Sirius-Botschaft: „Die Entdeckung eurer Göttlichkeit läutet das neue Zeitalter ein. In ihr liegt der wichtigste wesentliche Unterschied zu euren früheren Evolutionsstufen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „ SELBST-Findung

Die Sirianer:

…… Alle Meister sprachen davon. Jeder eurer weisen Lehrer leitete euch an, dieses Thema zu erforschen. Haltet einen Moment inne, und werdet euch bewusst, welche Veränderungen geschehen, wenn alle Menschen eures Planeten sich selbst und einander als Göttliche Wesen anerkennen! Jedes Unrecht, jede Gewalt, jede Übervorteilung und jeder Egoismus haben dann ein Ende. Die beiden wichtigsten Aspekte, die ihr jetzt und in den kommenden Jahrhunderten erkunden werdet sind diese:

  1. Ihr seid von Göttlicher Natur, und besitzt alle Attribute des Schöpfungslichts.
  2. Ihr seid untrennbar vernetzt miteinander, und mit Allem, was ist.

Oft schon boten wir euch diese Gedanken an, und viele andere weise Helfer tun es ebenso. Wie Samenkörner überreichten wir euch diese Essenz immer wieder. Nun geht die Saat auf, und ihr beginnt zu ahnen, welche Bedeutung sie trägt. Ihre Früchte werden alle kommenden Kulturen nähren.

Und da sich euer Zeitverständnis bereits aus den linearen Grenzen löst, gilt auch dies: Ihr seid genährt aus der Entdeckung eures SELBST, hier, jetzt, immer und überall.

Liebste Freunde, wir bitten euch, diesen S(ch)atz tief in euch zu verankern. Findet eure Göttlichkeit, und schenkt ihr Anerkennung. Erkennt sie auch in euren Brüdern und Schwestern, als SELBST-verständliche Ausdrucksform der Urquelle.

Über Jahrtausende habt ihr euch diese Freude vorenthalten. Über sehr lange Zeiträume eurer Evolution lebtet ihr in der Illusion einer von euch getrennten Göttlichkeit, außerhalb eures eigenen Seins. Diese Illusion löst sich nun auf, im heilsamen Liebeslicht der Wandlung. Konzentriert euch auf die Wahrheit, die euer Herz kennt, und erprobt euch als die Göttlichen Kinder, die ihr seid! Wir begleiten euch in Liebe und Dankbarkeit.“

Quelle: 30-Tage-Botschaften-20-04-bis-19-05.pdf

Anmerkung von mir (Albrecht)

Hier fällt mir wieder ein Zitat aus der Bibel von Jesus Christus ein „Wisst ihr nicht, dass ihr der Tempel Gottes seid und Gottes Geist in euch wohnt?“. Eine klare Aussage. Nach nun 2000 Jahren erfassen immer mehr Menschen, dass sie einen göttlichen Wesenskern in sich tragen. Bisher erschwerten die dichten Energiefelder der 3. Dimension, den „Zugang“ zu diesem Bewusstsein. „Distel und Dornen“ unseres Egos lagen darüber, und auch dies hatte seine Berechtigung. Schließlich wollten wir die Tiefen der Dimensionen erfahren und auskosten. Das haben wir zu Genüge getan, und können uns nun entscheiden, unser Bewusstsein auszudehnen über Raum und Zeit. Hierdurch lockern wir auch die Materie, unsere festgefahrenen Muster und Glaubenssätze, und finden so leichter in das Gewahrsein unserer inneren Schöpfungsmacht. Mit diesem Bewusstsein erhalten die lebensfördernden Strukturen, die wir nun erschaffen, die notwendige und nachhaltige Basis, auf der Weiteres entstehen kann. Ich freue mich, mit euch allen bei diesem aufregenden „Ritt“ dabei zu sein.

Sirius-Botschaft: „In den Heilungstempeln werden die Lebewesen in ihre gesunde Originalmatrix geführt“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net/sirius/

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „Die Arbeit der Meister, Teil I“

Die Sirianer:

„……..Heute erzählen wir euch von den Aufgaben der Meister und von unserem gemeinsamen Projekt Heilungstempel. In euren alten Kulturen gab es diese Tempel, und auf vielen weiter entwickelten Planeten gehören sie zum normalen Leben.

