Botschaft der Göttin: „Könnt ihr euch vorstellen, dass ihr vollkommen seid in jedem Augenblick, während ihr euch gleichzeitig entfaltet und weiter entwickelt?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Botschaft der Göttin: Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Die Göttin, Teil III, //www.imlicht.ch/

Fortsetzung von: seht-ihr-denn-nicht-die-besondere-kostbarkeit-eurer-irdischen-existenz/

„…….Zu Beginn eures neuen Zeitalters braucht ihr etwas Unverzichtbares:

Die klare Erkenntnis darüber, dass ihr gut und vollkommen seid – in eurem materiellen, wie im geistigen Teil.

Vielleicht fällt es euch schwer, diesen Gedanken zu akzeptieren, weil ihr um eure noch in Entwicklung begriffenen Anteile wisst?

Bitte versteht die Zusammenführung eurer dualistischen Überzeugungen.

Könnt ihr euch vorstellen, dass ihr vollkommen seid in jedem Augenblick, während ihr euch gleichzeitig entfaltet und weiter entwickelt? Möchtet ihr euch von euren gewohnten Bewertungen lösen, und euch mit frischen Augen betrachten? Kennt ihr die zauberhafte Vollkommenheit eines Babys? Und doch wird es noch unendlich viele Entwicklungsschritte durchwandern, um seinen Lebensweg zu erfüllen.

Ihr seid die bezaubernden Kleinkinder eines langen Evolutionsweges. Um zu reifen, braucht ihr jetzt die volle Anerkennung für euer Sein, meine Lieben. Verabschiedet euch von den abwertenden Urteilen über eure Materie. Lernt sie stattdessen zu schätzen, als einen ganz besonderen Ausdruck Göttlicher Schöpfung. Entdeckt, wie sehr sie sich über eure Achtung und Zuwendung freut.

Meine lieben Kinder, damit erhaltet ihr eine Eintrittskarte für euer neues Zeitalter. Indem ihr die Dualität zwischen Körper und Seele erlöst, betretet ihr den Heimweg ins Liebeslicht eurer Göttlichkeit.

Einst seid ihr ausgezogen, um die Materie mit eurem Geist zu beschenken. Ihr wolltet das helle, reine Liebeslicht eurer Existenz einbringen, in die noch unentwickelten, dunklen Bereiche göttlicher Schöpfung. Könnt ihr euch Wertschätzung geben für diesen mutigen Entschluss, ihr Lieben? Um euer Werk tun zu können, entwickelt ihr euch seit Jahrtausenden.

Mit Gottes Hilfe erschuft ihr euch einen Körper, der die Brücken zwischen Geist und Materie enthält. Über eure Drüsen und die damit zusammen arbeitenden Chakren steht er in Kommunikation mit allem, was ist. Hier fließt das Licht des Universums zu euch, das euch als Nahrung dient. Von hier aus verteilt ihr dieses Licht weiter, in den Räumen der Materie.

Welch ein Schöpfungswunder habt ihr da erschaffen, meine Lieben!

Eure Drüsen steuern mit ihrer hormonellen Chemie auch die feinstofflichen Körper eurer Ausrüstung…  Über eure Gefühle erschafft ihr den Astralkörper. In den Rythmen und Zyklen der Zeit schenkt er euch Gelegenheiten zu Erkenntnis und Wachstum… Euer Gedankenkörper enthält das schöpferische Potential eines ganzen Universums. In unendlicher Lebendigkeit und Vielfalt ermöglicht er euch jede nur vorstellbare Bewegung.

Je näher ihr eurer Göttlichkeit kommt, desto geringer werden eure Wahlmöglichkeiten. Im Einklang mit dem Göttlichen wählt ihr die Liebe, und nichts anderes erweckt mehr euer Interesse.

Auf eurer Erde aber habt ihr jede nur vorstellbare Wahl. Möchtet ihr die polaren Facetten der Göttlichen Schöpfung erkunden? Dann braucht ihr genau das, was ihr gerade erlebt: ein buntes, vielschichtiges und dadurch scheinbar mühsames Leben in der Materie.

Aber wie kommt es, dass ihr euer Leben als Mühsal erfahrt? Könnt ihr euch vorstellen, euch von den alten Gedanken des Leids und der Schwere zu lösen? Wie wäre es, wenn ihr euer gegebenes Leben als großes Glücksgeschenk betrachtet?

Bitte spürt jetzt für einen Augenblick in euer Innerstes. Verändert sich euer Lebensgefühl, wenn ihr euer Sein in Dankbarkeit akzeptiert?

In euren kommenden Kulturen werdet ihr euren Lebenssinn auf neue Art betrachten. Ihr werdet euch lösen von der Verurteilung der Materie, und euer Sein als Dienst am Ganzen verstehen.  Mit Freude werdet ihr euer Göttliches Licht zur Erde bringen. Als Hüter des Lebens werdet ihr der Materie zu ihren nächsten Entwicklungsschritten verhelfen.

Meine geliebten Menschenkinder – dann ist das Werk der Zusammenführung gemeistert.

In einer lichtvollen Verschmelzung von Geist und Materie werdet ihr eure Rolle auf diesem Planeten neu definieren und gerne annehmen.

