Siriusbotschaft: „Erinnert euch an das Bibelwort: „Denn wie der Blitz vom Osten ausfährt und bis zum Westen scheint…….“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer: 

„Erneuert euer Denken und erweitert euer Bewusstsein. Im Einverständnis mit ihrer Göttlichkeit erfährt die Menschheit in diesen Jahren (bis etwa 2050) eine Frequenzanhebung; eine Erhöhung ihrer kollektiven sowie individuellen Eigenschwingung. Dieses kostbare Geschenk erhaltet ihr beschützend und fein abgestimmt; in Übereinstimmung mit dem jeweils persönlichen Seelenplan.

Erinnert euch an das Bibelwort: „Denn wie der Blitz vom Osten ausfährt und bis zum Westen scheint, so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein“ (Matthäus 24, 23-27).

Euer Sonnenlogos reagiert auf den Christusgeist, und leitet seine Impulse in Form von Lichteruptionen zu euch. Alle Planeten eures Sonnensystems profitieren davon. Überall hebt der Christusgeist reiner Liebe euch zu sich empor. 

Je rascher ein Mensch schwingt, und je tiefer er seine Energiefelder im Christuslicht des universellen Bewusstseins verankert, umso unkomplizierter erfährt er den jetzt stattfindenden Entwicklungsschub.

Bitte versteht diese Worte frei von Bewertungen. Ihr alle seid kostbar und bedingungslos geliebt. Manche von euch werden die kommenden Jahre angenehmer erleben als andere. Weniger bewusste Menschen erfahren sie vielleicht als Verkettung lehrreicher Herausforderungen; andere surfen be-Geist-ert auf den Lichtwellen der Zeit.

Die Gründe liegen in eurer spirituellen Entwicklung, und in der jeweils individuellen Strahlenausrüstung. Jede Seele behütet ihren Menschen aufs Beste! Ihr alle erschafft und erhaltet genau das, was euer Wachstum optimal fördert. 

Schenkt euch selbst und einander daher euer Mitgefühl, und akzeptiert diese unvergleichlich kostbare Gelegenheit. Über Jahrtausende habt ihr sie erwartet. Versteht, dass sich nun jede eurer Mühen lohnt. Nutzt die vielen, einfachen Übungen, die wir euch gaben, und bleibt dran!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

hier ist eine solche Übung aus einer Sirius Botschaft. Wir dürfen unsere Hände verwenden, um durch sie zu segnen, zu heilen, Energien strömen zu lassen. Wie wir im unteren Beispiel die Erde zwischen unsere Hände nehmen und die Christusenergie aufnehmen und durchleiten können, so können wir das mit jedem niedrigschwingenden Komplex, der uns belastet. Wir sind, wie es unten heißt, die Katalysatoren, durch uns fließt das Licht der Heilung und Erneuerung….das könnten wir öfter üben und so unsere innewohnende Schöpferkraft und Selbstermächtigung stärken…:

Die Sirianer:

Entspannt euch, und versammelt euch in der Stille eures Herzens. Genießt diesen lichtvollen Raum einige Minuten, und füllt euch mit seiner Energie. Und dann streckt eure offenen Hände sanft in den Raum hinein. Stellt euch vor, dass die Erde zwischen euren Händen ruht – mit allem Leben, das sich darauf bewegt. Fühlt diese Lebendigkeit, und staunt über das Wunder der Schöpfung. Gebt eurer Göttlichkeit nun den Auftrag, alles Weitere zu dirigieren. Lasst die Liebe filtern und steuern, was geschieht. Bleibt entspannt, beobachtet und spürt.

Nehmt wahr, dass ein goldener Lichtstrahl zu euch kommt. Während eure Füße auf dem Boden ruhen, strömt goldenes Licht durch euren Scheitel in den Körper. Es trägt die Vibrationen der Christusenergie zu euch – die Liebe und Weisheit des zweiten Strahls. Füllt euch mit dieser köstlichen Essenz eures Sonnensystems, und lasst das goldene Liebeslicht dann durch eure Handflächen zur Erde strömen. Füllt den Planeten mit eurer Göttlichkeit! Schenkt ihm das Beste, was ihr habt und seid – eure Essenz! Aus dem Feuer eurer Herzen erholt sich die Erde. Seht zu, und spürt, wie sie ausatmet. Alle Lasten der Vergangenheit lösen sich auf, und euer Planet erblüht in neuer Schönheit. Ihr seid die Katalysatoren, liebste Freunde! Durch euch bewirkt das Licht die Auferstehung.“

Siriusbotschaft: „Der Christusgeist der Liebe, welcher die Evolution eures Sonnensystems mit allem darin Lebenden fördert, entzündet nun sein Feuer in euren Herzen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer:

„…….Wie ihr bereits wisst, leben wir urteilsfrei im Geist der Synthese, als freiwillige Diener ohne Ego-Absicht; das bedeutet, wir erwarten oder wünschen nichts Bestimmtes für uns und andere. Unser wunschfreier Dienst entstammt dem tiefen Eins-Sein mit der Schöpfungskraft. Er ist daher immanent und SELBST-verständlich.

