, möglichst beständig in uns zu ruhen und aus diesem Raum heraus das Theaterspiel um uns herum zu betrachten…..

siehe auch stressentladung-die-wichtigste-medizin-dieser-zeit/

Sirius-Botschaft: „Jetzt beginnt eure Erde, auf die starken Einströmungen des Göttlichen Liebeslichtes zu antworten. Sie bäumt sich auf, und verändert ihre Struktur“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Lichtspuren auf dem Weg“

Die Sirianer:

“ Kaum ein Planet im Universum beheimatet so viele Wesenheiten von so unterschiedlicher Entwicklung. Schaut über die Kulturen eurer Erde, und erkennt ihre Vielfalt. Noch immer gibt es Menschen, die so leben, wie vor vielen Jahrtausenden. Frei von Technologien, und in enger Verbundenheit mit dem Planeten Erde.

Dann gibt es diejenigen, die sich den Traditionen ihrer Vorväter anschließen. Traditionen, die vor einigen Jahrhunderten gepflegt wurden.

Dann gibt es diejenigen, die ihr als zivilisiert bezeichnet.

Und wir sagen euch – von wahrer Zivilisation versteht ihr bisher noch wenig. Zivilisierte Kulturen haben die Dualität überwunden. Ihre Mitglieder erkennen sich als von derselben Schöpfungssignatur.

Niemals würden sie sich bekämpfen, unterdrücken oder übervorteilen. Sie erschaffen miteinander eine Gemeinschaft des Göttlichen Friedens. Sie respektieren und fördern einander, und anerkennen ihre individuelle Freiheit. Sie achten und lieben das Göttliche in jedem Wesen. 

Ihr steht jetzt am Beginn eines Zeitenwandels. Zum ersten Mal habt ihr das Potenzial, echte, menschenwürdige Zivilisationen zu erschaffen. Eure Erde ist ein geduldiger, liebevoller Planet. Über unendlich lange Zeiträume ertrug sie die großen Widersprüche und Polaritäten eures Bewusstseins.

Jetzt beginnt sie, auf die starken Einströmungen des Göttlichen Liebeslichtes zu antworten. Sie bäumt sich auf, und verändert ihre Struktur. Als Göttlicher Körper verwandelt auch sie sich, im Licht der neuen Zeit. Alle Schöpfungen tendieren zum Ausgleich. Alle Polaritäten finden zueinander in neuer Einigkeit. Beobachtet euer Leben, und erkennt, dass der Geist der Synthese jetzt zusammenfügt, was zusammen gehört…….“

Sirius-Botschaft: „Eure Erneuerung findet statt! Die Würfel sind gefallen, und der Prozess der Wandlung ist in Aktion“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Lichtspuren auf dem Weg“

Die Sirianer:

„……Zweifel und Angst wirken als Blockade für Wandel und Erneuerung. Wer zweifelt, vernebelt seinen Gedankenkörper. Wer in Angst verharrt, überschattet seinen Gefühlskörper. Mit diesen dunklen, dichten Strukturen erschöpft ihr euch selbst, liebste Sternengeschwister. Eure Lebenskraft verlangsamt ihren Puls. Ihr fühlt euch müde, verwirrt und schließlich ver-Zweifel-t. Angst und Zweifel sind Energiestaubsauger, die eure Wandlung erschweren. 

Liebste Geschwister – eure Erneuerung findet statt! Die Würfel sind gefallen, und der Prozess der Wandlung ist in Aktion. Wenn ihr euch selbst und einander jetzt mit Angst und Zweifel bremst, erschwert ihr euch euren Weg unnötig. Ihr verhaltet euch dann wie eine Kuh, die von ihrem Besitzer an einem Seil nach vorne gezogen wird, während sie sich gleichzeitig mit allen Hufen fest in die Erde stemmt . Eine schmerzvolle Wahl, ihr Lieben. Alle Beteiligten leiden.

