Christus-Segen am 31. Oktober 2020 – Im Krönungsjahr der Lernchancen

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Fahrnow-Grüße: Im Krönungsjahr der Lernchancen

Liebste Freundinnen und Freunde!

Nach und nach wird nun deutlich, dass wir uns in einer Art mentalem Krieg befinden – zumindest fühlt es sich so an. Zum ersten Mal in der menschlichen Geschichte bekämpfen sich allerdings nicht die Nationen. Stattdessen findet eine globale Auseinandersetzung statt, mit tief unbewussten Glaubensmustern und Gewohnheiten.

Wichtig, dass es dabei nicht zu einem Kampf in uns selbst kommt. Wichtig, dass wir uns klarer denn je im Liebeslicht verankern! Hier sind einige schmunzelnde Hinweise auf unser aktuelles Lernfeld – überreicht von den Meistern und Lichtfreunden:

  • Wir lernen Wachsamkeit und Unterscheidungsvermögen. Das Informationsmaterial der Krise ist so vielschichtig und widersprüchlich, dass wir selbst herausfinden müssen, was stimmt. Damit stärken wir die Verbindung zur inneren Wahrheit.
  • Wir fühlen uns bedroht, und sind täglich Angst erzeugenden Nachrichten ausgesetzt. Ja – da hilft nur eines: lasst uns verantwortlich umgehen mit den vielen Ansagen von überall und nirgends. Nehmen wir nur das zu uns, was uns gut tut! Entfernen wir die „Genussgifte“ (aufregende news, empörende Drohungen, Angst machende Behauptungen…) aus unserem Bewusstsein, und finden wir in die Stille!
  • Scheinbare Angreifer gibt es überall. Sie tauchen auf, und verschwinden wieder. Etwas eindeutig und durchgängig „Böses“ ist nicht auszumachen. Nicht einmal das Corona-Virus lässt sich klar bestätigen. So lernen wir, unsere Feindbilder aufzulösen, und tiefer zu forschen. Mit etwas Übung finden wir Auswege aus der Dualität, und segnen alles was ist.
  • Der Druck wächst, und wir müssen genau aufpassen, was wir öffentlich sagen und tun. Ja – ist das nicht eine wunderbare Gelegenheit, Gedankenformen zu erlösen, und die eigenen Gedanken immer tiefer im Licht zu verankern?
  • Auch die Verwirrung wächst. Wie und wo bringen wir uns ein? Was scheint Not-wendig (die Not wendend) und gleichzeitig angemessen? Gehen wir demonstrieren, meditieren oder protestieren? Unser höheres SELBST lächelt. Verbinden wir uns doch einfach immer inniger mit diesem Göttlichen Kern in uns… ES weiß!
  • Wovon sind wir abhängig? Welche heimlichen oder unheimlichen Süchte pflegen wir? Worauf können/wollen wir nicht verzichten? Was meinen wir, unbedingt haben zu müssen? Die Krise bringt uns in den Entzug. Kino, Theater, Restaurants, Fußball, persönliche Feste – nichts ist mehr, wie es war. Aber eines bleibt: Wir sind freie Kinder einer Göttlichen Schöpfungsmacht. Erinnern wir uns daran!
  • Ihr da oben – wir da unten. Verantwortung schieben wir ganz gerne ab. Soll es doch irgendjemand anders machen… Aber darin lag schon immer eine große Illusion. Wir allein tragen die Verantwortung für unser Leben – ab der Volljährigkeit. Na wenn das so ist – nehmen wir sie doch gleich ganz in die Hand. Gestalten wir uns doch genau das Leben, nach dem wir uns sehnen…

Vielleicht mögt Ihr mal ganz tief ausatmen? All den Druck, die Verwirrung, die Angst, die Wut? Alles ausatmen! Dann entsteht Platz für Neues, und unsere Herzensfreiheit breitet sich aus. Spürt Ihr, wie sie sich beinahe zeitgleich in Liebe verwandelt? Freiheit, gegenseitiger Respekt und Mitgefühl – das könnten unsere neuen Werte sein. Beginnen wir doch jetzt gleich damit, sie uns selbst und einander zu schenken!

