Sirius-Botschaft am 17.10.21: „Die Illusion des Todes“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Siriusbotschaft vom 17.10.21   https://liebeslicht.net/die-illusion-des-todes/

Die Sirianer:

Liebste Freundinnen und Freunde, wir grüßen euch aus der Liebe unseres gemeinsamen SEINs! In dieser Phase eurer Zeitzyklen bereitet sich der südliche Teil eures Planeten auf das neue Leben eines Frühlings vor. Gleichzeitig lebt ihr auf der Nordhalbkugel in Vorbereitung auf einen Winter; eine Zeit der Ruhe und der scheinbaren Erstarrung. Was sagt euch dieses Bild? Sowie ihr euer Bewusstsein über die engen Pfade eures Alltags erhebt, entsteht aus dem einen Aspekt, der euch aktuell beschäftigt, ein ganzes, komplexes Bild. Betrachtet mit uns das größere Bild baten wir euch vor vielen Jahren anlässlich unserer ersten gemeinsamen Gespräche. Immer wieder regen wir euch dazu an, euer begrenztes Bewusstsein auszudehnen, und andere Seiten hinzuzunehmen. Eure Vorfahren wussten um die Bedeutung des ganzen Bildes, doch in den letzten etwa 150 Jahren ging es euch weitgehend verloren. Nun möchten wir den Gedanken der Ganzheit in noch größere Zusammenhänge bringen. 

Bitte stellt euch für einige Momente vor, dass Tod und Leben ein Ganzes bilden. Lockert eure Vorstellung von dem, was ihr Tod nennt, und dehnt euer Bild vom Leben so sehr aus, dass der Tod und euer anschließendes Leben darin Platz finden. Geht dieser Empfindung auch körperlich nach, wenn ihr mögt. Haltet die Stille des Winters im Bewusstsein, und nehmt die ausgelassenen Feste des Sommers hinzu. Lasst eure Vorlieben und Abneigungen für das eine oder andere los, und entdeckt den Wert in Allem. Je tiefer ihr euch diesem Experiment widmet, umso mehr Frieden entsteht in euch. Spürt ihr es? Der Tod, die Stille, die winterliche Zurückgezogenheit, heißen euch willkommen! Dehnt euch aus, und nehmt ihre Qualität in euch auf! In den Dimensionen der Nicht-Verkörperung gibt es den Ausgleich aller Extreme, und da ihr euch auf eine weniger dichte Zustandsform und Kultur zu bewegt, lohnt sich diese Betrachtung. 

Wer den Körper verlässt, taucht in eine winterlich anmutende Phase der Stille und Ruhe. Frei von den Begrenzungen dichter Materie erholt sich die Seele, und genießt ihre Grenzenlosigkeit. Sie erkundet neue Bewusstseinsräume, und staunt über die Schönheit aller Schöpfungen. Nach einer ausreichenden Zeit der Einkehr berät sie mit ihrem geistigen Team über nächste Schritte. Soll sie sich erneut einschränken und einen stofflichen Körper bewohnen? Falls ja – auf welchem Spielplatz möchte sie das tun? Was findet sie anziehend für ihren Lernweg? Wo gibt es Vertraute und Befreundete, die schon da sind, oder bald kommen möchten? Wo kann die Seele ihren Dienst besonders gut erfüllen? Möchte sie erneut in die sehr dichten Erscheinungen von Planet Erde eintauchen, oder verweilt sie für eine Phase (oder für immer?) in den Kulturen höherer Dimensionen? Alles ist möglich! Die Entscheidung folgt der inneren Resonanz, die äußere Spielplätze in der Seele erzeugen. Euer Seelenlicht besteht aus reiner, bedingungsloser Liebe; das wisst ihr. Für die Phasen eurer Verkörperung wählt ihr den besten Ort, um euch in den dichteren Stufen der Schöpfung so rein wie möglich zu erproben und zu verströmen.

Ein neues Verständnis von Leben und Tod könnte nun für euch wichtig werden. Die Trennung endet, Lügen werden offensichtlich, und jede Illusion löst sich auf im Licht der Liebe. Durch eure Abspaltung aus dem Ganzen entstand großes Leid. Wieviel Angst erzeugen  und empfinden Menschen, die Leben und Tod als voneinander getrennt erfahren? Ihr wisst es, liebste Freunde! Die Illusion eures begrenzten Lebens macht euch erpressbar, verschwendet eure Lebensenergie, und trübt die Möglichkeiten des Wachstums. Wie würdest du dich fühlen, geliebte Seele, wenn du deine Unendlichkeit als Gewissheit in dir trügest? Wenn du weder Tod noch Verlust fühlen müsstest? Wenn du dich für immer und überall verbunden wüsstest, mit der ganzen Schöpfung? Merkst du, wieviel Druck, Angst und Einschüchterung dann von dir abfällt? Spürst du die kraftvolle, fröhliche Lebensenergie, die dich nun durchflutet?  Das ist die Wahrheit, liebste Freunde! So wie Nord- und Südhalbkugel eures Planeten gleichzeitig verschiedene Phasen ihrer Reise durchleben, gestalten sich eure Lebensphasen im physischen Körper und in den weniger dichten Stufen im harmonischen Miteinander – gemäß dem Wunsch eurer innersten Weisheit. Nehmt Kontakt auf, mit dieser Weisheit, und sie öffnet euch den Blick. Verbündet euch mit ihr, und erfahrt ihren heilsamen Trost in den Momenten von Angst und Verwirrung. Was ihr braucht, wohnt in euch, ihr Lieben – in jedem Augenblick! 

Die Angst vor dem Tod, dem Nicht-mehr-Sein, besetzt riesige Felder eures aktuellen kollektiven Bewusstseins. Erlöst sie, und fühlt euch frei! Erkennt sie als Illusion, und dehnt euch genussvoll aus, in eine größere Wahrheit. Erschafft euch ein neues Paradigma, und erfahrt, wie es euch verwandelt. Verbindet euch mit den weniger dichten Schöpfungsformen, und erkennt, dass ihr Teil daran habt! Grenzenlose Verbundenheit und ewiges SEIN bilden die Wahrheit eurer Existenz. Nur wenn ihr euch abwendet und abkapselt in einer eigenen Gedankenwelt, könnt ihr die Wunder eurer wahren Natur übersehen. 

Liebste Freunde – wir sagen euch dies in Ernsthaftigkeit. Nehmt die Gedanken zu euch, und bewegt sie in eurem Herzen. Überprüft eure innere und die äußere Wirklichkeit in ihrem Licht. Das neue Paradigma zu Leben und Tod enthält die Essenz eures Wandels. Je rascher ihr euch damit anfreundet, umso einfacher und sanfter entfaltet sich eure Transformation. Gebt eurer Lebendigkeit Spiel-Raum, und vertraut euch. Erlaubt euch den freien Flug in neue Bewusstseins-Räume. Und entdeckt die glückselige, ruhige Klarheit, die darin wohnt! Wir begegnen euch gerne und leiten euch darin an – dankbar verbunden mit euch jenseits von Raum und Zeit.

Hinweis von den Fahrnows:

Die nächste Begegnung mit unseren Sternenfreunden findet im online Seminar Sirius aktuell statt. Hier erfahrt ihr mehr darüber: https://liebeslicht.net/seminare-im-ueberblick/ Wir freuen uns auf euch, und wünschen eine glücklich gesegnete Zeit! Ilse-Maria und Jürgen