Siriusbotschaft: „Was tust du hier? Was ist deine Mission?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Quelle: Auszug aus dem Buch der Fahrnows „Liebeslichtfeldheilung“ http://www.imlicht.ch

Die Sirianer

„In unserer ersten Botschaft erinnerten wir euch an eure wahre Lichtnatur. Wer bist du?, fragten wir euch.

Unsere zweite Frage lautet: was tust du hier? Was ist deine Mission? Liebe Geschwister, bitte lauscht nun tief in euch hinein. Der Göttliche Lichtfunke in euch kennt die Antwort. Sie enthält einen allgemeinen, und einen spezifischen Teil. Wir beginnen mit dem allgemeinen, der für euch alle gilt:

Menschen spiegeln ihr Licht in die Materie.

Ihr seid große Transformatoren, die ihr riesiges Lichtfeld abwechselnd zusammenziehen und entfalten. Durch die Rhythmen der Zeit verdichtet ihr euch, um Materie zu erschaffen und materielle Erfahrungen zu sammeln. Dann befreit ihr euer Licht erneut.

Im Liebesfeld der Schöpfung dehnt ihr euch aus, und erlöst die Materie aus Starre und Festigkeit. Stellt euch vor, wie sich eure Lungen bei jedem Atemzug ausdehnen und zusammenziehen. Übertragt dieses Bild nun auf eure Existenz im Lichtfeld. Dehnt euch aus, und zieht euch zusammen. Das genau ist eure Mission!

Ich Bin die Erschaffung und Auflösung aller Elemente!

Was jetzt geschieht, sprengt eure Grenzen. Nur zögerlich öffnet sich eurer Bewusstsein dem intensiven Licht dieser Zeit. Ihr hattet gehofft, wie durch einfache Magie erleuchtet zu werden. Stattdessen geht es jetzt um eure Klärung und Entwicklung.

Ihr selbst erarbeitet euch die Erleuchtung, indem ihr tief in euch hinein schaut, und den Ursprung eurer Existenz erkennt. Diese Erkenntnis hat Konsequenzen, ihr Lieben. Nichts bleibt, wie es ist. Innen so wie außen werdet ihr eure Strukturen erneuern; im Denken und Fühlen, und in eurem täglichen Sein. Wir können euch dabei unterstützen, informieren und ermutigen. Die Arbeit aber vollzieht ihr selbst.“

Fortsetzung hier: die-wirbelsturme-dieser-zeit-werden-euch-mitreisen…..

Anmerkung von mir (Albrecht):

Wir sind also Transformatoren, dehnen uns aus und füllen die Materie mit Licht…Dabei befinden wir uns noch in der Pendelbewegung von Licht und Unlicht und üben, diese beiden Kräfte in uns auszubalancieren….Gelingt es mir, meine Ängste aufzulösen (vgl auch Siriusbotschaft die-illusion-des-todes/, habe ich ein Gefühl der Leichtigkeit, des Vertrauens, der Hingabe an meinen Seelenplan. Dieses freudige Gefühl dehnt sich aus in meine materiellen und in die feinstofflichen Körpern. Somit lockert sich die Dichte in mir auf atomarer Ebene und die Materie wird durchlichtet. Durch die Verbundenheit allen Seins wirkt sich dies auf alle Ebenen der Schöpfung aus. Ich erkenne meinen Bewussteinszustand  beispielsweise auch dadurch,  dass ich mit äußeren Umständen weniger als früher  in Resonanz trete. So beispielsweise die Schilderung eines mir Bekannten, der mir gerade erzählt, dass er von Stimmen aus dem Astralreich geplagt wird, die ihm sagen, dass er nichts tauge (es sei denn, er gibt Unsummen von Geld aus für bestimmte Markenkleidung). …. Hier ist es besonders wichtig, im Innern zu ruhen und nicht auf die Frequenz der Stimmenflüsterer einzusteigen….

Sirius-Botschaft:  „Im Anblick aller dunklen Triebe, die in euch wohnen, wendet ihr euch der Liebe zu, und erleuchtet, was einst destruktiv war – ein Experiment der Extraklasse“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Quelle: Auszug aus der Sirius Botschaft „Das Projekt Menschheit“ https://liebeslicht.net/

Die Sirianer:

„……..Euer Sonnensystem entstand in Obhut des Christusgeistes, um der Qualität von Liebe und Weisheit Ausdruck zu geben. Wie in einer Menschenfamilie leben auch in der Planetenfamilie unterschiedlich weit entwickelte Mitglieder. Planet Erde ist noch jung, und geistig wenig entwickelt, und gemeinsam mit seiner Menschheitsfamilie entfaltet er sein Bewusstsein schrittweise. Damit diese Evolution gelingen kann, werdet ihr von vielen Liebeswesen anderer Kulturen behütet; manche leben in eurer direkten planetaren Nachbarschaft, andere kommen aus weiter entfernten Sternenwelten. 

Vor vielen Jahrtausenden existierte die Erde mit ihren Pflanzen und Tieren wie ein göttlicher Paradiesgarten. Aber ihre Lebewesen folgten instinktiven, noch sehr wenig bewussten Mustern. Vielleicht könnte man ihnen mehr Bewusstsein schenken? fragten sich da einige weiter entwickelte Hüter-Kulturen. Sie lebten und leben noch immer im Liebeslicht einer höheren Evolutionsstufe. Als Diener der Schöpfung arbeiten sie an der Vervollkommnung und Entfaltung anderer Welten. Aus einem Schöpfungsimpuls der Urquelle empfingen sie folgende Frage: könnten wir Wesenheiten erschaffen, die sowohl die niedrigsten, Kampf bereiten Triebe des Urinstinkts in sich tragen, wie auch die höchsten, rein schwingenden Impulse des Liebeslichts? Könnten sich diese Wesen in freier Entscheidung entfalten, und genau das in sich entwickeln, was ihr Interesse erzeugt? Und welche Erfahrungsmuster würden Menschenwesen einer so großen Bandbreite an Möglichkeiten dem Universum wohl schenken? So entstand ein ganz ungewöhnliches Experiment: das Projekt Menschheit.