In diesen Einrichtungen werden die Lebewesen in ihre gesunde Originalmatrix geführt. Ihr alle besitzt einen makellosen, perfekten Kern in euch; eine Art Urzelle, die alle Informationen des Liebeslichts enthält. Euer erweitertes Sein mag Verzerrungen und Irrtümern unterliegen. Doch tief in euch kennt ihr die Wahrheit über Alles, was ist……

In den zurückliegenden Zeiträumen eurer Evolution wolltet ihr viele Verzerrungen, Verwerfungen und Verkrustungen ansammeln. Sie alle schmelzen nun dahin; im Liebeslicht des angebrochenen Wassermann-Zeitalters. Ganz natürlich findet ihr in eure Originalmatrix zurück – früher oder später.

Um diesen Prozess zu beschleunigen, entwickelten wir zusammen mit den Meistern der Weisheit das Projekt Heilungstempel. Viele von euch spüren eine liebevolle, innere Resonanz mit diesem Wort. Euer kollektives Bewusstsein kennt die Möglichkeiten der Heilung und Neuwerdung, und sehnt sich danach. Erinnerungen an uralte Kulturen werden wach. Das Wissen um die Geschwister eures Sonnensystems meldet sich. So reagiert ihr mit Interesse (Dabei-Sein-Wollen) auf unser Projekt, und wir heißen euch willkommen…..“

…..und weiter: Botschaft vom 8.5.20 20-04-bis-19-05.pdf

Informationen zum Heilungstempel/

siehe auch Kommentar der Fahrnows nach dieser Botschaft

Sirius-Botschaft: „Durch die Pendelbewegung zwischen altem und neuem Paradigma entfaltet sich eure spirituelle Kraft“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„Wir betrachten die Schöpfung aus Quantensicht. Darin ist alles veränderlich und frei. Alles ist auch erfüllt von Energie. Ihre sichtbare Manifestationen prägen euer bisheriges Weltbild.

Aber die Materie ist nur scheinbar begrenzt. Stellt euch vor, dass sich die kleinsten Bausteine eurer sichtbaren Welt in Bewegung setzen, und aus eisiger Starre wird ein strömender Fluss. Wer bestimmt darüber, ob ihr gerade einen Eisblock wahrnehmt oder den Fluss?

Ihr selbst seid es, ihr Lieben! Mit euren bewusst und unbewusst erzeugten Gedankenfeldern überführt ihr den immerwährenden Energiefluss des Universums in die Starre. Möchtet ihr erneut ins Fließen kommen? Möchtet ihr verändern, was euch nicht mehr dient?

Dann meditiert über das neue Weltbild, das wir euch anbieten. Erfahrt, was euer Herz schon immer wusste: Alles ist in Bewegung, vereint im Jetzt!

Irritieren euch diese Gedanken? Fühlt euch frei, euer bisheriges Weltbild zu pflegen, wann immer ihr möchtet. Und taucht ein in das Abenteuer der Erweiterung, wenn ihr euch nach neuen Ausblicken sehnt. Durch die Pendelbewegung zwischen altem und neuen Paradigma entfaltet sich eure spirituelle Kraft.

Irgendwann erscheint es euch dann leicht und selbstverständlich, euch neuen Gedanken zu öffnen. In diesem kostbaren Moment erfahrt ihr ein vollkommenes Schöpfungswunder. Alles ist belebt! Jedes Staubkorn enthält Göttliche Energie. Jedes Sonnensystem folgt den Weisungen einer großen, Lichtvollen Wesenheit.

Jede Sonne und jeder Planet tritt in die Sichtbarkeit durch das Wirken einer Schöpfungsmacht. Alles wirkt und bewirkt gemeinsam, im ewigen Kreislauf des Seins.“

 Anmerkung von mir (Albrecht)

Eine ermutigende Aussage, wie ich finde: Durch die Pendelbewegung von bsp. dem Gefühl der Angst heraus in das Gefühl der Freiheit, am nächsten Tag oder dem nächsten Augenblick vielleicht von der Wut über die Corona Einschränkungen hin in die Gelassenheit und das Vertrauen in die Schöpfung, entfaltet sich unsere spirituelle Kraft. Es scheint, wie die Anspannung eines Muskels hin in die Entspannung, ein derzeit noch ständiges Training zu sein. Hierdurch festigt sich unsere Stärke und Ausdauer, und wir können immer öfter in den höheren Seinsebenen anwesend sein. Unsere innere Kraft kann leichter mit den manchmal schwer wiegenden Gefühlen der Angst usw. umgehen. Wir entfalten mehr Energie, mit denen wir unsere Blockaden und Widerstände ausbalancieren können. Festgefahrene erstarrte Muster bringen wir so wieder zurück in den Energiefluss des Universums, und sie können sich auflösen und verändern. So binden wir nicht mehr unsere Lebensenergien und widmen uns so leichter der Vision einer friedvollen Menschheitskultur mit lebensfördernden Strukturen.

