Ihr erfahrt die Zeit des Übergangs, und euer Erwachen geschieht sanft und stetig

In den Kulturen eurer Vergangenheit löstet und verformtet ihr das Bild der Quelle gemäß eurem jeweiligen Bewusstseinsstand. Ihr erforschtet bsp. „das Böse“ in Gegenüberstellung mit „dem Guten“. Aus dieser Bewegung erschuft ihr einen gleichermaßen liebenden wie strafenden Gott.

Die daraus folgenden Widersprüche schmerzten euch. Bis der Meister Jesus seinen Dienst leistete und den Schwerpunkt eurer Betrachtungen zur Liebe hin verlagerte; ein erster Richtungswechsel nach Jahrtausenden der Trennung…..

Ein Aufatmen der Sehnsucht erfasste euch……..Aber noch hattet ihr nicht verstanden, wie sehr alles EINS ist……

Auszug aushttps:/trennung-und-synthese-zwei-prinzipien-der-schoepfung/siehe auch

https://alles-ist-einfach-im-einen-sein-alles-wird-viel-schicht-ig-in-den/und

https://jetzt-ist-die-zeit-der-synthese-gekommen-/und

https://beendet-das-gedankenmodell-der-opfer-und-tater/

Euer Planet wird in Zukunft nur noch die Wesen beheimaten, die Mitgefühl entwickeln und das Leben beschützen

Ihr alle dürft entscheiden, ob ihr euch den lebensfördernden oder den lebensstörenden Kräften anvertrauen möchtet. Wer auch in Zukunft kriegerische, destruktive Muster erkunden will, erhält eine neue Heimat innerhalb des Universums.

In den letzten Bewegungen der Dualität kämpfen Licht und Schatten jetzt um die Vorherrschaft auf diesem Planeten. Die Entscheidung über den Sieg ist bereits gefallen. Aber – um ein euch vertrautes Bild zu nehmen – der Punktestand für diesen Sieg wurde noch nicht ermittelt…….

Euer Planet wird eines Tages die Transformation in Höhere Dimensionen vollziehen…… Ihr seid die Geburtshelfer und Mitschöpfer dieses Geschehens.

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Lichtspuren S 158 siehe auch

https:///ihr-seid-die-bruckenbauer-ihr-seid-die-vielleicht-grosten-dienerseelen-

und glaubt-ihr-wirklich-gott-das-gottliche-in-euch-

Ihr seid die großen Praxisengel, die sich besonders weit aus dem Fenster der göttlichen Heimat hinausgelehnt haben

Ihr habt die Dualität des Seins ausgekostet und erprobt. Dadurch fügt ihr dem Ganzen Einen Erfahrungen hinzu, die von besonderer Kraft sind.

Wir alle wissen euren Dienst sehr zu schätzen. Ihr habt große Mühen auf euch geladen und unendliche Strapazen erlitten. Nun ist die Zeit angebrochen, in der wir euch mit der ganzen reichen Ernte eurer Erfahrung wieder zuhause willkommen heißen.

Wir werden gemeinsam feiern, liebe Geschwister. Wir werden euren Berichten lauschen. Und nach einer Zeit in den neuen Dimensionen, die ihr gerade entdeckt, werden wir beginnen, unsere gemeinsamen Pläne zu entwicklen und die nächste Runde in der Evolution göttlich kosmischer Welten einzuläuten.

https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/gespraeche-mit-sirius Sirius I S 166

Alles ist einfach, im Einen Sein. Alles wird viel-schicht-ig in den Betrachtungen der Dualität. Gott ist Eins und Vieles zugleich

Und diese Gleichzeitigkeit erarbeitet ihr euch jetzt gerade, ihr Lieben. Wir sehen, wie ihr die in eurem Bewusstsein zerrissene Fragmente der Schöpfung aufstöbert und zusammenfügt. Welch ein Abenteuer vollzieht ihr da, liebste Geschwister!

Wie mutig wart ihr und wie kraftvoll seid ihr, um euch diesen Akt der Forschung zuzutrauen. Mit einem Liebeslächeln erkennen wir, dass ihr eure Kostbarkeit noch nicht einmal ansatzweise versteht.

In Vorfreude erwarten wir die Momente eures Erwachens, in denen ihr diese Erkenntnisse nach und nach zu euch nehmt. Eure Willkommensfeier ist ausgerichtet!