Die meisten Wesenheiten der Schöpfung verwirklichen nur einen bestimmten Ausdruck der Quelle. Da gibt es die aus eurer Sicht dunklen, destruktiven Schattenwelten, und die hoch schwingenden Liebesregionen, die ihr verehrt.

Ihr aber besitzt alles, ihr Lieben! In einem ununterbrochenen Entscheidungsprozess, lotet ihr aus, wer ihr sein wollt. Im Wechselspiel mit dem Universum sammelt ihr Erfahrungen aus eurem Tun. Ununterbrochen agiert und beobachtet ihr. Eure Erkenntnisse werden zu Verhaltensprogrammen, und Jahrtausend für Jahrtausend sammelt ihr mehr davon. Was ihr erarbeitet, speist ihr in das große universelle Bewusstseinsfeld – zum Nutzen aller. Die meisten im Bewusstsein entwickelten Kulturen lösen sich für immer von den destruktiven Impulsen tierischer Instinkte. Sie vergessen Hass und Gewalt, und genießen ihren inneren Frieden.

Ihr aber arbeitet täglich daran, euch zu entscheiden. Welchem Pfad wollt ihr folgen? Wollt ihr den auftauchenden Impulsen der Dunkelheit Raum geben, oder wendet ihr euer Denken und Fühlen immer wieder aufs neue dem Licht zu?

Welch eine Heldenreise vollzieht ihr da, ihr geliebten Geschwister. Welche Mühe nehmt ihr auf euch! Menschen besitzen die ganze Spannbreite universeller Möglichkeiten. Aus dem tiefsten Dunkel bewegen sie sich ins hellste Licht. Dabei entstehen riesige Spannungsfelder, die das Universum wie elektrische Ströme durchziehen. Alles wird durch euch berührt, ihr Lieben. Eure Heldenreise bewegt alles, was ist!

Versteht ihr nun, warum wir euch und eurer Entwicklung voller Liebe begegnen? Warum wir euch bereitwillig unterstützen, nach bester Kraft? Warum wir alles geben, um eure Reise zu fördern und in Erfolg zu verwandeln?

Das Projekt Menschheit ist von großer Kraft! Nun ist die Zeit angebrochen, in der ihr eine neue Phase eurer Evolution verwirklicht. Im Anblick aller dunklen Triebe, die in euch wohnen, wendet ihr euch der Liebe zu, und erleuchtet, was einst destruktiv war. Ein Experiment der Extraklasse, für das wir euch jetzt schon voller Liebe und Dankbarkeit umarmen!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Die Perspektive, dass es sich hier um ein Experiment handelt, entspannt mich. Jeder einzelne Mensch hat sich offensichtlich freiwillig entschieden, diese Erfahrungen hier mitzumachen. So gesehen übernehme ich die Verantwortung für alles, das in mein Leben tritt und sich auch zeigt in meinen feinstofflichen und dem materiellen Körper. Wie schon oft gesagt, sind wir Gottes Ausdruck in der Materie. Wir sind hier, um die Materie mit Licht zu füllen. Schließlich haben wir das Licht durch unsere Verzerrungen auch in niedrige Frequenzen umgepolt. Sich unseren eigenen Schatten zu stellen, mag schmerzhaft sein. Es ist jedoch unumgänglich, um in höhere Schwingungsbereiche einzutreten. Wir erhalten Hilfen aus allen Ecken des Universums und dürfen uns täglich neu entscheiden, uns dem Licht und den lebensfördernden Strukturen zuzuwenden…..

Die Sirianer im Sirius Buch „Gespräche mit Sirius, Teil II“ : „Ihr habt euch besondere Aufgaben ausgesucht. Ihr seid die großen Pioniere der göttlichen Schöpfung. Ihr seid diejenigen, die die wahre Vielfalt göttlichen Seins erproben und erschaffen. Das ist eure Mission. Zu diesem Zweck seid ihr ausgerüstet mit unterschiedlichsten Begabungen und Energieformen. Ihr besitzt das gesamte Erbe der göttlichen Quelle in jeder eurer Zellen. Ihr tragt den Bausatz von allem was ist, in euch..“

Sirius-Botschaft:  „..die künstlich hergestellte, angeblich schützende Impfung ist das Produkt willkürlicher Entscheidungen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Quelle: Auszug aus der Sirius Botschaft „Infiziert und geimpft?“ https://liebeslicht.net/

Die Sirianer:

„……..Güte und Liebe regieren das Universum. Diese Schwingung hilft euch dabei, eure Irrtümer zu erkennen und eure Entscheidungen zu korrigieren. Alle Lerninhalte allerdings gehören euch.

Ihr sammelt die Erfahrungen, die ihr wählt!

Weder die künstlich erschaffenen Ängste noch alle dafür versprochenen Hilfen sind real. Sie sind einfach Teil einer großen Agenda, die euren Aufstieg ins Licht verhindern will. Diese Agenda wird noch so lange fortgesetzt, bis ihr euch informiert und neu entscheidet.