Mit einem kleinen Schmunzeln ergänzen wir dieses Bild: ihr selbst seid sowohl Bauer und Kuh als auch die Erde. Seht dass ihr nicht ziehen und zerren braucht, da euch die neue Energie sowieso mit Schwung und Lebendigkeit versorgt. Seht, dass ihr euch schadet, wenn ihr euch der Bewegung verweigert. Seht, dass Zweifel und Angst zu den unsinnigen, überkommenen Gewohnheiten gehören, die ihr für immer erlösen dürft. 

Wir ergänzen jetzt einen ernsten Aspekt, ihr lieben Freunde. Wir sprachen zu euch über eure Versklavung, und über eure Bereitschaft euch versklaven zu lassen. Auch dabei handelt es sich um tief verwurzelte, kollektive Gewohnheitsmuster. Die aktuell noch herrschenden Gruppen auf eurem Planeten möchten euch in Abhängigkeit halten. Wie könnten sie das besser erreichen, als über die seit Jahrtausenden in euch gespeicherten Muster von Angst und Zweifel?

Betrachtet eure Nachrichtendienste und Medien. Filtert heraus, welche Nachrichten Verwirrung und Angst erzeugen. Seht, dass die allermeisten Nachrichten diesen Zweck erfüllen. Ihr könntet auch ermutigende Neuigkeiten miteinander austauschen. Aber stattdessen konsumiert ihr genau das, was euch in den Fesseln von Angst und Zweifel festhält. Beendet diese verstörende Gewohnheit, ihr Lieben – zu eurem eigenen Wohle! 

Ihr seid frei, diese Gewohnheit zu verändern, ihr Lieben! Verweigert beunruhigende und verwirrende Nachrichten.

Haltet eure Gedanken und Gefühle im Licht der Seele.

Dankt, anstatt in Angst zu verfallen, und erkennt die große Heilkraft eines dankbaren Herzens. Geht einen Schritt vorwärts, und korrigiert ihn, wenn nötig, anstatt zu zweifeln und zu grübeln.

Genießt die frische Lebendigkeit, die dadurch in euch entsteht. Schon bald werdet ihr euch mehr Veränderung und Erneuerung zutrauen. Schon bald werdet ihr lachend auf eure alten Gewohnheitsmuster blicken, und euch an eurer neuen Leichtigkeit erfreuen. Wisst euch gesegnet und behütet in Liebe und Dankbarkeit! 

Sirius-Botschaft: „Die Erkenntnis der Einheit in der Vielfalt allen Seins heilt eure Wunden aus den Zeiten der Dualität“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Gespräche mit Sirius Teil III –

Die Sirianer:

Vor mehr als zweitausend Jahren wurde die Qualität des 6. Strahls der Hingabe in dieser Welt verankert. 

Sie sollte eure Begeisterungsfähigkeit stärken und euch mit euren ursprüngliche egoistischen Impulsen für ein höheres Zeil gewinnen. Sie sollte Liebe und Hingabe in euch wecken und euch ermutigen, eure  Spiritualität zu entfalten und zu genießen. Während der vergangenen zweitausend Jahre durchlebtet ihr viele verschiedene Stufen der Hingabe. Idealismus und Fanatismus sind Spielarten der Begeisterungsfähigkeit. 

Nun ist es an der Zeit, dass ihr das richtige Maß in allen Dingen erkennt und leben lernt.

Was ist dieses richtige Maß? Hierfür gibt es einige ganz einfache Kriterien:

Orientiert euch an den Basisbedürfnissen der Menschheit.

Stellt gemeinsam sicher, dass alle Menschen diese Bedürfnisse stillen können.

Sorgt für den Schutz des Lebens in allen seinen Facetten.

Behütet euren Lebensraum 

Sowie ihr eure vollständige Aufmerksamkeit auf diese einfachen Ziele lenkt, wird sich eurer Planet vor euren Augen in ein Paradies verwandeln. Keine Ideologie braucht ihr, um dies zu verwirklichen. 

Nun ist die Zeit der Synthese angebrochen. Der 7. Strahl der rituellen Ordnung und Magie regiert euer neues Zeitalter, Kreativität, Spiritualität, Mut und Stärke kommen in eure Welt.

Liebe, Sanftmut, Toleranz, Mitmenschlichkeit werden als bedeutsame neue Qualitäten von euch eingeübt.