Sirius-Botschaft: „Noch wollen eure Herrscher ihre alten Gewohnheiten nicht loslassen. Übertragt dieses Bild auf euch selbst, ihr Lieben..“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„Welcher Impuls beherrscht euch in einem gegebenen Moment? Welches alte Muster verzerrt den Wunsch eurer Göttlichen Seele?

Was in euch geschieht, spiegelt sich auch in der Welt. Eure Herrscher wollen ihr Scheitern noch nicht akzeptieren. Ihr Kontrollbedürfnis wächst. Um sich neuen Wegen zu öffnen, müssen sie ihr gesamtes Weltbild infrage stellen und erneuern.

Genau das geschieht euch selbst gerade, liebe Freunde! Aber der komfortable Ausweg liegt bereits vor euch.

Anerkennt das Licht in euch und akzeptiert seine grenzenlose Macht. Löst euch von dem Ego geprägten Gedanken, selbst mächtig zu sein. Erkennt euer SELBST, das die wahre Macht trägt.

Streitet euer Ego noch mit dem Licht? Möchte es sich aufblasen, und dem SELBST widersetzen? Vielleicht erzählt ihr ihm, dass sein Leben einfacher und leichter wird, wenn es sich dem großen Licht anvertraut. Hier ist eine kleine Übung für euch.

Beobachtet euren Atem, und denkt dabei: Liebeslicht ein – Widerstand aus. Erleichtert euch. Und spürt, wie euch euer Ego bereitwillig folgt……“

 Anmerkung von mir (Albrecht)

Steigen bei den Politiker-Corona-Einschränkungen wieder mal vorwurfsvolle Gedanken und Gefühle auf, entstammen diese meinem Ego….Das darf auch mal sein, wenn ich es erkenne und nicht weiter nähre, bzw. umdenke….Mehr und mehr dominiert jedoch die (Vor)Freude, dass die Einschränkungen dem Erwachen dienen und wir eine kräftige Basis der Selbstverantwortung schaffen als Teil neuer menschenwürdiger Strukturen. Interessant auch der Lernprozess, mit dem SELBST und somit Universum zusammenzuarbeiten…Das bedeutet erst mal Wachsamkeit, Hingabe, Loslassen, Geschehenlassen und dem Prozess vertrauen..

Sirius-Botschaft: „Alles ist, wie es ist. Erkennt das Unvollkommene als für den Augenblick vollkommen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net/sirius/

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „Herzensgüte, die größte Kraft“

Die Sirianer:

Akzeptiert was war, und richtet euer Bewusstsein auf die Chancen von Veränderung und Ausgleich. Alles kommt ins Lot, liebe Freunde! Während sich euer Planet sanft, leise und stetig aufrichtet, findet auch ihr ins aufrechte Sein. Was verschoben war, findet jetzt in seine Göttliche Matrix zurück.

Lasst allen Schrecken und alles Missbehagen ausvibrieren, liebste Freunde! Haltet euer Denken im Licht, und löst euch von den auftauchenden Momenten aus Wut und Kummer.

Alles ist, wie es ist. Erkennt das Unvollkommene als für den Augenblick vollkommen. Ihr seid im Werden, liebste Geschwister! Genau das ist eure selbst gewählte Mission. Mit den Augen der Liebe erschafft ihr gütige Ruhe; in euch selbst, und in der ganzen Schöpfung.

Warum betonen wir diesen Gedanken so sehr? In den kommenden Monaten erwartet euch eine Zeit der Reinigung. Missstände werden aufgedeckt, und ihr erkennt die noch wenig liebevollen Anteile eurer Schöpfungen. Um euch dabei nicht erneut in dualistischen Kriegen zu verschwenden, braucht ihr die Kraft eures Herzens. Gütig anerkennt es, was ist.

