Siriusbotschaft: „In eurem Sonnensystem wollte die in euch wohnende Göttlichkeit in den vergangenen Jahrtausenden die Gesetzte des Widerspruchs und seiner Folgen erkunden“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Auszug aus der Sirius Botschaft zum Buch der Fahrnows „Rocco – der Sternenwanderer“

Die Sirianer:

„……..So begegnen wir uns heute erneut in der Jetztzeit ewigen Seins. Inzwischen habt ihr die große Markierung zur Zeitenwende überschritten. Wir gratulieren euch in Dankbarkeit zu eurem Werk. Eure hingebungsvolle Arbeit ermöglichte einen Evolutionsschritt von ungeahnter Größe. Vermutlich wird es einige Jahrtausende dauern, bis ihr das volle Ausmaß dieser Schöpfungsgeschichte versteht. 

Viele Jahrtausende lang erlebtet ihr einen Reigen der wiederholten Muster. Eure Welt ist aus Widersprüchen aufgebaut. Gegensätzliche Muster bilden den Zündfunken materieller Formerschaffung. Ihr braucht die Widersprüche, um eure stoffliche Welt zu gestalten. 

In eurem Sonnensystem wollte die in euch wohnende Göttlichkeit in den vergangenen Jahrtausenden die Gesetzte des Widerspruchs und seiner Folgen erkunden. Aber während sich die Widersprüche eures Lebens vertieften, drifteten die Gegensätze in euch immer mehr auseinander. Ihr führtet Krieg. Krieg in euch selbst und Krieg untereinander. Und als ihr schließlich müde wurdet von allen Schmerzen und Leiden, entschiedet ihr, den Pfad der Evolution zu verändern. Ihr beschlosst, die zerrissenen Welten zusammen zu führen, und ein Zeitalter der Synthese zu erschaffen.

Nun steht ihr vor neuen Herausforderungen. Jetzt geht es darum, die eine Schöpfungskraft in der Vielfalt aller Erscheinungen zu entdecken. Wir applaudieren euch zu eurem Mut, und wünschen euch wundervolle Entwicklungen, liebste Geschwister! 

Wir fühlen uns wie eure älteren Geschwister, Freunde und Ratgeber. In unseren Gesprächen haben wir dieses Bild oft und gerne benutzt. Jetzt seid ihr unsere jüngeren Geschwister, die vollkommen neue Welten erobern. Dabei erschafft und entdeckt ihr Schöpfungs-Prinzipien, die auch für uns neu sind.

Diese Reise wurde in der Form nie zuvor gewagt, ihr Lieben. Versteht ihr jetzt unsere liebevolle Bewunderung für euch? Erkennt ihr den Reichtum eures Weges? Eine neue Zeit ist angebrochen, und die Göttlichkeit entfaltet ihre Leuchtkraft in euch auf Bestaunens werte Weise! 

Was hat sich verändert? 

Haltet einen Moment inne, und betrachtet euer Leben in den vergangenen Jahren. Was hat sich verändert? Was habt ihr verändert? In euch arbeitet und waltet das Göttliche Licht zu eurem höchsten Wohle. Über Jahrtausende erschuft ihr Abstand zwischen eurer äußeren Identität und dieser Göttlichkeit.

Gott in der Kirche, und ihr selbst in einer Hütte – so wurde es euch berichtet, und so erschuft ihr eure Illusion. Gott ist immer mit euch, liebste Freunde. Wir geben euch dieses Bild zu eurer Betrachtung:

Stellt euch vor, wie das funkelnde, wunderschöne, warme Liebeslicht Gottes durch euch hindurch strömt. Entdeckt es in jeder Körperzelle. Spürt es in euren Organen und Geweben auf. Beobachtet seine sanfte Bewegung in den Räumen eurer Gedanken und Gefühle. Und dann gebt euch dieser Leuchtkraft hin, und entfaltet euer neues Sein in ihr. Werdet und seid erleuchtet! 

Euer alltäglicher Zeitrhythmus scheint sich in den vergangenen Jahren zu beschleunigen. Alles ändert sich. Ihr empfindet Druck und Missbehagen, weil die alten Konzepte und Gewohnheiten nicht mehr funktionieren. Liebe Freunde – das ist nur scheinbar so. Wir geben euch eine Information, die euch helfen kann. Ihr selbst habt die Frequenz eures Bewusstseins beschleunigt!