Und, wenn ihr möchtet, beginnt damit, genau jetzt! In Liebe und Dankbarkeit.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Wer gerne die Transformationsschritte sowie gemeinsamen LichtMeditationen in einer Gruppe, die sich regelmäßig im Heilungstempel trifft, erleben möchte, kann sich im Vorfeld informieren:

So gibt es wieder einen neuen Termin für eine kostenlose Schnupperstunde, an denen alle Interessierten gerne teilnehmen können. Auch sind die Mentor/innen anwesend. Hier könnt ihr eure Fragen stellen, alles was mit der 3 monatigen Basic-Phase zu tun hat, mit dem Heilungstempel und den Begegnungen mit der Sternengeschwistern, usw. ….

Diese Schnupperstunde wird diesmal von Milena und mir gestaltet.

Sie findet am Donnerstag, den 9.6.22 um 19.30 Uhr statt.

Gerne könnt ihr euch anmelden, entweder bei Milena milenamaria.ht@gmail.com oder bei mir asirius@gmx.net.

Die Sirianer zum Heilungstempel in einer ihrer kürzlichen Botschaften:

Übungen, Botschaften, Heilungsenergien beinhalten einen geringen Teil unserer gemeinsamen Arbeit. Im Heilungstempel erschaffen wir ein interdimensionales Energiefeld der Liebe. In diesem Feld heilen alle Verschiebungen aus sich heraus. Jeder Irrtum zerfällt im Licht der Wahrheit, und eine tiefe Erinnerung erfasst euch: Ihr erfahrt euer großes Ich Bin“

Botschaft der Göttin: „Seht ihr denn nicht die besondere Kostbarkeit eurer irdischen Existenz?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Botschaft der Göttin: Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Die Göttin, Teil III, //www.imlicht.ch/

„Warum wählte ich nur den mühsamen Weg durch die dichte Materie?“ fragen manche von euch, meine lieben Kinder. „Warum genieße ich nicht die reinste Leichtigkeit des Seins, die ich ab und zu während einer schönen Meditation erfahre?“

Meine liebsten Kinder, ich grüße euch mit herzlicher Wärme. Mit Rührung betrachte ich euch, während ihr durch die Dimensionen eurer unbeantworteten Fragen reist. Seht ihr denn nicht die besondere Kostbarkeit eurer irdischen Existenz? Versteht ihr nicht, dass diese Reise jeden Aufwand und jede Mühe rechtfertigt?

Nur durch die Verstofflichung eures geistigen Potenzials erweitert ihr die göttliche Schöpfung in neue Dimensionen hinein. Ohne eure sinnlichen Erkenntnisprozesse könnte sich dies Abenteuer nicht erfüllen.

Durch die Vereinigung von reinster, geistiger Liebesenergie mit gröbster, noch ungeformter Materie, kommt „Gott ins Fleisch“. Erkennt ihr nun den Dienst, den ihr auf euch nehmt, meine Lieben?

In euren jetzt zu Ende gehenden Kulturen wolltet ihr die Trennung zwischen dem geistigen und dem sinnlich stofflichen Anteil eurer Natur erschaffen. Das ist euch gelungen, ihr Lieben! Mehr als vorhersehbar habt ihr euren ehrgeizigen Plan verwirklicht.

So perfekt seid ihr eingetaucht in eure getrennten Bewußtseinswelten, dass ihr die Verbindungsstellen zwischen ihnen tatsächlich vergessen konntet. Zusätzlich erschuft ihr ein Bewertungssystem, das allem stofflichen Leben abschätzige Bedeutung gibt. Ihr sprecht vom „Abstieg in die Materie“.

Dieser Satz ist sinnvoll, wenn ihr ihn auf die unterschiedlich hohen Frequenzen aller Schöpfungsanteile bezieht. Materie schwingt langsamer als der Geist, und so gesehen „steigt ihr herab“, wenn sich euer Geist in die Materie bewegt.

Aber hierin liegt kein Makel, meine Lieben. Wie könnte die Göttliche Schöpfung etwas ins Leben rufen, das keine Wertschätzung verdient, frage ich euch? Warum sollte euer körperliches Abenteuer schlechter sein, als das Geistige?

Meine lieben Menschenkinder, zu Beginn eures neuen Zeitalters braucht ihr etwas Unverzichtbares:

Die klare Erkenntnis darüber, dass ihr gut und vollkommen seid – in eurem materiellen, wie im geistigen Teil….“ (Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

So können wir also nun wieder die bisher getrennten Bewusstseinswelten (s.o.) zusammenführen. Richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Materie, nehmen wir diese verstärkt wahr. Machen wir uns bewusst, dass wir im Grunde geistige Wesen sind, ist dies ein anderer Blickwinkel, der uns unseren Ursprung leichter erkennen lässt. So können wir beide Zustandsformen, Geist und Materie – die ja auch geistig, oder wie es Einstein nannte „gefrorene Energie“, ist, erfahren. Bringen wir nun unser Bewusstsein, dass wir göttliche und geistige Wesen sind, in die Materie hinein, durchlichten wir diese und helfen dabei, dass auch die Materie wieder in höhere Schwingung kommt, lichtdurchflutet wird und somit nach und nach wieder feinstofflicher…..Zudem sind wir Gottes Ausdruck in der Materie, auch was die sinnlich erlebbaren Erfahrungen betrifft….Ohne uns wüsste also Gott nicht, wie lecker Schokolade schmeckt und wie süß der Sex im menschlichen Körper sein kann…..Insoweit erweitern wir auch in diesen Punkten die Erfahrungswelten Gottes…..

Bei unseren regelmäßigen Treffen im Heilungstempel geht es auch darum, die mittlerweile hochfrequenten Lichträume weiter mit Energie zu versorgen, hier einzutauchen und das Bewusstsein der Gemeinschaft wachzurufen. In einer solch großen Runde und mit dieser Gruppenenergie, sind Bewusstseinsprozesse wesentlich einfacher zu erfahren. .