Die Erkenntnis der Einheit in der Vielfalt allen Seins heilt eure Wunden aus den Zeiten der Dualität. Folgt den Qualitäten 7. Strahls und genießt euer neues Leben in Frieden, Gesundheit und Fülle….

siehe auch: die-sieben-hauptsonnen-der-grosen-barin-tragen-und-verteilen-das-licht-der-sieben-strahlen-6/

Anmerkung von mir (Albrecht)

Zu der „Erkenntnis der Einheit in der Vielfalt allen Seins“ gehören nach meinem Verständnis (neben beispielsweise den Politikern und Entscheidungsträgern der CoronaMaßnahmen) auch unsere destruktiven Gedanken und Gefühle, Egoismus und Ängste….Auch sie dürfen zunächst in der Vielfalt alles Seins sein. Diese Akzeptanz der niedrigschwingenden Muster in uns lassen uns diese zunächst anerkennen. Wir verhindern so, dass wir sie in das Unterbewusstsein verdrängen. So können wir uns neu entscheiden, weiterhin unser Ego zu pflegen oder eine andere Wahl zu treffen. Wir pflegen und nähren Gedanken und Gefühlen der Liebe und Toleranz, Mut und Kreativität, und gehen so leicht in Resonanz mit den höherschwingenden Ebenen..

Sirius-Botschaft: „Die bedeutsamste Aufgabe in dieser Zeit -erkennt eure tatsächliche Natur“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Gespräche mit Sirius Teil III –

Die Sirianer:

„…..Der Satz „ICH BIN DER ICH BIN“ enthält eine Rückbindung. Hier wird eine Selbstähnlichkeit formuliert. Euer Verstand fühlt sich möglicherweise unbehaglich damit, denn er kann die eigentliche Tiefe dieser Worte nur ahnen und nicht wirklich ergründen. Meditiert über diesen Satz. Lasst ihn in eurem Innersten erklingen und lauscht, was geschieht.

Dieser Satz beinhaltet die Kraft der Schöpfungsenergie. Ihr könntet auch sagen ICH BIN DAS ICH BIN. Könnt ihr spüren, wie diese Worte alle eure Seinsebenen in Schwingung versetzten? Fühlt ihr, wie sich bei ihrem Klang die großen Tore des Geistes öffnen?

Vielleicht ist es eure bedeutsamste Aufgabe in dieser Zeit, eure tatsächliche Natur zu erkennen. Viele Lösungen für eure brennenden und bedrückenden aktuellen Probleme sind sofort offensichtlich und einfach, wenn ihr eure wahre Natur erkennt und nutzt.

Öfter schon haben wir darüber gesprochen, wer ihr eigentlich seid. Wiederholt haben wir euch daran erinnert, dass euer Selbstverständnis bisher nur einen winzigen Ausschnitt eurer wahren Größe umfasst. Ihr habt vergessen, wer ihr wirklich seid, ihr lieben Geschwister! Und dieses Vergessen hat euch beherrschbar gemacht.

Wenn ihr euer ICH BIN erkennt, wird sich ein befreiender Seufzer der Erleichterung in eurem gesamten kollektiven Energiefeld ausbreiten.

Augenblicklich seid ihr dann in der Lage, euch die Welt zu erschaffen, nach der ihr euch in euren Herzen so sehr sehnt. Alles, was ihr haben möchtet, könnt ihr erschaffen, wenn ihr euer ICH BIN bewusst erkennt und akzeptiert.

Unendliche Wunder gehören euch. Die gesamte Schöpfung ist euer, denn ihr selbst seid die Schlüssel zum Raum des Werdens und Seins“

Sirius-Botschaft: „Eure DNA bildet neue Strukturen aus, und euer Körper erschafft so den Raum für euer sich ausdehnendes Bewusstsein“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Gespräche mit Sirius Teil II – „Die neue Energie der Liebe“

Die Sirianer:

„……Ein Teil von euch ist überall. Mit eurem Bewusstsein könnt ihr euch im Quantenraum aufhalten. Der Quantenraum liegt außerhalb von Raum und Zeit.