Vermeidet das Urteilen und Rechtfertigen, ihr Lieben. Ihr habt Ungleichgewichte erschaffen, die nun ausblanciert werden; in der Signatur des Wassermann-Zeitalters. Freut euch daran, dass ihr zum ersten Mal seit Jahrtausenden neue Chancen erhaltet. Und betrachtet mit Güte all jene, die diesem Pfad noch nicht folgen möchten.

Wir überreichen euch ein Mantra, das die Freude in euch wecken mag.

Mit den Augen der Liebe sehe ich mich!

Mit den Augen der Liebe sehe ich die Menschheit!

Mit den Augen der Liebe sehe ich Mutter Erde!

Mit den Augen der Liebe sehe ich das Sonnensystem!

Mit den Augen der Liebe sehe ich die Milchstraße!

Mit den Augen der Liebe sehe ich das Universum!

Mit den Augen der Liebe erahne ich die Quelle allen Seins!

Mit den Augen der Liebe betrachte ich alles Werden und Sein!

Quelle: 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Sirius-Botschaft: „Aus ungeformten Energiefeldern erwächst eure neue Kultur, und in den Räumen eures Bewusstseins bereitet ihr sie vor!“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net/sirius/

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „Spaziergänge im Bewusstseinsfeld“

Die Sirianer:

“ …….Zu eurem Verständnis berichten wir euch hier von den Signaturen der aktuellen Zeit.

  • Ihr kommt aus Jahrtausenden der Dualität, und betretet nun die Bewusstseinsräume der Einheit. Euer SELBST verschmilzt mit dem Körper (der Materie). Oft fühlt ihr euch müde oder unbehaglich, denn eure materiellen Träger füllen sich mit immer höher schwingenden Energieformen. Heißt euer SELBST willkommen, und lasst los, was sein Wirken einschränkt. Überlasst euch eurer Göttlichen Führung, und vertraut dem Rhythmus des Lebens!
  • Euer Identitätsgefühl verschiebt sich. Wo ihr euch bisher durch Äußerlichkeiten definiertet (Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Beruf, Landeszugehörigkeit…), taucht ihr nun tiefer ein, um euer wahres Sein zu erforschen. Wieder geht es darum, vertraute Gewohnheiten loszulassen. Konzentriert euch auf eure Essenz, ihr Lieben! Eure wahre Licht-Natur bringt euch ins Glück! 
  • Karma, Kausalität und lineares Planen lösen sich auf. Das Universum arbeit mit Quantenverschränkung. Über Synchronizitäten entfaltet sich euer Pfad. Lasst euch überraschen wie die Kinder, und erwartet das Beste! 
  • Euer Erwachen bringt Illusion und Lüge ans Licht. Bitte betrachtet all das, ohne zu urteilen. Bleibt im Feld der Integration und Synthese, und löst euch von den Einteilungen eures Verstandes. Alle haben Teil, am Umbruch dieser Zeit. Eine große, lebendige Welle spült in euer Bewusstsein, was ihr bisher übersehen hattet. Nehmt die Informationen an, und lasst euch von eurem SELBST neue Lösungen anbieten. 
  • Nichts ist, wie es scheint. Geht voller Freude auf eine Entdeckungsreise, die euch desillusionisiert. Aus ungeformten Energiefeldern erwächst eure neue Kultur, und in den Räumen eures Bewusstseins bereitet ihr sie vor! 

Liebste Freunde, hier ist ein Satz für eure meditative Betrachtung:

ICH BIN grenzenlos und unendlich. Mein SEIN formt sich neu, in jedem Augenblick. Ich schöpfe aus der Göttlichen Quelle, die ICH BIN! 

Der größte Teil von euch (die „unsichtbaren“ neun Zehntel eurer Seele) ist bereits angekommen, in der neuen Energie. Dort bereitet ihr zusammen mit uns und vielen anderen das erweiterte Bewusstseinsfeld der Liebe vor. Eure Sprache folgt den Gesetzen der Trennung, und unterteilt in „wir“ und „ihr“.

In Wahrheit sind wir alle verbunden (quantenverschränkt) im einen, immerwährenden, grenzenlosen Raum der Herzkohärenz. Gemeinsam wärmen wir ihn an, als Wohnstube für euer Kollektiv. Gemeinsam statten wir ihn mit den Heilquellen für eure Neugeburt aus.

