Siriusbotschaft vom 03.03.2022 „ALL-Verbundenheit, Gemeinschaft, Unterstützung und Respekt. Das sind die Entscheidungen für eure zukünftigen Wege.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

Vorbemerkung von Ilse Maria und Jürgen Fahrnow:

Der Tag enthält eine doppelte 6 – 03 03 2022 und in der Gesamtsumme eine 3; außerdem die dritte Konjunktion von Venus und Pluto seit dem Lockdown 2020. Die 3 steht numerologisch für Bewegung und Manifestation. Die Siriusfreunde schenken uns mit dieser Botschaft eine Ermutigung. Mitten in den gewaltsamen Auseinandersetzungen mancher Völker und Individuen möchten sie uns dabei helfen, die Vision einer lohnenden, friedlichen Zukunft im Bewusstsein zu halten, die aus ihrer Sicht in den höheren Dimensionen bereits existiert.

Dieses Channeling findet ihr vorgelesen von Ilse-Maria über diesen Link:https://vimeo.com/685098766

Die Sirianer:

Liebste Freundinnen und Freunde!
Was Egoismus und Gewalt betrifft, ist euer Projekt jetzt beendet. Jetzt beginnt die Zeit künstlerischer Entfaltung – eure Zeit der Ko-Kreation in Gemeinschaft mit dem Bewusstseinsfeld des Geistes. 

In nur wenigen Tagen hat sich ein ausreichend großer Teil der Menschheit dem Bewusstseinsfeld des Geistes geöffnet. Genügend Menschen entschieden sich weltweit für die Wahrheit, verbunden zu sein. Ausreichend Menschen aller Nationen wählen ein Gewalt-freies Miteinander der gegenseitigen Achtung. Wir danken euch, ihr Lieben, denn damit habt ihr euch für die Gesetze des Wassermann Zeitalters entschieden.

Trennung, Egoismus, Kampf. Dies war die Signatur der bisherigen Menschheitsepoche. 

ALL-Verbundenheit, Gemeinschaft, Unterstützung und Respekt. Das sind die Entscheidungen für eure zukünftigen Wege. Diese ALL-Verbundenheit ist Wahrheit und Gesetz. Ihr habt sie entdeckt und werdet sie erforschen. Ihr werdet sie genießen, und in eurem Herzen verankern.

Die Welle der alten Energie klingt aus. Noch einmal war es ihr gestattet, euch zu überspülen, um euer Erwachen zu stimulieren.

Seht diese Zeit als eine Prüfung, in der jedes einzelne Menschenwesen seine Wahl für Frieden und Wahrhaftigkeit trifft, und diesmal auch durch äußerlich sichtbares Handeln bestätigt. Innerlich hattet ihr die kritische Masse dieser Entscheidung bereits dreimal errreicht:

1987, 2001 und 2016. Jeder dieser Zeitpunkte markierte wichtige Entwicklungen in eurer äußerlich sichtbaren Geschichte. Manchmal zeigten sich die Auswirkungen nicht sofort. 

1987 wurde wirksam in 1989/90, und ihr wisst, was damals geschah.

2001 wurde wirksam in den folgenden Kriegen der USA und in euren Reaktionen darauf.

2016 wurde wirksam in der verstärkten Entwicklung biologischer Kriege und der jetztigen Situation.

Dreimal musstet ihr in den Einweihungszeremonien eurer früheren Kulturen an die “Pforte des Himmels” pochen. Die Zahl 3 symbolisiert Bewegung, Entschlusskraft und das “in die Form bringen”. Jetzt bringt ihr eure Entscheidung für Frieden und Wahrhaftigkeit in die Form. Ihr akzeptiert den Wandel, und schafft eine neue Menschheitskultur.

Wir danken euch dafür, dass ihr eure Absicht sichtbar macht. Wir danken euch und allen Beteiligten – auch den scheinbaren Verursachern – für die Entschlusskraft auf dem Weg zum Frieden. Wir danken euch, dass ihr die Schmerzen und Verluste dieses Weges annehmt – ein ganzes Universum dankt euch! Seid gegrüßt in Liebe, und wisst euch unterstützt!