Am kommenden Sonntag üben wir mit Euch: Innere Freiräume erschaffen, und im Licht ausrichten! Meldet Euch gerne an – wir freuen uns! In dankbarer Liebe grüßen Euch Ilse-Maria und Jürgen

Seminar-Anmeldung 1.11.20: http://liebeslicht.net/seminar-am-01-11-20/

Der Christus-Segen im Anschluss an den Text: http://liebeslicht.net/christus-segen-10-2020/

Sirius-Botschaft: „Die neue Zeit hat begonnen. Wie immer werdet ihr Zeit brauchen, um sie vor euren Augen und mitten in eurem Leben zu manifestieren“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – vom 21.03.2020 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

Die Sirianer:

„…..Wie aus einer Wolke am Himmel tropft das fruchtbare Nass nur nach und nach zu euch herab. Aber ihr habt es bestellt und vorbereitet, ihr Lieben! Fasst Mut, und fokussiert euch in diesem Bewusstsein. 

Eure Tag-und-Nachtgleiche am heutigen Datum (21.03.2020) startet eine Bewegung der Balance. Noch werdet ihr Geduld brauchen, um ihre Kraft zu spüren. Immer noch reagiert der größte Teil von euch unbewusst auf die aktuellen Herrschaftsstrukturen.

Aber bitte erinnert euch: die Liebe ist die größte Kraft im Universum. Durch sie ist alles erschaffen. Ihr unterwirft sich alles – früher oder später, gemäß dem evolutiven Plan. Vertraut darauf, ihr Lieben! Vertraut der Liebe in euch, und in Allem, was ist.“

Anmerkung von mir (Albrecht)

Oben heißt es „Immer noch reagiert der größte Teil von euch unbewusst auf die aktuellen Herrschaftsstrukturen“. Angesichts eines weiteren Lockdowns und die Einschränkungen die uns die Politiker vorsetzen, hoffe ich doch, dass nun immer mehr Menschen diese Machenschaften hinterfragen und erkennen, dass wir belogen werden. Wenn es uns gelingt, unser Bewusstsein von den Verurteilungen gegenüber den Gegensatzkräften zu befreien und stattdessen die Vision lebensfördernder, freier Strukturen, in Gemeinschaft und Liebe in uns zu nähren, wird sich dies manifestieren und dem Unlicht die Nahrung nehmen. Lebt dieses doch von unseren Gedanken und Gefühlen von Angst und Zweifel. Die neue Zeit müssen wir zunächst in uns erschaffen, damit sie sich im Außen spiegeln kann. Alles andere folgt dann hieraus.

Sirius-Botschaft: „Eure Wortführer möchten euch im dualistischen Denken fesseln. Sie berichten euch von angeblichen Gefahren; von Bedrohungen, die euer Leben einschränken“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – vom 30.03.2020 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

Die Sirianer:

Löst euch von der kollektiven Hypnose, und erschafft euch neue Überzeugungen der Liebe, Dankbarkeit und Vergebung. Diese drei Urqualitäten heilen alles. Sie tauchen ins Lichtfeld, was verschoben war. Im Licht der Liebe erkennt ihr eure Verwerfungen. Dankbarkeit wärmt und tröstet euer Herz. Güte und  Vergebung stärken euch, so dass ihr eure Neugeburt wagt.

Meint ihr, euch gegen Viren und Bakterien schützen zu müssen? Erfahrt ihr eure aktuelle Situation als Kampf? Eure Wortführer möchten euch im dualistischen Denken fesseln. Sie berichten euch von angeblichen Gefahren; von Bedrohungen, die euer Leben einschränken. Wohl kennen sie die Unendlichkeit aller Schöpfungen; und doch verwirren sie euch mit der Erinnerung an euren Tod. Nichts besteht auf Dauer im Universum Göttlichen Ausdrucks. Alles ist vorläufig; alles verändert sich.