Das ist der Heilungstempel eurer kommenden Zeit, liebste Freunde. Wir erschaffen ihn jetzt gemeinsam mit euch im Bewusstseinsfeld der Liebe………….“

Informationen zum Heilungstempel/

siehe auch Kommentar der Fahrnows nach dieser Botschaft

Sirius-Botschaft: „Zwischen Wahrheit und Illusion bewohnt ihr alle Bewusstseinsräume der Schöpfung“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net/sirius/

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „Die Matrix und ihre Programme“

Die Sirianer:

“ Stellt euch die Matrix als einen riesigen, unbegrenzten Bewusstseinsraum vor. In ihm finden sich – abhängig von der jeweiligen Dimension – die folgenden Koordinaten: 

  • In der dritten Dimension empfindest du den Raum als begrenzend. Das gilt tatsächlich für äußerlich aufgebaute Räume und Grenzen. Innerlich aber existierst du grenzenlos – jede Einschränkung ist Illusion!
  • In der vierten Dimension erscheint dir die Zeit begrenzt, und auch hierin liegt ein Irrtum. Zeit ist eine Empfindung; keine Realität. Deine Wahrnehmung deutet die Bewegungen und Erscheinungen des Lebens als Zeitraum. Tatsächlich lebst du immer nur in einem Augenblick, JETZT! Schon im nächsten Moment ist dieser vergangen. Dein Gedächtnis speichert Zeiträume, um seine Inhalte zu sortieren. Du SELBST bist frei von Zeit und Raum, und jeder Zeitstress entspringt einer Illusion!
  • In der fünften Dimension lebst du bereits in weniger dichten Strukturen. Gemäß den Impulsen deiner SEELE reist du frei durch Raum und Zeit. Aber deine Gefühle, Vorlieben und Abneigungen fesseln dich scheinbar. Über magnetische Resonanzen erfährst du genau das, was du ersehnst oder fürchtest. So lernst du dich kennen, um die Regie deines Lebens schließlich ganz dem SELBST zu überlassen. Du erinnerst dich an den Weg zum Heilungstempel: Frei von Wollen und Wünschen empfange ich was ist. Und diese Freiheit bringt dich in die nächst höheren Dimensionen.
  • In der 6. und 7. Dimension existieren die Blaupausen der geformten Schöpfung; Muster und Signaturen für den Ausdruck Gottes in der Form. Wieder findest du Orientierungshilfen und Koordinaten für dein Bewusstsein. Aber deine Freiheit wächst. Zwischen Skizzen und Mustern schwebst du, um die Schönheit des Seins zu entdecken.
  • Die Dimensionen 7 und 8 sind mit dem schöpferischen Willensimpuls Gottes erfüllt. Dort lebt und webt das Es werde Licht! Ein verborgener Evolutionsplan ruft in die Form, was als Liebe-volle Energie die Stille füllt. Hier bist du beinahe ganz frei. Du überlässt dich den Rhythmen der Evolution, und vertraust dich dem Göttlichen an – bedingungslos!
  • Die Dimensionen 9 bis 12 – die Bewusstseinsräume unseres Heilungstempels – sind frei von Strukturen, Programmen und Bahnungen. Hier gilt unser Satz Reines SEIN IST. Hier verweilst du in Energievoller Stille. Unbegrenzt in Raum und Zeit, frei von Wollen und Wünschen, Unabhängig von den Rhythmen der Evolution und Form-Werdung. Reines SEIN IST! 

Wer sich der Form-Werdung überlässt, taucht in die Matrix ein. Dabei entstehen Verzerrung und Illusion – als Folge notwendiger Anpassung. Wer den Weg ins Licht wählt, befreit sich von dieser Anpassung, erlöst die Illusion, und erkennt die Wahrheit.

Als Menschen besitzt ihr diese beiden Strömungen gleichzeitig, liebste Freunde. Das mag sich wie ein Dilemma anfühlen; tatsächlich aber ist es das Geschenk eurer Gottes-Kindschaft. Zwischen Wahrheit und Illusion bewohnt ihr alle Bewusstseinsräume der Schöpfung. Wir grüßen euch in Liebe, und verneigen uns vor eurem SEIN!

und weiter: 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Anmerkung von mir (Albrecht)

Die oben beschriebene Begrenzung des Raumes in der dritten Dimension bezieht sich auch auf die Gedanken- und Gefühlsmuster. Angst ist eng, Liebe und Freude ist weit. So gesehen ist die Heilung der Ängste und Zweifel Voraussetzung, um überhaupt die Freiheiten der fünften Dimension, in die wir uns bewegen und teilweise schon sind, erfahren zu können.

