Findet euch jetzt ein im Christuslicht der Liebe. Badet in diesem milden, heilsamen Energiefeld.

Erlaubt ihm, eure Verstrickungen zu lösen und eure Wunden zu heilen. Erlaubt ihm, euer Bewusstsein zu erfüllen mit Liebe und Dankbarkeit. Gestattet ihm, mit euch und durch euch die kranken Strukturen eurer Welt zu erneuern. Lasst euch geleiten von diesem größten Diener der Menschheit,  und erlaubt ihm, euer Bewusstsein zu berühren. Wisst, dass seine Essenz die Essenz der Quelle ist, die euch alle ins Leben ruft und nährt. Nichts Fremdes kommt mit ihm in euer Herz. Seit Urbeginn kennt ihr die Resonanz eures Beschützers, der während des ganzen Experiments eurer langen Reise bei euch war.

aus dem Buch Lichtspuren S 197 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Findet euch ein im Christuslicht der Liebe

Lasst euch geleiten von diesem größten Diener der Menschheit,  und erlaubt ihm, euer Bewusstsein zu berühren. Wisst, dass seine Essenz die Essenz der Quelle ist, die euch alle ins Leben ruft und nährt. Nichts Fremdes kommt mit ihm in euer Herz. Seit Urbeginn kennt ihr die Resonanz eures Beschützers, der während des ganzen Experiments eurer langen Reise bei euch war.

weiter im Buch Lichtspuren S 197 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Wo das Christuslicht einströmt, ist die Dunkelheit überblendet. Alles füllt sich mit Wärme, Zuversicht und Freude

Im Liebeslicht dieses Bewusstseins richtet sich alles aus auf die natürliche innere Göttlichkeit. Frieden entsteht im Herzen und in der Schöpfung. So wie der geliebte Meister Jesus in Gemeinschaft mit dem Christuslicht zu euch sagte: „Frieden hinterlasse ich euch; meinen Frieden gebe ich euch“. Wie fühlt es sich an, diese feine, intensive Energiewelle jetzt in euch aufzunehmen?……..

aus Göttin III S 81 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Ihr erfahrt die Zeit des Übergangs, und euer Erwachen geschieht sanft und stetig

In den Kulturen eurer Vergangenheit löstet und verformtet ihr das Bild der Quelle gemäß eurem jeweiligen Bewusstseinsstand. Ihr erforschtet bsp. „das Böse“ in Gegenüberstellung mit „dem Guten“. Aus dieser Bewegung erschuft ihr einen gleichermaßen liebenden wie strafenden Gott.

Die daraus folgenden Widersprüche schmerzten euch. Bis der Meister Jesus seinen Dienst leistete und den Schwerpunkt eurer Betrachtungen zur Liebe hin verlagerte; ein erster Richtungswechsel nach Jahrtausenden der Trennung…..Ein Aufatmen der Sehnsucht erfasste euch……..Aber noch hattet ihr nicht verstanden, wie sehr alles EINS ist……

Auszug aus der Sirius Botschaft vom 10.08.19 https:/trennung-und-synthese-zwei-prinzipien-der-schoepfung/

Ich Bin das Licht in der Dunkelheit und die Dunkelheit im Licht

Sowie ihr damit beginnt, die polaren Kräfte des Lebens mit Werturteilen zu verbinden, geht ein tiefer Riss durch eure eigene Existenz. In jedem Augenblick bist du Licht und Schatten. In jedem Augenblick bist du die Vereinigung aller Widersprüche in dir selbst …….

aus dem Buch „Ich Bin Botschaften aus dem Christuslicht 18 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/


Die Zeit ist günstig, und euer Wachstum steht buchstäblich unter guten Sternen

Aus dem Zentrum eurer Galaxie erreicht euch jetzt und in den kommenden etwa 15 Jahren eine riesige Portion hochfrequenter Gammastrahlen. Ein Liebeslicht der Quelle selbst fördert eure Evolution. Euer Planet entwickelt sich im Einklang mit euch. Das Christuslicht der reinen, bedingungslosen Liebe fördert euch. Alle Weichen sind gestellt, damit ihr euren Pfad erkennt, und in Anspruch nehmt…….

Auszug aus der Sirius Botschaft vom 9.8.19: https://albrechtsiriusblog.home.blog/news/

Trennung und Synthese – zwei Prinzipien der Schöpfung

Siriusbotschaft vom 10.08.19 durch Ilse Maria Fahrnow

Liebste Sternenfreunde, wir grüßen euch herzlich! Wir danken für die Zusammenarbeit und für euer Hier-Sein. Danke, dass ihr hier in einem gemeinsamen interdimensionalen Energiefeld mit uns und den Meistern der Weisheit verweilt. Wir danken euch allen – für das Geschenk aus Achtsamkeit und Hingabe, das ihr diesem Projekt widmet. All das ist Energie, ihr Lieben! Euer Schöpfungslicht, das in der Begegnung mit uns die Evolution fördert. Im Christuslicht der Liebe entfaltet sich eine inspirierende Kraft. Sie lindert euren Schmerz, und erinnert euch an ein unauflösliches Miteinander hinter den Schleiern der Trennungsillusion. …..

weiter: https://albrechtsiriusblog.home.blog/news-10-8-19-trennung-und-synthese-zwei-prinzipien-der-schoepfung/