Unendlich und grenzenlos aber ist euer Sein, liebste Freunde! Eure Erscheinung mag wechseln, aber eure Essenz besteht in Ewigkeit. Schaut genau hin, welche Behauptungen ihr übernehmen möchtet, liebe Freunde. Wollt ihr das Geschehen vielleicht einmal aus dem Energiefeld der Synthese betrachten? 

Schon immer konnte euer Körper integrieren, was ihm geboten wurde. Die Fähigkeit dazu ist ihm angeboren, und ihr kennt die Intelligenz eures Immunsystems. Immun sein bedeutet unangreifbar sein. Könnt ihr euch eine mentale Immunität vorstellen? Könnte euer Denken Antikörper entwickeln, gegen Angst erzeugende Behauptungen?

Alles ist möglich, ihr Lieben! Ihr allein entscheidet über die Inhalte eures Denkens! Füllt euch mit dem Licht eures SELBST, und lasst keinen Raum für Anderes. Im Energiefeld der Synthese hat alles seinen Platz. Göttliche Liebe anerkennt, was ist – ohne Unterschied. Göttliche Liebe fördert das Leben. Göttliches Schöpfungslicht beleuchtet alles, was ist.

Viren sind sehr wenig entwickelte Schöpfungsformen. Sie sind instabil, und verändern sich permanent. Nur über einen stabilen Wirt können sie existieren. Göttliches Liebeslicht beleuchtet sie, und gestattet ihnen ihr Sein. Dasselbe Licht beleuchtet auch euch, ihr Lieben. Füllt euer Bewusstsein damit, und entdeckt, dass die Lebens störenden Ausdrucksformen überblendet werden. Im Liebeslicht der Schöpfung löst sich auf, was der Liebe nicht dient.“ 

Anmerkung von mir (Albrecht)

Nachdem ich die neuesten Informationen über den Lockdown ab nächster Woche las, fiel mir vorstehende Botschaft in die Hände. Sie erwärmte mein Herz und rief mir wieder in Erinnerung, dass all dies wohl geschieht, damit die Menschen erkennen, auf was es nun ankommt. Die Sirianer sprechen von Selbsterkenntnis, Selbstermächtigung, von Liebe, Dankbarkeit und Vergebung. In den Geburtswehen der neuen Zeit eine Herausforderung für viele von uns. Liebe, Dankbarkeit und Vergebung angesichts nicht nachvollziehbarer Maßnahmen der Regierung, ev. sogar von Existenzängsten begleitet – was für eine großartige Leistung, hier die Kraft zu besitzen, diese Attribute im Herzen umzusetzen. Ich werde jetzt erst mal in die Meditation gehen und unser Kollektiv segnen…das ist mir gerade ein Bedürfnis…..Mögen viele Menschen nun mehr und mehr dieses Spiel durchschauen, aufwachen, und zunächst alles hinterfragen, was ihnen so als Wahrheit vorgesetzt wird, um dann die notwendigen Entscheidungen zu treffen.

Sirius-Botschaft: „Was könnt ihr lernen, in dieser aufregenden Zeit? Das Unlicht fördert euer Wachstum, ohne es zu bemerken“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – vom 20.03.2020 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

Die Sirianer:

„……Noch hören die niedrig schwingenden Kräfte die hohen Töne eures Herzens nicht. Selbst sehr wenig bewusst, unterstellen sie auch euch ein geringes Bewusstsein. Aber genau an diesem Punkt irren sie sich. Ihr habt gute Arbeit geleistet, in den vergangenen 33 Jahren.

Erinnert euch diese Zahl an etwas? 1987 wendetet ihr euer Schicksal für immer. Euer kollektives Bewusstsein entschied sich für den Pfad der Liebe, und seitdem arbeiten täglich mehr von euch mit Geistigen Helfern und ihrer eigenen Göttlichkeit zusammen.