Wie ihr sind wir unterwegs in unendlicher Evolution, die sich Ziel-los entfaltet im Licht. Wir besitzen vollständige Herrschaft über alle Materie. Gedanken, Gefühle und materielle Spiegelungen folgen unserem innersten Liebes-Bewusstsein. Gerne lassen wir andere Zivilisationen an diesen Wohltaten des erweiterten Bewusstseins teilhaben. 

Momentan seid ihr noch überwiegend vom Ego gesteuert. Dieser im Licht abgespaltene Teil von euch erzeugt Euer Wünschen, Sollen und Befürchten. Damit füllt er grosse Räume eures individuellen und kollektiven Bewusstseins.

Im gemeinsamen Lichtfeld und in den Kontakten mit uns erinnert ihr euch an eure tiefste Wahrheit. Ihr spürt die An-Wesenheit der Quelle, die uns alle erschafft und nährt. Damit verlieren eure alltäglichen Sorgen, Zweifel und Verstrickungen an Kraft. Das Liebeslichtfeld unserer Existenz überblendet mit eurem Einverständnis (und nur dann, wenn ihr es uns aus freiem Willen entgegenbringt!) die niederen Schwingungen eures verunsicherten Egos, und erinnert auch an die grosse Kraft, die ihr in Wahrheit seid! Das Liebeslicht ist mächtig, liebste Freunde! Vertraut ihm und erlaubt ihm, alles hinwegzuspülen, was euch noch von eurem wahren Glück trennt.

Etwa 5% der Erdenmenschen bewegen sich inzwischen im Liebeslichtfeld höherer Schwingungsbereiche. Ihr erkennt sie an ihrem friedlichen Geist, der alles achtet, was ist. Ihr erkennt sie auch an ihren hingebungsvollen Lebenswegen. Sie sind die Lichtdienerinnen und -diener, und ihre Zahl wächst täglich.

Der Christusgeist der Liebe, welcher die Evolution eures Sonnensystems mit allem darin Lebenden fördert, entzündet nun sein Feuer in euren Herzen. Das ist die zweite Wiederkehr, von der eure weisen Bücher berichten. Fürchtet euch nicht, liebste Geschwister! Ihr seid ausreichend vorbereitet und ausgestattet, um dieses grosse Ereignis nun willkommen zu heissen!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Eine – wie ich finde – schöne Übung wird uns hier empfohlen: „…spürt die Anwesenheit der Quelle, die uns alle erschafft und nährt. Damit verlieren eure alltäglichen Sorgen, Zweifel und Verstrickungen an Kraft.“ Angesichts der sich scheinbar zuspitzenden CoronaLage und der hierdurch womöglich auftauchenden Gedanken und Gefühle von Angst und Unbehagen könnte das Bewusstsein helfen: „Ich spüre die Anwesenheit der Quelle, ich bin in ihr und sie ist in mir“. Hierdurch könnten weitere Gedanken in mein Bewusstseinsfeld kommen:

„Ich vertraue der göttlichen Führung und gebe mich ihr hin“

„Die gesamte Schöpfung ist geborgen und gut aufgehoben in der Quelle der Liebe“

„Jeder Mensch wird von ihr über seine göttliche Lichtseele geführt und geleitet“

„Es gibt keinen Tod, nur einen Wechsel der Zustandsform; das Leben ist unendlich“

„Sich zunächst schmerzhaft anfühlende Gemütszustände  zeigen mir, was noch näher in mir betrachtet werden möchte“

„Dank und Segen für unser Kollektiv“

„Ich gehe jetzt auf eine Corona Demo und übe mich in der friedfertigen Kommunikation“

„Hier, Jetzt und überall gehe ich, als Ausdruck Gottes, mit der Urquelle „spazieren““

„Danke für die vielen erwachenden Menschen, mit denen ich aufs tiefste verbunden bin“.

Noch etwas zur vorstehend genannte Christusenergie – aus einem Buch der Fahrnows:

Die göttliche Quelle entsandte das Christuslicht, um euch zu behüten und zu nähren auf eurem Weg durch die Dunkelheit. Aus der Quelle selbst entsprang eine Wesenheit, die sich die Reinheit Göttlicher Liebe zu Eigen machte. Dieses große Wesen war und ist mit euch. Es wird mit euch sein bis zum Ende aller Zeiten. (Lichtspuren S 196)

Christusbotschaft „Ich Bin Gottes Frieden im Herzen der Welt. ICH BIN euer ICH BIN“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: /ICH-BIN-Botschaften-aus-dem-Christuslicht

“ Ich bin das Licht Gottes , das die Schöpfung sichtbar werden lässt. Seht ihr, dass ihr als Göttliche Kinder beleuchtet sein wollt? Erkennt ihr, dass das sanfte Licht der Göttlichen Liebe euch in den Scheinwerfer seines Bewusstseins stellt? Vor langer Zeit – gerechnet nach den Mustern eures linearen Verstandes – wurde ich euch versprochen. Ihr erwartet den Erlöser. Den Sohn Gottes, der alles in eine neue Ordnung taucht.

