Christusbotschaft „Ich Bin Gottes Frieden im Herzen der Welt. ICH BIN euer ICH BIN“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Aus dem Buch der Fahrnows: /ICH-BIN-Botschaften-aus-dem-Christuslicht

“ Ich bin das Licht Gottes , das die Schöpfung sichtbar werden lässt. Seht ihr, dass ihr als Göttliche Kinder beleuchtet sein wollt? Erkennt ihr, dass das sanfte Licht der Göttlichen Liebe euch in den Scheinwerfer seines Bewusstseins stellt? Vor langer Zeit – gerechnet nach den Mustern eures linearen Verstandes – wurde ich euch versprochen. Ihr erwartet den Erlöser. Den Sohn Gottes, der alles in eine neue Ordnung taucht.

Ihr erwartet mich als menschliche Gestalt, die ihr verehren und anbeten könnt. Und ihr entdeckt mich – inmitten eures eigenen Seins!

Das alles berührt mich, liebste Freunde. Mit tiefer Liebe blicke ich in eure staunenden Kinderaugen, die das Wunder des Menschseins erfassen möchten. Tief innen erkennt ihr, dass ihr selbst es seid, auf die ihr gewartet habt. 

ICH BIN das Licht, welches euch sichtbar macht im Antlitz Gottes

Stellt euch vor, dass ihr von innen heraus leuchtet und erglüht. Und spürt die Wärme, die sich dabei in euch entfaltet. Erkennt sie als eure ureigene Substanz. Erkennt euer Ich Bin. Anerkennt eure Gotteskindschaft. 

Stell dir vor, dass deine Welt einem Universum gleicht. Stell dir eine wunderschöne Lichtkugel vor, erfüllt mit den unzähligen Wundern des Seins. Sieh dich selbst in ihrer Mitte. Du bist das Herz deiner Schöpfung. Sieh dich pulsieren und strahlen. Und dann erlaube deinem Herzen, sich in den reinen Frieden Gottes hinein zu entspannen. Öffne dein Herz. Halte nichts mehr zurück. Erlaube dem Fluss des Lebens, sich in deine Welt zu ergießen. Sieh und spüre den Frieden, der sich dabei in dir ausbreitet. 

ICH BIN Gottes Frieden im Herzen der Welt

Ich bin gekommen, um euch diesen Frieden zu überreichen. Ihr besitzt ihn bereits. Meine Aufgabe ist es, euch daran zu erinnern. 

Damit die ganze Welt den Frieden ihres Göttlichen Herzens genießen kann, brauchen wir viele Helfer. Viele, die ihren eigenen Frieden entdecken und pflegen. Dann kann sich diese kostbare Frequenz ausbreiten in der sichtbaren Schöpfung. 

„Frieden hinterlasse ich euch – meinen Frieden gebe ich euch“. Das sind die Worte meines geliebten Jüngers, der euch vor 2000 Jahren ein Leben des Dienstes schenkte. In meinem Geist entfaltet sich der Friede des Herzens – und nichts anderes ist!

Sirius-Botschaft: „Während alle euch vertrauten Strukturen zusammenbrechen, entfaltet sich leise und stetig die große Schöpfungskraft, von der ihr Teil seid“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.net

Quelle: https://liebeslicht.net/frieden-und-gleichgewicht

Die Sirianer:

„……..Vom Umbruch in den Aufbruch könntet ihr sagen. Während alle euch vertrauten Strukturen zusammenbrechen, entfaltet sich leise und stetig die große Schöpfungskraft, von der ihr Teil seid.

Dieses Wachstum ist nun nicht mehr aufzuhalten. Ein kraftvolles Liebeslicht verbreitet sich in eurem Sonnensystem, und versetzt alle sichtbaren, materiellen und subatomaren Formen in höhere Vibration. Immer mehr Menschen erkennen sich jetzt täglich in ihrer ursprünglichen Natur. Reinste Liebe bringt euch in die Erscheinung. Dieselbe Liebesenergie führt euch jetzt in die Heimat eurer Herzen.

Wir überreichen euch ein Mantra, mit dem ihr euch jederzeit an den kostbarsten Teil eures Seins erinnert:

ICH BIN der Frieden, der alle Materie erneuert

ICH BIN das Gleichgewicht, das alle Widerstände erlöst.