Folgt eurem Herzen, ihr Lieben – alles, was ihr braucht, existiert schon längst in euch!

Sowohl die künstlich erzeugte und absichtlich ausgebrachte Eiweißstruktur, die ihr als Virus beschreibt, als auch die ebenso künstlich hergestellte, angeblich schützende Impfung sind das Produkt willkürlicher Entscheidungen. Ihr könntet erleben, dass eure Politiker immer mehr Einschränkungen erfinden, um euch angeblich zu schützen. Es könnte sein, dass sie euch zweimal pro Jahr einer neuen Impfkampagne aussetzen – alles, um eure natürlich lichtvoller werdende DNA zu untersuchen (die Tests!) und zu beeinflussen (Impfungen und die erneute Ausbringung von mutierten Störmustern). 

Eure Zukunft liegt in euren Hände, liebste Freunde!

Euer Planet hat sich bereits für die Reise in weniger dichte, lichtvollere Seins-Ebenen entschieden. Nutzt eure Chance, und eure tiefe Verbindung zu Gaia und folgt ihr. Setzt euren Unterdrückern und Ausbeutern Grenzen. Lasst nicht zu, dass sie euch rauben, was euch gehört.

Euer Herz hat bereits gewählt, und wie Gaia will sich euer SELBST ent-dichten. Erlaubt auch eurer Persönlichkeit sowie dem Denken und Fühlen die geöffneten Räume höherer Dimensionen nun zu betreten! Verabschiedet alle Angst, und freut euch auf jeden einzelnen Moment eures kostbaren SEINs! Wir grüßen euch in Dankbarkeit und Liebe!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Mir ist ein interessantes Buch in die Hände gefallen „Time Bender“ von Tijin Tauber; beziehbar über:

https://www.kalender-des-alten-wissens.at/time-bender

Hier ein kleiner Auszug, passend zu unserem gemeinsamen Spiel der Dualität hier auf der Erde und zur Frage des Aufwachens und Erwachens. Gespräch des Romanschreibers mit Luzifer, der von sich sagt: „Ich bin Luzifer. Präziser gesagt: Ich bin eine Wesenheit aus der Luzifer – Gruppenseele. ……..wir sind diejenigen, die die Gesamtheit des Spiels verstehen. Die Drahtzieher in euren Regierungen haben nicht den Durchblick. In ihren Augen seid ihr nichts weiter als wertloses Spielmaterial…..Wir stellen für euch Menschen eine Art Katalysator dar, der eure inneren Wachstumsprozesse beschleunigen soll…durch unsere negativen Machenschaften geben wir euch alle Mittel und Möglichkeiten an die Hand, euch zu befreien. Aber ihr erkennt es nicht. Ihr erkennt nicht, dass es letztlich nicht so sehr darauf ankommt, was wir tun, sondern vielmehr darauf, wie ihr auf unser Tun reagiert. Ihr habt einen freien Willen, und somit auch die Wahl, wie ihr auf unser Wirken reagieren wollt…..“ (Seite 126 und 127 im Buch) – das Buch kann ich empfehlen –

Die Sirianer sagen in ihrer o.a. Botschaft (s. Absatz):

„...Diese Agenda wird noch so lange fortgesetzt, bis ihr euch informiert und neu entscheidet.

Bei meinen Gesprächen mit vielen Menschen erfahre ich, dass nun auch beispielsweise Leiter von Einrichtungen langsam skeptisch werden und merken, dass hier irgendetwas nicht stimmt. Immer mehr Ungereimtheiten kommen ans Licht; wie hier: ex-verfassungsgerichts-praesident-zerlegt-corona-politik/ oder hier: wie-rki-chef-wieler-die-falschen-zahlen-zur-impf-effektivitaet-schoen-redet/ und hier: -corona-ausgangssperre-war-klar-rechtswidrig/

Angesichts der enormen Fülle von täglich aktuellen Informationen über Virus, „Impfung“ und deren Wirkungsweise mit Todesfällen und starken Nebenwirkungen usw.. ist es für jeden Menschen, der möchte, leicht, entsprechende Quellen zu finden.

Sirius-Botschaft:  „Die Liebe ist subjektiv und allumfassend zugleich – und ihr seid nur ihrer Energie verantwortlich!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Quelle: Auszug aus der Sirius Botschaft „Informationsfelder“ https://liebeslicht.net

Die Sirianer:

Ihr möchtet Unterscheidungskraft entwickeln, liebe Freunde?

Nehmt euren mit-schwingenden Körper als Messinstrument.

Ihr wollt euch von destruktiven Energiefeldern befreien, und gesund werden?

Lauscht in den Körper, und entdeckt, was er empfindet. Nichts gibt es, was ihr erdulden oder aushalten müsst! Ihr allein seid die Meisterinnen und Meister über euer Schicksal. Achtet auf Folgendes, ihr Lieben:

  • Entspannt den Körper.
  • Bringt eure Gefühle in Liebe und Mitgefühl.
  • Führt eure Gedanken in den Raum von Zuversicht und Gelassenheit.

Und was tue ich, wenn ich das nicht kann, fragt ihr?

Nutzt die zahlreichen gebotenen Hilfen, und bringt euch in den beschriebenen Ausgleich. Stoppt eure Gedanken, wenn sie euch belasten. Atmet eure Gefühle aus, wenn sie schwer werden. Gebt dem Körper, was er braucht, um euch als kostbarer Träger zu dienen. 

Die gesamte Schöpfung besteht aus informiertem Licht. Ihr selbst seid ein Ausdruck dieses Lichtes, und in Kontakt mit allen jemals erfassten Informationsfeldern.

