Sirius-Botschaft: „Ruft die Impulse der Liebe in euch wach, und surft auf den magnetischen Wellen des Liebeslichts.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „Im Magnetfeld der Liebe

Die Sirianer:

„Liebste Sternenfreunde, wir grüßen euch im magnetischen Liebeslicht unseres Seins! Wir möchten euch über diesen Schöpfungsraum berichten, den ihr nun immer öfter bewusst erkundet. Ihr kennt das Liebeslicht als ein Gefühl der Freude, der Harmonie und des Friedens.

Könnt ihr euch vorstellen, dass daraus Heilung entsteht, ihr Lieben? Könnt ihr euch vorstellen, dass sich jede eurer Körperzellen mit diesem kraftvollen und doch so unaufdringlichen Licht füllt? Spürt ihr die leichte Bewegung, die damit durch euren Körper fließt? Das sind eure Erfahrungen im Heilungstempel, ihr Lieben, und damit nennen wir euch einen weiteren Begriff für die Dimensionen reiner Liebe.

Die bedingungslose Schöpfungsliebe existiert als riesiger Farb- und Klangraum im sich SEINER SELBST bewussten Universum. Ihr könntet sie auch als Frequenzraum beschreiben. Hoch vibrierende Klänge erzeugen ein zartes Rauschen, das jede Materie berührt. Besonders deutlich spürt ihr es, wenn ihr euer Bewusstsein in Liebe ausrichtet. Dann geht euer Körper mit diesem Licht in Resonanz, und lässt sich von ihm er-füllen.

Wie jedes Licht, so erzeugt auch das Liebeslicht ein großes elektromagnetisches Feld. Wie ein riesiger Magnet zieht es zu sich, was seine Signatur sucht. Suchen und Finden werden EINS, im Anblick der Liebe. Es kann so einfach sein, liebste Freunde.

Ruft die Impulse der Liebe in euch wach, und surft auf den magnetischen Wellen des Liebeslichts. Entdeckt die Freude, die darin liegt, und erinnert euch so oft wie möglich daran. Richtet eure Aufmerksamkeit ins Licht, und überlasst alles Weitere dem großen SELBST, das ihr seid.

Quelle: 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Sirius-Botschaft: „Wie sensible Instrumente geht ihr mit der Liebe in Resonanz. Das ist möglich, weil ihr aus demselben Stoff komponiert seid, wie sie“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „Informationsfelder“ 

Die Sirianer:

„………Das Informationsfeld Göttlicher Liebe drückt sich aus, in Allem, was ist. Wo spürt ihr diese Liebe, ihr feinen Sternenfreunde? Lauscht in euren Körper, um ihre An-Wesenheit zu entdecken – euer Körper ist das Resonanzfeld eures Seins während der Zeit eurer Inkarnation. 

Schon oft haben wir euch berichtet, dass sich die gesamte Schöpfung als großer, symphonischer Klangraum beschreiben lässt. Ihr strebt nach dem Licht, und möchtet nur den höheren Schwingungen folgen. Das ist möglich – sowie ihr alle Anteile der Schöpfung anerkennt.

Solange ihr noch bestimmte Aspekte des Seins ausblenden oder verurteilen möchtet, zieht ihr sie zu euch, um euren Erkenntnisprozess zu erfüllen. Die gesamte Schöpfung sehnt sich nach eurer Anerkennung – denn alles ist verbunden im Einen Bewusstsein.

Euer Körper zeigt euch mit der Aktivität seiner Chakren, in welchen Frequenzmustern ihr gerade verweilt. Nehmt ihr astrale Bewegungen wahr, die noch wenig lichtvoll erscheinen? Euer Körper trübt sich ein, und seine Energie geht runter. Ich fühle mich down, sagt ihr in einer passenden Metapher. Erlaubt ihr den Gedankenfeldern destruktiver Energie, euch zu erfassen? Das ermüdet euch, ihr Lieben.