Ihr erwartet mich als menschliche Gestalt, die ihr verehren und anbeten könnt. Und ihr entdeckt mich – inmitten eures eigenen Seins!

Das alles berührt mich, liebste Freunde. Mit tiefer Liebe blicke ich in eure staunenden Kinderaugen, die das Wunder des Menschseins erfassen möchten. Tief innen erkennt ihr, dass ihr selbst es seid, auf die ihr gewartet habt. 

ICH BIN das Licht, welches euch sichtbar macht im Antlitz Gottes

Stellt euch vor, dass ihr von innen heraus leuchtet und erglüht. Und spürt die Wärme, die sich dabei in euch entfaltet. Erkennt sie als eure ureigene Substanz. Erkennt euer Ich Bin. Anerkennt eure Gotteskindschaft. 

Stell dir vor, dass deine Welt einem Universum gleicht. Stell dir eine wunderschöne Lichtkugel vor, erfüllt mit den unzähligen Wundern des Seins. Sieh dich selbst in ihrer Mitte. Du bist das Herz deiner Schöpfung. Sieh dich pulsieren und strahlen. Und dann erlaube deinem Herzen, sich in den reinen Frieden Gottes hinein zu entspannen. Öffne dein Herz. Halte nichts mehr zurück. Erlaube dem Fluss des Lebens, sich in deine Welt zu ergießen. Sieh und spüre den Frieden, der sich dabei in dir ausbreitet. 

ICH BIN Gottes Frieden im Herzen der Welt

Ich bin gekommen, um euch diesen Frieden zu überreichen. Ihr besitzt ihn bereits. Meine Aufgabe ist es, euch daran zu erinnern. 

Damit die ganze Welt den Frieden ihres Göttlichen Herzens genießen kann, brauchen wir viele Helfer. Viele, die ihren eigenen Frieden entdecken und pflegen. Dann kann sich diese kostbare Frequenz ausbreiten in der sichtbaren Schöpfung. 

„Frieden hinterlasse ich euch – meinen Frieden gebe ich euch“. Das sind die Worte meines geliebten Jüngers, der euch vor 2000 Jahren ein Leben des Dienstes schenkte. In meinem Geist entfaltet sich der Friede des Herzens – und nichts anderes ist!

Die Sirianer: „Was wir euch geben ist ein Training der geistigen Erweiterung. Eine Art Schulung, die zwischen den Worten geschieht. Eine Anbindung an die Räume eurer eigenen Weisheit. „

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszüge aus verschiedenen Sirius Botschaften und Sirius Büchern von Dr. Fahrnow.

Die Sirianer:

  • Wir helfen euch dabei, euer Bewusstsein zu erweitern, und dabei neue Seinsräume zu erforschen.
  • Wir unterstützen euch dabei, eingespeicherte Gewohnheiten und Festlegungen immer wieder aufs Neue zu erlösen.
  • Wir stimulieren den Zusammenfluss zahlreicher bereits existierender Lichtfelder auf eurem Planeten, und zeigen euch, wie ihr eure noch wenig bewussten Anteile darin erleuchtet.
  • Wir unterstützen eure Verbindung zum eigenen Seelenpotenzial. Euer Mantra könnte sein: Gott der Liebe, ich folge Dir. Forme, fülle und führe mich!

Um euch bei der Auflösung von Festlegungen zu helfen, definieren wir hier noch einmal unser Selbstverständnis:

  • Wir sind ungeformte Wesenheiten, die erweiterte Geistes-Räume bewohnen.
  • Wir sind frei von dem Wunsch nach Bedeutsamkeit, und unterwerfen uns dem einen Göttlichen Liebeslicht, welches alles ins Leben ruft, was ist.
  • Wir lösen uns von einengenden Gewohnheitsmustern und Zuschreibungen (auch von dem Begriff Sirius mit allen seinen Kontexten), und entlassen auch euch daraus……..

Hier noch einige Auszüge aus verschiedenen Büchern der Fahrnows….:

Wir lernen von euch wertvolle Dinge

Wir sind Diplomaten des Universums und führen viele Gespräche mit unterschiedlichsten Völkern und Wesenheiten. Von euch lernen wir unschätzbar wertvolle Dinge über das Leben in der dritten Dimension. Wir lauschen euch aufmerksam und erkennen eure Besonderheiten. Wir profitieren von dem Wissensschatz, den ihr euch erarbeitet habt. (Sirius II S 202)

Unsere Informationen für euch durchlaufen einen strengen Filterungsprozess

Die Information darf euch nicht verstören oder ängstigen. Sie darf euren freien Willen nicht beeinflussen. Sie darf euch keinen auch noch so winzigen Schritt der eigenen Entdeckung vorenthalten.