Und der vielleicht wichtigste Satz zu eurem Wohle lautet: ihr allein entscheidet, mit welchem Informationsfeld ihr euch verbindet!

Behaltet diese Wahrheit im Bewusstsein, und überprüft sie, liebste Freunde! Lasst euch nicht mehr verführen, von Programmen der Unwahrheit. In euch, in eurer körperlichen Ausdrucksform, besitzt ihr das Messinstrument zur Entdeckung von Wahrheit. Nutzt es, und macht euch unabhängig von allen Meinungen und Behauptungen.

Die Liebe ist subjektiv und allumfassend zugleich – und ihr seid nur ihrer Energie verantwortlich! Wisst euch gesegnet und anerkannt bedingungslos!“

Anmerkung von mir (Albrecht)

In der heutigen Zeit ist es nach meiner Erfahrung besonders leicht festzustellen, in welchem Informationsfeld, ich mich befinde. Das ist ganz einfach: Wie fühle ich mich gerade? Wie und wo sind meine Gedanken. Bei der notwendigen Einweisung eines Bekannten von mir und der Beteiligung vieler Stellen (Ärzte, Krankenhaus, Patientenfahrdienste, Begleitperson, Klärung der Kostenfrage usw…..) ist zunächst ein Durcheinander passiert. Das fühlte sich nicht gut an und meine Gedanken rotierten etwas um die Frage, wie hier eine klare Linie reingebracht werden könnte…Nun, ich entschloss mich, hier für die Organisation komplett selbst die Verantwortung zu übernehmen. Das war zunächst ein erleichterndes, wohlwollendes Gefühl, die Gedanken klärten sich, ich übernahm die Verantwortung für alle Kommunikationswege, informierte alle Beteiligten, telefonierte rum, schrieb einige Briefe, legte den Inhalt fest, und dann……alles weitere, das nun nicht mehr in meiner Hand liegt, übergebe ich meiner lichtvollen Seele und der aller Beteiligten….Jetzt ist Vertrauen gefragt und Achtsamkeit auf die Impulse, die ich bekomme, um ev. weiter zu intervenieren. Ich übe, mit dem Universum zusammenzuarbeiten im Wissen, dass alles gut geleitet ist…..

Sirius-Botschaft: „Die gesamte Schöpfung profitiert von eurem Weg und dankt euch in Anerkennung für euer Sein“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Quelle: Auszug aus dem Buch der Fahrnows „Gespräche mit Sirius, Teil III“

Die Sirianer

„Gerne fassen wir noch einmal zusammen, warum uns die Erkenntnis eures ICH BIN so sehr am Herzen liegt.

  • Ihr seid Meisterinnen und Meister der Liebeskraft. Indem ihr euch erkennt, erschafft ihr mehr von dieser wundervollen Zauberenergie, die allen Wesen Freude und Wohlbehagen schenkt. Mit eurer wahren Natur erzeugt und verankert ihr die feinste und reinste Qualität der göttlichen Schöpferkraft: lebendige Liebesenergie für Alles was ist.
  • Vor etlichen Jahrtausenden verlort ihr euer ICH BIN aus dem Bewusstsein. Bestimmte Wesenheiten des Universums trennten euch (mit eurem Einverständnis auf der Seelenebene!) von eurer ureigensten Kraft. Gewalt, Herrschaft und die Illusion der Trennung entstanden als Folge dieser Manipulation. Um euer Leiden zu überwinden, benötigt ihr die Rückerinnerung an eure wahrhafte Natur.
  • Das Zeitalter der Synthese ist angebrochen, und ihr seid auf dem Wege in eure eigentliche Heimat. Während ihr euer ICH BIN entdeckt, erkennt ihr die göttliche Quelle selbst. Dies ist der Augenblick, in dem sich die Schleier allen Irrtums auflösen. Riesige Energiemengen werden auf diese Weise frei gesetzt. Ihr erschafft, und erkennt euch als Schaffende in einem Moment.
  • Ihr seid Wesen der Körperlichkeit. Ihr besitzt den Mut euch in einer äußerst eingeschränkten Welt zurechtzufinden. Diese freiwillig gewählte Enge macht euch stark. Große Kriegerinnen und Krieger des Lichtes seid ihr. Indem ihr euer ICH BIN erkennt, erscheint ihr als wundervolle neue Macht der Liebe im Universum. Die gesamte Schöpfung profitiert von eurem Weg und dankt euch in Anerkennung für euer Sein. Ihr werdet die älteren Geschwister weiterer Welten sein, ähnlich, wie wir es jetzt für euch sind.“

Sirius-Botschaft: „Beendet alle Gedanken der Erniedrigung und Abwertung über irgendeinen Teil der Schöpfung – auch über euch selbst“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Lichtfeldheilung

Die Sirianer:

„…. Ihr habt es geschafft, eurer Herzkraft mehr als bisher Raum zu geben – ja, mehr als es jemals in eurer Gattung möglich war.

Niemals zuvor gab es im menschlichen Bewusstsein soviel Durchlässigkeit zwischen allen Ebenen des Seins wie jetzt, und täglich steigert ihr sie. Auch in den früheren Hochkulturen, die ihr als weise verehrt, war die Komplexität des Bewusstseins geringer. Überrascht euch das, ihr Lieben?

Bitte schenkt euch mehr Anerkennung als bisher. Beendet eure selbstvernichtenden Gedanken und In Frage Stellungen. Erkennt euch als die Lichtwesen, die ihr seid, und anerkennt eure Reise als ein erfolgreiches Projekt dieses Universums.