Wer gerne weitere Informationen über unseren Heilungstempel erhalten möchte – 

Hier ist die Einladung von Silvia und Gertrud:

Wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Schnupperabend zum Heilungstempel ein.
Während rund einer Stunde habt ihr die Möglichkeit, erste Einblicke zu bekommen und eure Fragen zum Heilungstempel stellen.

Wann? 11.5.22 um 19:30

Wo? Bitte meldet euch unter silvia.sedlacek@t-online.de an.
Silvia wird den angemeldeten Teilnehmern kurz vor dem Schnupperabend einen Zoom Link zukommen lassen.
Wir können euch auch gerne vorab dabei helfen, falls ihr mit Zoom noch nicht so vertraut seid.

Wer? Silvia und Gertrud werden den Schnupperabend leiten. Die anderen Mentor/innen werden auch anwesend sein.
Wir freuen uns schon auf euch!

Wir danken für eure Anmeldungen und wünschen euch eine wundervolle Woche.

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Sedlacek, Heilpraktikerin, Praxis für Klass. Homöopathie und energetische Heilarbeit

Siriusbotschaft: „Sowie ihr euch mit euch SELBST und miteinander verbindet, erinnert ihr euch an die Wahrheit eures SEINs.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

Auszug aus der Sirius-Botschaft https://liebeslicht.net/die-kraft-des-weiblichen/

Die Sirianer: 

„…Während nun immer mehr von euch aus den gegenwärtigen Systemen „aussteigen“, geht es um etwas sehr Wichtiges:

Erschafft alle neuen Strukturen im Geiste einer veränderten Zeit! Vermeidet erneute Hierarchie-Bildungen. Löst euch von den Urteilen, und akzeptiert was ist.

Sagt JA zu euch selbst – in jedem Augenblick und zu jedem Thema. Anerkennt euch als Wachsende, noch Unfertige. Heranwachsende haben das Recht auf Irrtum. Denkt an eure Jugendzeit, und betrachtet euer Bemühen wohlwollend.

Wer Neues erschafft, darf experimentieren! Diesmal gibt es nur eine Vorgabe für euer Lernfeld:

Verbindet euch mit euch SELBST, und fühlt, denkt und handelt im Geist der Liebe. Ihr werdet spüren, dass ihr große Unterstützung erhaltet.

Sowie ihr euch mit euch SELBST und miteinander verbindet, erinnert ihr euch an die Wahrheit eures SEINs. 

Nichts ist festgelegt. Alles fließt. Jede Schöpfung entsteht als Folge einer lebendigen Be-Weg-ung.

Vertraut diesem Rhythmus, liebste Freunde, und entdeckt darin die Kraft der Göttin. Sie bringt den Geist in die materielle Form. Das Weibliche in euch erschafft eure Sichtbarkeit in den Spiel-Räumen der dritten Dimension.

Wir wissen, dass euch dieses Abenteuer herausfordert, liebste Freunde. Ihr mögt es unbequem und mühsam finden, eure vertrauten Gewohnheitsmuster zu opfern. Und doch erwarten euch weit größere Wunder, sowie ihr es wagt.

Werdet wie die Kinder sagte euch der Liebesmeister Jesus. So wie ihr als Kinder jeden Tag in seiner Schönheit und Einzigartigkeit neu begrüßen konntet, begrüßt jetzt eure neu werdende Welt. Wir sind mit euch in Liebe und Dankbarkeit!“

————————————————————————————————–

Hier der neueste Newsletter der Fahrnows mit Einladung zum Seminar Sirius Aktuell 

am 19.3.22 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr:

Liebste Freundinnen und Freunde!

In diesen herausfordernden Zeiten sind wir besonders dankbar, gemeinsam mit euch und vielen lichtvollen Helfer*innen unterwegs zu sein – danke, ihr lieben Gefährt*innen! Danke für euer SEIN und Tun! 

Unsere Sternengeschwister begleiten uns in Liebe und Ernsthaftigkeit. Immer wieder erinnern sie uns daran, Polarisierungen und Illusionen der Trennung zu vermeiden. Ihr seid eine Familie, rufen sie uns zu. Euer Leid wurde gemeinsam erschaffen, und es löst sich auf, sowie ihr den Lügen Einhalt gebietet. Was ihr seht, ist nur ein Bruchteil der Wahrheit. Fallt nicht darauf herein, und lasst euch nicht verführen. Verbindet euch mit dem Licht in euch, und überlasst euch eurer inneren Führung. Euer Innerstes ist von Göttlicher Weisheit – lauscht ihr, und erschafft euch die friedlich gesunde Zukunft, nach der ihr euch sehnt!

Am kommenden Samstag laden wir euch mit dem online Seminar Sirius aktuell zwischen 10.00 und 12.00 Uhr wieder ein, die hoch schwingende Liebesenergie unserer Sternenfreunde persönlich zu erleben. Dieser 19.03. ist ein besonderes Datum. Zwischen dem Vollmond am 18.03. und dem Frühlingsanfang am 20.03. öffnet sich das kollektive Bewusstseinsfeld der Menschheit für die „himmlischen“ Botschaften. Bringt eure Fragen mit, und lasst euch von den Weisen vom Sirius beschenken. Sie werden uns sehr praktische Wege aufzeigen, unsere Evolution nun in neue, friedliche Bahnen zu bringen.

