Sirius-Botschaft: „Die Entdeckung eurer Göttlichkeit läutet das neue Zeitalter ein. In ihr liegt der wichtigste wesentliche Unterschied zu euren früheren Evolutionsstufen“

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Sirius-Botschaft von 2020 – Auszug – aus „ SELBST-Findung

Die Sirianer:

…… Alle Meister sprachen davon. Jeder eurer weisen Lehrer leitete euch an, dieses Thema zu erforschen. Haltet einen Moment inne, und werdet euch bewusst, welche Veränderungen geschehen, wenn alle Menschen eures Planeten sich selbst und einander als Göttliche Wesen anerkennen! Jedes Unrecht, jede Gewalt, jede Übervorteilung und jeder Egoismus haben dann ein Ende. Die beiden wichtigsten Aspekte, die ihr jetzt und in den kommenden Jahrhunderten erkunden werdet sind diese:

  1. Ihr seid von Göttlicher Natur, und besitzt alle Attribute des Schöpfungslichts.
  2. Ihr seid untrennbar vernetzt miteinander, und mit Allem, was ist.

Oft schon boten wir euch diese Gedanken an, und viele andere weise Helfer tun es ebenso. Wie Samenkörner überreichten wir euch diese Essenz immer wieder. Nun geht die Saat auf, und ihr beginnt zu ahnen, welche Bedeutung sie trägt. Ihre Früchte werden alle kommenden Kulturen nähren.

Und da sich euer Zeitverständnis bereits aus den linearen Grenzen löst, gilt auch dies: Ihr seid genährt aus der Entdeckung eures SELBST, hier, jetzt, immer und überall.

Liebste Freunde, wir bitten euch, diesen S(ch)atz tief in euch zu verankern. Findet eure Göttlichkeit, und schenkt ihr Anerkennung. Erkennt sie auch in euren Brüdern und Schwestern, als SELBST-verständliche Ausdrucksform der Urquelle.

Über Jahrtausende habt ihr euch diese Freude vorenthalten. Über sehr lange Zeiträume eurer Evolution lebtet ihr in der Illusion einer von euch getrennten Göttlichkeit, außerhalb eures eigenen Seins. Diese Illusion löst sich nun auf, im heilsamen Liebeslicht der Wandlung. Konzentriert euch auf die Wahrheit, die euer Herz kennt, und erprobt euch als die Göttlichen Kinder, die ihr seid! Wir begleiten euch in Liebe und Dankbarkeit.“

Quelle: 30-Tage-Botschaften-20-04-bis-19-05.pdf

Anmerkung von mir (Albrecht)

Hier fällt mir wieder ein Zitat aus der Bibel von Jesus Christus ein „Wisst ihr nicht, dass ihr der Tempel Gottes seid und Gottes Geist in euch wohnt?“. Eine klare Aussage. Nach nun 2000 Jahren erfassen immer mehr Menschen, dass sie einen göttlichen Wesenskern in sich tragen. Bisher erschwerten die dichten Energiefelder der 3. Dimension, den „Zugang“ zu diesem Bewusstsein. „Distel und Dornen“ unseres Egos lagen darüber, und auch dies hatte seine Berechtigung. Schließlich wollten wir die Tiefen der Dimensionen erfahren und auskosten. Das haben wir zu Genüge getan, und können uns nun entscheiden, unser Bewusstsein auszudehnen über Raum und Zeit. Hierdurch lockern wir auch die Materie, unsere festgefahrenen Muster und Glaubenssätze, und finden so leichter in das Gewahrsein unserer inneren Schöpfungsmacht. Mit diesem Bewusstsein erhalten die lebensfördernden Strukturen, die wir nun erschaffen, die notwendige und nachhaltige Basis, auf der Weiteres entstehen kann. Ich freue mich, mit euch allen bei diesem aufregenden „Ritt“ dabei zu sein.

Während ihr die Regionen von Krankheit/Gesundheit durchwandert, gibt es einen Raum in euch, der immer im Einklang ruht

Einen Ort, jenseits der Raum-Zeit. Das Lichtfeld eures reinen ICH BIN. Wie fühlt ihr euch in dieser Region, meine Lieben? Sucht ihr sie regelmäßig auf, um darin zu verweilen? Nutzt ihr die kostbaren Momente einer täglichen Meditation, eines Spaziergangs, einer Zeit der Stille, um hier aufzutanken?

An diesem Ort bist du unsterblich. Hier bist Du gesund – unabhängig davon, welchen Zustand dein Körper gerade durchlebt. Von hier aus fließt das Licht deiner Göttlichen Existenz in die Räume deines materiellen Lebens, um dort, wie überall Gesundheit zu erschaffen.

aus dem Buch Göttin III S 87 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Lernaufgaben: Erinnert euch und übt – Ich Bin im Wir Sind

Übt euch in der Herzkohärenz und erinnert euch an eure Verbundenheit mit allem. Erkennt eure ätherische Ausrüstung an (eure feinstoffliche Natur), und akzeptiert sie als Eigenschaft der ganzen Schöpfung. Vollzieht den Quantensprung und dehnt euer Bewusstsein ins Liebes-Lichtfeld (ins Ätherfeld). Anerkennt das Gesetz: Geist dominiert Materie! Materie folgt dem Geist; das Bewusstsein bestimmt das Sein…….

weiter im Buch „Frieden, Liebe, Wahrhaftigkeit S 214 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/

Ich Bin das Licht in der Dunkelheit und die Dunkelheit im Licht

Sowie ihr damit beginnt, die polaren Kräfte des Lebens mit Werturteilen zu verbinden, geht ein tiefer Riss durch eure eigene Existenz. In jedem Augenblick bist du Licht und Schatten. In jedem Augenblick bist du die Vereinigung aller Widersprüche in dir selbst …….

aus dem Buch „Ich Bin Botschaften aus dem Christuslicht 18 http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/


Das reine Licht der Göttlichkeit überstrahlt alles

Wie könnte ein Schatten der Dunkelheit existieren, wenn das Licht seine volle Kraft entfaltet? Jede Dunkelheit verschwindet sofort in der Begegnung mit dem Licht. Erkenne dein ICH BIN. Selbsterkenntnis ist der Schlüssel zu eurem Paradies. Und schließlich sehnt ihr euch doch alle nach eurem paradiesischen Leben, oder?

https:/gespraeche-mit-sirius-9783548743721.html Sirius III S 212

Ich Bin die ewige Ausdehnung der Einen Kraft

  • Die göttliche Kraft, die ich im Kern meines Wesens verkörpere,  entdeckt durch meine Sinne diese Welt.
  • Gott schaut durch meine Augen, Gott hört durch meine Ohren, er riecht durch meine Nase und fühlt durch mein Herz.
  • Mit meinen Händen ergreift das Göttliche diese Welt.
  • In meinem Herzen klärt es das Erfahrene um es in reines Licht zu verwandeln.
  • So dehnt sich die eine göttliche Kraft durch mich ins Universum hinein, um neue Welten zu erschaffen. 
  • Ich schenke dem Göttlichen eine Heimstatt der Liebe und Heiterkeit.
  • Ich reinige meinen Körper von Neid und Streit.
  • Ich anerkenne die reine Freude einer bedingungslosen, göttlichen Liebe und gehe vollständig darin auf. 
  • Die göttliche Kraft, die ich im Kern meines Wesens verkörpere,  entdeckt durch meine Sinne diese Welt.

http://www.meisterkreise.eu/dr-fahrnow-buecher/ Ich Bin Botschaften aus dem Christuslicht Kap. 2 siehe auch https://albrechtsiriusblog.home.blog/christus-segen/