Wir wissen, dass es euch schmerzt, noch immer soviel Leid zu sehen, in eurer Welt. Euer Mitgefühl zeichnet euch aus, ihr Lieben. Empathie bildet den direkten Pfad zum Verständnis euer unauflöslichen Verbundenheit mit allem, was ist.

Wollt ihr die Einheit eures Seins mit allen Aspekten der Schöpfung verstehen? Dann fühlt euch ein in andere Wesen. Übt euch im Mitgefühl. Auf die Art entfaltet ihr in euch die Anteilnahme des Herzens, mit der ihr eure Welt freiwillig und (beinahe) mühelos verändern werdet. Leidet nicht zu sehr, liebe Freunde, sondern verwandelt euer Leid in Nächstenliebe. Lasst euer Mitgefühl zum Segen werden, für diese Welt.

Bewegt den Licht-Ozean in die Richtung, aus der ihr ihn erfahren möchtet. Bringt friedliche Bewegungsmuster in dieses große, webende Netzwerk, und erlebt, wie es sich friedlich wandelt. Und am Wichtigsten: beendet alle Gedanken der Erniedrigung und Abwertung über irgendeinen Teil der Schöpfung – auch über euch selbst! Liebt sie alle, so wie die Quelle euch alle liebt!

Hierin liegt der Schlüssel zum Palast eurer Sehnsüchte. Alles, wirklich alles könnt ihr erreichen, mit der liebenden Kraft eures Herzens. Wünscht ihr euch einen Hinweis zur Verstärkung dieser Kraft? Erinnert euch daran, wer ihr wirklich seid. Erkennt euch als Anteil des Göttlichen Quellenlichts.

In eurer Liebesfähigkeit liegt der Beweis für eure Abstammung. Das Göttlich ist reinste, bedingungslose Liebe. Da ihr Liebe erfahren und miteinander teilen könnt, spricht aus euch die Essenz Gottes. Verbindet und verbündet euch mit dieser Essenz, und seid göttlich, wie es eurem Erbe entspricht. Seid, die ihr seid! Und entfaltet euch hinein, in die Räume eures Glücks.

Bereits zu Beginn aller Schöpfung versprach uns die Göttliche Quelle eine Zeit der Heilung und Erneuerung. Eine Zeit, in der alle Schmerzen Ruhe finden würden. Eine Zeit der neuen Bündnisse. Eine Zeit der Integration aller scheinbaren Widersprüche. Und eine Zeit des Zusammenfügens aller bis dahin gesammelten Erfahrungen. Diese Zeit ist jetzt angebrochen, ihr Lieben! Freut euch mit uns, und feiert ausgelassen. Unsere gemeinsame Freude liefert die Energie für notwendige Veränderungen. 

Unseren ersten wichtigen Beitrag zur Lichtfeldheilung durften wir in dieser Botschaft leisten: wir erinnern euch an eure wahre Natur, und fragen: wer bist du? Wir zeigen euch das Licht, das ihr seid. Wir tun dies mit den Worten und jenseits aller Worte. Wir sprechen zu euch, direkt aus unserem Herzen, und folgen voller Freude der Einladung in euer Herz. Damit geschieht eine Verbindung, die euch durch die kommenden Jahrtausende tragen wird, soweit es eure jeweils individuelle Seele wünscht. Jetzt seid ihr aufgenommen im Kreise der Lieben. Hier in unserer Mitte, unter vielen Sternengeschwistern und weisen Wesenheiten, beginnt unser neues Werk. Vollendet hat sich die Zeit der scheinbaren Einsamkeit. Beendet wurde eure Illusion der Hilflosigkeit. Im Liebes-Lichtfeld der Schöpfung folgen wir gemeinsam einer neuen Bewegung des Lichts, das wir sind!“

Sirius-Botschaft: „Bleibt aufmerksam, und erinnert euch an eure Freiheit; ein Gott gegebenes Recht, das euch niemand streitig machen darf“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

Die Sirianer:

„…..Was könnt ihr lernen, in dieser aufregenden Zeit?

Das Unlicht fördert euer Wachstum, ohne es zu bemerken. Noch hören die niedrig schwingenden Kräfte die hohen Töne eures Herzens nicht. Selbst sehr wenig bewusst, unterstellen sie auch euch ein geringes Bewusstsein. Aber genau an diesem Punkt irren sie sich. Ihr habt gute Arbeit geleistet, in den vergangenen 33 Jahren. Erinnert euch diese Zahl an etwas?

1987 wendetet ihr euer Schicksal für immer. Euer kollektives Bewusstsein entschied sich für den Pfad der Liebe, und seitdem arbeiten täglich mehr von euch mit Geistigen Helfern und ihrer eigenen Göttlichkeit zusammen. 33 – die Christuszahl! Sie erfüllt den letzten Abschnitt eurer Reise. 33 Jahre nach eurem ersten Erwachen seid ihr bereit, eine letzte Hürde zu nehmen! Die niedrig schwingenden Ausdrucksformen Gottes werden staunen, wenn sie erkennen, was geschieht. 

Riesige Lichtwellen kommen genau jetzt in euer Sonnensystem. Sie stimulieren euer SELBST-Bewusstsein, und erinnern euch an die Liebe, die in euch wohnt.