Dies ist der Raum, in dem alles eins ist, in jedem Augenblick. Um dort zu sein beschleunigt ihr die Muster eurer Wahrnehmung. Ihr dehnt euch aus und schon reicht ihr damit überall hin.

Körperlich sitzt du vielleicht gerade auf deinem Stuhl. Mit deinem Bewusstsein erfüllst du gleichzeitig das Universum. Dein Bewusstsein ist dann ähnlich wie ein sehr dünnes, transparentes Gas, das sich überall hinein ausdehnt. 

Vielleicht verstehst du jetzt auch, was es mit eurer Transformation in die höheren Dimensionen auf sich hat.

Wenn ihr euer Bewusstsein so sehr ausdehnt, wird sich eure körperliche Struktur nach und nach anpassen. Sie wird feiner und durchlässiger. Euer Bewusstsein bewohnt euren Körper. Wenn sich das Bewusstsein erweitert, braucht es neue Wohnräume.

Euer Körper wird sie erschaffen und zur Verfügung stellen. Deshalb verändert ihr euch zurzeit so sehr.

Deshalb bildet eure DNA neue Strukturen aus. Euer Körper erschafft den Raum für euer sich ausdehnendes Bewusstsein.

Frage: „Wie hängen Bewusstsein und Wahrnehmung zusammen?

Deine Wahrnehmung ist ein Instrument deines Bewusstseins. Bitte lausche den Worten:

  • Wahr-nehmen
  • Bewusst-Sein

Frage: „Wahrnehmung bedeutet Tun und Bewusstsein bedeutet Sein – ist das so?

In der dreidimensionalen Welt deines Verstandes ist das so

Und wie ist es jenseits von 3 D?

Einfaches, ungeteiltes Sein!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Mir fällt gerade der Satz von Jesus Christus ein: „In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, so wollte ich zu euch sagen: Ich gehe hin euch die Stätte zu bereiten.“ (Joh. 14:2). Womöglich sind es die durch die Erlöserkraft Christi geschaffenen neuen Bewusstseinsfelder, die uns nun zur Verfügung stehen. Voraussetzung ist wohl, absichtsvoll das eigene Bewusstsein dahin auszudehnen. Dies gelingt nur, wenn wir unsere lebensstörenden Blockaden, Ängste usw. transformieren. Angst engt ein, Vertrauen, Freude, Leichtigkeit, dehnt aus….das spüren wir. Die Frequenz der Leichtigkeit und Liebe drückt sich auch körperlich aus. Unser Licht-Bewusstsein kann die bisher durch Energieblockaden besetzten Räume nun in Anspruch nehmen, was wiederum unsere DNA und deren Antennen (siehe gestriger SiriusBlog Beitrag) beeinflusst. So senden wir Licht und empfangen Licht in hochschwingender Form mit der Folge, dass es einfacher wird, das eigene Bewusstsein auszudehnen….

Sirius-Botschaft: „Ihr seid die Träger und Erfüller dieses Geschehens“.

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

das Buch ist jetzt hier beziehbar: http://www.imlicht.Wenn die Seele erblüht

Die Sirianer:

„Die Quelle selbst entsendet eine Trägerwelle aus Licht. Eingebettet in Gewahrsein und Intelligenz entfaltet sie sich in ihren evolutiven Zyklen.

Das Bewusstsein selbst ist nicht-linear, formlos, unendlich und zeitlos. Und jetzt, ihr Lieben, wird es sich seiner selbst bewusst. Erkennt das Wunder, das hierin liegt:

Was wir euch hier schildern geschieht in euch! Ihr seid die Träger und Erfüller dieses Geschehens. Das Bewusstseinsfeld dient euch als Kontext, in dem ihr euren Geist neu entfaltet.

Der Wendepunkt liegt in eurer Betrachtung.

Empfindet ihr das Leben als aufregend, lohnend und herausfordernd? Dann trägt euch die Welle des Bewusstseins zur Blüte euer Evolution.

Definiert ihr es dagegen als beängstigend, erschreckend oder abstoßend? Nehmt ihr diese Geisteshaltung ein, können euch die Lichtwellen überrollen.