Sie sollte euch nicht polarisieren oder zu Beurteilungen verleiten (obwohl ihr selbst immer wieder zu dieser Haltung neigt, achten wir sehr sorgfältig darauf, euch hierin nicht zu unterstützen). Die Informationen sollten euch darin anregen, eure Entdeckungsreise selbständig zu beginnen; anders ausgedrückt: Wir dürfen euch stimulieren, aber nicht zufriedenstellen.

Der wichtigste Inhalt jeder Botschaft sollte eine Anerkennung eurer Kostbarkeit und Vollkommenheit sein. Euch zu ermutigen ist unser vordringlichstes Ziel. (Sirius II S 121 f)

Ein Training der geistigen Erweiterung

Mit unseren Antworten können wir euch nichts Neues geben, denn alles existiert seit Anbeginn. Mit anderen Worten: Eure Zeiteinteilung in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist die Fiktion eurer eingeschränkten Denkmuster. 

Was wir euch geben ist ein Training der geistigen Erweiterung. Eine Art Schulung, die zwischen den Worten geschieht. Eine Anbindung an die Räume eurer eigenen Weisheit. 

Damit helfen wir euch auf der Reise zu eurem derzeit wichtigsten Ziel: Dem Eintauchen ins Bewusstsein der Einheit. (Im Bewusstsein der Einheit S 21)

Glaubt keine unserer Aussagen

Was wir euch mitteilen, ist weder eine neue Religion, noch ein Zukunftsversprechen. Wir berichten euch von dem energetischen Potential der Möglichkeiten, das ihr selbst für euch jenseits von Raum und Zeit (im Quantenraum!) erschaffen habt. Dieses erwartet euch wie ein gut gefülltes Bankkonto.

Was ihr daraus macht, liegt allein bei euch. Unsere Botschaften können euch dabei helfen, die Dinge eures Lebens vielschichtiger und zusammenhängender zu sehen, als ihr es bisher tatet. 

Beobachtet eure Wirklichkeit und erkennt so den Wahrheitsgehalt unserer Durchsagen. Glaubt nichts. Erprobt alles. Nutzt unsere Hinweise – wenn ihr mögt – als Gelegenheit, um euch eine wundervolle, friedliche Welt zu erschaffen. (Sirius III S 185)

Wir müssen nicht lange überlegen, was wir euch mitteilen können

Wir beobachten euer Energiefeld und erkennen, wieviel Platz für Neuigkeiten sich darin befindet. Immer wenn ihr euer Bewusstsein ausdehnt, schafft ihr Raum für neue Wissens-Formen, Raum für mehr In-form-ation. Immer wenn ihr euch von euren erstarrten, überholten Vorstellungen und Glaubenssätzen reinigt, können wir den befreiten Raum mit für euch interessanten Neuigkeiten füllen. (Sirius II S 41)

Wir bauen mit euch eine breite Brücke in die höheren Dimensionen

Wir zeigen euch, dass ihr bereits in allen Dimensionen zuhause seid und ermutigen euch, euer Bewusstsein mehr und mehr darin auszudehnen. 

Das verstehen wir unter „Spiritueller Schulung“: Wir leiten euch darin an, diejenigen zu sein, die ihr wirklich seid! Wir helfen euch dabei, die Wahrheit hinter euren Wirklichkeiten zu entdecken. 

In unseren Botschaften geht es nicht um festgelegtes, einzig richtiges Wissen

Vielmehr bieten wir euren Gehirnen und Herzen eine Art Resonanzfläche an, mit der ihr selbst in der Tiefe jeder einzelnen Körperzelle dann arbeitet.

Eure Entwicklung ist ausschließlich eure Arbeit, auf die ihr stolz sein dürft. Wir bieten euch ein Energiefeld, welches ihr nutzen könnt wie eine Art Nahrung. (Sirius I S 47)

Wir kommunizieren in Form von Wellenbewegungen mit euch

..Diese Wellen sind wir selbst. Unser gesamtes Sein drückt sich in der jeweiligen Bewegung aus. Schwer vorstellbar für euch? Ihr selbst kennt etwas Ähnliches. Stellt euch einen Pantomimenkünstler vor, der mit seinem Körper zeigt, was er sagen will. So ähnlich zeigen die Wellenbewegungen unseres Energiefeldes auf, was wir sagen möchten. 

Allerdings ist diese energetische Aktivität multidimensional. Etwas für eure Sinne momentan noch nicht Zugängliches. Man könnte diese Wellen in Klängen aufzeichnen. Dann würde so etwas Ähnliches wie Wörter entstehen.Wenn ihr diese Klänge allerdings ausschließlich in der Ebene eurer Sinneswahrnehmung abbildet, verkürzt ihr die Botschaften sehr. 

Daher bitten wir euch, die Kommunikation in eurem Herzen zu pflegen. Dort seid ihr im eigenen interdimensionalen Raum anwesend. Dort erreicht ihr die Ebene, in der wir Eins sind mit euch. Dort gibt es keine Verkürzungen oder Verwechslungen. 