Hier eine Bewusstseinsstütze aus dem Buch der Fahrnows „ICH BIN Botschaften aus dem Christuslicht“

ICH BIN die Liebe des Herzens, die alle Fesseln erlöst“

Lasst euch beschenken von der Liebe eures eigenen Göttlichen Herzens. Erlaubt dieser Liebe, eure Fesseln und Regeln sanft zu lösen. Erlaubt ihr, euch mit der Freiheit eures wahren Seins zu erfüllen, und genießt diese neue Zeit“

Sirius-Botschaft: „Ausgleich und Balance sind Signaturen des Wassermann-Zeitalters. In den Jahren der Wandlung werdet ihr ihnen nun überall begegnen.

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net/sirius/

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „Das Zeitalter von Ausgleich und Synthese“

Die Sirianer:

„….Zunächst wird aufgedeckt, was dieser Anforderung noch nicht entspricht – wiederum innen, so wie außen. Das ist die Phase, die ihr oft als ungemütlich erlebt. Aber bitte bedenkt, ihr Lieben: wenn sich ein Krankheitsherd unter der Oberfläche des Bewusstseins ausbreitet, richtet er größeren Schaden an, als wenn man ihn bewusst erkennt und heilt.

Ihr kennt die Ungleichgewichte in der Menschheit. Sie liegen vor allem in euren Wirtschaftsstrukturen und in der Umsetzung der Menschenrechte. Ost und West sind auf eurer Erde ebenso unbalanciert wie Nord und Süd. Während euer Planet nun in winzigen Schritten seine Achse im Raum aufrichtet, korrigiert er auch das verschobene Bewusstseinsfeld, in dem ihr lebt. Währenddessen erkennt ihr den Handlungsbedarf, der euch noch von Harmonie und Gleichklang trennt.

Ihr selbst könnt diesen Prozess unterstützen, indem ihr eure persönlichen Gewohnheiten und Handlungen untersucht. Hier ist ein kleiner Leitfaden zu eurer Betrachtung.

  • Bringt euren Körper in die Balance, und sorgt dafür, dass euch seine Energien frei und harmonisch durchströmen.
  • Bringt eure Gefühle in den Ausgleich, und erschafft euch eine heitere, innere Gelassenheit.
  • Balanciert eure Gedanken, und verweilt in den nicht-urteilenden Räumen der Zuversicht.
  • Erschafft Frieden, Großzügigkeit und Humor euch selbst und anderen gegenüber.
  • Stellt euch dann vor, wie eure ganze Gattung nacheinander in dieses harmonisch bewegliche Gleichgewicht findet.

und weiter: 33-Tage-Botschaften-20-05-bis-21-06.pdf

Anmerkung von mir (Albrecht)

Seit es mir gelingt, immer weniger zu urteilen und bewerten, meine Gefühle im Herzraum auszugleichen, den Frieden in mir zu erschaffen und die Vision einer friedvollen Menschheit mit lebenswürdigen Strukturen in mir zu tragen, spiegelt sich das in meinem täglichen Leben. Herausforderungen bei meiner Berufstätigkeit entwicklen sich harmonisch, Ablehnung einer Corona Impfung meiner Betreuten erzeugt keine „Gegenwehr“, und wird akzeptiert, bei den täglichen Begegnungen und Telefonaten staune ich über die Offenheit und auch der differenzierten Betrachtung meiner Gesprächspartner bzgl. der Corona Politik. Ich freue mich, gemeinsam mit solch wunderbaren Menschen die Schritte in die neue Zeit zu gehen….

Sirius-Botschaft: „Lügen werden aufgedeckt. Licht und Wahrheit setzen sich durch“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Auszug aus dem Buch der Fahrnows „Wenn die Seele erblüht“

Die Sirianer:

„In den dualistischen Auseinandersetzungen zwischen Licht und Schatten gewinnt das Licht – immer.

Hier ist eine kleine Meditation zu eurer Betrachtung:

Schatten kann nur entstehen, wo Licht ist.

In der Dunkelheit ist alles dunkel

Um Schatten zu erkennen, braucht es das Licht.

Nur Verdichtungen werfen Schatten. Undichte (Ver-Rückte, Durchlässige..) lassen das Licht hindurch. Sie verströmen und reflektieren es.

