Sirius-Botschaft: „Haben euch eure Politiker Lügen aufgetischt? Haben sie dabei etwas „falsch“ gemacht, oder dienten sie eurem Erwachen?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus einer Siriusbotschaft  33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Die Sirianer:

„…..Gerade überwindet ihr die Fesseln der Dualität, und viele Programme eures Denkens und Fühlens, viele automatisch eingeschaltete Reaktionen eures Körpers, bedürfen einer Erneuerung.

Reines, ungepoltes Liebeslicht fließt euch zu. Es durchdringt eure Strukturen und Gewohnheiten, und schüttelt alles durch. Das mag verwirrend erscheinen – solange ihr in euren alten Programmen verharrt.

Das Paradigma von Gut und Böse ist eines davon.

Viele Facetten habt ihr dazu entwickelt. Erfolgreich sein oder scheitern. Sündig sein, oder Gott wohlgefällig. Falsch handeln, oder das Richtige tun;

Gedankenmuster einer nun zuende gehenden Zeit.

Was sich wirklich verändert, ist euer Blickwinkel, ihr Lieben. Euer kollektives Bewusstsein bewegt sich bereits auf neuen Pfaden. Ihr erkundet Wirklichkeiten jenseits des bisher Vertrauten.

Ist ein Verbrecher vielleicht selbst ein Opfer seiner Geschichte? Wie bewertet man seine Taten dann? Haben euch eure Politiker Lügen aufgetischt? Haben sie dabei etwas „falsch“ gemacht, oder dienten sie eurem Erwachen? Ihr entdeckt gerade die Vielschichtigkeit aller Argumente; ein Zeichen dafür, dass ihr euch in erweiterte Dimensionen hinein wagt.

Spürt ihr die große Befreiung, die darin liegt, liebste Freunde? Indem ihr euren Blickwinkel verschiebt, und wie spielerisch neue Standorte erprobt, befreit ihr euch von der Last strafender Programme. Wenn ihr den Wert eures gelegentlichen Scheiterns erkennt, öffnet ihr euer Bewusstsein für neue Welten. Vielleicht möchtet ihr das zu einer täglichen Praxis machen?

Durchwandert euren Alltag, und betrachtet alles Geschehen aus immer neuen Blickwinkeln….“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Ein Heimleiter versagt mir den Besuch einer Bekannten in dieser Einrichtung, da ich keiner der 3 G vorweise. Seine Schilderung, wie er diese momentane Zeit in seiner Funktion erlebt, lässt mich die Situation aus seinem Blickwinkel betrachten, und es zeigt sich in mir mehr Verständnis für die schwierige Lage, in denen sich Heimleiter befinden….Wir haben nun eine andere Lösung gefunden…Ich treffe mich mit der Bekannten per ZOOM, die Einrichtung bereitet alles hierfür vor. Das Treffen war gestern. Meine Bekannte (eine frühere Pfarrerin), zwar dement, hat jedoch aufmerksam zugehört, als ich ihr ihr Liebeslingslied vorsang („von guten Mächten…), die Bibelstelle von den 5 klugen und 5 törichten Jungfrauen vorlas, und zu letzt noch das Video mit den 3 Priestern laufen lies: – Möge die Straße –

https://www.youtube.com/watch?v=jitSoszyAh4

Trotz gegenteiliger Ansichten konnte so eine gemeinsame Lösung gefunden werden, die sich wohltuend anfühlte und die sich gegenüberstehenden Pole (in meinem Bewusstsein) verband…..

Noch was zu den politischen Handlungen…Ich denke, die Politiker als Handlanger dahinterstehender Kräfte müssen, auch wenn sie es vllt müde sind, weiterhin ihr Rolle spielen. Hierdurch sind sie uns Spiegel und lassen uns erkennen, wieviel von Illusion und Trennung noch in uns ist (hier der gute Geimpfte – dort der böse Ungeimpfte – und umgekehrt…) Hier der böse Nichtmaskenträger … usw….Solange wir diese Spaltung in unserem Bewusstsein tragen und nicht erkennen, dass wir werten und urteilen, wird das Spiel noch eine Zeitlang gehen. Zudem: Auch wenn sich die Erkenntnis einstellt, belogen und betrogen zu werden ist die Frage: wie gehe ich mit dieser inneren Erkenntnis und Erschütterung um?…..hier beginnt dann die eigentliche Bewusstseinsarbeit für den, der möchte…..