Worte und Klänge sind von großer Macht. Mit einem Wort erschafft ihr Energiemuster und Strukturen in den unzähligen Welten der Schöpfung. Seid behutsam, wenn ihr den vielschichtigen Inhalt eines Wortes nicht genau kennt. Manchmal ist das „wortlose Miteinander“ wertvoller, als ein Austausch in Worten. Erinnert euch an die Momente der tiefen Liebe. Hier gilt dasselbe, und ihr alle kennt es. (aus dem Sirius Portal)

Mögt ihr uns denn erzählen, wie ihr ausseht?

Eine lustige Frage. Ihr beschäftigt euch wirklich manchmal mit seltsamen Dingen. Für euch und eure Wahrnehmung können wir die Gestalt eines Menschen annehmen. Wir haben eine hohe, schlanke Gestalt und tragen meist fließende weiße Gewänder. Um unseren Kopf herum fließt ein hellblaues, leicht bewegtes Licht. Überhaupt ist unsere Gestalt immer etwas in Bewegung, weil unsere Körper eine viel geringere Dichte hat als euer Erdenkörper. Außerhalb der Schwerkraft sind die Dichtegrade völlig anders als ihr sie kennt. …..

Ihr könnt uns auch einfach als farbige, bewegte Energiewolken sehen….Manche von euch tun das schon…..(Sirius I S 133)

Wir sind menschlichen Ursprungs

..und kennen die Gesetze der Evolution, die wir selbst vor einigen Jahrmillionen durchliefen. Inzwischen genießen wir die Freiheiten der siebenten bis neunten Dimension als nicht verkörperte Gruppenwesen (Universelle Heilung S 27)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Nachdem ich in diesem Blog nachvollziehen kann, dass sich immer mehr „neue“ Leser/innen einfinden, lasse ich die Sirianer sich wieder mal selbst vorstellen, mit einigen Worten über die Kommunikation mit uns sowie die Art ihrer Schulung. Diese Worte mögen die innere Verbundenheit zu diesen Wesenheiten wachrufen und stärken. Alles ist eins hier jetzt, ihr Lieblingssatz, wie sie betonen; so gesehen sind sie jetzt hier mit uns. Ihre Schwingung ist der des Christuslichtes ähnlich, und entspricht dem 2. Strahl von Liebe und Weisheit…..(vgl. Buch „Wenn die Seele erblüht“). Die uns ans Herz gelegte Verbundenheit allen Seins schließt die geistigen Wesenheiten mit ein. Wir können sie jederzeit in unser Bewusstseinsfeld – ein interdimensionaler Raum unseres Herzens (s.o.) – mit einladen.

Hier noch etwas über den Siriusarchipel sirius-gestirne-a-b-c-d/

Siriusbotschaft: „Das Christuslicht der Liebe manifestiert sich mehr und mehr in euren Herzen und auf eurem Planeten“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus der Sirius Botschaft beim Seminar „Sirius Aktuell“ vom 20.11.21

siehe auch:-was-jetzt-gebraucht-wird

Die Sirianer:

„….Was jetzt gebraucht wird, ist die grossherzige, mitfühlende Haltung des Miteinander aller zum menschlichen Kollektiv gehörender Inkarnierter wie Nicht-Inkarnierter. Denn mehr von euch sind im nicht-inkarnierten Zustand direkt mit euch und bei euch und gehören zu eurem Kollektiv. Mehr als eure gegenwärtige Weltbevölkerung, etwa zwei bis dreimal so viele Gottesfunken und Seelen, sind anwesend in eurem Kollektiv und sehr oft hilfreich an eurer Seite, da sie in der 5. und höheren Dimensionen einfacher als ihr in der Dichte der Materie in Kontakt sein können mit dem geistigen Potential. 

Spürt, wenn ihr möchtet, ihre Anwesenheit und lasst euch helfen, selbst im Zustand und Dienst der Liebe zu verweilen. Indem ihr dies tut, braucht ihr nicht einmal auf die Strasse gehen, wir sagen dies mit grossem Respekt und grosser Dankbarkeit vor all jenen, die aktuell und heute (Demo in Wien am 20.11.) und in den  kommenden Wochen diesen Schritt tun. Sie sind von ihrer Seele gerufen, fühlen sich von ihrer Seele gerufen und gehen deshalb in die Öffentlichkeit. 

Doch auch jene von euch, die an diesen öffentlichen Veranstaltungen nicht teilnehmen wollen, leisten einen riesigen Dienst. Bleibt in eurer eigenen Stube, wenn es euch danach ist, oder geht hinaus, geht spazieren in der Natur, vergnügt euch mit wundervollen Schöpfungswesen der Tierwelt! Tut all das, was euch guttut, um in Verbindung zu sein mit dem Geist, der ihr seid. Sagt Ja zu euch, ihr Lieben, tut euch Gutes, sorgt für ein wohltuendes Energiefeld der Gedanken, der Gefühle und des Körpers, und lasst es euch wohl ergehen! Denn dies ist eure Verheissung und entspricht der göttlichen Ordnung. Alles andere, das Unwohle, Unfriedliche, entsteht aus einer verschobenen Irrtums-Matrix, die ihr hinter euch lassen dürft. Geht jetzt in die Erlösung, wenn ihr möchtet.