Hier könnt ihr euch anmelden; nur für diesen Samstag oder als kostengünstiges Abo für die kommenden 5 Monate:

https://www.dw-formmailer.de/forms.php?f=4452_115956

unten auf der Seite beim Stern…

Teilnehmer*innen der masterclass im Heilungstempel brauchen keine Anmeldung – ihr seid alle eingeladen. Wir freuen uns sehr auf dieses sicher besonders intensive Seminar – auf eine Liebeshilfe in Notzeiten. Wir freuen uns auf jede und jeden Einzelne*n von euch! Liebste Grüße und eine gesegnete Woche von Ilse-Maria und Jürgen

Botschaft der Göttin: „Als Pioniere dieser neuen Zeit ist es jetzt wichtig, genau zu beobachten. Was nährt euren Geist?“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Botschaft der Göttin: Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Die Göttin, Teil III, „Die neue Erde“

„Schönheit, Liebe und Fülle nähren den Geist in dir. Schenke ihm diese Qualitäten und wisse dich reichlich belohnt durch die Kraft, die sich dann in dir entfaltet.

Habt ihr euch schon entschieden, dem in euch wohnenden Geist Nahrung zu schenken? Als Pioniere dieser neuen Zeit ist es jetzt wichtig, genau zu beobachten. Was nährt euren Geist?

Die Antwort ist einfach: Alles, was euch in den Zustand des heiteren, zuversichtlichen Friedens bringt, fördert und nährt eure geistige Kraft. Hass, Verzweiflung, Rachsucht oder Egoismus lassen den Geist verhungern…………Das Göttliche in euch leidet, wenn ihr destruktive Qualitäten entwickelt.

Gott in euch sehnt sich nach der Freude und Entfaltung seiner – ihrer ursprünglichen Natur. So leidet ihr selbst, wenn ihr die Göttlichen Gesetze missachtet. Nachdem ihr erkannt habt, was alles den Geist in euch nährt, geht es darum, diese Erkenntnis in euer tägliches Leben zu integrieren. Auch hierbei wird euch die Gewohnheit früherer Zeiten und Kulturen einschränken. Seid nicht verärgert, wenn ihr immer wieder einen neuen Anlauf nehmen müsst. Geht entspannt, aufmerksam und mutig voran. Wie Pioniere, die sich täglich neuen Aufgaben und Herausforderungen stellen.

Befreit euren Weg vom wilden Gestrüpp vergangener Zeiten. Freut euch über jeden Meter, den ihr gewinnt, und genießt währenddessen die Entdeckungen am Wegrand. So vereinigt ihr zwei Prinzipien der Schöpfung: Das präsente Sein im Augenblick, und die Evolution zu neuen Zielen.

Die Zeit der Wandlung erstreckt sich über viele Jahre eures Lebens. Haltet inne ab und zu, um euch an euren Entwicklungen zu erfreuen. Blickt zurück und erkennt, dass tatsächlich Wachstum geschieht – in euch persönlich, ebenso wie in der Menschheit.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

ich finde, das ist eine wichtige Frage: „Was nährt euren Geist ?“, die zudem einfach zu beantworten ist. Mein Gefühl sagt es mir. Sehe ich einen Missstand, ein Problem, und mein Gefühl zieht sich zusammen, fühlt sich dumpf und blockierend an, dann nährt es eher den Komplex meiner Angst. Ändere ich daraufhin meine Perspektive, kann es in mir leichter werden. Diese Leichtigkeit nährt meinen Geist mit anderen Energiefrequenzen. Besonders in der heutigen Zeit empfinde ich dies manchmal als eine Herausforderung. Wie gehe ich mit dem Gefühl um, dass liebe Bekannte und Angehörige die einschränkenden Maßnahmen der Regierung gutheißen und ebenso die Genspritze? Bleibe ich im Gefühl des Bedauerns oder der Ohnmacht, der Wertung und dem Drang, überzeugen zu wollen? Oder gelingt es mir, auch hier eine höhere Betrachtungsebene einzunehmen? Ob ich diese Ebene erreiche, sagt mir wiederum mein Gefühl. Es können sich dann Attribute zeigen, so wie beispielsweise Vertrauen in die göttliche Führung, Gelassenheit und auch die innere Dynamik, noch klarer und entschieden den eigenen inneren Weg zu gehen in dem Wissen, dass meine Veränderung auch Einfluss nimmt auf das kollektive Energiefeld der Menschheit. Und – das Leben ist unendlich…….

Botschaft der Göttin: „Ihr lebt in Symbiose mit einzelligen Keimen, die den Planeten Erde einst aus dem Universum besuchten“ 

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Die Göttin, Teil III, ttps://www.imlicht.ch/

…“Ich möchte euer Verständnis erweitern und euch von den holographischen Ähnlichkeiten des Lebens berichten.

Ihr wisst schon, dass Milliarden von Mikro-Organismen leben in eurem Menschenkörper. Ähnlich, wie Milliarden von Schöpfungswesen leben auf eurer Erde. Die meisten eurer Mikroben sind euch wohl gesonnen. Friedlich leben sie in gegenseitiger Unterstützung mit euch, so wie ihr, Lebewesen der Erde, mit eurem Planeten leben solltet.

Euer Immunsystem kann seine Arbeit zum Beispiel nur mit Hilfe der Keime leisten. In Symbiose lebt ihr miteinander zum gegenseitigen Nutzen. Dies  Prinzip ist verbreitet im lebendigen Universum. Alles arbeitet miteinander zusammen im Austausch des Gebens und Nehmens. 

