Sirius-Botschaft: (Vision): „Jedes Wesen und jede menschliche Gemeinschaft ist aus Göttlichem Licht erschaffen und verdient den daraus folgenden Respekt und die selbstverständliche Anerkennung“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch von Fahrnow/Bond: „Im Bewusstsein der Einheit“http://www.lichtwelle-verlag

Die Sirianer:

„Stellt euch eine Welt vor, in der sich alle einig sind über die folgenden Grundrechte:

Jedes Wesen und jede menschliche Gemeinschaft ist aus Göttlichem Licht erschaffen und verdient den daraus folgenden Respekt und die selbstverständliche Anerkennung. Alle teilen diese Grundrechte mit sich selbst und anderen.

Jedes erwachsene Wesen übernimmt Verantwortung für sich selbst und für die Gemeinschaft. Weil alle die tiefe Verbundenheit der unterschiedlichen Schöpfungen untereinander kennen und anerkennen, ist auch dies selbstverständlich. 

Alle erwachsenen Wesen übernehmen Verantwortung für die jeweils Schwächeren, Schutz Bedürftigen. Alle beteiligen sich an einem kontinuierlichen freien Austausch von Energie, Weisheit und Liebe.

Diese Rechte werden von allen Menschen freiwillig gewählt und mit Weisheit gestaltet. Für ihre Umsetzung braucht es weder Strafe noch Bedrohung. Im Einklang mit ihrer Göttlichen Seele folgen ihnen die Menschen aus sich heraus.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Viele sind auf dem Weg in das Bewusstsein, das in dieser Vision beschrieben wird. Unterstützung, um diese Vision Realität werden zu lassen, erhalten wir beständig aus der geistigen Welt und unserer göttlichen Seele. Mit unserer inneren Entwicklung wird sich diese Welt formen.

Eure neue Kultur der Liebe erwartet euch im Raum der Möglichkeiten

Eure Sehnsucht hat sie erschaffen, eure Göttlichkeit hat sie gesegnet, und nun lagert sie in einer feinstofflichen Dimension, um von euch abgeholt zu werden. Seid ihr bereit, ihr Lieben? Wieviele von euch möchte nun Realität werden lassen, was in ihren Träumen vorbereitet wurde? Ihr wisst, was ihr dazu braucht, liebe Sternengeschwister. Öffnet euer Herz dem Mitgefühl für alles, was auf eurem Planeten derzeit geschieht……..

und weiter: 10-8-19-trennung-und-synthese-zwei-prinzipien-der-schoepfung/

auch dies ist ein Thema unseres Sirius Kongresses am 31.5.20 in Würzburg. Gemeinsam gestalten wir friedliche Begegnungen, Räume der Herzkohärenz …

Eine Menschheit – ein Werk; Fahrnows Reflektionen im November 2019

Liebe Freundinnen und Freunde!

Die Menschheit ist EINS – und sowie wir das erkennen, erschaffen wir unsere neue, friedliche Kultur. Das Jahr klingt aus, und wir spüren Aufbruchsenergie. Überall entsteht Bewegung, und die Siriusgeschwister lassen uns wissen, dass sich das noch sehr steigern wird. Wie können wir Einkehr halten, in diesen Turbulenzen? Wie versammeln wir uns in der Stille unserer leuchtenden Herzen? Hier ist eine kleine Meditation:

Stell dir vor, dass du die Zelle eines sehr großen, lebendigen Körpers bist. Du hast einen Platz und eine Aufgabe in diesem Körper. Du weißt genau, was zu tun ist, und erfüllst deine Arbeit gewissenhaft. Ganz zweifelsfrei weißt du auch, dass du mit allen anderen in Kontakt stehst. Du spürst die Lichtspuren zu den anderen Zellen. Du kommunizierst mit ihnen. 

Und weiter http://liebeslicht.net/christussegen-11-19/

wer möchte kann auch den Christussegen im Anschluss des Textes nutzen

Der Zustand der Liebe erlöst und löscht alle anderen Zustände

Licht wiegt mehr als Dunkelheit. Licht bewirkt mehr als Dunkelheit. Im Liebeslicht eingetaucht bist du wirksamer, als wenn du in derselben Menge Unlicht verweilst. Daher verschieben sich die Verhältnisse auf dem Erden-Planeten jetzt. Es kommt sehr viel Licht zu euch, und indem ihr es fokussiert, bewegt ihr Millionen anderer Wesen. Licht schwingt sehr rasch. Es stupst die weniger Beweglichen. Daraus kann zunächst ein Gefühl von Chaos entstehen. Aber dies ist nur ein Gefühl! In Wahrheit handelt es sich um eine neue Art von Ordnung!

die Sirianer in http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Buch Frieden, Liebe Wahrhaftigkeit S 85