Wir kündigen an, und ihr wisst, dass dies ein Versprechen enthält, wenn wir so weit gehen, dass in den kommenden Wochen bis zum Jahresende eurer Zeitrechnung, das Christuslicht der Liebe sich mehr und mehr in euren Herzen und auf eurem Planeten manifestiert. Ihr werdet feststellen, dass Wunderheilungen geschehen, dort, wo die jeweils individuelle Seele es für richtig erachtet. Ihr werdet sehen, dass die Heilungskraft in euch bereitgestellt wird für euch selbst und für andere. Ihr werdet sehen und erfahren, dass das, was ihr selbst seid, euch so sehr durchflutet, soweit ihr es erlaubt, dass ihr voller Freude, mit einem Lächeln im Gesicht und der Liebe im Herzen, und im Mitgefühl für alle jene, die noch verstrickt sind, eure Tage geniesst und die Wiederkunft des Christuslichtes auf eine Weise erfahrt, die eure Kirchen euch möglicherweise bisher nie erzählen wollten. 

Dies ist unser Versprechen. Und um Anteil zu haben reicht es vollständig aus, liebster Mensch, wenn du dich mit deiner göttlichen Seele zutiefst vereinst. Und da, wo du meinst, dies nicht zu können, erinnere dich an die Formel, die wir jetzt ein drittes Mal aussprechen lassen: «Ich gebe mich hin, genau so, wie ich bin.» Erwarte Wunder, du kostbarer Mensch, in der Gemeinschaft aller Lichtvollen, inkarniert oder feinstofflich, aktuell nicht-inkarniert, zu denen du gehörst.“

Christusbotschaft „Ich Bin das Licht in der Dunkelheit und die Dunkelheit im Licht“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: „ICH BIN Botschaften aus dem Christuslicht“ http://www.imlicht.ch

„Geliebte Menschenfreunde, ich bin glücklich, wieder hier mit euch zu sein. Lasst uns eintauchen  in das Licht unserer gemeinsamen Existenz, und darin einige Momente der Stille genießen. 

Licht ist die zweite Stufe der Erscheinungen. In der ersten Stufe existiert das reine, unaussprechliche, wortlose Sein Gottes. Und Gott spricht die Botschaft: es werde Licht!. In diesem Moment teilt sich seine eine, unauflöslich verbundene Kraft in zwei Aspekte. Plus und minus – der Zündfunke, aus dem das Leben entstammt. 

Meine lieben Freunde. Ihr seid geneigt, dem Licht Vorrang zu geben. Ihr liebt das Licht, da es euch an euren warmen, Göttlichen Ursprung erinnert. Ihr verbindet es mit der Liebe Gottes, und haltet es für den besseren Teil dieser Welt. 

In diesem Urteil liegt eine Illusion verborgen, meine lieben Freunde. Nichts würdet ihr erfahren, wenn das Licht alles überstrahlte. Ihr selbst seid Geschöpfe der Dualität, und die Verbindung von Licht und Schatten erschafft euch. Licht im Schatten, und Schatten im Licht. Erst durch die Begegnung dieser beiden Pole entfaltet ihr euch in der Vollkommenheit und Schönheit des Göttlichen Planes. 

Aus der Begegnung zweier Pole wurdet ihr geboren, liebe Freunde. Während eurer Entwicklung erschuft ihr nach und nach Wertungen und Urteile. Dies war der Schritt zur Dualität der Gedanken. Nun gab es nicht mehr plus und minus, als gleichermaßen wertvolle Aspekte der einen Göttlichkeit. 

Nun hattet ihr begonnen, einen Teil der Schöpfung zu missachten, und einen anderen zu bevorzugen. Bis ihr schließlich euch selbst und einander in diese Wertungen einbezogt. Bis ihr „richtig und falsch“ definiertet.

Dieser Schritt führte euch zu Widersprüchen, Kriegen, Leid und Not. Denn jede eurer Kulturen und Machtinstanzen beanspruchte für sich selbst das alleinige Recht, auf der richtigen Seite zu stehen. Daraus folgte das vermeintliche Recht, andere angreifen, beherrschen oder vernichten zu dürfen.

Erkennt ihr die Wurzel eures Leidens, liebe Freunde?

Sowie ihr damit beginnt, die polaren Kräfte des Lebens mit Werturteilen zu verbinden, geht ein tiefer Riss durch eure eigene Existenz.

Dieser Riss spiegelt sich in eurem gesamten Leben. Er bereitet euch Kummer und Leid. Kummer im Umgang mit dir selbst, geliebter Bruder und geliebte Schwester, und Kummer im Miteinander.

Erkennt, dass ihr beide Seiten jeder Polarität in euch tragt, liebe Freunde. Erkennt und anerkennt die Schönheit und Vollkommenheit dieses Geschehens! Nur so könnt ihr in die sichtbare Stufe des Lebens eintauchen.

Erschafft Vereinbarungen des gegenseitigen Respektes, die euch vor Angriffen und Zerstörung schützen. Aber unterlasst den Schritt der Verurteilung einer Seite der Göttlichkeit. 

