Sirius-Botschaft: „Während eurer Wandlung erfahrt ihr nun immer öfter die Unwirksamkeit euch vertrauter Verhaltensmuster“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius Botschaft – Auszug aus „Die Arbeit des Universums“ vom 10.05.2020 30-Tage-Botschaften-20-04-bis-19-05.pdf

Die Sirianer:

„Wie ein Neugeborenes das den Mutterleib verlassen hat, und sich in völlig neuen Bedingungen vorfindet, habt ihr den Raum der linearen Wege verlassen. Ihr wart es gewohnt zu planen, und euren Plänen zu folgen. So erschuft ihr euer Leben und eure Welt.

Nun übergebt ihr euch einem sehr viel größeren Raum, den ihr gerade erst erforscht und entdeckt. Ihr überlasst euch den Gesetzen und Bewegungen des Universums. Das Universum arbeitet nicht-linear und quantenverschränkt. Jeder winzigste Teil ist im JETZT verbunden mit dem Ganzen. Alles „weiß voneinander“. Nichts geschieht isoliert.

Eine unvorstellbare Lichtkraft webt die Fäden aller Ereignisse zu einem großen Muster. Sie führt Wege zusammen, von deren Existenz ihr nichts ahnt. Sie erschafft Energiefelder und Lichträume, die ihr bewohnt, ohne deren Ursprung zu kennen.

In eurer bisherigen Entwicklung saht ihr euch selbst und euer Lebensumfeld im Zentrum des Geschehens. Ihr dachtet, dass es um euch geht, und gerietet in die Illusion der Spaltung. Nun beginnt ihr zu ahnen, dass der Plan um so Vieles kostbarer und schöner ist, als ihr es bisher erfassen konntet.

Aus Gravitation, Rhythmus und Beweglichkeit entstehen Synchronizitäten. Wie die bunten Fäden eines Gewebes führen sie alle Kräfte zusammen, die zur Erschaffung eines Musters nötig sind. All das geschieht aus sich heraus, liebste Freunde!

Euer Beitrag könnte die Liebe sein, die euch ausmacht; das Lichtfeld, das ihr seid. Nichts müsst ihr planen, und erarbeiten. Alles fließt euch zu, aus der Fülle allen Seins.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

„Nichts müsst ihr planen…..Alles fließt euch zu…“ heißt es oben. Wichtig erscheint jedoch, achtsam auf Empfang zu gehen und immer wieder zu beobachten, wo sind meine Gedanken und Gefühle..denn dort ist meine Aufmerksamkeit und somit Energie. Vertrauen, loslassen, es sich entwickeln lassen..Meine Lebensgefährtin und ich suchten ein Zeitlang erfolglos eine Wohnung…Bis eine befreundete Nachbarin kam, und vorschlug, ihre Scheune auszubauen…Nun, nach einem Jahr Bauzeit leben wir da in einer großen, hellen, ruhigen Wohnung, umgeben von Garten und großen Nussbäumen…….Sowas ist nicht planbar; es kam einfach in unser Leben…..

Nutzt die Methoden von Gebet und Meditation, um die harmonische Balance von Erde und Menschheit zu unterstützen

Ruft dabei die Gottheit oder die Wesenheiten an, die euer Herz in Ruhe und Licht tauchen. Alles ist Eins, im Universum der Energien. Eure Anrufung öffnet die Tore, durch die ihr dieses Lichtfeld betretet. Nehmt euch häufig kleine Momente der Einkehr, in denen ihr liebevoll derer gedenkt, die jetzt durch Turbulenzen gehen. Segnet sie alle – die Opfer, wie auch die scheinbaren Täter.

Auszug aus der Siriusbotschaft im Januar 2020;/weltfrieden-05-01-2020/