Fragt euere Biologen, und staunt über ihre Erkenntnisse. Große Fische lassen sich von kleineren reinigen, die sich auf diese Weise ernähren. Pflanzen arbeiten zusammen, um einen gemeinsamen Lebensraum zu erschaffen. Insekten sorgen für die Verbreitung einer Pflanzengattung, die ihnen dabei gleichzeitig ihre Nahrung schenkt. 

So lebt auch ihr in Symbiose mit einzelligen Keimen, die den Planeten Erde einst aus dem Universum besuchten. 

Immer wieder wurde eure einst junge Erde von riesigen Materiebrocken aus dem Universum getroffen. Verwundet nahm sie diese Kometeneinschläge hin, um sich wieder und wieder neu zu formen.

Aber die Kometen  brachten auch Geschenke mit. In eisig gefrorenem Zustand enthielten sie einzellige Lebewesen kosmischen Ursprungs.

Jene Einzeller, aus denen sich später eine Lebensfülle entwickelte, von ungeahnter Schönheit. Das  Universum ist voll von ihnen, und eure Wissenschaftler beginnen gerade erst, dieses Wunder zu erforschen.

So lebt ihr in enger Gemeinschaft mit eurem Planeten und allem, was sich darauf entwickelt. Eure Symbiose mit den Nachkommen dieser ersten Lebensformen ermöglicht euer körperliches Sein. Dankt ihnen und bestaunt die Wunder eurer materiellen Natur. Die meisten der Milliarden Einzeller in euch fördern und unterstützen euer Leben. 

Aber ab und zu geratet ihr auch in Konflikt mit einer Keimgattung. Keime, die euer Leben zerstören könnten, führen zu Erkrankungen. Euer Körper entwickelt Fieber, um die schädlichen Besucher zu töten. Mit höchster biologischer Intelligenz richtet er sein Bewusstsein aufs Leben. Um es zu beschützen, startet er unzählige erstaunliche Hilfsprogramme. 

Ähnlich reagiert eure Erde, wenn ihr sie zu zerstören droht. Auch in ihr lebt die höchste Schöpfungskraft, die das Leben beschützt. Sie erzeugt Erdbeben, Überschwemmungen, so genannte Naturkatastrophen, um euch Einhalt zu gebieten, in eurem Tun.

Könnt ihr euch vorstellen, in friedlicher Symbiose zu leben mit eurem Planeten? Möchtet ihr sein Leben beschützen und fördern, ebenso, wie er euch beschützt?……….Genießt die Vorstellung von einem friedlich geborgenen Leben in Reichtum und Fülle…..(weiter im Buch…)

Anmerkung von mir(Albrecht)

Genauso können wir uns vorstellen, in einer Gesellschaft zu leben, mit Menschen, die ihren Körper achten, Vertrauen entwickeln in ihr intelligentes Immunsystem , Heilung und Gesundheit aus der Natur, aus den Frequenzen von Licht, Farbe, Klang beziehen, und die sich der Kostbarkeit des Lebens bewusst sind und das Leben fördern, schützen, und lieben….

So erübrigen sich auch weitere Ausführungen über die derzeit grassierenden Absicht, durch genmanipulierte „Impfungen“ unser Immunsystem, das mit höchster biologischer Intelligenz arbeitet und unzählige erstaunliche Hilfsprogramme starten kann, „verbessern“ zu wollen….Die Absicht, die dahinter steht, hat mit Gesundheit nichts zu tun, das ist bekannt. Wo sind jedoch die vielen Ärzte, Schulleiter, Heimleiter usw….die das Ganze hinterfragen und im Sinne ihrer Patienten, Schüler, Heimbewohner usw…entscheiden? Aufwachen ist angesagt und die Entscheidung jedes Einzelnen, das Leben zu schützen und zu bewahren…..

Botschaft der Göttin: „Aus dem ruhigen Jetzt entfalten sich die Bewegungsmuster für alles was ist. „

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Die Göttin, Teil III, ttps://www.imlicht.ch/

„….Im Jetzt liegen alle Geheimnisse der Schöpfung.

Im Denken erschafft ihr die Räume von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. In Wahrheit aber folgt ihr nur dem Strahl euer Aufmerksamkeit, den ihr in immer neue Bereiche eures Lebens richtet.

In euch ist alles! Zeit und Raum spielen ein uraltes, rhythmisches Spiel miteinander, das eure Illusion erschuf. Wenn das Göttliche sichtbar wird, bedient es sich der Prinzipien des Wachstums. Baupläne, Muster und Samen erschaffen, austreiben und wachsen lassen, Frucht tragen und neue Samen erschaffen – das sind die Zyklen der Evolution, die alles voran bringen.

In jedem einzigen Moment aber verbirgt sich das Ganze.

Euer Verstand kann diesen Gedanken nicht folgen, da er ein anderes Training durchlief. Entweder – oder ist sein Programm. In der kommenden Zeit werdet ihr ihn erweitern, denn jetzt beginnt die Zeit des Sowohl – als auch. Das Wassermannzeitalter der Synthese führt alle scheinbaren Widersprüche zurück in den einen Frieden der Liebe…

Kannst du dir vorstellen, dass Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammenfinden in einem Punkt? Spürst du die entspannte, vereinigende Kraft des Jetzt? Von hier aus richte den Strahl deiner Aufmerksamkeit auf dein Begehren.

Beleuchte mit der Kraft deines Bewusstseins, was du entwickeln willst. Beobachte, wie es an Stärke gewinnt und schicke ihm noch mehr Aufmerksamkeit

Darin liegt das Geheimnis aller Schöpfung: aus dem ruhigen Jetzt entfalten sich die Bewegungsmuster für alles was ist. In euch wohnt die Schöpfungskraft, die alles vermag.