In jedem Augenblick bist du Licht und Schatten. In jedem Augenblick bist du die Vereinigung aller Widersprüche in dir selbst! Lasst diesen Gedanken zum Samenkorn eurer neuen Zivilisationen werden, meine lieben Freunde, und erschafft euch damit euer Paradies auf Erden!“

Christus-Botschaft: „Ich Bin unendliches Bewusstsein, und bewege mich durch meine selbst erschaffene Illusion“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: „ICH BIN Botschaften aus dem Christuslicht“

hier beziehbar: http://www.imlicht.ch Christus

Aus dem Christuslicht:

ICH BIN Gottes Frieden in meinem Herzen“

Meine Botschaft ist wie ein Nektar, der sich tief in euch verankern möchte. Macht mein „ICH BIN“ zu eurer Meditation und erkennt, dass ihr Eins seid mit mir. Erkennt den einen Gottesfunken, der alles ins Leben ruft. Erkennt den Geist, der überall weht. Nehmt die Nahrung zu euch, die er euch schenken will.

Christus in mir

Christus in dir

Christus in unserer Mitte

Christus hier!

Nichts gibt es, was ihr verändern müsst, meine geliebten Freunde. Alles ist gut seit Anbeginn, wenn ihr euch auf eure Gotteskindschaft beruft, und euch von dieser Kraft geleiten lasst. Erkennt, dass die Wandlung selbständig geschieht, sowie ihr die Erlaubnis dazu gebt. Erkennt, dass Heilung angelegt wurde als Möglichkeit in euch. Erkennt, dass sich die Göttliche Welt aus sich heraus ordnet und erneuert, wenn ihr loslasst, was ihr für unverzichtbar haltet.

ICH BIN der ewige Wandel im ewig selben Sein

ICH BIN Anfang und Ende

ICH BIN Alles und Nichts

ICH BIN das Gewebe der Schöpfung, ein filigranes Muster aus reinstem Liebeslicht.

Liebste Freunde – nehmt euren Platz bewusst ein in diesem leuchtenden Gewebe. Erkennt, dass dieses Göttliche Gewebe eurer tiefsten Natur entspricht. Betrachtet die unermessliche Schönheit eures Seins. Ihr definiert euch über die Attribute eures täglichen Lebens. Erkennt die Illusion, die darin liegt. Erschafft diese Attribute im Bewusstsein eures Göttlichen Spiels und wisst, wer ihr wirklich seid:

ICH BIN unendliches Bewusstsein, und bewege mich durch meine selbst erschaffene Illusion.

Unendliches, Göttliches Bewusstsein bist du! Überlass dich dieser Unendlichkeit. Tauch darin ein und erfahre Fülle und Weite in dir. Und dann erlaube dem Sonnenstrahl deines Wesens, dich von innen heraus zu erwärmen für immer!

Anmerkung von mir (Albrecht)

Hier noch eine Beschreibung des Christuslichtes (aus dem Buch der Fahrnows: „Lichtspuren auf dem Weg“; beziehbar in der Buchhandlung: http://www.imlicht.ch )

Das Christuslicht, diese kostbare Energie, entspringt einem besonders reinen Strahl, den die göttliche Quelle in alle Regionen ihrer Schöpfung entsendet. Es ist die Qualität, die dabei hilft, eure tiefsten Verstrickungen zu erlösen. Es ist die Qualität, die in größter, bedingungsloser Liebe jede Dualität in die Synthese führt. Sie unterstützt jetzt täglich mehr euren menschlichen Erkenntnisprozess. Eine große Wesenheit vollbringt diese Arbeit. Sie arbeitet durch uns alle und mit uns allen. Sie hat versprochen, euch sanft und beharrlich treu ins neue Zeitalter zu geleiten. Schon immer sind wir Wesen des Siriusarchipels mit dem reinen Liebeslicht der Christuskraft in Verbindung. ……..

Christus-Botschaft: „Ich Bin die ewige Wandlung und das stetige Sein“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: „ICH BIN Botschaften aus dem Christuslicht“

hier beziehbar: http://www.imlicht.ch Christus

Aus dem Christuslicht:

„Ich Bin die ewige Wandlung und das stetige Sein

Gott ist das Unaussprechliche. Das Nicht-Geformte. Die eine Kraft hinter allen Erscheinungen. Wenn es dieser Kraft gefällt, sichtbar zu werden, füllt sie das Universum mit ihrem Licht.

Plus und Minus erscheinen und begegnen einander im Funkenregen der Schöpfung. Das Licht wandelt sich. Es erschafft neue Formen in jedem Augenblick.

Du warst Stein, du warst Pflanze, du warst Tier, und du wurdest Mensch. Alle Informationen deiner verschiedenen Existenzen leben in dir weiter.

Wie fühlt es sich an, ein Stein zu sein? Taucht ein in diese Wahrnehmung. Wie fühlt es sich an, Pflanze oder Tier zu sein? Nehmt Kontakt auf in eurem Bewusstsein mit den verschiedenen Formen des Seins.