Licht ist dem Schatten voraus. Es betrachtet ihn von außerhalb; von oben oder unten, vorn oder hinten. Licht erkennt den Schatten.

Schatten ist verschattet und erkennt nur sich selbst.

Lügen werden aufgedeckt. Licht und Wahrheit setzen sich durch.

Die Essenz Gottes ist der Katalysator für Schöpfungen im Raum der Möglichkeit!

 

Sirius-Botschaft: „Beendet jeden Gedanken der Einsamkeit, und konzentriert euch auf Gefühle und Gedanken der Verbundenheit“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net/sirius/

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „GEMeinsam“ 

Bewusstseinsstützen: „Ich Bin mir der Gemeinschaft allen Seins bewusst und fühle die Verbundenheit zu meinen Lieben“„Ich dehne mein Bewusstsein aus, und bin aufgehoben im geistigen Eins-Sein“.

Die Sirianer:

…………..Fühlt ihr euch einsam, in den von euren Regierungen verordneten Regeln? Dann habt ihr jetzt eine kostbare Chance:

Werdet euch der Gemeinschaft eures wahren Seins bewusst. Ihr inkarniert in Gruppenseelen. Die Vereinigung vieler ähnlich vibrierender Lichtfunken Göttlichen Ausdrucks bildet eine Art Energiewolke, die dann in Form von einzelnen menschlichen Individuen auf dem Planeten lebt. Das seid ihr, liebe Menschen; winzige Teile eines großen Schöpfungswunders. Daher sagen wir euch immer wieder, dass euer Gefühl des Getrennt-Seins einer Illusion entspricht. Niemals seid ihr allein, ihr Lieben! In einer Gruppenseele geistiger Verwandtschaft findet ihr eure Spiegelungen, und im Kollektivbewusstsein eurer Gattung seid ihr geborgen für immer. Jedes Einsamkeitsgefühl ensteht aus Irrtümern eures Astral- und Mentalkörpers.

Wie könnt ihr diese Illusion jetzt erlösen, liebe Freunde? Ihr kennt die Antwort. Dehnt euer Bewusstsein aus, und fühlt euch aufgehoben im geistigen Eins-Sein. Euer Astral- und Mentalkörper (das Denken und Fühlen) erschuf die Illusion. Dort beginnt auch ihre Heilung.

Beendet jeden Gedanken der Einsamkeit, und konzentriert euch auf Gefühle und Gedanken der Verbundenheit.

Sowie ihr das tut, werden euch die noch unerlösten dualistischen Anteile dieser Räume bewusst. Ihr entdeckt eure unbewussten Vorlieben und Abneigungen. Mit wem möchtet ihr wirklich verbunden sein, liebe Freunde? Wen würdet ihr am liebsten fortschicken, ignorieren, bekämpfen? Wessen Existenz ist euch willkommen, und wen lehnt ihr ab?

Der Moment von Ablehnung und dualistischer Spaltung führt euch in die Irre. Alles ist EINS, ihr Lieben. Auch eure Widersacher gehören zum Kollektiv. Schenkt ihnen euer Mitgefühl, denn sie durchleben jetzt eine riesige Transformation. Wie fühlt sich das Unlicht, wenn seine Beleuchtung unvermeidlich wird? Wie fühlen sich eure unbewussten Gedankenformen und Gefühle, wenn sie sich nicht mehr verbergen können?……….“

und weiter: 30-Tage-Botschaften-20-03-bis-19-04-20.pdf

Anmerkung von mir (Albrecht)

Es fühlt sich tröstend an, in Verbundenheit zu leben: Mit meiner Familie, den Arbeitskollegen, den Lesern des Sirius Blogs, der Erde, Natur, der geistigen Welt……….Das Wissen über die Verbundenheit allen Seins geht mit der Zeit in die Erfahrung über; hier entschwinden dann alle Einsamkeitsgefühle. Das gemeinsame Energiefeld der Verbundenheit kann ich auch nähren, indem ich bei mir bin, in mir Dissonanzen ausgleiche und Liebe und Mitgefühl verspüre und so in dieses Feld ausstrahle.

Gleichzeitig können dualistische Gedanken und Gefühle angetriggert werden: Wer in meinem Verbundenheitsfeld wagt es, mir vorzuschreiben, beim Einkaufen in der Coronazeit eine FFP 2 Maske zu tragen? ……u.ä………