33 – die Christuszahl! Sie erfüllt den letzten Abschnitt eurer Reise. 33 Jahre nach eurem ersten Erwachen seid ihr bereit, eine letzte Hürde zu nehmen! Die niedrig schwingenden Ausdrucksformen Gottes werden staunen, wenn sie erkennen, was geschieht. Riesige Lichtwellen kommen genau jetzt in euer Sonnensystem. Sie stimulieren euer SELBST-Bewusstsein, und erinnern euch an die Liebe, die in euch wohnt.

Der Ausgang dieser Geschichte wurde bereits geschrieben! Liebe ist die stärkste Kraft im Universum, und je mehr ihr euch dieser Frequenz anvertraut, umso mehr verlieren die Kräfte des Unlichts an Energie. Kein Kampf ist mehr notwendig! Der ausgerufene „Krieg des Denkens“ wird überblendet im Liebeslicht. Euer Mitgefühl lässt die Energien von Angst und Verblendung vertrocknen. Widmet euch einfach der Liebe eures Herzens, und entdeckt den schon vorbereiteten Pfad eurer Evolution.“

Fahrnow-Grüße zum Bonusseminar mit Sirius-Botschaft, Segen, und die Lichtwelle der Heilung und Ruhe

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Liebste Freundinnen und Freunde!

Unsere Runde wächst, und wir sind sehr dankbar dafür. 80 Menschen nahmen gestern (24.10.20) an unserem Bonusseminar teil – Euch allen einen herzlichen Dank für die gemeinsam erschaffene hohe Energie. Unsere Sternenfreunde betrachten uns zärtlich. Gemeinsam mit den Meistern der Weisheit bereiten sie die nächsten Schritte unserer Zusammenarbeit vor. Voraussichtlich Mitte Dezember dürfen wir Euch mehr darüber berichten…

und weiter:

https://albrechtsiriusblog.home.blog/videos-dr-fahrnow/

Anmerkung von mir (Albrecht)

unter vorstehendem Link findet ihr auch die aufgezeichneten Videos aus unserem gemeinsamen Treffen: Eine Botschaft der Sirianer mit einem kraftvollen Segen, sowie eine Übung zum Thema: „Widerstand gegen Veränderung“.

Ich danke an dieser Stelle Frau Dr. Fahrnow und Ihrem Mann Jürgen, dass sie uns diese Schätze zur Verfügung stellen. Die Sirianer schenken uns mit ihrer Botschaft eine Lichtwelle der Heilung und Ruhe. Die Übung „Widerstände gegen Veränderung“ kann uns helfen, Blockaden in uns sanft zu lösen.

Berührende Rückmeldungen der Teilnehmer zeigten, wie kraftvoll und tragend, voller Liebe und transformierend dieses Energiefeld ist, das wir gemeinsam erschufen. Wer mag kann jederzeit in dieses Lichtfeld eintauchen und die hohen Vibrationen wahrnehmen. Wir spüren selbst, dass Verbundenheit untereinander und mit unseren geistigen Verbündeten Gefühle von Einsamkeit auflöst und die Kraft der Gruppe erfahrbar macht. Vielleicht sehen wir uns ja bei einem der nächsten Seminare wieder?

Sirius-Botschaft: „Ein dritter Weltkrieg war nicht mehr erlaubt….Nun entwickelte das Unlicht einen anderen Plan…“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – vom 20.03.2020 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

Die Sirianer:

„…Gestattet wurde er, weil er euer weiteres Erwachen fördern kann. Die gering schwingenden Ausdrucksformen Gottes versteckten ihre wahre Absicht, und erschufen ein alternatives Kriegsszenario. Diesmal sind nicht eure Körper, sondern eure Gedanken und Gefühle das Ziel ihrer Aktivität.

Das durch sie erschaffene Virus ist von kleinerer Bedeutung, als sie behaupten. Untersucht die vorliegenden Daten, und erkennt die Wahrheit dieser Aussage. Anstatt euch zu töten, schränken die Kräfte des Unlichts nun eure Freiheit ein.

Dabei beobachten sie, wieweit ihr euch noch manipulieren, verführen und steuern lasst. Bleibt wachsam, ihr Lieben – noch hat das Spiel  seinen Höhepunkt nicht erreicht.

