Sirius-Botschaft: „Unsere Raumschiffe sind von transzendenter Gestalt“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„….Noch ist ihre Materie für eure Augen unsichtbar. Ihre rasche Vibration überfordert eure Neurologie. Stellt euch fließende Strukturen vor.

Sie entstehen und existieren im Willensimpuls hoch entwickelter Wesenheiten; Wesen die sich ihrer Schöpfungsmacht bewusst sind. Existenzen, die aus dem Geist reiner Liebe bestehen, und in allen ihren Erscheinungsformen manifestieren. Wesenheiten, die niemals verletzen – unter keinen Umständen.

Ihre bewusste Verbundenheit mit dem Göttlichen macht sie zu bedingungslos Liebenden. Eines Tages werdet ihr es spüren und über eure früheren Befürchtungen lächeln. Während ihr unseren Botschaften lauscht, erhaltet ihr bereits einen Vorgeschmack auf Kommendes.

Auf Anweisung dieser Liebeswesen versammeln sich die kleinsten Lichtbausteine der Materie aus dem Ätherfeld und formen Strukturen gemäß ihrer Vision. Durch ihren Willensimpuls verlagert sich dann die dichte, sichtbare Materie in bewegliche Wellen der Quantenmaterie.

So entsteht Aktivität, und das Schiff beginnt seine Raumreise. Jede Materie existiert als Welle oder Teilchen; das wisst ihr aus eurer Quantenphysik. Ihr wisst auch, dass der beobachtende Geist darüber entscheidet, wie es sich zeigt.

Während sich Teilchen zur Welle formen, entsteht Energie. Ahnt ihr nun, wie Raumreisen möglich werden?…..

Anmerkung von mir (Albrecht)

Ein etwas gewagter Versuch, unsere derzeitige kollektive Situation aus der Perspektive vorstehender Gesetzmäßigkeiten zu betrachten: Das Unlicht präsentiert uns einen Virus und sagt: Es ist notwendig, Masken zu tragen, sich einsperren zu lassen und eine Impfung in Empfang zu nehmen. Das noch einfältige unbewusste Kollektiv entwickelt Ängste , produziert entsprechende Gedanken, Gefühle, Handlungen, und verstärkt diese Illusion. Hierdurch entsteht das sichtbare Manifestierte, indem sich die „kleinsten Lichtbausteine der Materie aus dem Ätherfeld“ gemäß dieser Gedankenkonstrukte versammeln und verdichten. Die energetische Möglichkeit wird zur Wirklichkeit. Lösen wir diese fixe Vorstellung in unseren Gedanken und Gefühlen, formen sich wieder „Teilchen zur Welle“…und es entsteht Energie. Diese nutzen wir dann für lebensfördernde Visionen und friedvolle Menschheitskulturen…..Wie uns gesagt wurde, hat das Licht bereits gesiegt. Die Auflösung der dichten Strukturen ist weniger turbulent und schmerzhaft, wenn wir uns unserer Schöpfungskraft bewusst sind und die quantenphysikalischen Gesetze verstehen und anwenden….

Sirius-Botschaft: „Auch im neuen Zeitalter prägt euch die Familie als kleinste Einheit von Gemeinschaften“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„Aus der Freiheit des Geistes geboren, taucht ihr in die Enge eines Körpers und in die Begrenzungen dieser Welt. Nur die Liebe lässt euch dieses Abenteuer wagen und bestehen. Nur ihre Kraft ist groß und anziehend genug, um die Herausforderungen einer Erdeninkarnation zu meistern.

Stellt euch eine Welt der Liebe vor, ihr kostbaren Menschengeschwister! Stellt euch vor, dass Familienmitglieder einander achten, beschützen und in ihrem Wachstum fördern.

Stellt euch vor, dass Männer und Frauen einander respektieren und in ihrer Einzigartigkeit unterstützen. Erkennt die Macht der Liebe, die alles Leben erhält, und gewährt ihr Vorrang vor allen anderen Impulsen!

Bisher leben die meisten von euch nur im Abglanz der Liebe. Ihr erlaubt ihr, euch mit einem Hauch ihrer Essenz zu bestrahlen, und schickt sie wieder fort. Sie respektiert euch unendlich und übt sich in Geduld. Ihr sucht ihre Spuren in den Facetten eures Lebens, während eure Sehnsucht nach Tiefe ins Unermessliche wächst.

Wohl flüstert euch eure Göttliche Seele ununterbrochen zu, dass es mehr gibt, als ihr verwirklicht. Aber zu weit fühlt ihr euch noch getrennt von dieser Kraft in euch.

In der Verbindung mit eurer Seele liegt eure Chance, ihr Lieben. Sie wird euch wandeln, erfüllen und segnen. Sie wird euch an die Quelle allen Seins erinnern, mit der ihr eure neuen Kulturen verwirklicht.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Gerade rief mich eine Kollegin an, die sich schwer tut mit der Arbeit, die sie im Prinzip gerne tue. Allerdings habe sie viele Selbstzweifel und fühle sich nicht in der Lage, den vielen Bedürfnissen, die ihr angetragen werden, gerecht zu werden. Im Laufe des einstündigen Telefonats erwähnte sie, schwanger zu sein.

Mir wurde tieffühlend bewusst, wie wichtig nun die Liebe und innere Balance ist, um in dieser herausfordernden Zeit gut für sich selbst (und für das heranwachsende Baby) sorgen zu können. Dann fiel mir vorstehender Beitrag in die Hände. Wie wichtig sind diese lebensfördernden Visionen, wie oben beschrieben, denn der derzeitige Corona-Spuk wird bald ein Ende finden und wir werden eine Gemeinschaft der Liebe und des Miteinander erschaffen. Diese Gedanken bewege ich täglich in mir, die Lichtflutung nimmt zu, die Dunkelheit verschwindet und nichts kann uns aufhalten, den Weg ins neue Zeitalter freudig und kraftvoll zu gehen. Diese Vision elektrisiert mich auch deshalb, weil ich in einigen Tagen selbst Opa werde…….

Auch euer Planet spiegelt die Vibration eures Bewusstseins

Erdbeben und Überschwemmungen entstehen, wenn euer Kollektiv in Unruhe ist. Stellt euch eine liebevolle Menschengemeinde vor, die ihr Leben mit Freude und Schöpfungsenergie füllt. Eine Menschheit die frei ist von Angst, Stress oder Anspannung. Eine Gruppe friedlicher Individuen, die sich gegenseitig bei ihrer Entwicklung unterstützen. Könnt ihr spüren, welche Auswirkungen diese Geisteshaltung auf eure Erde haben wird?….Alles Leben wird darauf reagieren….

aus Göttin III S 103 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Eure Erde ist erneuert. Durchlässig und zart schimmert sie in den Regionen eures neuen Universums

Noch erkennt ihr nicht, was geschehen ist. Eure alten Gewohnheiten fesseln euch und lassen euch Dinge wahrnehmen, die längst vergangen sind. Euer Gehirn verarbeitet das Nachleuchten alter Erfahrungen. Wenn ihr eure neue Erde erfahren möchtet, dann öffnet eure Augen in jeder Sekunde neu für die Wirklichkeiten um euch herum. …….

weiter im Buch Göttin III S 14 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/