Fahrnow-Grüsse am 26.03.20: Menschen sind Verwandlungskünstler

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   Waldaweg 33   86919 Utting am Ammersee

Fahrnow-Grüsse am 26.03.20: Menschen sind Verwandlungskünstler 

Liebe Freundinnen und Freunde! Inzwischen rollt die Lichtwelle spürbar. Während sich jetzt immer öfter auch heilsam denkende Menschen zu Wort melden, freuen wir uns über einen Spaziergang in philosophisch spirituelle Räume. Was sind wir Menschen eigentlich? Hier ein kleiner Beitrag aus der Physik: Jede Materie ist Illusion – eine Ansammelung von Energien, die unseren Gedanken folgen. Das gilt auch für die Krankheitskeime. Auf atomarer Ebene existiert nur dauernde Bewegung. Alles formt und verformt sich ununterbrochen. Würde man die Substanz des Eifelturms vom leeren Raum befreien, bliebe ein Körnchen übrig, das auf eine Bleistiftspitze passt. Ein Menschenkörper ist noch um Vieles geringer – hauptsächlich leerer Raum. Nur die Gedanken fesseln Materie an einen Zustand; und die sind ja bekanntlich frei…. Unsere Gedanken können wir jederzeit verändern!

Noch ein Beitrag aus der Neurobiologie: unsere DNA (etwa 80 Milliarden aufgezwirbelte Stränge von je 1.80 Meter Länge – wow!) ist von einem messbaren, elektromagnetischen Feld umhüllt. Dieses ist wie ein multidimensionales Antennensystem quantenverschränkt verbunden mit der gesamten Schöpfung (woooooow!). Ihr wisst das schon, aber in dieser Zeit lohnt sich die Erinnerung daran noch einmal besonders. Wo immer wir uns befinden, hinterlassen wir eine elektromagnetische DNA-Spur, die 30 Tage lang nachweisbar bleibt. Stellt euch das bitte mal praktisch vor: wieviele Orte habt ihr in den letzten 30 Tagen mit eurem Licht beschenkt? Wieviele Lichtmuster anderer Menschen, die ebenfalls dort waren, habt ihr berührt und absorbiert?

Und nun zum Stichwort Verwandlung. Vielleicht liegt darin sogar unser edelster Auftrag… ununterbrochen verwandeln wir geistige Potenziale in materiell sichtbare Formen, und wieder zurück in Energie. Unsere Lebenskraft folgt den Gedanken, und formt sich im Auftrag unserer innersten Göttlichkeit. Da taucht eine Überlegung auf: haben wir das Krönungs-Virus vielleicht bewusst oder unbewusst miterschaffen? Hmmmm… und falls ja – können wir es wieder zurück verwandeln? Harry Potter und andere Zaubergeschichten sind nicht zufällig so beliebt. Gut erzählte Geschichten berichten uns etwas über uns selbst. Wie wäre es, wenn wir unser Talent als Verwandlungskünstler und Mitschöpfer jetzt mal genau untersuchen und verstehen lernen? Der Gedanke ist nicht neu. Seit einigen Jahrzehnten existiert sogar eine reichhaltige Literatur zum Thema Manifestation. 

Neu ist die aktuelle Einladung des Universums. Jetzt haben wir einen echten Anreiz, unsere schlummernden Fähigkeiten zu nutzen. Sehr wahrscheinlich bietet uns die Pharmaindustrie schon bald einige fragwürdige Beiträge zum Thema Gesundheit. Aber müssen wir die auch nehmen? Ist es klug, sich diesen Großverdienern noch immer fraglos anzuvertrauen? Oder üben wir uns stattdessen in der Manifestation von Gesundheit und Lebenbendigkeit? Entfalten wir unsere Intelligenz, und entdecken Alternativen zu Zwangsimpfung und Feldforschung am Menschen! Gerade werden die Gesetze dazu gelockert – alles im angeblichen Dienst am Leben. Zu diesem Thema haben wir besonders in Deutschland eine hässliche Vergangenheit. Lasst uns mitdenken, und nie wieder auf eine ungeprüfte Ideologie hereinfallen! Die Überlebenden der großen Kriege gaben uns diesen Auftrag weiter. Nun gilt es, ihn ernst zu nehmen! Bleiben wir gesund und kritisch. Üben wir unsere Unterscheidungskraft, und wählen wir immer zum Höchsten Wohle der Schöpfung! Wir alle besitzen eine innere Weisheit, die den Weg kennt. Gemeinsam unterwegs, grüßen wir euch in Liebe! 

