Sirius-Botschaft: „Was euch einst wichtig war, geht jetzt in die Auflösung.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Wenn-die-Seele-erblüht

Die Sirianer:

„Das Universum organisiert sich quantenhaft. Freie Wahlmöglichkeiten existieren für seine Gestaltung, zu jeder Zeit und an jedem Ort. Alles folgt dem Bewusstseinsimpuls jener, die sich ihm zuwenden.

Du selbst, liebes Sternenwesen, entscheidest durch deine Voreinstellungen, Gewohnheiten und Überzeugungen, was in deiner Wahrnehmung zur Realität wird. Ändere deine Erwartungen, und entscheide neu, wenn du möchtest!

Dir gefällt diese Welt nicht mehr? Erschaffe dir eine neue, indem du neu entscheidest und handelst. Ein ganzes Universum der unendlichen Möglichkeiten erwartet deine Anweisung.

Überlass dich deiner Göttlichen Seele, und übergib ihr auch alle deine Vorbehalte, Zweifel, Ängste und Widerstände. Deine Seele erwacht jetzt zu neuer Schönheit und Blüte. Bist du bereit, loszulassen, was dir nicht mehr dient? Die Seele kennt dich, und verwirklicht deine Entscheidungen.  Entspanne dich! Lehn dich zurück, und lausche dem Geschehen…

Die Entdeckung der Quantentheorie erlöst euer Denken jetzt aus Linearität und Kausalität. Eure zukünftigen Kulturen werden bewusst im Einheitsfeld allen Seins leben. Ihr werdet das Eins-Sein verstehen, respektieren und verwirklichen.

Momentan denkt ihr noch in  Ursache-Wirkungs-Zyklen. Einst halfen wir euch dabei, das Muster, dazu in eurem Bewusstsein zu verankern. Über viele Jahrtausende unterstützten wir euch, Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Erscheinungen eures Lebens zu entdecken. Gemeinsam mit euch erschufen wir die Vorstellung von Verbindungen und Netzwerken.

Im kausalen Gedankenkonstrukt des Wenn-Dann lerntet ihr. Eure Entscheidungsfindung reifte, doch gleichzeitig wuchsen auch eure Gewohnheitsmuster. Wachsende Freiheit einerseits, um den Preis der Programmierung andererseits. Eure Überzeugungen und Voreinstellungen sollten euer Leben sichern. Inzwischen sind sie zur Fessel geworden, und ein neues Denken entsteht.

Wieder bieten wir euch unsere Hilfe an, für den nächsten Schritt. Was euch einst wichtig war, geht jetzt in die Auflösung. Eure Seele erwacht, und zeigt euch neue Perspektiven eures Seins“ (Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Oben heißt es: „Eure zukünftigen Kulturen werden bewusst im Einheitsfeld allen Seins leben„. Warum also nicht gleich beginnen? Es ist nach meiner Wahrnehmung ein tragendes und stärkendes Gefühl, Teil einer Gruppe zu sein. Beispielsweise die Gruppe der Sirius-Blog-Leser…..Einfach mal eintauchen in dieses Lichtfeld, sich verbunden fühlen, vielleicht auch im Wissen, dass wir hier zusammenfinden aus Gründen innerer Resonanz. Gleiches zieht Gleiches an. Ev. erfreut uns auch der Gedanke, gemeinsame Lichtbringer zu sein, das innere göttliche Potential zu entfalten und somit auch die Energie des gemeinsamen Feldes zu stärken welches in das Kollektiv fließt, da ja alles mit allem verbunden ist. Durch die Themen einer Sirius Botschaft, beispielsweise über den Heilungstempel, aktivieren wir Gedanken, Gefühle, der Liebe, des Friedens und der Verbundenheit, nähren hierdurch dieses Energiefeld und merken vielleicht, dass sich hierin, in diesem Feld der Heilung, bestimmte Prozesse der eigenen inneren Heilung leichter vollziehen.

Und außerdem: (auch aus dem Buch „Wenn die Seele erblüht“)

Sowie ihr euch im Jetzt versammelt, genießt ihr euer unendliches Sein. Aufgelöst erscheinen dann:

Urteile, Bewertungen und Hierarchien

Jedes Wollen, Müssen und Planen

Jede Frage nach dem Stand eurer Entwicklung“

Sirius-Botschaft: „Die Schöpfung geschieht aus sich heraus. Ohne jede Forderung entfaltet sie sich aus dem Einen, Göttlichen Geist“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„Oft sprachen wir über Verzerrungen und Verschiebungen eures Bewusstseins. Eure Arbeitswelt zeigt sie besonders deutlich. Ihr funktioniert und gehorcht, um belohnt zu werden. Ihr entwickelt Existenzängste, und verweilt im Opferbewusstsein.

Die Schöpfung aber geschieht aus sich heraus. Ohne jede Forderung entfaltet sie sich aus dem Einen, Göttlichen Geist. Sie spiegelt sich in ihm und erfindet sich immer wieder erneut.

Niemand im Universum stellt Forderungen oder verspricht Belohnungen.

Niemand bedroht eine Schöpfungsform wegen der Nicht-Einhaltung von Regeln.

Alles existiert aus sich heraus. Alles ehrt die Göttlichkeit und entfaltet sich in ihr. Jede Schöpfungsform verantwortet SELBST-verständlich ihr eigenes SEIN.

Dieses Gesetz werdet ihr im Wassermannzeitalter erkennen und verwirklichen.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Wir können uns langsam Gedanken darüber machen, wie es nach dem Zusammenbruch unserer Wirtschaft und Arbeitswelt weitergeht. Tatsache ist, dass die alten Verhaltensweisen und Paradigmen nicht mehr greifen. Ich finde es lohnenswert, sich der universellen Gesetzmäßigkeiten zu erinnern, um diese dann auch in der Arbeitswelt anzuwenden. Zunächst dürfen wir unserer menschlichen Muster bewusst werden: „Brauche ich jemanden, der mir sagt, was ich tun soll? Möchte ich belohnt werden, um mich aufzuwerten? Stelle ich Forderungen? Bedrohe ich jemanden oder lasse mich bedrohen? Lebe ich im Vertrauen oder plagen mich noch Existenzängste usw“. Die neue Energie unterstützt uns dabei, Restbestände dieser Muster sanft aufzulösen, damit wir ohne Einmischung unseres Egos neue Wege beschreiten können.

Vertraut euch der Göttlichen Liebe an, und lasst die aktuelle Wandlung aus dieser Bewusstseinsebene heraus geschehen

Die Liebe lässt euch wissen, was zu tun ist. Beendet eure Gedankenschleifen und Grübeleien, und übt euch im Erlauschen, wenn ihr möchtet. Während ihr das tut, verbindet ihr euch ganz von selbst mit der Quelle allen Seins. Mühelos schwimmt ihr dann im Ozean des Liebeslichtes. Entspannung, Erleichterung und Zuversicht gehören euch, ihr Lieben.

Auszug aus sirianer-erneuter-wendepunkt-21-09-2019/