Die Lösung aller Projekte liegt im Quantensprung euer Betrachtung:

Alles ist vollkommen aus sich heraus! Mit diesem Gedanken besitzt ihr den Schlüssel zu euer Heilung – auf allen Ebenen!

Anmerkung von mir (Albrecht)

Auch wenn wir das Leben als beängstigend, erschreckend, abstoßend empfinden, haben wir ja jederzeit die Wahl, uns neu zu entscheiden und unsere Aufmerksamkeit ins Licht (in uns und auch in den Raum um uns) zu wenden und uns hiermit zu füllen. Oder, wie gestern geschrieben, in unser gemeinsames Lichtfeld, den Licht-Raum einzutauchen, der durch die Kommunikation mit den Meistern und Sternenräten entstanden ist und weiterhin genährt wird durch das Christuslicht. So sind wir eingebettet in dieses Licht, können loslassen, uns geborgen und sicher fühlen. Mit dieser klaren Entscheidung dürfen auch die Ängste in der Präsenz unseres Bewusstseins sein, wir akzeptieren sie, verdrängen sie nicht, und geben so dem Heilungslicht in uns die Möglichkeit, unsere Ängste und Ambivalenzen zu transformieren. Vielleicht habt ihr euch heute früh bereits in diesen Lichtraum begeben und seine Strahlkraft und unsere gemeinsame Verbundenheit gespürt? Und ihr wisst ja….“Dieser Lichtraum ist und bleibt bedingungslos offen“

Sirius-Grüsse am 03.01.2021 „Leben wie die Meister“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius Grüsse am 03.01.2021: „Leben wie die Meister“

Liebste Freundinnen und Freunde – wir grüßen euch aus der kosmischen Liebesenergie unseres Herzraums!

Ihr seid angekommen, im neuen Jahr eurer Zeitrechnung, und tatsächlich erfahrt ihr seit wenigen Tagen etwas vollständig Neues. Seit mehr als 13.000 Jahren lebtet ihr in Verwirrung und Illusion. Eure innere Meisterschaft ruhte still in eurem kollektiven Bewusstseinsraum – unbeachtet von den meisten von euch. Scheinbar getrennt von eurem wahren SELBST erschuft ihr euch eine Welt der Dualitäten, Kriege und Verstrickungen. Mit dem Beginn des Wassermann-Zeitalters steigt ihr nun erneut auf, in die Regionen des Lichts. Unterwegs in eure Heimat, findet ihr euch SELBST, ihr Lieben! Unterwegs zu eurer Meisterschaft, lernt ihr euch anzuerkennen, als die, die ihr seid! 

Meisterlich entfaltete Gottes-Signaturen sind sich ihrer SELBST vollständig bewusst. Sie wissen, dass jede stoffliche Form eine Verdichtung Göttlicher Energie darstellt. So identifizieren sie sich ausschließlich mit dem Licht, aus dem alles entsteht. Spielerisch wählen sie ihre jeweils sinnvolle Form. Sie durchwandern alle Dimensionen, und wissen sich verbunden mit der gesamten Schöpfung. Worte wie „ich“ und „mein“ sind ihnen bedeutungslos. Reines SEIN ist! 

Meisterlich entwickelte Gottesfunken kennen und achten die universellen Gesetzte. Sie leben in ihnen und mit ihnen. Sie kennen die Macht der Gedanken. Mit der Kraft ihrer frei gewählten Absicht lenken sie diese Energie zum Höchsten Wohle aller Schöpfung. Ununterbrochen ruhen sie im tiefsten Vertrauen in die Quelle allen SEINs. Sie erkennen ihre Liebe, und wissen sich wohlwollend gefördert und beschützt. Als Transformatoren verströmen sie diese Liebe, und stellen sie dienend allen Schöpfungen zur Verfügung. Frei von Wollen und Wünschen folgen sie dem Gesetz des Ursprungs: dem ewigen Wechselspiel zwischen Materie und Energie. Materie annehmen (Involution) – Materie loslassen (Evolution) – beides ist ihnen gleichermaßen willkommen.

