Ihr seid die Brückenbauer. Ihr seid die vielleicht größten Dienerseelen der vergangenen Jahrtausende

(Anmerkung Albrecht: Das Folgende ist vorwiegend an die „ältere Generation“ gerichtet)

Bitte bedenkt, dass wir jetzt in Vergleichen sprechen, die eurer Dimension entsprechen. In den höheren Dimensionen gibt es keine „größeren“ oder „kleineren“. Es gibt auch keine mehr oder weniger bedeutsamen Wesen. Es gibt unterschiedliche Entwicklungsstufen, und alle sind gleichermaßen wertvoll und gut.

Wenn wir euch als die „größten“ Dienerseelen einer sehr langen Epoche beschreiben, drücken wir unsere Anerkennung aus. Wir betonen, dass durch euch etwas wirklich Neues möglich wurde.

Über Jahrtausende durchlebten Menschen im Plan eurer kulturellen Entwicklung ihre individuelle Reise. Während die Menschheit als Ganzes nur sehr sehr langsam voran schritt, bewegten sich Einzelne in dem für sie passenden Rhythmus rascher.

Nun geht die gesamte Menschheit im schnellen Schritt, und das ist zu großen Teilen euer Verdienst, ihr guten „alten“ Dienerseelen.

Ihr seid die Fackelträger. Ihr seid die Brückenbauer. Ihr seid die Wegbereiter. Durch euren Einsatz wurde möglich, was jetzt ist.

http://www.lichtwelle-verlag.ch/fs/fs_verlagsprogramm.html Im Bewusstsein der Einheit

siehe auch einige-wenige-alte-seelen-bringen-die-evolution-voran/

und ihr-seid-die-grosen-pioniere-der-schopfung

und eure-natur-ist-die-von-pionieren/

und die-wurfel-sind-gefallen

3. oder 5. Dimension: In welcher Frequenz schwinge ich gerade?

(Fortsetzung von https://Teil 1-6)

3 D:

Du spürst die Notwendigkeit zu bewerten und bist ständig bemüht, „gut“ zu sein.

5 D:

Im Selbstverständnis der Zugehörigkeit gibt es keine Bewertung. Alles ist gut. Alles ist hier jetzt.

3 D:

Du hast das Gefühl, für deine Existenz Leistungen erbringen zu müssen, weil du dich als etwas Eigenständiges erlebst.

5 D:

Alles was du brauchst, steht dir zur Verfügung. Da du deine göttliche Natur kennst, akzeptierst du dein Versorgtsein als selbstverständlich. In hingebungsvoller Liebe und Dankbarkeit erschaffst du dir, was du brauchst.

3 D:

Oft hast du das Gefühl, dich und deine Ideale verteidigen zu müssen. Du kämpfst für deine Idee von „Gerechtigkeit“.

5 D:

Jeder Kampf hat ein Ende in dieser Dimension. Was solltest du auch bekämpfen, wenn alles Teil von dir ist, wenn du Teil von allem bist?

3 D:

Du hast die Gewohnheit, zu vergleichen und Hierarchien zu bilden.

5 D:

Vergleiche und Hierarchien sind sinnlos, da du dir der Einheit allen Seins bewusst bist. Gemeinsam mit anderen Wesenheiten und Formen der Schöpfung bildest du Teams und Gruppen, die bestimmte Aufgaben übernehmen. Ihr alle habt eine Hauptaufgabe: einfach SEIN!

Fortsetzung demnächst

https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/Sirius I S 32 f

Heilung geschieht aus der Einheit. Sie führt zusammen, was getrennt erschien

Und wo habt ihr die Trennung vollzogen? Diese Illusion erschafft ihr durch Spaltungen, Urteile und Unterteilungen in eurem Bewusstsein…..Löst euch von Urteilen und Unterteilungen. Erkennt das eine Gesetz, welches alles ins Leben ruft!

Jede Heilung schenkt euch auch einen Wachstums- und Bewusstswerdungsprozess….Manchmal erscheint der Weckruf in Form einer Krankheit….Kann man dann überhaupt von Krankheit sprechen?

Vielleicht ist es gerade die vollkommene und unveränderliche Gesundheit eurer Seele, die euch eine Erfahrung zu eurem Höchsten Wohl schenkt.

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/Universelle Heilung S 65

siehe auch https://albrechtsiriusblog.home.blog/universelle-heilung/