Nehmt diese Sätze in eure Meditation, wenn ihr mögt, liebste Freunde. Zu euch strömt dann eine besondere Energie der Harmonie; ein Bewusstseinsfeld der ausgewogenen Kräfte.

Sowie ihr euch in der Mitte eures Bewusst-SEINs einfindet, spürt ihr die kraftvolle Stille, die ihr für eure Entfaltung braucht. Euer Herz erschafft sie mühelos, denn es kennt diese Signatur seit Anbeginn. Füllt euch durch und durch mit dieser Kraft, und wagt euren Aufbruch, liebste Freunde!

Nichts gibt es mehr zu verlieren. Nur das Nicht-mehr-Gebrauchte verlässt euren Lebensraum. Lasst los, und empfangt mit offenen Händen, was euch das Universum nun schenkt. Wir sind mit euch, und grüßen euch in dankbarer Verbundenheit“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Angesichts der derzeitigen globalen Lage erscheint es um so wichtiger, den Frieden und das Gleichgewicht in sich selbst zu finden. Zur Unterstützung erhalten wir aus vielen Quellen nützliche Hilfen und Empfehlungen. Der eigene und kollektive Schmerz anerkenne ich erst mal. So ist es derzeit…..Dann hilft es mir, in das Lichtfeld des Friedens und des Gleichgewichts einzutauchen. Bewusst gehe ich in diesen Raum, atme das Licht ein und atme alles, was mich belastet, aus. Nach einem kurzen Moment spüre ich, wie sich Leichtigkeit und Gelassenheit einstellen sowie das Vertrauen, dass wir alle göttlich geführt sind und getragen werden durch die Urquelle.

Hier mal unterstützend eine Übung aus dem Buch der Fahrnows „Lichtfeldheilung“

  • Das Licht wirkt in mir, und Ich bin das Licht
  • Das Licht wirkt in meinem Körper, und Ich Bin das Licht
  • Das Licht wirkt in meinen Gedanken, und Ich Bin das Licht
  • Das Licht wirkt in meinen Gefühlen, und Ich Bin das Licht
  • Das Licht wirkt in meinem Heim, und Ich Bin das Licht
  • Das Licht wirkt in meinen Beziehungen, und Ich Bin das Licht
  • Das Licht wirkt in meinem Leben, und Ich Bin das Licht
  • Das Licht wirkt in der Welt, und Ich Bin das Licht
  • Das Licht wirkt in mir, und Ich Bin alles, was ist

Sirius-Botschaft: „Von wahrer Zivilisation versteht ihr bisher noch wenig. Zivilisierte Kulturen haben die Dualität überwunden.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – aus dem Buch Der Fahrnow: „Lichtspuren auf dem Weg“

Die Sirianer:

„Ihre Mitglieder erkennen sich als von derselben Schöpfungssignatur. Niemals würden sie sich bekämpfen, unterdrücken oder übervorteilen.

Sie erschaffen miteinander eine Gemeinschaft des Göttlichen Friedens. Sie respektieren und fördern einander, und anerkennen ihre individuelle Freiheit. Sie achten und lieben das Göttliche in jedem Wesen.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

folgende Worte erinnern uns an unsere Verbundenheit mit der Natur und Mutter Erde. Achten und respektieren, lieben und wertschätzen wir die Natur, dann haben wir auch zu uns selbst, den Mitmenschen eine friedvolle Beziehung. Aus diesem Bewusstsein heraus erwachsen die neuen lebensfördernden Strukturen.

Hier wieder eine „Essenz“ von Christine F. (mit ihrer Erlaubnis)

Du bist gekrönt

Atme
Erde dich und wachse.
Gekrönt bist du und mit dem Himmel verbunden.
Dein Atem führt dich in die Tiefen deiner Weisheit.

Höre das Lied der Vögel und des Winds.
Tanze im Wandel der Natur.
Singe die Melodie der Ewigkeit.

Du bist geboren um das Leben zu feiern,
wandelnd und dankbar, in Liebe und Leichtigkeit.
Du bist Himmel und Erde.
Du bist gekrönt.