In euren bisherigen Zeiträumen wolltet ihr  das Göttliche Feuer nach außen schieben. Gott außen, und ihr selbst weit entfernt davon. 

Im Zeitalter der Synthese entdeckt ihr, dass alles in euch ist.

Nun werdet ihr die Kraft des Jetzt auf neue Art erfahren. Im gebündelten, konzentrierten Licht eurer Aufmerksamkeit erkennt ihr euch als die Göttlichen Kinder, die ihr seid.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Da unser Fokus Bewegungsmuster erzeugt, ist es in dieser Zeit der manipulativen Einflüsse über alle möglichen Kanäle besonders wichtig, darauf zu achten, wohin meine Aufmerksamkeit geht. Will ich den Frieden in den Herzen der Menschen und in der Welt, Freiheit und lebensfördernde Strukturen nähren, müssen diese Attribute in meinen Gedanken und Gefühlen anwesend sein. Beobachtung der Gedanken, Gedankenkontrolle und ggf Änderung der Gedankenströme ist angesagt…Manchmal gelingt es mir, ohne Gedanken zu sein…dann bin ich entspannt und die Bilder und Visionen einer friedlichen Welt und Erde sind leicht im Bewusstsein zu halten…..dann fährt wieder abends um 22.00 Uhr, wie gestern, ein alter lärmender Traktor mit knatternden Geräuschen an meinem Schlafzimmer vorbei, wiederholt, und schon melden sich Gedanken – was soll das um diese Zeit….dem will ich mal meine Meinung sagen..usw. Ihr kennt das vielleicht….bin ich energiegefüllt, dann kommen Geräusche nicht in mein Inneres, wenn der Tag anstrengend war und ohne ausreichende Ruhepausen, dann ist das Energieniveau etwas niedriger mit der Folge, dass sich dualistische Verhaltensmuster rascher in mir zeigen….Na ja….nach einigen Minuten war wieder Ruhe eingekehrt, außen und auch in mir, und ich konnte in Leichtigkeit meine Aufmerksamkeit wieder auf die Vision einer gesunden, heilen, freien Menschheit und Erde richten…..

Siriusbotschaft: „Die Göttlichkeit dokumentiert ihren Reichtum durch eure Verschiedenartigkeit.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

Auszug aus der Sirius-Botschaft https://liebeslicht.net/die-kraft-des-weiblichen/

Die Sirianer: 

„….Eine Zeit der Wende hat begonnen, und ihr befindet euch inmitten recht widersprüchlicher Energiemuster. Voller Liebe und Dankbarkeit blicken wir auf euch. Voller Kraft unterstützen wir euch, wo immer wir können. Ihr seid die Fackelträger einer noch weitgehend dunklen, wenig bewussten Menschheit. Wer uns lauscht, gehört zu den Neugierigen, die sich nach Frieden und Veränderung sehnen. 

Immer öfter geben wir nun der Energieform Raum, die ihr als Große Göttin wahrnehmt und bezeichnet. Die Kraft des Weiblichen breitet sich aus, und führt euch aus der Illusion von Trennung in die Synthese. Dieses Weibliche wohnt in euch allen, liebste Freunde! Es ist unabhängig von der Geschlechtlichkeit, die ihr für eure jeweiligen Inkarnationen wählt.

Aus dem Zentrum unserer Heimatgalaxie strömen kraftvolle Lichtwellen, die alles erneuern. In einer ersten Station erreichen sie den Stern Mizar in der Großen Bärin (Ursa maioris). Mizar hat Teil an der Großen Göttin. Mit der Energie des zweiten Strahls von Liebe und Weisheit inspiriert sie unseren Sirius-Archipel und euren Sonnenlogos.

Die verzerrte Matrix eurer bisherigen Kulturen lenkt euch von euch selbst (von eurem SELBST) ab, und spiegelt euch Verständnis und Freude im Außen vor. In der Folge davon, seid ihr eher geübt, zu konsumieren, und nach äußerer Hilfe zu rufen, als euch mit der naheliegenden Kraft eurer innersten Natur zu vereinigen. Hierin liegt kein Makel, doch jetzt fordert euch die Evolution zu einer neuen Bewegung auf.

Entdeckt euer Eigenes, ihr Lieben. Entdeckt die Weisheit in euch, und löst euch von äußeren Vorgaben – löst euch sogar von unseren Worten. Erschafft kein Dogma daraus! Jede Weisheit liegt in euch verborgen. Grabt sie aus, und erfreut euch an der Schönheit und Kraft eurer Göttlichkeit! 

Das Weibliche arbeitet im Miteinander. Hierarchien brechen zusammen. Rechthaberei zerfällt als Gewohnheitsmuster des Dualismus.

Ihr alle habt Recht, liebste Freunde! Ihr alle seid kostbar. Die Göttlichkeit dokumentiert ihren Reichtum durch eure Verschiedenartigkeit.

Erlaubt euch, unterschiedlich zu sein, und löst euch von jeder Bewertung. Genau damit öffnet ihr die Türen für ein neues, friedliches Miteinander. Löst euch von eurem eingeübten Hang zu Dominanz und Unterwerfung.

Jede SEELE trägt ihre eigene Göttliche Signatur in die Welt – entdeckt die Schönheit, die genau darin liegt…“

Anmerkung von mir (Albrecht)

im ihrem Band 3 der Gespräche mit Sirius „Erkenne dein ICH BIN“ erklären die Sirianer folgendes:

Schon immer besaßen jeder Mann und jede Frau die Anlagen des Männlichen und des Weiblichen gleichermaßen.