Siriusbotschaft: „Wie reine, arglose Naturen könnt ihr kaum glauben, was die aktuellen Aufdeckungen euch berichten.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

Auszug aus der Siriusbotschaft: https://liebeslicht.net/l

Die Sirianer: 

„Ihr durchlebt eine Zeit der großen Aufdeckungen, und viele von euch sind darüber entsetzt. Der größte Teil von euch ist sogar so erschüttert, dass sie die Wahrheiten dieser Zeit leugnen. Dies ist eine menschlich verständliche Reaktion, doch sie führt euch in weitere Schleifen des Chaos. Deshalb geben wir euch heute eine Metapher zum leichteren Verständnis.

In den meisten Kulturen eures Planeten erzählt ihr den kleinen Kindern unwahre Geschichten. Da gibt es Weihnachtsmänner, den Nikolaus, Osterhasen und viele andere Geschöpfe. Kinder sind reinen Herzens, und glauben den Erwachsenen alles. Irgendwann sagen die älteren Kinder den Jüngeren dann, dass unter dem Gewand des Weihnachtsmannes der Papa oder ein anderer Verwandter steckt. Wolltet ihr das glauben, liebste Freunde? Erinnert ihr euch noch an die Phase turbulenter Gefühle, durch die ihr damals als kleine Kinder wandern musstet?

Am Anfang steht Unglauben – dass dich die Eltern betrügen, erscheint unmöglich. Nach und nach überprüfst du dann aber die Einflüsterungen der älteren Geschwister. Irgendwann dämmert es dir, dass du betrogen wurdest. Und nun setzt das Entsetzen ein.

Wenn mir die Eltern etwas vorgespielt haben – was kann ich ihnen dann überhaupt noch glauben? Kann ich ihnen vertrauen? Manche Kinder werden wütend, andere sind zutiefst erschrocken und traurig. Ihr Vertrauen wankt. Sie fühlen sich verloren und unsicher. Manche beharren lange auf den Märchen und Lügen… Liebevolle Eltern führen ihre Kinder durch den Prozess. Doch was, wenn die Eltern sich gar nicht für das Erwachen ihrer Kleinen interessieren? Wenn sie eigene Interessen mit dem Betrug verfolgen?Vielleicht will der Nikolaus seine Autorität so lange wie möglich erhalten, damit er die Kinder gefügig machen kann?

Ihr versteht, was wir euch sagen wollen, liebste Freunde.

Was ihr vielleicht nicht versteht, ist die Motivation eurer aktuellen Betrüger. Wir geben euch eine Information, die ihr mit Liebe oder Neutralität aufnehmen dürft; darum bitten wir. In eurem Kollektiv gibt es einige, die sich seit Jahrzehnten, teilweise seit Jahrhunderten mit der Frage beschäftigen, wie man den leidenden Planeten Erde mit seinen beschädigten Ressourcen retten könnte.

Wer der Liebe folgt, hat darauf eine Liebe-volle Antwort, und wir wissen, dass ihr dazu gehört, ihr Lieben.

Wer allerdings in der Illusion der Trennung lebt, und nüchternen intellektuellen Konzepten folgt, entwickelt eine andere Strategie:

Löscht einen Teil der Menschheit aus, und sorgt dafür, dass die Überlebenden einem strengen Gehorsamskonzept folgen.

Liebste Freunde – wir wissen, dass euch dieser Satz schmerzt. Wie die kleinen Kinder möchtet ihr dem Nikolaus nur Gutes unterstellen. Wie reine, arglose Naturen könnt ihr kaum glauben, was die aktuellen Aufdeckungen euch berichten.

Wir achten und lieben euch, und anerkennen eure Reinheit. Wir versichern euch, dass die schädlichen, Lebens störenden Entscheidungen von Menschen getroffen werden, die euer Mitgefühl verdienen.

Schenkt ihnen eure Empathie, denn sie sind weit entfernt von der Freude geistiger Verbundenheit. Doch seht auch, welchen Schaden sie damit anrichten, und erlaubt es nicht mehr! Schaut unter den Bart des Nikolaus, und erkennt mutig, aus welcher Ethik er handelt.

Überprüft alles, und wagt die ersten Schritte in euer Erwachsen-Sein. Lernt, zwischen Lüge und Wahrheit zu unterscheiden, liebste Freunde! Und entscheidet dann – als freie Geschöpfe der Quelle allen Seins, welchem Pfad ihr folgen wollt. Wir kennen euer Herz, und hören eure Antwort. Lasst die Lüge überblendet sein im Licht der Wahrheit! Wir begleiten euch in Liebe und Dankbarkeit!“