Und immer wieder gibt es ein wertvolles Heilmittel, dass euch aus der Falle hilft:

Versammelt eure Aufmerksamkeit im Liebeslicht eures SELBST, und erfahrt, dass alles andere unbedeutend ist.

Quelle: 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Anmerkung von mir (Albrecht)

„Alle Anteile der Schöpfung“ anerkennen, sowohl individuell als auch kollektiv, wird hier wieder empfohlen. Die Turbulenzen im Rahmen der Corona Situation, die politischen Entscheidungen, als auch die persönlichen Ängste, die Wut, Frust, Zweifel, Aussichtslosigkeit usw………..erst mal durchatmen. So ist es derzeit. Ich anerkenne dies. Ich akzeptiere dies….

Wenn mir das gelingt, besteht keine Identifikation mehr mit den belastenden Umständen. Innere Ängste usw. betrachte ich dann mit Abstand. Sie sind teilweise noch da, klingen manchmal an, dürfen sein, und dann auch gehen………..Richte ich anschließend meine Aufmerksamkeit bewusst und absichtsvoll, mit einem kleinen inneren Wechsel der Betrachtungsebene auf die Liebe (oder die Christusenergie, den violetten Strahl des Wassermannzeitalters, das gemeinsame lichtvolle Energiefeld der Lichtarbeiter, die Urquelle usw……) zieht diese Energie in mich ein und alles fühlt sich harmonisch und kraftvoll an…..Auf dieser Basis ist es leichter , intuitiv zu erfassen, was nun zu tun ist…….

Wisse, dass die kosmische Symphonie dich und deinen Klang braucht, um ihre Vollkommenheit zu entfalten

Bring deine bewusste Aufmerksamkeit in die Region deiner Stirnmitte. Stell dir vor, dass du hier einen leuchtend hellen Stern besitzt, der dein Gehirn und dein Nervensystem mit Göttlichen Impulsen versorgt. Konzentriere dich nur auf diesen Stern und erlaube ihm, sein Licht in dein ganzes Sein zu verströmen. Atme ruhig und entspannt, und überlasse dich dem Geschehen………..

weiter im Buch Göttin III S 7 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Die besondere Bedeutung der Vogelgesänge – dankt den Wesenheiten mit eurem Schutz

Töne und Gesänge der Vögel haben eine besondere Bedeutung für das irdische Leben.

Töne und Klangfrequenzen bilden eine wichtige Basis der Schöpfung. Die unaussprechliche Schöpferquelle verdichtet sich zu Lichtimpulsen. Diese transformieren sich in Energiewellen, die ihrerseits Information aufnehmen und transportieren. Klangwellen, Farbwellen, Lichtwellen, Magnetwellen. Zahlreiche andere Wellenfunktionen existieren, die ihr gerade erst zu entdecken beginnt.  

Die Vögel schenken der gesamten Natur Impulse. Mit ihrem Gesang regen sie das Wachstum an. Ihre wundervollen Klangwellen öffnen und berühren euer Herz. Die Frequenzen ihres Gesanges stimulieren die Entstehung von Blattgrün. Sie kitzeln eure Hypophyse, damit diese die unzähligen Informationen in eurem Gehirn angemessen steuert und verteilt.

Verschiedene Tiergattungen haben die Aufgabe übernommen, für euch und eure irdische Schöpfung zu sorgen. Euer Vogelgesang bildet eine Schiene für euer Nervensystem. Über diese Schiene fahrt ihr im Bewusstsein in die freien Ebenen des Geistes.

Genießt dieses Geschenk, ihr Lieben, und dankt den unzähligen Wesenheiten dafür mit eurem Schutz! 

Anmerkung Albrecht: Dieser Beitrag wurde entnommen dem Frage/Antwort Teil des Siriusportal 2012/13 der Fahrnows, der mittlerweile nicht mehr veröffentlicht ist. Trotzdem darf ich Auszüge hiervon in diesen Blog stellen.