Der Ausgang dieser Geschichte wurde bereits geschrieben! Liebe ist die stärkste Kraft im Universum, und je mehr ihr euch dieser Frequenz anvertraut, umso mehr verlieren die Kräfte des Unlichts an Energie. Kein Kampf ist mehr notwendig! Der ausgerufene „Krieg des Denkens“ wird überblendet im Liebeslicht. Euer Mitgefühl lässt die Energien von Angst und Verblendung vertrocknen. Widmet euch einfach der Liebe eures Herzens, und entdeckt den schon vorbereiteten Pfad eurer Evolution.

Noch einmal fassen wir zusammen, was jetzt bedeutsam ist:

  • Widmet euch der Liebesquelle eures Seins, in euch und in Allem, was euch begegnet.
  • Segnet Alles was ist (auch eure scheinbaren Widersacher), und verlasst den Irrtum der Dualität.
  • Nutzt die euch auferlegten Einschränkungen als Freiräume für Neues.
  • Pflegt und genießt eure Gemeinschaften – ihr seid ein starkes Schöpfungskollektiv, das nun zu seiner vollen Blüte erwacht!
  • Entdeckt die Liebe in Allem, was ist, und erlaubt ihr, euch zu erfüllen – bis kein einziger Virus mehr Platz in euch findet!
  • Vertraut euch der Göttlichen Quelle an, und lasst mutig los, was ihr nicht mehr braucht!

Anmerkung von mir (Albrecht)

hilfreich können auch die Informationen aus folgendem Video sein

https://auf1.tv/aufrecht-auf1/psychologin-pracher-hilander-wir-brauchen-die-masse-nicht

hier zur Erinnerung eine Sirius Botschaft zum Thema „Impfen“, da dieses Thema weiterhin auf der politischen Agenda steht:

/sirius-botschaft-corona-impfung-dies-ist-ein-erwachens-und-erkenntnisprozess-ihr-habt-ihn-eingeleitet-und-ihr-werdet-mit-den-folgen-umgehen-daraus-lernen-und-neue-entscheidungen-treffen/

In den Fahrnowgrüßen vom 22.7.21 fahrnowgruse erhalten wir weitere Hinweise: Ihr merkt vielleicht auch, wie entspannend es ist, folgende Empfehlungen zu sich zu nehmen. Aus diesem Bewusstsein heraus kann ich die Turbulenzen des derzeitigen Theaterspiels, das wir erleben, mit Abstand betrachten und zudem das Kollektiv segnen…Also hier der Auszug:

„…….

  • entdecke die tiefe Zuversicht, sicher und geborgen zu leben, indem du dich auf die Reise zu deiner unendlichen Seele machst. Spüre deine Unendlichkeit, und entdecke deine große verborgene Macht
  • erinnere dich an die Einheit allen SEINs, und spüre sie! Weise nichts zurück, und lass nichts aus – alles ist EINS, HIER, JETZT!
  • werde dir bewusst, dass diese unendliche Liebes-SEELE alles vermag! Sie ist Teil der Quelle selbst, und versorgt dich jederzeit und überall mit Allem, was deinem höchsten Wohle und deiner Entwicklung dient
  • bitte deine lichtvolle SEELE, dich auf den Pfad der SELBST-Ermächtigung zu geleiten. Bleib dran, und spüre, wer DU BIST!
  • Füge im Bewusstsein zusammen, was getrennt erscheint. Werde dir der tiefen Verbundenheit aller Schöpfungen bewusst, und betrachte sie in Liebe….“…….

Siriusbotschaft: „Ihr besitzt die Gene edler, entwickelter Sternenvölker….einen Teil eurer Gene haben eure Herrscher allerdings damals manipuliert“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Quelle: Auszug aus einem Buch der Fahrnows „Lichtspuren auf dem Weg“

Die Sirianer

„……Möchtet ihr wissen, welche Fähigkeiten sie ganz besonders in euch unterdrücken? Dann stellt euch vor, was ihr tun müsstet, um einen freien Menschen zu versklaven. Ihr braucht nicht sehr lange nachzudenken, dann im Laufe eurer Entwicklung über die Jahrtausende habt ihr alle Varianten der Sklaverei erforscht: als Täter ebenso wie als Opfer.

Um ein freies, Göttliches Wesen zu versklaven, braucht ihr etwas, das ihm Angst macht.

Existenznot, Bedrohung an Leib und Leben, bösartige Strafen. Dann überzeugt ihr das Wesen von seiner Minderwertigkeit. Schließlich erschafft ihr Regeln und Gebote, die der menschlichen Natur zuwider laufen. Regeln, die kein lebendiges Geschöpf auf Dauer einhalten kann. Schließlich erfindet ihr ein System aus Strafen und Belohnungen..

Ihr erschafft Herrscher und Beherrschte. Ihr vermittelt den Wesen, dass sie schlecht und schuldig sind aus sich heraus. Ihr erschafft einen Gedanken der „Erbsünde“. So kann niemand gewinnen, ganz egal, wie angepasst er sich verhält. Nach und nach verankern sich diese Strukturen im Bewusstsein der Wesen. Sie identifizieren sich damit und definieren ihr Sein nur noch innerhalb des erfundenen Systems. Sie forschen nicht mehr nach tieferen Wahrheiten, da ihre Angst vor Strafe sie zutiefst verbogen hat.

Betrachtet die Sklavenvölker eurer Geschichte. Seht, wie das Bewusstsein der Hierarchie schon so lange in ihnen weiter lebt. Sogar in jenen Ländern, die dieses System offiziell abschaffen! Seht, wie ihr euch über die Jahrtausende eine Wirklichkeit der Dualitäten erschaffen habt:

  • oben und unten, und die Muster von Hierarchie und Konkurrenz
  • Opfer und Täter, und die Praxis der Gewaltausübung und -anziehung
  • Besitz und Armut, und die Spaltung eurer Gesellschaften in scheinbar Bessere und Schlechtere
  • Gier und Genügsamkeit, und der Irrtum, nur einer Gruppe anzugehören

Ihr alle seid Göttliche Kinder der vollkommenen Würde mit allen daraus folgenden Rechten.