Ihre Schöpfungen und ihr ganzes SEIN entstammen der Göttlichen LIEBE. Nur ihr unterwerfen sie sich. Nur ihr dienen sie. Nur von ihr lassen sie sich anleiten. Weil die Quelle allen SEINs aus der Stille wirkt, ist JEDER AUGENBLICK NEU. Intuitiv erfassen die Meister den Impuls Göttlicher Energie. Intuitiv formen sie daraus ihre Anregungen für Mitarbeiter*innen und Schüler*innen im Licht. Wer bereit ist, nimmt den Impuls auf, und widmet sich seiner Ausführung als Mitschöpfer*in. 

Was bedeutet das für euch, ihr Lieben, in eurem täglichen SEIN? Eure Gewohnheiten verlieren an Kraft. Was ihr eingeübt habt, funktioniert nicht mehr. Euer lineares Denken und Tun versagt. Gleichzeitig entfaltet sich still und leuchtend in dem frei werdenden Raum die Intuition eurer wahren Natur. Lauscht ihr, liebste Freunde! Lasst euch inspirieren! Vertraut eurer Göttlichen Weisheit, und lasst euch von ihr geleiten. Zu jedem Zeitpunkt schenken euch eure meisterliche entwickelten Gefährten genau die Anregung, die ihr gerade braucht. 

Widmet euch diesem input, und wartet geduldig, was daraus entstehen mag. Erst durch eure Manifestation des Meister-inputs, wird der nächste Schritt geboren. Reagiert ihr nicht, finden die Meister andere Wege. Reagiert ihr, lernen sie daraus, was ihr als nächstes braucht. Ihre Hilfe ist sehr persönlich angepasst, und berücksichtigt eure Unterschiedlichkeit. Kein fest gelegter Plan wird eurer Einzigartigkeit gerecht. Alles entsteht im Wechselspiel der werdenden und gewordenen Kräfte. 

Es mag eine Zeit des Übergangs geben, in der ihr euch aus der Kriechbewegung sehr junger Kinder auf eure Beine erhebt, die Schwerkraft erprobt, und ihr aufrecht standhaltet. Begrüßt eine aufregende Zeit der Neu-Werdung, ihr Lieben! Akzeptiert sie neugierig und spielerisch wie die Kinder. Freut euch auf alle Entdeckungen! Wie sieht ein Tisch aus, aus der Perspektive eines Babies, das auf seiner Decke davor liegt? Wie sieht derselbe Tisch aus, wenn das Kind zu laufen gelernt hat? In eurer Wahrnehmung wandelt sich eure Welt, liebste Geschwister. Indem ihr in euch selbst und um euch herum neue Perspektiven entdeckt, erweitert ihr eure Spiel-Räume. Vielleicht mögt ihr jetzt gleich bewusst damit beginnen? 

Was die Meister erfahren, liegt auch in eurer Zukunft. Ihr allein entscheidet darüber, in welchen Schritten ihr sie zu euch zieht. Der Bewusstseinsraum eurer Meisterschaft ist nun weit offen. Lernt ihn kennen, und freut euch auf viele neue Abenteuerreisen. Die Energien eures Sonnensystems fördern euch dabei, und heben euch zu sich. Auch eure Erde unterstützt euch. Indem sie ihre Magnetfelder verschiebt und ihre Polausrichtung erneuert, lädt sie euch zu neuen Bewusstseinsreisen ein. Vertraut dem Göttlichen Licht in euch, wie es die Meister tun. Lauscht und folgt ihm, und seid ohne Sorge! Schon sehr bald werdet ihr eure meisterlichen Talente kennen und nutzen lernen. Wir sind mit euch in Liebe und Dankbarkeit!

…ein kleiner Zusatz von Ilse-Maria und Jürgen:

freut euch auf kommende Erfahrungen im Heilungstempel – wir sind genau auf dieser Spur, und überreichen euch bald ein Meister-tool für eure Meisterschaft. Ein Zitat von Jürgen: und wer damit am meisten schafft, der hat dann auch die Meisterschaft… 😉 Wer den Heilungstempel noch nicht kennt, kann sich bei uns via mail für eine kostenlose Probe-session melden…

Quelle http://liebeslicht.net/sirius/