Ilse-Maria und Jürgen

Fahrnows Reflexionen zum Jahreswechsel

Lichtfelder der Liebe und die Auflösung von Struktur

Liebe Freundinnen und Freunde!

Voller Dankbarkeit betrachten wir das zu Ende gehende Jahr 2019. Dankbar, geleitet zu sein, aus liebevollster Quelle. Dankbar, euch allen verbunden zu sein, und den oft holperigen Wandlungs-Weg gemeinsam zu gestalten. In diesen Tagen halten wir inne, und betrachten staunend, was sich entwickelt. Zusammen mit euch entfalten wir unser Bewusstsein. Welch ein Abenteuer! Schon seit dem Sommer erfahren wir in Visionen und Botschaften Signale der Erweiterung und Ausdehnung. Die Keimzellen unserer Lichtarbeit wachsen zusammen, und ein Gemeinschaftsgeist entsteht. Wir alle tragen eine Lichtportion, und gemeinsam erzeugen wir ein Liebeslichtfeld von großer Kraft. Damit helfen wir uns gegenseitig in Momenten von Herausforderung und Turbulenz. Es trägt, beschützt und nährt uns. In dieser Gewissheit sollten wir uns jetzt fester denn je verankern. Große Lichtwellen erreichen unser Sonnensystem. Sie erlösen alles, was dem Leben nicht mehr ausreichend dient.

Wir haben viel vor, im neuen Jahr. Zwei Kongresse (ein Sirius-Kongress in Würzburg am 31.05.2020; siehe https://albrechtsiriusblog.home.blog/wuerzburg-sirius-kongress-2020/ und ein Friedenskongress in Zürich vom 13. bis 15.11.2020) bieten vielen Menschen heilsame Erfahrungen mit dem Lichtfeld. 

und weiter: https://albrechtsiriusblog.home.blog/fahrnow-news-2-1-20/

Willkommen in der Sternenföderation! Eine Botschaft der Sirianer für die Sternengeborene und Leser dieses Sirius Blogs

Eine Botschaft der Sirianer vom 09.08.2019 durch das Medium Dr. Ilse Maria Fahrnow

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   Waldaweg 33   86919 Utting am Ammersee

EINLEITUNG ZUM SIRIUSBLOG 09. August 2019

Willkommen in der Sternenföderation!

Liebste Sternengeschwister – wir grüßen euch! Sternengeborene seid ihr, und als solche tragt ihr die Essenz eurer Heimatgalaxie im Bewusstsein.

und weiter: https://albrechtsiriusblog.home.blog/news/

Die Presswehen unserer Neugeburt haben eingesetzt – von Dr. Ilse Maria Fahrnow

Liebe Freundinnen und Freunde!

Hitze schafft Bewegung – und das merken wir gerade, wohin wir auch schauen. Massive Lichtmengen suchen sich ihren Platz in der Materie unseres Lebens. Sie drücken und schieben uns, und reiben sich an unseren unbewussten Widerständen. Innere Mauern brechen ein – wie 1989 die äußere Mauer in Deutschland. Uralte Erinnerungen tauchen auf. Gefühle wechseln wie auf einer Achterbahn; Gedanken kreisen, und fragen, was das alles soll.

und weiter: http://liebeslicht.net/news-august-2019/

Der Christussegen im Juli 2019 – von Dr. Ilse Maria Fahrnow

Welch eine Zeit…..

Liebe Freundinnen und Freunde!

Jemand (WIR?) hat das Licht eingeschaltet, und nun wird es immer heller. Offenbar reichte uns das Einschalten aber noch nicht. Jetzt dimmen wir das Ganze auch noch täglich höher… Bitte verzweifelt nicht, und lasst alle Sorgen los. Was jetzt geschieht, hat seine perfekte Ordnung!

Im hellen Liebeslicht unseres Geistes erkennen wir nun auch das Verdrängte, Schmerzvolle; in uns selbst, ebenso, wie auf der ganzen Welt……. 

Weiter: http://liebeslicht.net/christus-segen/

Nutzt bitte, wer möchte, insbesondere das Video mit dem Christus-Segen