Ihr lebt in einer verbogenen Wirklichkeit, die euch Trennung und Dualität suggeriert.

Jetzt ist die Zeit der Synthese gekommen, in der ihr eure alten Irrtümer als solche erkennen könnt. Wenn ihr für eure Befreiung arbeitet, unterstützt euch die neue Energie zusammen mit unzähligen Helfern der Geistigen Welt auf vorzügliche und überraschende Weise.

Aber bitte bedenkt: eure Befreiung ist das Produkt eurer eigenen Arbeit. Ihr selbst wählt und handelt, liebste Geschwister. Wir wissen, dass ihr auf uns hofft.

Jedoch: Wenn jetzt erneut eine „Befreier“ zu euch kommen würde, der die Dinge für euch regelt, würdet ihr nach wie vor im Irrtum der Trennung verharren. Wieder würdet ihr das falsche System der Hierarchien bestätigt finden. Bitte versteht, dass wir euch darin niemals unterstützen werden….“ 

siehe auch https://liebeslicht.net/versklavung/

Sirius-Botschaft: „Lasst euer Mitgefühl zum Segen werden, für diese Welt. Bewegt den Licht-Ozean in die Richtung, aus der ihr ihn erfahren möchtet“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Lichtfeldheilung (3)

Teil 1 findet ihr hier: womit-identifizierst-du-dich

Teil 2 hier: aber-es-liegt-an-euch-diese-wahrheit-zu-entdecken-zu-erforschen-und-zu-absorbieren/

Die Sirianer:

„…..Ihr seid die Meisterinnen und Meister des Lichts! Ihr entscheidet, welche Informationen ihr der Materie aufprägen möchtet. Ihr gestaltet diese Welt gemäß eurer Wahl. ….. Teil 3:

Liebste Freunde, wir dürfen euch diese Botschaft jetzt in aller Deutlichkeit geben, und darin liegt eine Anerkennung für euren Reifungsprozess der letzten Jahre. Ihr habt es geschafft, eurer Herzkraft mehr als bisher Raum zu geben – ja, mehr als es jemals in eurer Gattung möglich war.

Niemals zuvor gab es im menschlichen Bewusstsein soviel Durchlässigkeit zwischen allen Ebenen des Seins wie jetzt, und täglich steigert ihr sie. Auch in den früheren Hochkulturen, die ihr als weise verehrt, war die Komplexität des Bewusstseins geringer. Überrascht euch das, ihr Lieben? Bitte schenkt euch mehr Anerkennung als bisher. Beendet eure selbstvernichtenden Gedanken und In Frage Stellungen. Erkennt euch als die Lichtwesen, die ihr seid, und anerkennt eure Reise als ein erfolgreiches Projekt dieses Universums.

Wir wissen, dass es euch schmerzt, noch immer soviel Leid zu sehen in eurer Welt.

Euer Mitgefühl zeichnet euch aus, ihr Lieben. Empathie bildet den direkten Pfand zum Verständnis euer unauflöslichen Verbundenheit mit allem, was ist. Wollt ihr die Einheit eures Seins mit allen Aspekten der Schöpfung verstehen? Dann fühlt euch eine in andere Wesen. Übt euch im Mitgefühl. Auf die Art entfaltet ihr in euch die Anteilnahme des Herzens, mit der ihr eure Welt freiwillig und (beinahe) mühelos verändern werdet. Leidet nicht zu sehr, liebe Freunde, sondern verwandelt euer Leid in Nächstenliebe. Lasst euer Mitgefühl zum Segen werden, für diese Welt. Bewegt den Licht-Ozean in die Richtung, aus der ihr ihn erfahren möchtet. Bringt friedliche Bewegungsmuster in dieses große, webende Netzwerk, und erlebt, wie es sich friedlich wandelt. Und am Wichtigsten: beendet alle Gedanken der Erniedrigung und Abwertung über irgendeinen Teil der Schöpfung – auch über euch selbst! Liebt sie alle, so wie die Quelle euch alle liebt!

Hierin liegt der Schlüssel zum Palast eurer Sehnsüchte. Alles, wirklich alles, könnt ihr erreichen, mit der liebenden Kraft eures Herzens. Wünscht ihr euch einen Hinweis zur Verstärkung dieser Kraft?

Erinnert euch daran, wer ihr wirklich seid. Erkennt euch als Anteil des Göttlichen Quellenlichts. In eurer Liebesfähigkeit liegt der Beweis für eure Abstammung. Das Göttlich ist reinste, bedingungslose Liebe. Da ihr Liebe erfahren und miteinander teilen könnt, spricht aus euch die Essenz Gottes. Verbindet und verbündet euch mit dieser Essenz, und seid göttlich, wie es eurem Erbe entspricht. Seid, die ihr seid! Und entfaltet euch hinein, in die Räume eures Glücks.

Bereits zu Beginn aller Schöpfung versprach uns die Göttliche Quelle eine Zeit der Heilung und Erneuerung. Eine Zeit, in der alle Schmerzen Ruhe finden würden. Eine Zeit der neuen Bündnisse. Eine Zeit der Integration aller scheinbaren Widersprüche. Und eine Zeit des Zusammenfügens aller bis dahin gesammelten Erfahrungen. Diese Zeit ist jetzt angebrochen, ihr Lieben! Freut euch mit uns, und feiert ausgelassen. Unsere gemeinsame Freude liefert die Energie für notwendige Veränderungen. 