Stellt euch vor, dass ihr so viel und so oft ihr möchtet in der Göttlichen Quelle badet. Lasst euch von ihr nähren, erfrischen und heilen

Füllt euer Denken und Fühlen mit dem Dank für eure Existenz. Dankt für die Möglichkeit, Gott so nahe zu sein. Dankt für euer Leben und eure Tauchgänge im Göttlichen Licht. Und erfahrt mit Staunen, wie sich großer Frieden in euch ausbreitet und ihr voll neuer Energie erfüllt und glücklich eure Zeit gestaltet.

aus dem Buch Göttin III S 36, http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Der Christusgeist der Liebe hat die Regie übernommen, und unzählige weise Meister arbeiten unter seiner Anleitung

Spürt diesen Kreis von Weisheit und Liebe in allen euren Zellen, liebe Menschenfreunde! Erlaubt den Energien, sich in euch zu verwurzeln, und euer Sein zu fördern. Lasst euer Bewusstsein lichtvoll durchströmen von der Liebeskraft reinen Seins. Wir kommen euch näher, und bieten unsere Hilfe an, deutlicher als zuvor. Spürt unsere Verbundenheit, die dem respektvollen Geist universeller Freiheit entspringt. Und verbindet euch selbst mit eurem Göttlichen Seelenfunken, der in die Sichtbarkeit ruft, was ist.

aus der Sirius Botschaft „Friedensmeditation“ http://liebeslicht.net/sirius/friedensmeditation/

In dieser Phase eurer Entwicklung gibt es ein übergeordnetes, wichtiges Ziel, dem wir uns alle fügen:

Jeder einzelne Mensch sollte seine Bedeutung als Teil des Ganzen in Freiheit entdecken. Jede und jeder von euch sollte aus eigenen Impulsen heraus Selbst-Bewusst-Sein entwickeln…….

weiter Sirius II S 121 https:/gespraeche-mit-sirius-9783548743714.html Sirius II S 121

Wo das Christuslicht einströmt, ist die Dunkelheit überblendet. Alles füllt sich mit Wärme, Zuversicht und Freude

Im Liebeslicht dieses Bewusstseins richtet sich alles aus auf die natürliche innere Göttlichkeit. Frieden entsteht im Herzen und in der Schöpfung. So wie der geliebte Meister Jesus in Gemeinschaft mit dem Christuslicht zu euch sagte: „Frieden hinterlasse ich euch; meinen Frieden gebe ich euch“. Wie fühlt es sich an, diese feine, intensive Energiewelle jetzt in euch aufzunehmen?……..

aus Göttin III S 81 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Lernaufgaben: Erinnert euch und übt – Ich Bin im Wir Sind

Übt euch in der Herzkohärenz und erinnert euch an eure Verbundenheit mit allem. Erkennt eure ätherische Ausrüstung an (eure feinstoffliche Natur), und akzeptiert sie als Eigenschaft der ganzen Schöpfung. Vollzieht den Quantensprung und dehnt euer Bewusstsein ins Liebes-Lichtfeld (ins Ätherfeld). Anerkennt das Gesetz: Geist dominiert Materie! Materie folgt dem Geist; das Bewusstsein bestimmt das Sein…….

weiter im Buch „Frieden, Liebe, Wahrhaftigkeit S 214 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Ihr wünscht euch ein Zeitalter des Friedens….Akzeptiert nun die Konsequenzen eurer Wahl ohne zu zögern!

Solange ihr zögert, ruft das Leben euch immer deutlicher zu seiner Mission. Dieser Ruf ist es, den ihr als Herausforderung empfindet. Entdeckt, dass ihr ihn mühelos verwandeln könnt in eine tanzende Bewegung des Geistes, der in euch wohnt. 

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/Göttin III S 60

Der Christussegen im August 2019 – von Dr. Ilse Maria Fahrnow

Komm wir ziehn in den Frieden

Liebe Freundinnen und Freunde!

Ja, wie wäre das, wenn wir einfach in den Frieden ziehn? Udo Lindenberg dreht in seinem gleichnamigen Song (siehehttps://www.youtube.com/watch?v=oeFwTPyhY8Y ) eine uralte Redewendung. Was, wenn wir nicht mehr in den Krieg, sondern in den Frieden zögen? Was, wenn wir die schon so lange, und immer wieder aufs Neue formulierten Menschenrechte endlich einmal zügig und elegant in die Praxis brächten? Der Frieden erwartet uns – wir können ihn jetzt sofort in Anspruch nehmen!

weiter:http://liebeslicht.net/der-christussegen-im-august-2019/

Nutzt bitte, wer möchte, insbesondere das Video mit dem Christussegen

das erste Mal zwei Sirius – Live – Botschaften im mp3 Format aus Bern und Wilderswil im Anschluss an den Christussegen! Viele Freude damit.