Schon jetzt spüren wir die riesigen Energieportionen, die ihr dem Universum als Essenz eures Abenteuers zum Geschenk machen werdet.

http://www.lichtwelle-zeitschrift.ch/archiv/archiv-dezember18.html

siehe auch /gemeinsam-mit-euch-erleben-wir-diese-besondere-zeit-im-geburtszimmer-der-gottlichen-schopfung/

und /jetzt-ist-die-zeit-der-synthese-gekommen-

Beendet Konkurrenz und Hierarchiebewusstsein. Ihr entstammt einer einzigen gemeinsamen Wahrheit

Fallt nicht herein auf die Lügen von besseren und schlechteren Menschen. Achtet und anerkennt die Leistung und den Entwicklungsstand eines jeden und einer jeden unter euch.

Leistung und Entwicklungsstand mögen verschieden sein – dennoch verbindet euch alle nur ein wahrer Göttlicher Kern. Ihr alle besteht aus Licht! Nehmt diesen Gedanken in euer Bewusstsein auf und handelt entsprechend!

Im Grunde ist Alles Eins! Ihr lebt in unterschiedlichen Wirklichkeiten, doch ihr entstammt einer einzigen gemeinsamen Wahrheit! Gönnt einander eure Unterschiedlichkeit und erfreut euch daran. Und gönnt und erschafft euch selbst, was immer ihr erfahren möchtet!

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Lichtspuren S 42 f

Hinweis: Zum Thema „Fallstricke der Dualität und ihr Auflösung“ geben die Sirianer in dem Buch „Lichtspuren“ einige „Heilmittel, mit denen ihr aus den Irrtümern herausfindet“, wie sie es nennen. Auch diese Empfehlung hier gehört dazu

Beendet das Gedankenmodell der Opfer und Täter

Über die Jahrtausende hat jede und jeder von euch die unterschiedlichsten Facetten dieses Themas erkundet. Ihr habt jede nur denkbare Rolle eingenommen, liebe Freunde – ihr alle! Seht, dass euer Werk ein Gemeinsames ist.

Löst euch von Urteilen und Kritik und erkennt, dass es eine dritte Wirklichkeit gibt, neben den euch vertrauten Kategorien. Wie wäre es, wenn sich Opfer und Täter als unterschiedliche Seiten einer Medaille sehen könnten…wenn sie dabei das Konzept Schuld und Sühne aufgeben würden….wenn sie im Zuge der neuen Energie ein gemeinsames, friedliches Werk aufbauen könnten?

Das Zeitalter der Synthese wird euch darin anleiten, liebste Geschwister. Der Avatar der Synthese ist hier, um euch seine Energie zu schenken. Nehmt das Geschenk an und löst euch aus den Irrtümern der alten Zeit!

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Lichtspuren S 42 f.

Hinweis: Zum Thema „Fallstricke der Dualität und ihr Auflösung“ geben die Sirianer in dem Buch „Lichtspuren“ einige „Heilmittel, mit denen ihr aus den Irrtümern herausfindet“, wie sie es nennen. Diese Empfehlung hier gehört dazu.

Gemeinsam mit euch erleben wir diese besondere Zeit im Geburtszimmer der göttlichen Schöpfung

Die göttliche Quelle träumt sich in den Prozess der Schöpfung hinein und erschafft Universum auf Universum. In eurem Universum (nicht in allen!) erschuft ihr das „Experiment Dualität“.

Widersprüchliche Kräfte rieben sich aneinander. Licht und Schatten erschufen Abstand zwischen sich. In diesem Abstand zwischen den Polen entstand Spannung. Diese baute riesige Energiemengen auf und erschuf damit neue Welten. Alles was ist wird genährt aus der hochfrequenten Liebeskraft einer „neuen Energie“.

Als gereifte Seelen eines älteren Universums können wir diesen Prozess zu seiner endlichen Synthese hin unterstützen. Versteht ihr, dass wir voller Aufregung diese Geburt unterstützen? Kennt ihr die Freude, bei einer Geburt anwesend zu sein? Seht ihr, dass sich jeder Einsatz und jede Mühe lohnt, wenn man in dieser Weise als Teil der Schöpfung tätig wird?

So haben wir uns entschieden, euch dabei zu unterstützen, euren Weg zu gehen. Gemeinsam mit euch erleben wir diese besondere Zeit im Geburtszimmer der göttlichen Schöpfung. Wir sind dankbar dafür, unseren Teil beitragen zu dürfen. Unsere gemeinsamen Erfahrungen machen unser Leben lebenswert.

https://www.ullstein-buchverlage.de/ Sirius III S 88 f. siehe auch https://albrechtsiriusblog.home.blog/2019/08/04/die-presswehen-unserer-neugeburt