Dabei beschreiben sie die Attribute des Männlichen so: 

Zielgerichtetheit, Geradlinigkeit, Gerechtigkeit, Bestimmtheit, Klarheit, Vision, Macht und Schutz“.

Die weiblichen Attribute der einen Schöpferkraft so: 

allumfassende Liebe, die nichts fordert und nichts voraussetzt, Güte, Ermutigung, Anerkennung, die beschützende Kraft, die Raum für Wachstum eröffnet. Die Kraft der Hüter, friedenschaffende Impulse..“ 

Bei meinen heutigen Telefonaten mit einigen Ärzten und Pflegeheimen, wo es um PCR Tests, FFP 2 Masken, Quarantäne, mRNA Spritzen, u.ä. ging, gab ich den weiblichen Attributen mehr Raum als sonst und fühlte mich erst mal ein in meine Gesprächspartner. Ich dankte ihnen für ihren Dienst und die Bemühungen, trotz der massiven Einschränkungen und staatlichen Vorgaben, für die Patienten und Heimbewohner da zu sein und ihr Bestes zu geben. Wir machten uns Mut und ich bemerkte, dass alle diese Menschen nun offener zu sein scheinen, um auch mal Nachrichten, die sie vorher nicht hören wollten, zumindest zur Kenntnis zu nehmen. Beispielsweise: Ungeeignetheit des PCR Tests, Bakterien und Pilze hinter den FFP 2 Masken, Unwirksamkeit der sog. Impfungen u.ä. Einige waren einverstanden, mal einige Links und Fundstellen über Mail von mir zu bekommen. So scheinen diese einschränkenden Maßnahmen etwas in ihnen zu öffnen, ihren Bedenken und Ängsten zu begegnen, Mut zu finden und neue Entscheidungen für sich zu treffen, staatliche Verordnungen zu hinterfragen usw….Ist dieses „Virus“ erst mal in ihrem Bewusstsein, wird es sich weiter bewegen, und die Menschen, die erwachen wollen, immer wieder inspirieren, in die eigene innere Kraft und Stärke zu finden….siehe auch fahrnow-gruse-achtung-infektionsgefahr/

Botschaft der Göttin: „Mit höchster Intelligenz balanciert euer Körper-Seele-Geist-System Ungleichgewichte aus“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Die Göttin, Teil III, ttps://www.imlicht.ch/

„….Die polaren Qualitäten eures Seins arbeiten zusammen, um ein Ganzes zu erschaffen. Erst die Vereinigung von Plus- und Minuspol lässt den Lebensstrom fließen. Euer Körper-Seele-Geist-System kommuniziert offen mit innen und außen. Ununterbrochen, Tag und Nacht. Mit höchster Intelligenz balanciert es Ungleichgewichte aus, die es erkennt.

Um das zu tun, nutzt es eine Göttliche Matrix, in der euer vollkommener gesunder Zustand aufgezeichnet wurde. Ständig vergleicht es euren Ist-Zustand mit dem Soll dieser Blaupause. Finden sich Abweichungen von der Vollkommenheit, erzeugt euer Göttliches Sein eine Aktion, die die Ordnung wieder herstellt.

Diese Aktion bezeichnet ihr als Krankheit, ihr Lieben. Was ihr krank nennt, ist ein Zustand werdender Gesundheit.

Aus der vollkommenen Matrix eurer Göttlichen Heimat machtet ihr euch vor langer Zeit auf den Weg, um Abweichungen von der Norm zu erproben. In bewusster Absicht verschobt und verzerrtet ihr die Matrix, um neue Welten zu erschaffen. Nun lebt ihr in einer „kranken“ Welt, die sich nach Genesung sehnt. Konsequent tretet ihr den Rückweg an, um die gesunden Regionen eurer ursprünglichen Heimat eines Tages wieder genießen zu können.

Aber wo entfaltet sich dieser Prozess, ihr Lieben? Während ihr die Regionen von Krankheit und Matrix-Verzerrung bzw. Gesundheit und Originalblaupause durchwandert, gibt es einen Raum in euch, der immer im Einklang ruht. Einen Raum jenseits von Plus und Minus. Einen Ort jenseits der Raum-Zeit. Das Lichtfeld eures reinen ICH BIN. …….“ (Fortsetzung demnächst)

Anmerkung von mir (Albrecht)

Folgende Gedanken kamen mir bei diesem Text:

Zunächst erinnerte ich mich an ein Buch von Andreas Moritz: „Krebs ist keine Krankheit – Krebs ist ein Überlebensmechanismus des Körpers“. Er bestätigt mit diesen Aussagen die vorstehende Informationen, dass unser System Ungleichgewichte ausbalanciert und unseren Zustand mit der Originalmatrix vergleicht, um die ursprüngliche Ordnung wieder herzustellen. Die Mitwirkung des Erkrankten ist dabei i.d.R. nötig auf vielen Ebenen…..

Was kann ich tun, um mein KörperSeeleGeistSystem zu unterstützen? Vertraue ich auf die Intelligenz meines Immunsystems? Oder schwäche ich es durch Zweifel?