Unseren ersten wichtigen Beitrag zur Lichtfeldheilung durften wir in dieser Botschaft leisten: wir erinnern euch an eure wahre Natur, und fragen: wer bist du? Wir zeigen euch das Licht, das ihr seid. Wir tun dies mit den Worten und jenseits aller Worte. Wir sprechen zu euch, direkt aus unserem Herzen, und folgen voller Freude der Einladung in euer Herz. Damit geschieht eine Verbindung, die euch durch die kommenden Jahrtausende tragen wird, soweit es eure jeweils individuelle Seele wünscht. Jetzt seid ihr aufgenommen im Kreise der Lieben. Hier in unserer Mitte, unter vielen Sternengeschwistern und weisen Wesenheiten, beginnt unser neues Werk. Vollendet hat sich die Zeit der scheinbaren Einsamkeit. Beendet wurde eure Illusion der Hilflosigkeit. Im Liebes-Lichtfeld der Schöpfung folgen wie gemeinsam einer neuen Bewegung des Lichts, das wir sind!“

Sirius-Botschaft: „Womit identifizierst du dich, liebstes Sternenkind? Identifizierst du dich mit dem Licht in dir?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Sirius Botschaft – Auszug aus dem Buch der Fahrnows: Lichtfeldheilung

Die Sirianer:

„……..Ihr seid frei, zu tun, was ihr möchtet, ihr Lieben. Euer Weg ist gesegnet, denn ihr selbst seid es, seit Anbeginn. Ihr besteht aus Quellenenergie. Ihr besitzt alle Möglichkeiten der Quelle selbst.

Ihr erschafft eure Welt. Ihr gestaltet sie, mit allen Freuden, ebenso wie mit allen Irrtümern, Herausforderungen, Schwierigkeiten und Schmerzen.

Kein Dogma gibt es, das euch aufträgt, Frieden oder Harmonie zu schöpfen. Kein Richter gibt es, der euch verurteilt, gemäß eurer Wahl. Ihr selbst erfahrt oder erleidet die Folgen eures Denkens, Fühlens und Tuns. Daher bitten wir euch: wählt weise, ihr Lieben, und seid euch eurer Macht und Verantwortung bewusst!

Findet ihr das frustrierend, ihr Lieben? Denkt ihr, dass ein böses Schicksal über euch bestimmt? Fühlt ihr euch hilflos und benachteiligt beim Hören diese Botschaft?

Wir ermutigen euch, die Illusion eurer Hilflosigkeit jetzt zu verlassen. Löst sie ganz einfach auf, und erschafft neue Räume in eurem Bewusstsein.

Verbündet euch mit dem Göttlichen Licht in euch, und wagt es, die Wahrheit eurer Existenz sichtbar werden zu lassen! Bringt eure innere Lichtquelle zum Sprudeln, damit euer sichtbares Leben erleuchtet sei. 

Ihr braucht Erneuerung, liebste Geschwister, um euch wohler zu fühlen, als bisher. Ihr braucht eine neue Definition des Mensch-Seins. Neue Wege der Identifikation.

Aus diesen Impulsen formt sich schließlich euer neues Weltbild, das die Grundlage für kommende Kulturen sein kann.

Womit identifizierst du dich, liebstes Sternenkind? Identifizierst du dich mit dem Licht in dir? Verstehst du jetzt, warum wir euch die Sternengeschwister nennen? Ihr seid Sternensonnen, ihr Lieben! Leuchtfunken aus dem Göttlichen Ozean des Lichts.

Dieses Licht projiziert ihr in die Materie. Und so erschafft ihr euer irdisches Sein…….(Fortsetzung folgt)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Es empfiehlt sich, immer wieder in das Bewusstsein einzukehren: ICH BIN ein göttliches Wesen, ich trage einen göttlichen Wesenskern in mir. „Wisst ihr nicht, dass ihr der Tempel Gottes seid und dass Gottes Geist in euch wohnt?“, steht im Neuen Testament…So finde ich zur Identifizierung mit dem Licht in mir. Fällt dies noch etwas schwer, könnte es hilfreich sein, an der eigenen Selbstliebe zu arbeiten. Dieses Licht projiziert ihr in die Materie, wie es oben heißt. Sei es Frieden oder Unfrieden, je nach dem, was ich gerade in mir trage. Mit der Selbstliebe gelingt es, lebensfördernde Visionen in mir zu pflegen und in die Welt zu bringen. Diese sind in den geistigen Ebenen bereits Realität….So fand ich ein Zitat von Burkhard Heim, das dies bestätigt: „Das, was wir als Materie bezeichnen, unterliegt einem Wirkprozess, der von den geistigen Dimensionen gesteuert wird. Von der Entstehung bis zur Steuerung der materiellen Welt entspringt alles den geistigen Dimensionen.“ 

..Noch etwas fürs Herz von Christine F; und mit deren Einverständnis:

Du bist gekrönt

Atme
Erde dich und wachse.
Gekrönt bist du und mit dem Himmel verbunden.
Dein Atem führt dich in die Tiefen deiner Weisheit
.


Höre das Lied der Vögel und des Windes.
Tanze im Wandel der Natur.
Singe die Melodie der Ewigkeit.
Du bist geboren um das Leben zu feiern,
wandelnd und dankbar, in Liebe und Leichtigkeit.


Du bist Himmel und Erde.
Du bist gekrönt.