Ich Bin das Geschenk des Lebens an mich selbst.

Und dann entdeckt, dass ihr die Fülle der Schöpfung in euch tragt. Entdeckt die Essenz von allem was ist. Atmet ein und nehmt die Erfahrungen und Informationen eines ganzen Universums zu euch. Atmet aus, und erschafft aus den Energiewellen eures Schöpfungslichtes weitere Welten.

Fühlt euch eins mit eurer Göttlichen Quelle, während ihr dieses Abenteuer wagt. Ruht in den Armen, im Herzen und im Geiste Gottes. Betrachtet diese Welt mit der bedingungslose Liebe, die Gott ist. Und dann begegnet euren Brüdern und Schwestern aus diesem einen Geist und heilt eure Welt“

Sirius-Botschaft: „Das Christuslicht ist erneut in eure Welt gekommen. Es wird euch begleiten von nun an über die gesamte Zeit des Wassermann-Zyklus“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszüge aus dem Buch der Fahrnows: „Lichtspuren auf dem Weg“

Die Sirianer:

„Es wird seine leuchtende Energie auf euren Planeten und in eure Herzen bringen. Wer es bereitwillig aufnimmt, fühlt sich erneuert und gestärkt. Dieses Licht und die Wesenheit, die es verströmt, helfen euch bei der Erschaffung eurer neuen, menschenwürdigen Zivilisation. Dieses Licht ist das Versprechen, dass eure Reise erfolgreich sein kann. Dieses Licht ist der Trost, der euch durch die manchmal düsteren Tiefen eurer Existenz geleitet..

….Dieses weit entwickelte Wesen plant nicht, euch als Meister oder Guru voran zu gehen. Es erhebt keinen Anspruch auf einen Platz in euren Hierarchien. Es will euch zeigen, dass ihr Eins seid mit der Quelle, in Eurem tiefsten Inneren.

Zu diesem Zweck werden er und seine Meister keine neue Kirche gründen. Sie werden euch stattdessen daran erinnern, dass die wahre Kirche in der Stille eurer Herzen wohnt. Sie werden euch eure eigene Göttlichkeit zeigen und euch bitten, sie mehr und mehr in diese Welt zu bringen.

Sie werden nichts von euch verlangen. Stattdessen werden sich euch an eure Freiheit und Selbstverantwortung erinnern. Sie werden euch dazu ermutigen, eure eigene Wahrheit zu erkennen, und eure Wirklichkeit bewusst zu wählen und zu gestalten. Sie werden so leise und unspektakulär agieren, dass ihr ihre Anwesenheit nur ahnt. Niemals werden sie sich euch aufdrängen. Nie werden sie um euch werben oder euch zu überzeugen versuchen.

Das Christuslicht bringt die Erlösung jetzt in eure Welt. Erwartet keinen Führer oder Erlöser, ihr Lieben. Lauscht in die Stille eurer Herzen, verbindet euch mit der Göttlichkeit in euch, und erinnert euch an die Signatur der Erlösung, die in euch wohnt.

…..Gemeinsam mit dem Christuslicht und den Meistern der Weisheit laden wir euch ein zum größten Abenteuer dieser neuen Zeit.“ 

Anmerkung von mir (Albrecht)

Die „Wiederkunft Christi“ erfolgt also nicht in Form einer Person, sondern durch die sich gerade verstärkenden Strahlungen des Wassermannzeitalters. Schon lange begleiten mich die Aussagen des Jesus von Nazareth, die ich nun mehr und mehr verstehe und verinnerliche:

„Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein“

„Wisst ihr nicht, dass ihr der Tempel Gottes seid und Gottes Geist in euch wohnt?“

„Nimm erst mal den Balken aus deinem Augen, bevor du den Splitter aus dem Auge deines Nächsten entfernst“

„Liebe dich selbst und deinen Nächsten“

„Meinen Frieden gebe ich euch….“

“ Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten….“

„Seid vollkommen, wie euer Vater im Himmel vollkommen ist“ uvm.

Im Prinzip ist alles gesagt. Jetzt ist es nach meine Erfahrung essentiell, das einströmende hochschwingende Christuslicht in uns aufzunehmen und zu integrieren. Hierdurch erhalten unsere materiellen und feinstofflichen Körper immer mehr Licht, was uns in die höheren Dimensionen trägt – unser Aufstieg.

Wo das Christuslicht einströmt, ist die Dunkelheit überblendet. Alles füllt sich mit Wärme, Zuversicht und Freude

Im Liebeslicht dieses Bewusstseins richtet sich alles aus auf die natürliche innere Göttlichkeit. Frieden entsteht im Herzen und in der Schöpfung. So wie der geliebte Meister Jesus in Gemeinschaft mit dem Christuslicht zu euch sagte: „Frieden hinterlasse ich euch; meinen Frieden gebe ich euch“. Wie fühlt es sich an, diese feine, intensive Energiewelle jetzt in euch aufzunehmen?……..

aus Göttin III S 81 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/