Folgendes könnte hilfreich sein:

Ich verbinde mich mit meinem Körper, danke ihm für seine Treue, danke meinem Immunsystem für den Dienst, bitte die Originalmatrix meines Seins, sich nun erneut in mir zu verankern und die Verschiebungen auszugleichen….Wie ich meinen Körper und Zellen mit Licht flute, so tue ich dies auch mit meinen feinstofflichen Körpern….ergänzend kann ich in das Lichtfeld heilsamer Frequenzen eintauchen und hierin baden…..Jeder Mensch findet hier sicherlich die für ihn passenden Möglichkeiten..Ich übe das bei jedem Anflug von Schnupfen oder wenn Mitmenschen im Raum sind mit entsprechend Symptomen……

Die Informationen in dem Buch der Fahrnows „Universelle Heilung“ geben weitere heilsame Hinweise….

Botschaft der Göttin: „Ihr seid die Informationsträger Göttlicher Botschaften und Schöpfungsimpulse“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Botschaft der Göttin: Auszug aus dem Buch der Fahrnows: „Die Göttin, Teil III, ttps://www.imlicht.ch/

siehe auch: die-kraft-des-weiblichen/

„…….Heilung geschieht in eurem Bewusstsein. 

Heilung geschieht in der Haltung und Einschätzung, die ihr euch selbst gegenüber praktiziert. 

Erkennt euch als die reinen, lichtvoll gesunden Schöpfungsfunken, die ihr seid, und erfahrt die Wahrheit eurer inneren Göttlichkeit, gespiegelt in der Materie. Lasst euer reinstes Licht in die Materie eures Lebens strahlen, und beobachtet, wie sie sich augenblicklich neu und heilsam wandelt.

Ihr sehnt euch nach Heilung, und dies bedeutet, dass ihr die Ganzheit ersehnt. Aus der Illusion von Trennung möchtet ihr zurückkehren in die Seligkeit des einen Seins. Die Türen zu dieser Entwicklung stehen nun weit offen, ihr Lieben……..

Eure Erde durchwandert jetzt im Universum ein Lichtfeld der besonderen Art. Eine Zone der hohen Energie und Schöpfungskraft. Dieses Lichtfeld mag euch wie eine Nahrung erscheinen. Und ähnlich, wie ihr euren Körper mit wertvoller Nahrung versorgt, versorgt das Lichtfeld alle eure Seins Ebenen nun mit wertvollen Nährstoffen.

Im Lichtfeld der Liebe existiert euer wahres ICH BIN. Unternehmt diese kostbare Reise zu euch selbst in Dankbarkeit und Freude. 

Es liegt ein Geheimnis im Göttlichen Licht, das ihr nun und in den kommenden Jahrzehnten erkunden werdet. Licht ist ein Informationsträger, und als Teil der Göttlichen Schöpfung seid ihr selbst aus Licht komponiert.

So seid ihr die Informationsträger Göttlicher Botschaften und Schöpfungsimpulse. Ahnt ihr, welch großartigen Auftrag ihr damit erfüllt? 

Fühlt ihr die Wellen aus Schöpfungslicht, die euch durchströmen und erschaffen? Wenn ihr möchtet. Überlasst euch für einige Momente diesem Strömungsimpuls. Fühlt, wie er euch erleichtert, durchlässiger macht und in Bewegung bringt. Erlaubt ihm, ein heiteres Lächeln auf euer Gesicht zu zaubern. Gestattet ihm, euch zu tragen und sanft zu schaukeln…“

„Indem ihr eure Menschenwürde verletzt oder anderen erlaubt, dies zu tun, verletzt ihr Gottes Würde in euch.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: Die-Göttin-3—–Eine-neue-Erde

„Indem ihr eure Menschenwürde verletzt oder anderen erlaubt, dies zu tun, verletzt ihr Gottes Würde in euch.

Wer das Göttliche verehrt, behütet die Menschenwürde. Während ihr die Erniedrigungen eurer Kultur nun erkennt, werdet ihr zornig über die Machthaber, die euch manipulieren und ausbeuten. Eure Sehnsucht nach Gerechtigkeit wächst.

In dieser sensiblen Zeit erinnere ich euch daran, dass jeder Herrscher sein Volk nur so lange unterdrücken kann, wie das Volk dies gestattet.

Die größte Macht aller Zeiten liegt in euch selbst, meine Lieben! Entdeckt und entwickelt diese Kraft, übernehmt Verantwortung dafür, und lernt, sie zum Wohle der Schöpfung zu nutzen. Ihr habt das Recht euch zu verwirklichen! Ihr seid hier, um das Göttliche Licht sichtbar zu machen in der Materie. Um dies tun zu können, werdet ihr versorgt mit Allem, was ihr braucht.

Damit ihr die Energien dieses neuen Zeitalters für eure Evolution nutzen könnt, braucht ihr jetzt die Erinnerung an euer ursprüngliches Erbe.

Dies ist einer der Gründe dafür, dass ihr zurzeit soviel Hilfe aus der Geistigen Welt erhaltet, wie niemals zuvor. Wir alle möchten euch darin unterstützen, eure wahre Natur zu entdecken und sie konsequent und spielerisch in euer Leben zu integrieren. Wir wollen euch Kraft schenken, damit ihr eure Fesseln abstreift und euch von Manipulation und Ausbeutung befreit.

Auch eure Machthaber leiden, oft ohne es bewusst zu bemerken.

Ihr alle bedürft der Befreiung. Die Krankheit der Manipulatoren liegt in ihrer Vorstellung, alles beherrschen und zerstören zu können, ohne die eigenen Strukturen zu verletzen. Auch dies ist eine schwerwiegende Illusion. Eure Krankheit liegt im Vergessen eurer wahren Größe und Macht.

Als Menschheit braucht ihr alle dringend ein neues Bewusstsein über die Verbundenheit von Allem, was ist.“