Bleibt aufmerksam, und erinnert euch an eure Freiheit; ein Gott gegebenes Recht, das euch niemand streitig machen darf.“

Sirius Botschaft: „Segnet alles, was euch begegnet und erkennt die große Kraft, die darin liegt. Dankt für alles was euch begegnet und wisst euch vollkommen.“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – aus dem Buch der Fahrnows: „Lichtspuren auf dem Weg“

Die Sirianer:

„Segne dich in allen deinen Anteilen und Facetten. Wirst du leicht wütend und kampfbereit? Segne dich in diesem Zustand und entdecke, wie er sich dabei sanft auflöst.

Du neigst zu Traurigkeit und Depression? Segne dich und deine Gefühle und blicke mit Liebe auf dich. Du bist manchmal träge und nachlässig? Segne deine Nachlässigkeit. Auch sie ist ein Teil des Göttlichen. Warst du früher ein schwieriger Mensch? Segne dein jüngeres Selbst und schenke ihm die Liebe und Achtung deines göttlichen Kerns.

Bist du unzufrieden mit deinem Körper? Segne ihn und seine leuchtende Schönheit. Er besteht aus reinstem Göttlichen Licht. Wenn du ihn gerne verwandeln möchtest, kannst du es tun. Zunächst aber danke ihm für seinen treuen Dienst und lasse den Göttlichen Lichtsegen durch dein Herz zu ihm strömen.

Segne auch deinen Planeten und danke ihm für seinen kostbaren Dienst. Segne alles, was darauf lebt.

Lebst du im Streit mit einem deiner Brüder und Schwestern? Segne ihn oder sie und segnet auch euch beide. Ihr seid miteinander verstrickt und euer Irrtum der Dualität sehnt sich nach Erlösung…….“

Sirius-Botschaft: „Mit eurer unbewussten Hilfe gewinnt das Unlicht an Kraft – ein Wechselspiel entsteht…“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – vom 20.03.2020 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

Die Sirianer:

„……Gott erlaubt dem Unlicht, durch euch, und mit euch zu lernen. In grenzenloser Liebe entfaltet die Quelle ihren Plan, um Licht und Unlicht zu sich zu ziehen – in euch und durch euch. Nach und nach erwacht ihr in diesem Wechselspiel. Ihr entdeckt die riesigen Räume um euch herum. Ihr untersucht eure Innenräume.

Nun erinnert ihr euch daran, die Freiheit der Wahl zu besitzen. Ihr wählt neu, und wendet euch Freiheit und Licht zu. Das Unlicht verliert an Boden. Durch euch hat es mehr über das Licht entdeckt, aber noch ist es nicht ausreichend entschlossen, sich ihm zu überlassen. Ein Kampf entsteht. Licht und Unlicht begegnen einander.

Das Licht ist still und präsent. Es ist sich seiner unendlichen Kraft und Überlegenheit bewusst.

Was sollte der Liebe widerstehen, auf Dauer? Nichts gibt es, was die Energie der Quelle beeinträchtigen kann.“

Sirius-Botschaft: „Ihr werdet euer Ziel erreichen. Allerdings kennt bisher niemand die genauen Schritte, die ihr auf dem Weg dorthin wählen werdet. Diese Wahl gehört euch allein, ihr Lieben!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft – Auszug – aus dem Buch der Fahrnows: „Rocco, der Sternenwanderer“

Die Sirianer:

„Wir kennen die Strömungen eures Herzens, welches sich eine Göttlich geheilte Welt ersehnt. Und in alt vertrauter und von euch geliebter Weise geben wir euch hier einen kleinen Punkte-Katalog zur Betrachtung und Erprobung: 

• Übt euch darin, euch selbst Anerkennung und Liebe zu schenken

• Widmet euch eurer materiellen Seins-Ebene in Liebe und Fürsorge

• Gebt euch selbst Priorität, besonders, wenn ihr euch erschöpft oder irritiert fühlt


