Sirius-Botschaft: „Die Schöpfung geschieht aus sich heraus. Ohne jede Forderung entfaltet sie sich aus dem Einen, Göttlichen Geist“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„Oft sprachen wir über Verzerrungen und Verschiebungen eures Bewusstseins. Eure Arbeitswelt zeigt sie besonders deutlich. Ihr funktioniert und gehorcht, um belohnt zu werden. Ihr entwickelt Existenzängste, und verweilt im Opferbewusstsein.

Die Schöpfung aber geschieht aus sich heraus. Ohne jede Forderung entfaltet sie sich aus dem Einen, Göttlichen Geist. Sie spiegelt sich in ihm und erfindet sich immer wieder erneut.

Niemand im Universum stellt Forderungen oder verspricht Belohnungen.

Niemand bedroht eine Schöpfungsform wegen der Nicht-Einhaltung von Regeln.

Alles existiert aus sich heraus. Alles ehrt die Göttlichkeit und entfaltet sich in ihr. Jede Schöpfungsform verantwortet SELBST-verständlich ihr eigenes SEIN.

Dieses Gesetz werdet ihr im Wassermannzeitalter erkennen und verwirklichen.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Wir können uns langsam Gedanken darüber machen, wie es nach dem Zusammenbruch unserer Wirtschaft und Arbeitswelt weitergeht. Tatsache ist, dass die alten Verhaltensweisen und Paradigmen nicht mehr greifen. Ich finde es lohnenswert, sich der universellen Gesetzmäßigkeiten zu erinnern, um diese dann auch in der Arbeitswelt anzuwenden. Zunächst dürfen wir unserer menschlichen Muster bewusst werden: „Brauche ich jemanden, der mir sagt, was ich tun soll? Möchte ich belohnt werden, um mich aufzuwerten? Stelle ich Forderungen? Bedrohe ich jemanden oder lasse mich bedrohen? Lebe ich im Vertrauen oder plagen mich noch Existenzängste usw“. Die neue Energie unterstützt uns dabei, Restbestände dieser Muster sanft aufzulösen, damit wir ohne Einmischung unseres Egos neue Wege beschreiten können.

Sirius-Botschaft: „Während eurer Wandlung erfahrt ihr nun immer öfter die Unwirksamkeit euch vertrauter Verhaltensmuster“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius Botschaft – Auszug aus „Die Arbeit des Universums“ vom 10.05.2020 30-Tage-Botschaften-20-04-bis-19-05.pdf

Die Sirianer:

„Wie ein Neugeborenes das den Mutterleib verlassen hat, und sich in völlig neuen Bedingungen vorfindet, habt ihr den Raum der linearen Wege verlassen. Ihr wart es gewohnt zu planen, und euren Plänen zu folgen. So erschuft ihr euer Leben und eure Welt.

Nun übergebt ihr euch einem sehr viel größeren Raum, den ihr gerade erst erforscht und entdeckt. Ihr überlasst euch den Gesetzen und Bewegungen des Universums. Das Universum arbeitet nicht-linear und quantenverschränkt. Jeder winzigste Teil ist im JETZT verbunden mit dem Ganzen. Alles „weiß voneinander“. Nichts geschieht isoliert.

Eine unvorstellbare Lichtkraft webt die Fäden aller Ereignisse zu einem großen Muster. Sie führt Wege zusammen, von deren Existenz ihr nichts ahnt. Sie erschafft Energiefelder und Lichträume, die ihr bewohnt, ohne deren Ursprung zu kennen.

In eurer bisherigen Entwicklung saht ihr euch selbst und euer Lebensumfeld im Zentrum des Geschehens. Ihr dachtet, dass es um euch geht, und gerietet in die Illusion der Spaltung. Nun beginnt ihr zu ahnen, dass der Plan um so Vieles kostbarer und schöner ist, als ihr es bisher erfassen konntet.

Aus Gravitation, Rhythmus und Beweglichkeit entstehen Synchronizitäten. Wie die bunten Fäden eines Gewebes führen sie alle Kräfte zusammen, die zur Erschaffung eines Musters nötig sind. All das geschieht aus sich heraus, liebste Freunde!

Euer Beitrag könnte die Liebe sein, die euch ausmacht; das Lichtfeld, das ihr seid. Nichts müsst ihr planen, und erarbeiten. Alles fließt euch zu, aus der Fülle allen Seins.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

„Nichts müsst ihr planen…..Alles fließt euch zu…“ heißt es oben. Wichtig erscheint jedoch, achtsam auf Empfang zu gehen und immer wieder zu beobachten, wo sind meine Gedanken und Gefühle..denn dort ist meine Aufmerksamkeit und somit Energie. Vertrauen, loslassen, es sich entwickeln lassen..Meine Lebensgefährtin und ich suchten ein Zeitlang erfolglos eine Wohnung…Bis eine befreundete Nachbarin kam, und vorschlug, ihre Scheune auszubauen…Nun, nach einem Jahr Bauzeit leben wir da in einer großen, hellen, ruhigen Wohnung, umgeben von Garten und großen Nussbäumen…….Sowas ist nicht planbar; es kam einfach in unser Leben…..

Vertraut euch der Göttlichen Liebe an, und lasst die aktuelle Wandlung aus dieser Bewusstseinsebene heraus geschehen

Die Liebe lässt euch wissen, was zu tun ist. Beendet eure Gedankenschleifen und Grübeleien, und übt euch im Erlauschen, wenn ihr möchtet. Während ihr das tut, verbindet ihr euch ganz von selbst mit der Quelle allen Seins. Mühelos schwimmt ihr dann im Ozean des Liebeslichtes. Entspannung, Erleichterung und Zuversicht gehören euch, ihr Lieben.

Auszug aus sirianer-erneuter-wendepunkt-21-09-2019/