Mit eurem Sonnensystem reist ihr jetzt und in den kommenden Jahren durch eine besonders lichtvolle Region des Universums. Eure Reiseroute wähltet ihr absichtsvoll und mit Bedacht. Denn auf diesem Wege erfahrt ihr die höchste Manifestation Göttlicher Liebesenergie, die für euch in eurer derzeitigen Entwicklungsstufe erreichbar ist. Hört ihr den unausgesprochenen Zusatz hinter unseren Worten? Ja, ihr Lieben – es gibt noch viel mehr als das! Gottes Liebesenergie ist unendlich, unbegreiflich und unaussprechlich. 

Ihr nehmt jetzt eine neue Stufe davon zu euch. Dieses unvorstellbar große Abenteuer habt ihr erschaffen. Aber ihr werdet eure Reise fortsetzen. Was euch jetzt wie die köstlichste Speise erscheint, ist erst der Auftakt zu einem phantastischen Menü. Vor sehr langer Zeit habt ihr es selbst für euch zubereitet. Dann habt ihr es in einer Kammer verwahrt, und euch anderen Erfahrungen gewidmet. Während ihr tiefer und tiefer in die Dualität der Materie eintauchen wolltet, vergaßt ihr sogar, dass dieses Festmahl auf euch wartet: das Festmahl eurer Vereinigung mit der Göttlichen Essenz allen Seins!

Nun erinnert ihr euch daran. Die Lichtarbeiter unter euch wurden nicht müde, alles für das große Ereignis vorzubereiten. Sie haben die Gäste aus allen Regionen des Universums informiert und eingeladen. Sie haben den Tisch gedeckt. Sie haben die Speisen aus der dunklen Kammer ans Licht getragen. Und jetzt genießt ihr alle die köstlichste Liebesspeise aus Göttlichem Licht! 

Damit dies möglich wurde, mussten sich eure Erde und das gesamte Sonnensystem ebenfalls beschleunigen. Euer Planet ist unruhig. Ihr erlebt Vulkanaktivitäten, heftige Stürme und Überschwemmungen. Euer Lebensraum spiegelt eure innere Dysbalance. Er regiert auf dieselben Bewegungsmuster, die ihr in eurem Bewusstsein erschafft.

Wünscht ihr euch einen friedlichen, angenehmen Planeten? Dann erschafft diesen Frieden in euch und zwischen euch, geliebte Freunde! Werdet friedlich im Herzen. Beruhigt euer Gemüt. Die neue Liebesenergie Gottes macht es euch einfacher denn je. Besinnt euch ausschließlich auf euren wahren Kern. Konzentriert euch auf die Schönheit eurer innersten Natur. Und entzieht allen anderen Impulsen sanft eure Aufmerksamkeit.“……….(Fortsetzung folgt)

Anmerkung von mir (Albrecht)

zu unseren o.g. Begegnungen mit den Sirianer:

Karl Otto Schmitt schreibt in seinem Buch „Die Götter des Sirius“:Die-Götter-Sirius-

„Vielleicht aufgrund früherer kosmischer Kontakte genoss der Sirius oder „Hundsstern“ bei den alten Ägyptern hohe Verehrung. Weil er zur Zeit des ägyptischen Sonnenfestes wieder am Horizont auftauchte und als „Bote der Götter“ galt, wurden ihm zu Ehren Tempel erbaut, deren Eingang genau auf die Stelle am Horizont gerichtet war, an der Sirius wieder sichtbar wurde“

Jedoch auch in anderen Kulturen der Erde, wie dem westafrikanischen Stamm der Dogon, wird von ihnen berichtet. So sagten die Sirianer im Buch der Fahrnows, Gespräche mit Sirius, Teil II folgendes:

Eure alten Kulturen kannten die besondere Qualität dieses Sternsystems „Sirius“. Sie verehrten die extrem rasch vibrierenden Frequenzen der Liebesenergie, die unsere zwei Doppelsterne aussenden. Das Siriussystem ist älter als euer Sonnensystem. Bereits vor langer Zeit durchlebten wir unsere Transformation in höhere Dimensionen.
Zu der Zeit waren wir häufiger zu Gast auf eurer schönen Erde. Wir pflegten einen regen Austausch mit den Bewohnern eures Planeten. 

Tatsächlich hat der Volksstamm in Westafrika (Dogon) ein sehr altes Wissen bewahrt. Die Berichte dieser Menschen stammen aus echten Begebenheiten. Wir sind dort gelandet und haben mit den Vorfahren dieses Volks Handel und Austausch gepflegt.……“

Weitere Informationen hierzu haben wir am 31.5.2020 beim Sirius Kongress in Würzburg besprochen; mit entsprechenden Nachweisen, entnommen vorwiegend dem Buch „Das Sirius Rätsel“, von Robert K.G.Temple, mittlerweile vergriffen…..ev bringe ich weitere Auszüge…..