• Vereinigt in euch alle Widersprüche und Zweifel


• Beendet Kriege und Kontroversen in euch und zwischen euch

• Vertraut euch täglich eurer inneren Göttlichen Führung an


• Zeigt der Welt um euch herum, dass ihr im Einklang leben wollt 

Was ihr in euch erschafft, wird auch außen sichtbar sein. Der Erfolg ist euch gewiss, denn im Raum der Möglichkeiten habt ihr ihn bereits gewählt und verankert. Ihr werdet euer Ziel erreichen. Allerdings kennt bisher niemand die genauen Schritte, die ihr auf dem Weg dorthin wählen werdet. Diese Wahl gehört euch allein, ihr Lieben! Nutzt sie weise, und zum Höchsten Wohle der ganzen Schöpfung, so bitten wir euch! 

Anmerkung von mir (Albrecht)

Neben den vorstehenden Empfehlungen übe ich mich täglich in Gelassenheit, Loslassen und Hingabe, was Vertrauen voraussetzt. Ich frage mich auch, wo in meinen täglichen Lebenssituationen verliere ich Lebensenergie, wo bin ich noch nicht ausreichend in mir verankert, wie kann ich Ungleichgewichte in mir balancieren. Spätestens am Abend zeigt mir mein Energiereservoir, wo ich stehe und wie der Tag so energetisch ablief. Meist gelingt es mir, in der Situation selbst zu spüren, wann Energie abfließt, oder eben nicht. Und das hat damit zu tun, ob sich mein Ego in den Vordergrund stellt oder gewisse Ängste ins Schwingen kommen. Und das hat wieder damit zu tun, ob ich ausreichend gut für mich gesorgt habe und mit meinem Göttlichen in mir im Austausch bin…..Und das hat wieder damit zu tun, ob ich mir in allem die ausreichende Wertschätzung gebe. Und das hat wieder damit zu tun, dass…usw.

Fahrnow-Rundbrief: „Bonusseminar am 24.10.20“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Fahrnow-Rundbrief vom 15.10.20

Liebste Freundinnen und Freunde!

Am kommenden Samstag ist es wieder soweit – zusammen mit den Meistern und Sternengeschwistern erschaffen wir eine hoch vibrierende Energie, die wir im kostenlosen online Seminar übertragen. Wir beantworten Fragen von allgemeinem Interesse, stärken die Verbindung zur inneren Weisheit, und genießen gemeinsam das heilsame Liebeslicht höherer Dimensionen. 

Die Zeitsignatur ist äußerst angespannt, und wir alle spüren das. Jetzt drängt das Licht in die Materie. Oft leisten die dichten Strukturen in uns und in der Welt dabei schmerzvollen Widerstand. Die Materie würde gerne fortsetzen, was sie seit Jahrtausenden kennt. Und all das spiegelt sich in uns Menschen… Wie können wir uns wohl fühlen während dieser Transformation? Wie können wir den eigenen Widerstand aufspüren und loslassen? 

Vertrauen wir uns dem Licht an, und entspannen wir uns. In vier Seminaren üben wir das mit euch. Am 24.10. beginnen wir mit einer Bonusveranstaltung, und am 01. und 15. November vertiefen wir das Thema in zwei online-Tagesseminaren. Am 07. und 08.11. bieten wir euch außerdem zusammen mit der Zürcher Buchhandlung im Licht den vierten Teil unserer Schulungs-Reihe „Universelles Bewusstsein“. Lasst uns gemeinsam eine hohe Energiewelle erzeugen, die uns alle fördert und beschützt! Wir freuen uns schon sehr auf euch und grüßen euch in dankbarer Liebe! Ilse-Maria und Jürgen

Und hier ist euer Zugang zum Bonus Seminar im Heilungstempel:

Zeit: 24.Okt.2020 11:00 Uhr bis ca 13.00 Uhr

Zoom-Meeting beitreten mit diesem Link:

https://us02web.zoom.us/j/85098918685?pwd=WElaUG1DU1E0MStUTFZnMDNhR0tJZz09

Meeting-ID: 850 9891 8685 Kenncode: 477064

siehe auch: http://liebeslicht.net/bonus-seminar-am-24-10-20/